Das schnellste Straßenmotorrad der Welt - Asphaltfighters® STORMBRINGER powered by WARM UP

Das schnellste Straßenmotorrad der Welt - Asphaltfighters® STORMBRINGER powered by WARM UP

28.11.2009: Weltpremiere auf der ESSEN MOTOR SHOW 2009 Bühne frei für das schnellste Straßenmotorrad der Welt: Der Asphaltfighters® STORMBRINGER powered by WARM UP feiert auf der ESSEN MOTOR SHOW 2009 seine Weltpremiere.

Weltpremiere auf der ESSEN MOTOR SHOW 2009

Bühne frei für das schnellste Straßenmotorrad der Welt: Der Asphaltfighters® STORMBRINGER powered by WARM UP feiert auf der ESSEN MOTOR SHOW 2009 seine Weltpremiere.

Das neue High Performance Motorrad ist über 320 km/h schnell und beschleunigt in 13,9 Sekunden auf Tempo 300. Diese Fahrleistungen werden durch das 1.000 cm³ Vierzylinder-Vierventil-Triebwerk mit 220 PS / 161,9 kW ermöglicht, die im Booster-Mode sogar auf kurzfristig verfügbare 280 PS / 206 kW gesteigert werden können.

Obwohl das exklusive Bike dank konsequentem Leichtbau vollgetankt nur 195 Kilogramm leicht ist, vereint es spektakuläres Design in der Farbkombination Seidenmatt-Schwarz/Orange mit revolutionären Ausstattungsfeatures, die zum ersten Mal bei einem Motorrad eingesetzt werden. Dazu gehören ein Rückfahrkamerasystem, das konventionelle Rückspiegel überflüssig macht, ein Head-Up-Display für die Geschwindigkeitsanzeige in der Verkleidungsscheibe und ein innovatives Beleuchtungssystem mit nur einem extrem leuchtstarken Xenon-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht sowie LED-Tagfahrleuchten.

Der Asphaltfighters® STORMBRINGER wird in Kleinserie von der WARM UP Zweiradtechnik GmbH in Aalen gebaut und ist ab 57.500 Euro erhältlich. Um eine optimale Einheit von Hochleistungsmotorrad und Fahrer zu erreichen, ist im Preis die präzise Feinabstimmung des Bikes auf den Fahrer enthalten. Dazu werden Fahrwerk, Sitzposition und alle Bedienungselemente penibel auf Fahrergewicht und -größe eingestellt. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist eine farblich zum Motorrad passende High Tech Fahrerausstattung mit exakt sitzender Lederkombi und einem Carbon-Kevlar Helm, dessen Aerodynamik für die extrem hohen Geschwindigkeiten, die dieses Motorrad erreicht, perfekt geeignet ist.

Großen Anteil an der Realisation dieses Traums auf zwei Rädern haben die Asphaltfighters® STORMBRINGER Technologiepartner, für die nur die besten Adressen der Motorradszene gut genug waren. ABM, Akrapovic, BelRay, Beutler Lackdesign, BIKERBOX, Bridgestone, CIMA Schlier, gilles. tooling, Held Biker Fashion, Kellermann, Melvin, OZ Motorbike, Puig, Emil Schwarz, Spiegler und WAECO steuern ihr gesammeltes Know-how zu diesem High Tech Bike bei.

Mehr Informationen zu diesem einzigartigen Projekt gibt es auf der Website www.asphaltfighters-stormbringer.com.


Konzept und Macher


Moderne Superbikes sind stark, schnell und besitzen ein Handling, von dem selbst Rennfahrer früher nur träumen konnten. Doch bekanntlich ist das Bessere des Guten Feind und so bietet genau diese Spezies Motorrad Raum für weitere Steigerungen und die Individualität und Exklusivität, die sich anspruchsvolle Biker rund um den Erdball wünschen.

So entstand der Asphaltfighters® STORMBRINGER powered by WARM UP. Die Vorgaben des Lastenhefts waren klar definiert: Maximale Performance, gepaart mit ultrasportlichem Handling und extremer Bremsleistung. Dazu innovative Ausstattungsdetails, die noch nie an einem Motorrad verwirklicht wurden, und ein Netzwerk der besten Technologiepartner, die die internationale Motorradszene zu bieten hat.

Die Konzeption des Asphaltfighters® STORMBRINGER stammt vom Team der Marketing- und PR-Profis der ROXXITY Ltd. Gebaut wird das Hochleistungsmotorrad von der WARM UP Zweiradtechnik GmbH, einer der weltweit führenden Custom Bike Manufakturen mit Sitz in Aalen/Deutschland.




Triebwerk und Kraftübertragung


Herzstück des Asphaltfighters® STORMBRINGER ist das flüssigkeitsgekühlte Vierzylinder-Vierventil-Triebwerk aus der BIKERBOX Motorenmanufaktur. In aufwändiger Detailarbeit entlockt Power-Guru Sepp Buchner dem 1.000 cm³ großen Hochdrehzahlmotor 220 PS / 161,9 kW bei 13.500 U/min.

