Porsche legt Zwischenmitteilung für neun Monate vor

20.06.2009: Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, legt heute zum ersten Mal eine Zwischenmitteilung vor, die die beiden Teilkonzerne Porsche und Volkswagen umfasst. Für VW fließen die Zahlen des ersten Quartals

Nach wie vor ist die Umsatzrendite hoch

Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, legt heute zum ersten Mal eine Zwischenmitteilung vor, die die beiden Teilkonzerne Porsche und Volkswagen umfasst. Für VW fließen die Zahlen des ersten Quartals des laufenden Geschäftsjahres 2009 ein, Porsche berichtet über die Zahlen der ersten neun Monate seines Geschäftsjahres (1. August 2008 bis 30. April 2009).

Insgesamt setzte der Porsche-Konzern im Berichtszeitraum (drei Monate VW, neun Monate Porsche) 1.405.584 Fahrzeuge ab. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2008/09 (31. Juli) konnte sich der Teilkonzern Porsche dem allgemeinen Abwärtstrend, der die weltweite Automobilindustrie erfasst hat, nicht entziehen. Der Absatz ging im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 27,6 Prozent auf 53.635 Fahrzeuge zurück.

Der Umsatz im Porsche-Konzern einschließlich der berichteten Drei-Monatszahlen von VW betrug 28,4 Milliarden Euro. Im Teilkonzern Porsche nahm er um 15 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro ab.

Von den einzelnen Baureihen des Teilkonzerns Porsche kam der 911 mit einem Absatzrückgang von 18,2 Prozent auf 20.254 Einheiten. Der Cayenne erreichte mit einem Minus von 25,1 Prozent 24.689 abgesetzte Fahrzeuge. Der Absatz der Boxster-Baureihe einschließlich der Cayman-Modelle sank um 46,7 Prozent auf 8.692 Einheiten. Diese prozentual stärkste Abnahme unter den drei Baureihen hat ihre Ursache im Modellwechsel der Mittelmotor-Sportwagen; die neuen Fahrzeuge sind erst seit Februar 2009 verfügbar.

Der Blick auf die weltweite Absatzverteilung verdeutlicht, dass keine Region von dem starken Rückgang auf den Automobilmärkten verschont blieb. In Deutschland nahm der Absatz des Teilkonzerns Porsche in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres um 18,7 Prozent auf 7.685 Einheiten ab, in Nordamerika betrug der Rückgang mit 17.597 verkauften Fahrzeugen 30,1 Prozent. In den anderen Weltregionen erreichte der Porsche-Teilkonzern 28.353 Einheiten und damit 28,1 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Insgesamt wurden im Porsche-Konzern 1.312.293 Fahrzeuge hergestellt. Im Teilkonzern Porsche rollten in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 59.609 Fahrzeuge von den Bändern, 25,5 Prozent weniger als im Vorjahr. In Leipzig wurden mit 26.192 Einheiten der Baureihe Cayenne 26,4 Prozent weniger Fahrzeuge als im Vergleichszeitraum des vorangegangenen Geschäftsjahres produziert. Der neue Panamera, dessen Verkauf im September 2009 starten wird, lief bereits 296 Mal vom Band.

Im Werk Zuffenhausen machte der Rückgang beim Elfer 18,4 Prozent auf 21.722 Einheiten aus. Die Produktion der Boxster-Baureihe, nahm insgesamt um 36,1 Prozent auf 11.399 Einheiten ab. In Finnland sank die Anzahl hergestellter Fahrzeuge um 37,1 Prozent auf 11.224 Einheiten. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Boxster-Modelle seit Februar 2009 teilweise in Zuffenhausen gefertigt werden.

Der Porsche-Konzern (einschließlich Volkswagen) beschäftigte am 30. April 2009 insgesamt 376.780 Mitarbeiter. Ohne Berücksichtigung des Teilkonzerns Volkswagen konnte Porsche trotz des Absatzrückgangs auch in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2008/09 weitere Arbeitsplätze schaffen. Die Zahl der Mitarbeiter lag zum 30. April mit 12.685 Personen um vier Prozent über dem Wert vom 31. Juli 2008. Das zusätzliche Personal war vor allem im Werk Leipzig und im Dienstleistungsbereich erforderlich.