Um diese Spitzenleistung standfest und alltagstauglich realisieren zu können, ist ein enormer Aufwand nötig. So werden die Zylinderköpfe mit einer neuen Brennraumform versehen und die Ein- und Auslasskanäle sowie die Ventilsitze strömungsoptimiert. Geschmiedete Aluminium-Hochleistungskolben gehören genauso zum Konzept wie zahllose weitere Detailmodifikationen am Innenleben des Motors.

Besondere Bedeutung für eine explosive Leistungsentfaltung hat natürlich auch die Triebwerksperipherie. Akrapovic ist weltweit nicht nur für die Werksteams in der Superbike-WM die erste Wahl, wenn es um Hochleistungsauspuffanlagen geht. Als Technologiepartner für den Asphaltfighters® STORMBRINGER steuerte Akrapovic Deutschland-Importeur JAMPARTS ein maßgeschneidertes Abgassystem mit Endschalldämpfer aus Carbon bei, das entscheidend zur enormen Leistungsausbeute des High Tech Triebwerks beiträgt. Durch seine Hexagonal-Form wird der Schalldämpfer zusätzlich zum formschönen Designfeature, das sich perfekt ins spektakuläre Gesamtbild einfügt.

Um eine optimale Symbiose aus Leistungsausbeute und Fahrbarkeit zu erreichen kommt ein frei programmierbares Motormanagement zum Einsatz. Exakt kalibrierte Kennfelder für Einspritzung und Zündung garantieren eine kraftvolle Leistungskurve bis zur Abriegeldrehzahl bei 13.700 U/min. Zusätzlich bietet die BIKERBOX Motorelektronik eine in zehn Stufen verstellbare Traktionskontrolle, eine Launch Control für perfekte Beschleunigung aus dem Stand und einen auf Knopfdruck abrufbaren, frei programmierbaren Geschwindigkeitsbegrenzer für den Stadtverkehr oder die Boxengasse.

Schmierung mit hohen Sicherheitsreserven ist bei einem Motor wie dem Asphaltfighters® STORMBRINGER Kraftwerk von elementarer Bedeutung. Das vollsynthetische Bel-Ray EXS 0 W - 40 Motoröl vereint hervorragende Leichtlaufeigenschaften mit höchstem Verschleißschutz.

Die Kraftübertragung erfolgt über eine Hochleistungskupplung und ein Sechsgang-Schaltgetriebe, das seine Kraft über eine farblich dem Motorradkonzept angepasste Hochleistungskette ans Hinterrad überträgt. Auch hier liefert Schmierstoffspezialist Bel-Ray ein transparentes Kettenspray, das optimale Pflege mit gleichzeitigem Erhalt der orangefarbenen Optik bietet.


Fahrleistungen


Extreme und dennoch jederzeit sicher kontrollierbare Fahrleistungen waren von Anfang an eines der wichtigsten Entwicklungsziele des Asphaltfighters® STORMBRINGER. Um das enorme Beschleunigungspotenzial weiter steigern zu können, gibt es für das Triebwerk den Booster-Mode. Dadurch kann die Spitzenleistung für wenige Sekunden von den dauerhaft verfügbaren 220 PS / 161,9 kW auf 280 PS / 206 kW angehoben werden. Traktionsbedingt ist dieses auf Knopfdruck zu aktivierende Feature erst bei Geschwindigkeiten jenseits der 180 km/h Marke abrufbar.

Der Asphaltfighters® STORMBRINGER erreicht Beschleunigungswerte, die sonst nur reinrassigen Rennsuperbikes vorbehalten sind. Tempo 100 wird nach nur 2,9 Sekunden erreicht, nach 6,5 Sekunden wird die 200 km/h Marke durchstoßen. Mit Hilfe des Booster-Modes wird die magische 300 km/h Marke, die für die meisten Straßenmotorräder tabu ist, nach nur 13,9 Sekunden erreicht.

Auch in Sachen Höchstgeschwindigkeit setzt der Asphaltfighters® STORMBRINGER einen neuen Standard. Die Übersetzung ist so gewählt, dass das High Performance Bike über 320 km/h schnell und damit das schnellste in Kleinserie gebaute Straßenmotorrad der Welt ist.

Aerodynamik


Tempi bis weit jenseits der 300 km/h Schallmauer stellen selbstverständlich auch extreme Anforderungen an die Aerodynamik. Der Asphaltfighters® STORMBRINGER bezieht deshalb auch Faktoren ins Fahrzeugkonzept mit ein, die von den Großserienherstellern aus Kostengründen vernachlässigt werden.

So wurde nicht nur das Bodywork des Motorrads unter anderem mit Carbon-Kotflügeln von Technologiepartner PUIG extrem leicht gestaltet und mit seitlichen Flaps und Spoilerlippen auf dem Höcker auf hervorragende Richtungsstabilität getrimmt. Die ebenfalls von PUIG gefertigte Verkleidungsscheibe passt sich zum einen durch ihre orangefarbene Farbgebung perfekt ins Farbschema des Asphaltfighters® STORMBRINGER ein. Zum anderen bietet sie aber auch eine optimale windschlüpfrige Form, die den Piloten zusammen mit der Verkleidung optimal vor dem Fahrtwind schützt.

Die tropfenförmigen Kellermann Miniblinker sind ebenfalls Teil des ausgefeilten Aerodynamikkonzepts.


Ebenso wichtig für eine optimale Aerodynamik ist aber auch die Kleidung des Fahrers. Mit Held BIKER FASHION konnte ein Technologiepartner gewonnen werden, der auf diesem Gebiet über mehr als 60 Jahre Erfahrung verfügt. Der einteilige Held SLADE Lederkombi aus einer Kombination aus Rinds- und Känguruleder ist in allen Standard- und vielen Sondergrößen erhältlich.

Durch den Einsatz von schoeller®-KEVLAR Stretcheinsätzen unter Arm, Schritt und Knie passt sich der Fahreranzug optimal und windschlüpfrig an den Körper an und bietet optimale Bewegungsfreiheit. Maximale Sicherheit ist durch das widerstandsfähige Leder, Sicherheitsnähte und integrierte Protektoren für Schultern, Ellbogen, Rücken und Knie garantiert. Die Fahrerbekleidung wird durch die Held Titan Handschuhe und die Held Merlin Stiefel abgerundet, die in zahlreichen Tests internationaler Motorradmagazine Bestnoten erzielten.

Der Kopf des Fahrers ist bei hohem Tempo enormen Turbulenzen ausgesetzt. Deshalb wird der Asphaltfighters® STORMBRINGER mit einem Helm geliefert, der Aerodynamik und Sicherheit perfekt kombiniert. CIMA-Schlier hatte als Deutschland-Importeur von Helmhersteller X-lite die perfekte Lösung für das hohe Anforderungsprofil. Der X-701 Hazard fügt sich mit seiner mattschwarzen Carbon-Kevlar Schale mit orangefarbenen Dekors nicht nur hervorragend ins Gesamtbild ein, sondern überzeugt auch durch höchste Sicherheit und außerordentlichen Tragekomfort.


Fahrwerk, Räder und Reifen


So gut die Fahrwerke eines modernen Superbikes auch sind - es gibt immer noch viele Ansatzpunkte für Verbesserungen durch professionelle Modifikationen. Technologiepartner Emil Schwarz ist eine Koryphäe auf diesem Sektor, beschäftigt er sich doch seit Jahrzehnten mit der Optimierung von Fahrwerken durch die Beseitigung von Serientoleranzen und die Installation von hochwertigen Präzisonslagern.

Der Schwabe modifiziert den Aluminium-Doppelprofilrahmen des Asphaltfighters® STORMBRINGER an allen fürs Fahrwerk relevanten Punkten. Der Lenkkopf weist nach der Installation des Emil Schwarz Präzisionslagersatzes, dessen Komponenten nicht nur besonders maßgenau, sondern auch gegeneinander gekontert sind, keinerlei Lagerspiele mehr auf. Dadurch wird die Upside-Down Vorderradgabel mit DLC-Beschichtung und 43 Millimeter Durchmesser absolut spielfrei geführt. Das Resultat sind ein viel zielgenaueres Einlenken und eine ebenfalls deutlich gesteigerte Kurvenstabilität.

Für eine absolut spielfreie Führung der Hinterradschwinge installiert Emil Schwarz Präzisionslager und rüstet die Schwinge mit Schmiernippeln auf.

Spiel in der Federbeinumlenkung wirkt sich exponentiell aus und sorgt damit zu erheblichen Unruhen im Fahrwerk. Emil Schwarz beseitigt dieses Problem durch die Montage von absolut spielfreien Präzisionslagern. Darüber hinaus wird auch das Zentralfederbein neu und absolut spielfrei gelagert.

Durch die absolut spielfreie Lagerung des Asphaltfighters® STORMBRINGER Fahrwerks wird im Zusammenspiel mit der stufenlos in Zug- und Druckstufe verstellbaren Vorderradgabel und dem ebenfalls vielfach einstellbaren Zentralfederbein hinten ein einzigartig sicheres und präzises Handling erreicht.

Die nur 380 Gramm schwere ABM GP Racing Gabelbrücke aus Flugzeugaluminium trägt zum Leichtbaukonzept des Motorrads bei und stabilisiert die Führung der Upside-Down-Gabel. Mit den ABM Einstellrädern lässt sich die Dämpfung der Gabel innerhalb von Sekunden ohne zusätzliches Werkzeug verstellen.

Besonders wichtig für ein optimales Handling ist die individuelle Einstellung des Fahrwerks auf den Besitzer des Motorrades. Dazu wird der Käufer vor der Auslieferung zu WARM UP nach Aalen eingeladen, um das Set-up seinem Gewicht und seinen individuellen Wünschen nach Komfort anzupassen.