Das Ergebnis vor Steuern des Porsche-Konzerns hat sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht. Dabei lag das operative Ergebnis des Porsche-Konzerns ohne Berücksichtigung des Volkswagen-Teilkonzerns in den ersten neun Monaten unter dem Vorjahresniveau. Nach wie vor wurde jedoch eine hohe Umsatzrendite erzielt. Das nicht dem operativen Bereich zugeordnete Ergebnis aus Aktienoptionsgeschäften, die auf Barausgleich gerichtet sind und durch die Porsche an Veränderungen des Börsenkurses der VW-Aktien teilnimmt, ist vor allem aufgrund des hohen Kursniveaus der VW-Stammaktie zum 30. April 2009 gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraums deutlich angestiegen. Allerdings war das Ergebnis vor Steuern durch Aufwendungen für die vierte Baureihe, den viertürigen Gran Turismo Panamera, und den Hybridantrieb für den Cayenne beeinflusst. Darüber hinaus wirken sich gestiegene Refinanzierungskosten ergebnisbelastend aus.

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Finanz- und Wirtschaftskrise werden die weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen schwierig bleiben. Selbst eine weitere Verschärfung der Situation kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Der Teilkonzern Porsche hatte als Reaktion auf die Absatzkrise bereits in seinem Stammwerk in Zuffenhausen die Weihnachtsferien um drei Tage verlängert. Darüber hinaus wird es bei Porsche bis zum Ende des Geschäftsjahres insgesamt 21 Ausfalltage gegeben haben.

Porsche startete außerdem ein rigides Sparprogramm, das einen dreistelligen Millionenbetrag umfasst. Davon unberührt bleiben nur diejenigen Projekte, die für den zukünftigen Erfolgskurs des Unternehmens existenziell sind. Hierzu zählen etwa die Markteinführung des Panamera, die Entwicklung des Hybridantriebs und die Weiterentwicklung der bestehenden Modellreihen.


- Stefan Steiner -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/porsche-umsatzrendite-neun-monate-automobil-holding-stuttgart-teilkonzern---65285.html