Die ungefederten Massen so weit wie möglich zu reduzieren stand selbstverständlich ebenfalls ganz weit oben im Lastenheft der WARM UP Techniker. OZ Motorbike ist nicht nur Lieferant zahlreicher Rennteams wie beispielsweise dem BMW World Superbike Werksteam, sondern auch Produzent hochwertiger Aftermarket Leichtmetallfelgen für Straßenmotorräder.

Für den Asphaltfighters® STORMBRINGER entwickelten die Ingenieure des italienischen Hersteller spezielle Versionen des geschmiedeten OZ Piega Leichtmetallrades in den Dimension 3.5Jx17 vorne und 6Jx17 hinten. Durch ihre ausgeklügelte, gewichtsoptimierte Formgebung sparen diese Felgen gegenüber einem konventionellen Satz Räder rund 2,3 Kilogramm ein. Dadurch reagiert der Asphaltfighters® STORMBRINGER extrem direkt auf Richtungsänderungen und bietet auch bei extremer Schräglage ein perfektes Feedback.

Technologie aus dem Rennsport war auch bei den Reifen dieses extrem schnellen High Performance Bikes erste Wahl: Technologiepartner Bridgestone steuert mit dem BATTLAX BT-016 RADIAL Hochleistungsreifen bei, die die Erfahrungen aus der MotoGP auf die Straße transferieren. Die Besonderheit dieses Supersportreifens liegt in der Verbindung verschiedener Mischungen in einem Reifen.

Der Hinterreifen der Dimension 190/55 ZR 17 weist drei verschiedene Gummimischungen auf. Im Zentrum der Lauffläche wird für eine hohe Laufleistung eine mittelharte Mischung verwendet. Links und rechts daneben ist ein High Grip Soft-Compound aufgebracht. Die Reifenschultern besitzen eine noch weichere und damit extrem haftfähige Gummimischung.

Der schmälere 120/70 ZR 17 Vorderreifen weist zwei verschiedene Mischungen auf. In der Mitte härter und auf beiden Seiten einen weicheren Compound für optimalen Grip vorne.

Der Mix aus präziser Fahrwerkslagerung, hochwertigen, vielfach verstellbaren Dämpfungselementen, ultraleichten Rädern und den Bridgestone Pneus verleiht dem Asphaltfighters® STORMBRINGER ein Handling, das an Präzision, Rückmeldung und Fahrstabilität kaum zu überbieten ist.



Feintuning


Sportliches Fahren in Reinkultur ist nicht nur eine Frage von Motorleistung und präzise abgestimmtem Fahrwerk. Mindestens ebenso wichtig, wenn nicht noch wichtiger ist der Faktor Mensch.

Deshalb lädt WARM UP jeden Käufer des Asphaltfighters® STORMBRINGER vor der Auslieferung zum Maßnehmen in die Manufaktur in Aalen ein. Dort wird das Bike dann wie ein Designeranzug optimal auf seinen neuen Besitzer maßgeschneidert.

Diese im Bau von High Performance Bikes einmalige Maßnahme wird durch die Wahl der besten Bedienungskomponenten, die auf dem Markt erhältlich sind, ermöglicht. Die gilles.tooling Fußrastenanlage aus hochfestem Aluminium lässt sich stufenlos und damit ganz individuell auf den Fahrer justieren. Die Nonius-Skalierung garantiert eine präzise Positionierung. Durch die doppelte Kugellagerung sind Schalt- und Bremshebel absolut spielfrei gelagert. Für Fahrer mit Rennstreckenambitionen kann das Schaltschema auch umgekehrt werden, sprich der erste Gang wird dann nach oben, die anderen Gänge nach unten geschaltet.

Ebenso individuell sind die Verstellmöglichkeiten der gilles.tooling variobar Lenker. Die aus dem Vollen gefrästen, superleichten Lenkerhälften sind in Höhe und Winkel verstellbar. Dadurch kann der Pilot perfekt auf dem Motorrad positioniert werden, was entscheidend zu einem ebenso sicheren wie sportlichen Handling beiträgt.

Ebenso individuell einstellbar sind die CNC-gefertigten gilles.tooling Hebel für Bremse und Kupplung. Die extrem kurzen Hebel im reinrassigen Racing-Look sind durch ein zentrales Stellrad auf 25 Millimeter Einstellbereich nicht weniger als 50-fach verstellbar! Das bedeutet perfektes Feintuning für den Fahrer.

Perfekten Grip für die Hände liefern die CNC-gedrehten ABM S-Grip Aluminiumgriffe mit vibrationshemmenden Griffzonen, die mit den ABM Stash Cap Lenkerenden effektvoll abgerundet werden.

Bremsen


Die Bremsen sind bei einem so leistungsstarken Motorrad wie dem Asphaltfighters® STORMBRINGER extrem gefordert. Technologiepartner Spiegler Bremsentechnik hat mehr als 20 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung von Hochleistungsbremsanlagen. Mit den revolutionären RIWI by Spiegler Segmentbremsscheiben können die Sicherheitsreserven des Bikes entscheidend erhöht werden.

Im Gegensatz zu konventionellen Bremsscheiben besitzen diese Scheiben keinen durchgehenden Kranz, sondern sind aus einzelnen Segmenten aus hochtemperaturfestem Stahl zusammengesetzt, die durch das einzigartige RIWI-Segment-Floating-System miteinander verbunden sind. Dadurch ist ein Verziehen der Bremsscheiben ausgeschlossen, wie es bei herkömmlichen Scheiben durch Überhitzung vorkommen kann. Zusätzlich wirken die Bremskräfte nicht auf den Mittelteil der Scheibe, der Floater, sondern direkt auf die einzelnen RIWI-Segmente.

Passend zum Einsatzbereich des jeweiligen Asphaltfighters® STORMBRINGER Bikes können die High Tech Bremsscheiben mit verschiedenen Bremsbelägen in Straßen- oder Racingspezifikation gefahren werden.

Form und Funktion vereinen der aus Aluminium gefräste vordere ABM Bremsflüssigkeitsbehälter und der extrem leichte, CNC-gefräste ABM Fußbremszylinder, mit dem sich die hintere Bremse besonders feinfühlig dosieren lässt.

Für perfekten Bremsdruck auch bei höchster Beanspruchung liefert Technologiepartner Melvin maßgefertigte Stahlflex-Bremsleitungen, die sich mit ihrer orangefarbenen Kunststoffummantelung perfekt ins Farbkonzept des Bikes integrieren.

Mit der Bremsflüssigkeit Silicone DOT 5 produziert Bel-Ray eine silikonhaltige Bremsflüssigkeit, die selbst härtester Beanspruchung auf der Rennstrecke mühelos gewachsen ist.

Beleuchtung


Eine leistungsstarke Beleuchtung ist für die aktive Sicherheit auf dem Motorrad essentiell wichtig. Die Entwickler des Asphaltfighters® STORMBRINGER verwirklichten bei diesem Projekt einige für das Motorrad revolutionäre Lösungen, die bisher noch nie an einem Zweirad eingesetzt wurden.

Das Gesicht des schnellsten Straßenmotorrads der Welt wird von einem ganz neuen, einäugigen Lichtdesign geprägt. Herausragende Leuchtkraft und kleine Einbaumaße sind die Stärken des Xenon-Hauptscheinwerfers, der mit nur 70 Millimeter Durchmesser gleichermaßen Abblend- wie Fernlicht produziert.

Bei Tag kann der Asphaltfighters® STORMBRINGER schon von weitem an seinen dreiecksförmig in die Verkleidung integrierten LED-Tagfahrleuchten erkannt werden, die bei Aktivierung des Xenon-Abblendlichts selbstverständlich auch auf Standlichtstärke gedimmt werden können.

Technologiepartner Kellermann steuert die neueste Generation seiner Miniblinker zu diesem Boliden bei. Die vorderen, an der Verkleidung montierten Kellermann Micro 1000 PL Blinker dienen nicht nur zur Richtungsanzeige, sondern besitzen auch eine integrierte LED-Positionsleuchte.

Ebenso innovativ präsentieren sich die hinteren Kellermann Micro 1000 DF Blinker, die am extrem leichten WARM UP Kennzeichenhalter aus Edelstahl befestigt sind. Neben den bekannten LED-Blinkleuchten beherbergt jeder Blinker auch eine rote Kellermann High Power LED, die als Rücklicht und Bremslicht dient. Damit wird ein konventionelles Rücklicht überflüssig, was dem Asphaltfighters® STORMBRINGER von hinten eine komplett einzigartige, auf den ersten Blick fremdartige Optik verleiht.


Head-Up Display


Was bei Kampfjets und bei einigen wenigen Hochleistungsautomobilen schon seit Jahren erfolgreich eingesetzt wird, hat jetzt auch seinen Weg in den Motorradbau gefunden. Der Asphaltfighters® STORMBRINGER ist das erste Bike, dessen Geschwindigkeitsanzeige mit einem Head-Up Display in die Verkleidungsscheibe projiziert wird.

Technologiepartner WAECO stellt den WARM UP Elektronikern das Display zur Verfügung, das vor allem bei extrem schneller Fahrt einen deutlichen Sicherheitszuwachs bietet. Die Geschwindigkeitsanzeige immer im Blickfeld muss der Fahrer seinen Blick niemals von der Straße zu nehmen, um sich zu vergewissern, wie schnell er unterwegs ist.

Das WAECO Head-Up Display spiegelt die aktuelle Geschwindigkeit mit großen grünen Ziffern in die orangefarbene PUIG Verkleidungsscheibe ein. Die Drehzahl wird über eine separate analoge Anzeige im orangefarbenen Carbon Design angezeigt. Die Temperaturen und der eingelegte Gang können auf einem im Drehzahlmesser untergebrachten Digitaldisplay abgelesen werden.