20.06.2009 / MaP

More News

PSA Peugeot Citroën - Philippe Varin met en place son équipe de direction
19.06.2009
Philippe Varin,  Président du Directoire de PSA Peugeot Citroën, met en place une nouvelle équipe qui constitue dès aujourd’hui le nouvel organe exécutif du groupe.Le Comité de Direction Générale est constitué des cinq membres du Directoire et de trois Directeurs rattachés au Pr& more >>
Porsche Meldung der FTD vom 17. Juni 2009 entspricht nicht den Tatsachen
18.06.2009
Familie steht geschlossen hinter den Gesprächen mit KatarDie Financial Times Deutschland berichtet heute unter der Überschrift „Katars Einstieg bei Porsche wackelt“, dass Ferdinand Piëch den raschen Einstieg des Emirats bei der Porsche Automobil Holding SE vorerst verhindert habe. Diese Information ist nicht richtig. more >>
How to secure your competitive edge in a recession
18.06.2009
Consumer Perception is Key to Survival as Recession Puts Pressure on Small BusinessesNow more than ever, maintaining a quality customer experience is crucial to the survival of your business.  According to Business Management Specialist, Bob Prosen MBA, Author of Kiss Theory Goodbye, Five Proven Ways to get Extraordinary Results in Any Company, “getting t more >>
Christiane Hesse als Nachfolgerin von Elke Eller in den Vorstand der Volkswagen Financial Services AG berufen
13.06.2009
Christiane Hesse wird mit Wirkung zum 1. August 2009 Vorstand Personal und Organisation der Volkswagen Financial Services AG. Sie folgt auf Elke Eller, die das Unternehmen aus privaten Gründen verlässt.Christiane Hesse kam 1992 zum Volkswagen Konzern. Sie verantwortete unter anderem den Bereich Personalplanung und Projekte der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, bevor sie im J more >>
Volkswagen Konzern behauptet sich auf internationalen Automobilmärkten
13.06.2009
Marke Volkswagen steigert Auslieferungen im Mai um 10,2 Prozent gegenüber VorjahrKonzern-Vertriebschef Wittig: „Keine Erholungstendenzen auf globalen Märkten“Der Volkswagen Konzern hat sich im Mai mit einem leichten Zuwachs bei den Auslieferungen von 1,5 Prozent gegen den Markttrend auf den internationalen Automobil more >>
Ford - Erfolgreichster Monat seit 2001
05.06.2009
Ford Fiesta und Ford Focus die Spitzenmodelle im MaiErneuter Rekord bei den Neuzulassungen und Bestmarken für die Fahrzeuglinien Ford Fiesta und Ford Focus – der Mai war der erfolgreichste Monat für Ford in Deutschland seit 2001.Der Pkw-Marktanteil von Ford lag im Mai 2009 bei 8,0 Prozent (Mai 2008 7,4 Prozent). Mit insgesamt 30.876 Pkw-N more >>
Porsche steigert in Deutschland Auftragseingang um 24 Prozent
05.06.2009
Positiver Trend im deutschen Markt setzt sich fort Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat sich im Mai auf ihrem Heimatmarkt gut geschlagen. Insgesamt wurden im Berichtsmonat 1.631 Fahrzeuge neu zugelassen. Damit konnte der Hersteller sportlicher Premiumfahrzeuge bei einem gleichzeitigen Marktrückgang in den jeweiligen Segmenten an den hohen Vorjah more >>
Porsche verbucht in Nordamerika den bislang besten Verkaufsmonat in 2009
03.06.2009
Auslieferungen in den USA zum dritten Mal in Folge gestiegen Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat im Mai auf dem nordamerikanischen Automobilmarkt den bislang besten Verkaufswert des aktuellen Kalenderjahres erzielt. Insgesamt wurden 2.140 Neufahrzeuge an Kunden ausgeliefert, davon 1.979 in den USA und 161 in Kanada. Im Vergleich zum Vorjahres more >>
Ford statement on GM bankruptcy filing
02.06.2009
Today's announcement that GM is filing for Chapter 11 bankruptcy is another important development during this unprecedented period for the auto industry and the global economy.The Ford team continues to monitor the industry environment and plan for all contingencies to ensure our transformation plan remains on track. At this time, we do not expect any major more >>
Reaktion auf die Resolution des Europäischen VW-Konzernbetriebsrates
02.06.2009
Porsche SE: Integrierter Automobilkonzern bringt für alle VorteileDer Europäische Konzernbetriebsrat der Volkswagen AG, Wolfsburg, hat eine Resolution veröffentlicht, in der er der Liquiditätssicherung im Volkswagenkonzern oberste Priorität beimisst und eine Darlegung der Situation bei Porsche fordert. In einem Antwortschreiben a more >>
Mitsubishi Motors announces production, sales and export figures for April 2009
29.05.2009
Mitsubishi Motors Corporation today announced global production, as well as domestic sales and export figures for April 2009.# Production: total and in JapanTotal global production for April came in at 46,289 units, a decline of 54.3 percent over April 2008 and the fourteenth consecutive monthly decrease since March 2008. Production volume in Japan at 22,849 u more >>
Rolf Graf neuer Geschäftsführer der UNIWHEELS Unternehmensgruppe
28.05.2009
Der Verwaltungsrat der UNIWHEELS-Gruppe hat mit Wirkung zum 1. März 2009 Herrn Rolf Graf zum Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt. In der UNIWHEELS-Gruppe sind die Produktmarken ATS, RIAL, ALUTEC more >>
Lufthansa Technik beschleunigt mit Porsche
20.05.2009