Rückfahrkamera


Welcher Motorradfahrer kennt dieses Problem nicht? Die Rückspiegel vibrieren oder werden von den Armen halb verdeckt. Am Asphaltfighters® STORMBRINGER wird dieses Problem mit State-of-the-Art Technologie gelöst. Statt Rückspiegeln sorgt hier ein WAECO Rückfahrkamera-System für perfekte Sicht nach hinten.

Die Kamera wird an der Stelle, wo normalerweise das Rücklicht des Motorrads montiert ist, fast unsichtbar in den Sitzhöcker integriert. Das fünf Zoll große LCD-Display, das das Farbbild der Rückfahrkamera zeigt, wird perfekt im Sichtfeld des Fahrers in den Tank integriert.

Design

Der Asphaltfighters® STORMBRINGER besticht durch sein aggressives Racing-Design, das nicht nur durch die asymmetrische Scheinwerferoptik geprägt wird.

Die Farbkombination Seidenmatt-Schwarz/Orange ist konsequenter Teil des Konzeptes. Für den Lack zeichnet mit Klaus Beutler und seiner Firma Beutler Lack & Design einer der weltweit besten Custom-Painter verantwortlich.

Orangefarbene Akzente werden mit der PUIG Verkleidungsscheibe, der Antriebskette sowie einigen Elementen in farblich korrespondierenden Carbondesign gesetzt. Ein attraktives Designfeature mit Funktion ist das gilles.tooling Crash Pad, das das Bike auf beiden Seiten gegen Sturzschäden schützt.


Preis

Der Asphaltfighters® STORMBRINGER wird von der WARM UP Zweiradtechnik GmbH auf Bestellung in Kleinserie produziert. Der Grundpreis liegt bei 57.500 Euro.


WEBSITE: WWW.ASPHALTFIGHTERS-STORMBRINGER.COM
ROXXITY LTD.  LONDON EC1V 9AU


Automediapool -   auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/schnellste-strassenmotorrad-der-welt-asphaltfighters-stormbringer-warm-up-essen-motorshow---73371.html