Hamburger Luftwerft übernimmt schlanke Prinzipien der Autoindustrie Schlanke Produktionsprozesse, die in der Autoindustrie erfolgreich sind, beschleunigen jetzt auch die zeitintensive Überholung von Verkehrsflugzeugen: Das Beratungsunternehmen Porsc more >>
Strategic partnership: Daimler acquires stake in Tesla
20.05.2009
    *      German automaker acquires nearly 10 percent of one of the leading electric vehicle companies    *      Automakers agreed to cooperate in battery systems, electric drive systems and vehicle projects more >>
Aufsichtsratsvorsitzende einig - Ziel bleibt integrierter Konzern
19.05.2009
Die Aufsichtsratsvorsitzenden der Volkswagen Aktiengesellschaft und der Porsche Automobil Holding SE, Dr. Ferdinand K. Piëch und Dr. Wolfgang Porsche, bestätigen, dass das Ziel des integrierten Automobilkonzerns weiter verfolgt wird. Beide Häuser werden die Arbeiten zur Erreichung dieses Ziels konstruktiv und einvernehmlich mit allen Beteiligten vorantreiben. more >>
Un nouveau président pour l'Aventure Peugeot
18.05.2009
A l'issue de l'Assemblée Générale de l'AVENTURE PEUGEOT, qui s’est tenue le 14 mai 2009 à Sochaux, Xavier PEUGEOT a été nommé Président de l'AVENTURE PEUGEOT, as more >>
Luca de Meo wechselt zur Volkswagen Aktiengesellschaft
14.05.2009
VW-Vorstand Klingler: Signifikante Verstärkung für das Marketing Das Marketing der Marke Volkswagen Pkw wird zum 1. August von Luca de Meo (41) übernommen. Als Vorstandsmitglied des Fiat-Kon more >>
Porsche : Vorwurf der Anlegertäuschung haltlos
13.05.2009
Bericht in der „Wirtschaftswoche“ Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, weist den in einem Magazinbericht erhobenen Vorwurf der Anlegertäuschung zurück. In ihrer Ausgabe vom 11. Mai 2009 hat die „Wirtschaftswoche“ behauptet, Vertreter der Porsche SE hätten bei einem geheimen Treffen mit einem hohen Beamten der niedersächsischen more >>
Audi mit deutlich positivem operativen Ergebnis im ersten Quartal
13.05.2009
AUDI AG: 120. Ordentliche Hauptversammlung der AUDI AG    - Im ersten Quartal EUR 363 Mio. operatives Ergebnis   - Audi baut Marktführerschaft in Westeuropa klar aus   - Audi-Chef Stadler: "Wir stehen deutlich besser im Markt als der Wettbewerb"   Nach dem sehr erfolgreich more >>
Fiesta and Focus helped Ford of Europe's market share grow further in April
13.05.2009
    * Ford continues to outpace the industry in a weaker market    * Ford's market share rises again - up 0.9 percentage points to 9 per cent in April, and up 0.6 percentage points to 9.3 per cent year-to-date    * April Ford sales down by 7.4 per cent versus 16.5 per cent industry decline    * April market sh more >>
Strong demand for Fiesta and KA drive further market share gains for Ford of Europe
13.05.2009
    * Ford continues to outpace industry in a weaker market as it consolidates No. 2 best-selling brand position in Europe    * April market share rises to 9 percent as share grows in 16 of 19 European markets    * Fiesta remains Ford’s best-selling model, with 43,000 units sold in AprilFord of Eur more >>
Volkswagen mit neuem Partner bei Joint Venture LeasePlan
12.05.2009
 Der Volkswagen Konzern hat mit der Fleet Investments B.V, einer Beteiligungsgesellschaft des deutschen Bankiers Friedrich von Metzler, einen neuen, langfristig orientierten Partner für seine niederländische Beteiligung LeasePlan Corporation N.V., Almere Stad, gefunden. Die beiden Investoren, die 50 Prozent der LeasePlan-Anteile halten, haben Ende 2008 entschieden, sich von ihrer more >>
Ford Motor Company announces public offering of 300 million shares of common stock
12.05.2009
Ford Motor Company (NYSE: F) announced today a registered public offering of 300 million shares of its common stock at a par value of $0.01 per share. Ford said it also expects to grant to the underwriters a 30-day option to purchase up to 45 million shares of common stock.Net proceeds to Ford from the offering are expected to be used for general corporate purposes, including to fun more >>
Volkswagen vereinbart Fahrzeugmontage in Indonesien
12.05.2009
Globale Wachstumsstrategie wird auf den ASEAN-Bereich ausgeweitetDie Volkswagen AG wird im Rahmen der Wachstumsstrategie 2018 ihr Engagement in Südostasien ausbauen. Zur langfristigen Erschließung der ASEAN-Märkte wird in einem ersten Schritt gemeinsam mit dem indonesischen Partnerunternehmen „Indomobil“ eine lokale Fahrzeugmontage einger more >>
Ford's April sales lift share further
08.05.2009
    * Ford's share of April's new car market is up by almost four percentage points.    * Over 37 per cent sales surge for new Ford Fiesta compared with 2008.    * Ford sells 14,100 more cars for the year to date to private retail buyers than second-placed manufacturer.Ford's share of last month's car market i more >>
Mercedes-Benz Cars delivers 90,900 vehicles to customers in April
08.05.2009
    *      Mercedes-Benz sells 80,700 passenger vehicles    *      Best monthly sales figure of all time for Mercedes-Benz in China    *      New E-Class is market leader in Germany in April    *      Mercedes-B more >>
Toyota Motor Corporation gibt Jahresabschluss bekannt
08.05.2009