28.11.2009 / MaP

More News

BMW Motorrad Konzeptstudie Concept 6.
10.11.2009
Faszination, Souveränität und Antriebskomfort mit sechs Zylindern. Von jeher üben Sechszylindermotoren als Antriebsquellen eine besondere Anziehungskraft aus, bieten sie neben einem Höchstmaß an La more >>
BMW Motorrad Fahrerausstattung – die Produktneuheiten im Modelljahr 2010.
08.11.2009
Die Kollektion für die neue Saison zeigt zwei Ausprägungen, für die BMW Motorrad bekannt ist. Einerseits die sportliche Ausrichtung, die ihren vorläufi gen Höhepunkt in der erfolgreichen Teilnahme an der Superbi more >>
Die neue BMW R 1200 RT - Sonderausstattungen
08.11.2009
• ASC.• RDC.• ESA II (Electronic Suspension Adjustment II).• Audiosystem inklusive Multi-Controller sowie Schnittstellen für iPod, USB,MP3 etc.• Bordcomputer inklusive Ölstandswarner. Fahrersitz niedrig 78 more >>
Die neue BMW R 1200 RT.
08.11.2009
Die wesentlichen Merkmale der neuen R 1200 RT im Überblick:    · Neuer, noch dynamischerer Antrieb mit nun zwei oben liegenden Nockenwellen pro Zylinder.· Steigerung des maximalen Drehmoments auf 120 Nm bei 6.0 more >>
Die neue BMW R 1200 GS/Adventure - Sonderausstattungen
08.11.2009
• Enduro ESA.• BMW Motorrad Integral ABS (teilintegral, abschaltbar).• RDC.• ASC.• Auspuffanlage verchromt.• Heizbare Griffe.• Handprotektoren (Adventure: Serie).Kofferhalter (Adventure: K • offerträge more >>
Die neue BMW R 1200 GS/Adventure.
08.11.2009
Die wesentlichen Merkmale der neuen BMW R 1200 GS und BMW R 1200 GS Adventure im Überblick:• Neuer, noch dynamischerer Antrieb mit nun zwei oben liegenden Nockenwellen pro Zylinder sowie radial angeordneten Ventilen.• Steigerung der Motorleistung um fünf Prozent auf 81 kW (110 PS) bei 7.750 min–1 sowie des maximalen Drehmoments auf 12 more >>
Die BMW HP2 Sport Motorsport in limitierter Auflage
07.11.2009
Faszination Rennsport in limitierter Auflage   Als BMW Motorrad im Herbst 2007 die BMW HP2 Sport vorstellte, wurde für viele Boxer-Fans ein Traum wahr. Nicht nur, dass die BMW HP2 Sport den bis heute sportlichsten und stärksten more >>
BMW Motorrad auf der EICMA 2009.
06.11.2009
BMW R 1200 GS, BMW R 1200 GS Adventure, BMW R 1200 RT und BMW S 1000 RR. Neuheiten Fahrerausstattung 2010.Zwei Tage, bevor am 12. November die EICMA 2009 in Mailand, Italien ihre Pforten für Motorrad-Fans aus aller Welt öffnen wird, feiern am Stand von BMW Motorrad drei faszinierende Motorräder ihre Weltpremiere: die neue BMW R 1200 GS, R more >>
BMW Motorrad versteigert R 1200 R „40 Jahre Berlin“ zugunsten der Kinderrechtsorganisation „Save the Children“.
27.10.2009
2009 blickt das BMW Werk Berlin als Produktionsstandort für BMW Motorräder auf eine 40-Jährige Tradition zurück, in der bis heute über 1,9 Millionen BMW Motorräder von den Bändern liefen. Mit dem Jubiläumsmotorrad „40 Jahre Berlin“ auf Basis des BMW Roadsters R 1200 R feiert BMW Motorrad nicht nur das 40-jährige Jubiläum der Produkti more >>
Honda Reaches 25 Million Units in Cumulative Motorcycle Production in Indonesia
15.10.2009
 PT Astra Honda Motor (AHJ), Honda’s joint venture company in Indonesia responsible for motorcycle production and sales, today held a ceremony to commemorate cumulative production of 25 million motorcycles, which was reached earlier this month, on October 3, 2009.Honda began motorcycle production in Indonesia in 1971 through a technical collaboration agre more >>
Honda Announces VFR1200F/VFR1200F Dual Clutch Transmission
10.10.2009
Honda Motor Europe Ltd. announced plans to begin sales in 2010 of the sports tourer VFR1200F/VFR1200F Dual Clutch Transmission, featuring an all-new V4 engine. The VFR1200F has been developed in keeping with previous VFRs; that have delivered a combination of sp more >>
Motorrad: Gut gepflegt in den Winterschlaf - TÜV Rheinland empfiehlt....
06.10.2009
 - Maschine reinigen, Motorenöl wechseln und Aggregat vor Kondenswasser schützen-  Batterie ausbauen und kühl lagernDie Motorradsaison ist für die meisten gelaufen. Wer im kommenden Frühjahr mit dem Motorrad keine unliebsamen Überraschungen erleben will, sollte etwas Zeit in die Pflege der Maschine investieren. more >>
Die neue BMW G 450 X.
01.10.2009
Im Detail optimiert für noch mehr Wettbewerbspotenzial.Mit der G 450 X setzte BMW Motorrad einen weiteren Meilenstein in der 80-Jährigen Offroad-Tradition des Hauses und stellte erstmals eine kompromisslose, reinrassige Sport-Enduro in der attraktiven 450er-Hubraum-Klasse vor, more >>
Husqvarna Motorcycles S.R.L. eröffnet neues Entwicklungs- und Verwaltungsgebäude.
23.09.2009
 Im Rahmen einer feierlichen Eröffnung wurde am gestrigen Montag, den 21. September 2009 das neue Entwicklungs- und Verwaltungsgebäude der Husqvarna Motorcycles S.R.L. seiner Bestimmung übergeben. Im Beisein von Hendrik von Kuenheim, Leiter more >>
Motus Motorcycles partners with Pratt & Miller Engineering ...
20.09.2009
... to develop revolutionary sport touring motorcycleMotus Motorcycles’ decision to partner with Pratt & Miller Engineering to develop and manufacture a new line of motorcycles further confirms their commitment to delivering highly engineered and reliable machines.Pratt & Miller Engineering’s 20-year history of success in motors more >>
Die neue BMW F 800 R Chris Pfeiffer.
31.08.2009