Verluste in Absatz, Umsatz und Ertrag  Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat heute in Tokio ihren Jahresabschluss für das letzte Geschäftsjahr (1.4.2008 - 31.3.2009) vorgelegt. Wie erwartet musste TMC Verluste hinnehmen. So ging der Umsatz, verglichen mit dem Vorjahresergebnis, um 21,9 Prozent auf 20,53 Billionen Yen (142,57 Mrd. €*) zurück more >>
AUDI AG Leads the Premium Market in Western Europe
08.05.2009
    * Market share of 4.7 percent in April puts Audi at top of Western European premium segment    * Record sales in China; increased market share in the USAAUDI AG further consolidated its market shares in April in key markets such as the USA and Western Europe. The brand with the four rings even set a new sales record i more >>
Volkswagen: Erhalt der Ratings hat höchste Priorität
08.05.2009
Die Vertreter der Familiengesellschafter Porsche und Piëch haben sich am 6. Mai für die Schaffung eines integrierten Automobilkonzerns ausgesprochen. Das Konzept zur Erreichung dieses Zieles ist noch offen. Klar ist aber, dass der Erhalt der bestehenden Ratings für Volkswagen höchste Priorität hat. Dem wird Volkswagen in den anstehend more >>
Audi increases sales in China by 21 percent
08.05.2009
    * For the first time, more than 12,000 vehicles delivered within one month    * Sales Chief Schwarzenbauer: “This sales record confirms Audi as the market leader in the Chinese premium seg more >>
Statement by Dr Norbert Reithofer, Chairman of the Board of Management of BMW AG
07.05.2009
 Conference Call Interim Report to 31 March 2009 published 6.5.2009 Ladies and Gentlemen,We told you that we would fight for every customer and every cent. And you will see that this fighting spirit is now paying off.In the first quarter of 2009, the BMW Group managed to stand its ground despite the significant challenges in more >>
BMW Group: First-quarter EBIT of minus euro 55 million
07.05.2009
- Positive free cash flow of euro 220 million in first quarter- BMW Group continues to see 2009 as year of transitionThe BMW Group asserted its position in the first quarter 2009 despite the weak state of the sales markets brought about by the global financial and economic crisis. “We have continued our forward-looking finance and cost management s more >>
Integrierter Automobilkonzern angestrebt
07.05.2009
Die Volkswagen Aktiengesellschaft begrüßt die Entscheidung der Vertreter der Familiengesellschafter Porsche und Piëch, einen integrierten Automobilkonzern zu schaffen, in dem jede der dann zehn Marken ihre Eigenständigkeit behalten wird.Eine gemeinsame Arbeitsgruppe von Volkswagen und Porsche soll in den nächsten vier Wochen, unter maßgeblicher Einbin more >>
Ford gains retail share as Fusion sets sales record
01.05.2009
    * Ford gains retail share – for the sixth time in last seven months    * Ford Fusion sets monthly sales record and grows strength in mid-size car segment    * Ford hybrids combine to eclipse year-ago sales; Kelley Blue Book names Fusion Hybrid and Escape        Hybrid to Top 10 Green C more >>
Ford statement on Chapter 11 bankruptcy filling by Chrysler
30.04.2009
Today’s announcement that Chrysler is filing for Chapter 11 bankruptcy is an important development during this unprecedented period for the auto industry and the global economy.Our teams are monitoring the situation and have been working hard for months to ensure that the external environment and industry restructuring do not slow progress on our Ford transformation plan, whic more >>
AUDI AG establishes fully-owned subsidiary in China
30.04.2009
    * Company to be headed by Dietmar Voggenreiter    * Audi CEO Rupert Stadler: “The establishment of the new company represents another milepost in the        success story of AUDI AG in China”AUDI AG established Audi (China) Enterprise Management Co. Ltd., Beijing, on April 18, 20 more >>
Investitionsvolumen bei kontinentaleuropäischen Handelsimmobilien geht im ersten Quartal 2009 um ein Drittel zurück
30.04.2009
Investoren konzentrieren sich verstärkt auf Heimatmärkte – Erhebung von Jones Lang LaSalle umfasst Shopping Center, Fachmarktzentren und Factory OutletsEine Untersuchung von Jones Lang LaSalle beziffert das Transaktionsvolumen für Investitionen in kontinentaleuropäische Einzelhandelsimmobilien (oh more >>
Volkswagen Konzern behauptet sich in schwierigem Marktumfeld
30.04.2009
- Starke Position durch neue Modelle, steigende Marktanteile und solide Finanzen- Weltweiter Marktanteil steigt auf 11,0 (9,7) Prozent- Auslieferungen auf wichtigen Märkten höher als im Vorjahresquartal- Konzernbereich Automobile weist deutlich höheren Netto-Cash-flow ausNetto-Liquidität des Konzernbereich more >>
Škoda Auto finishes 1Q in the black
29.04.2009
Despite the ongoing worldwide economic crisis, the Czech Republic’s largest carmaker Škoda Auto was able to finish the first quarter in the black with an operating profit of approximately €28 million. In the period from January till March 2009, Škoda delivered a total of 143,079 cars to customers. Compared with the same period in th more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com