Mit der F 800 R erweiterte BMW Motorrad im Mai 2009 seine F 800 Modellreihe und präsentierte einen sportlichen, auf hohe Fahrdynamik und maximalen Fahrspaß ausgelegten Roadster im Segment der Mittelklasse-Naked Bikes. Neben den beiden Roadstern R 1200 R und K 1300 R feierte more >>
Yamaha YFZ R1 2009: pédales LighTech pour des performances super
19.08.2009
LighTech confirme une fois encore la qualité de ses produits à travers des succès qui témoignent d’une marque couplée aux modèles plus séduisants du marché. Ce n’est more >>
Lightech Tendeur de chaîne: haute précision en un déclic
19.08.2009
Lightech confirme son leadership dans le secteur des supersportives avec le nouveau “tendeur de chaîne”, instrument technique qui couple la facilité d’usage à une très haute précis more >>
BMW R 1200 R mit attraktivem Ausstattungspaket „Touring Spezial“.
27.07.2009
Mit der R 1200 R pflegt BMW Motorrad seine jahrzehntelange Tradition im Roadsterbau. Mit temperamentvollen 80 kW (109 PS) Leistung bietet das Naked Bike in der Boxerbaureihe eine nahezu ideale Synthese aus Fahrdynamik, Agilität und klassischem Motorrad-Design. Jetzt legt BMW Motorra more >>
Neue Farben zum BMW Motorrad Modelljahr 2010.
26.07.2009
Zum Modelljahr 2010 fließen einige Modellpflegemaßnahmen in das BMW Motorrad Programm ein. Die entsprechenden Modelle können in der neuen Konfiguration ab sofort bei allen BMW Motorrad Händlern geordert werden. more >>
Neue BMW Motorrad Kommunikationsanlage für den BMW Motorrad Systemhelm 6
16.07.2009
BMW Motorrad bietet für den BMW Motorrad Systemhelm 6 ein weiterentwickeltes Kommunikationssystem an, das im Spätsommer 2009 auf den Markt kommen wird. Die BMW Motorrad Kommunikationsanlage more >>
BMW Motorrad USA announces prices for S 1000 RR
16.07.2009
BMW Motorrad USA has announced that the long-awaited S 1000 RR sport bike – expected to arrive in U.S. dealerships in December -- will have a manufacturer’s suggested retail price of $13,800. A Pre-Sale Program is cu more >>
BMW G 450 X Factory Replica Edition.
01.07.2009
BMW Motorrad hat im Laufe der letzten 80 Jahre immer wieder Offroad-Geschichte geschrieben und engagiert sich derzeit so konsequent im Geländesport wie nie zuvor. Den ersten hochprofessionellen Werkseinsatz über eine volle Saison more >>
BMW Motorrad ConnectedRide: Weitere Assistenzsysteme für mehr Zweiradsicherheit.
26.06.2009
BMW Motorrad hat auf der internationalen Messe für Fahrzeugsicherheit ESV vier weitere Bausteine des Programms „ConnectedRide“ vorgestellt. Nach dem Querverkehrs- und Ampelphasenassistenten konzipierten die BMW Entwickler more >>
40 Jahre BMW Motorradfertigung in Berlin Spandau.
17.06.2009
Das BMW Werk Berlin als Produktionsstandort für BMW Motorräder blickt auf eine nun 40 jährige Tradition zurück, in der bis heute mehr als 1.882.400 BMW Motorräder von den Bändern liefen.Doch was 1969 mit 400 Mitarbeitern und täglich 30 produzierten Maschinen der neuen BMW Modellreihe /5 begann, trug bereits in den drei Jahrzehnten zuvor als Produkt more >>
BMW Motorrad Innovation Contest 2009.
29.05.2009
Wie sieht das perfekte Einspurfahrzeug von morgen aus – was muss es können, was darf es kosten, wer wird es kaufen? BMW Motorrad fragt im BMW Motorrad Innovation Contest 2009 auf der schweizerischen Innovationsplattform www.atizo.com seit April 2009 nach zukünftigen Mobilitätsinteressen und -bedürfnissen im Motorradbereich. Der mit attraktiven Preisen dotie more >>
BMW Motorrad GS Challenge 2009.
15.05.2009
 „It´s unstoppable. It´s fun. It´s completely BMW.” Dieser Endurofan sprach wohl allen Fahrern aus dem Herzen, die an der BMW Motorrad GS Challenge 2009 teilgenommen hatten. Der überwältigende Erfolg dieser 2. Challenge, die im more >>
BMW R 1200 RT „Touring Spezial“.
28.04.2009
Als Inbegriff komfortablen und gleichermaßen dynamischen wie sicheren Reisens mit dem Motorrad hat sich die BMW R 1200 RT bei den tourenorientierten Motorradfahrern fest etabliert. Neben ihrem kraftvollen, drehmomentstarken Boxermotor mit 81 kW (110 PS) Leistung begeistert die R 1200 RT mit souveränen Fahrwerksqualitäten und einem umfangreichen Ausstattungsangebot, zu dem unter more >>
KTM Racing - Own a piece of racing history!
09.04.2009
KTM Racing announces a unique opportunity all those who would like to acquire a piece of KTM's successful 2008 racing season and share in a part of motor racing history.  KTM Racing is now offering a small selection of its street more >>
BMW Motorrad entwickelt Assistenzsysteme.
01.04.2009
Mehr Motorrad-Sicherheit durch BMW Motorrad ConnectedRide.BMW Motorrad bleibt weltweit Vordenker in der aktiven Motorradsicherheit: Um die Sicherheit an Kreuzungen zu erhöhen, entwickeln die Ingenieur more >>
BMW Motorrad dominiert Leserwahl zum "Motorrad des Jahres 2009" der Zeitschrift MOTORRAD.
07.03.2009
Das Jahr 2009 beginnt für BMW Motorrad im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnet. Mit drei Siegen, einem zweiten sowie einem dritten Platz in vier Kategorien heimsten BMW Motorräder bei der Leserwahl der Fachzeitschrift MOTORRAD zum "Motorrad des Jahres 2009" einmal mehr herausragende Platzierungen ein. Die Leser von MOTORRAD bestätigten mit ihrem Votum, dass BMW Mot more >>
BMW Motorrad UK bucked the trend with record registrations in 2008
31.01.2009
BMW Motorrad UK is delighted to be celebrating a year of record sales following the recent publication of 2008 UK motorcycle registration figures by the Motorcycle Industry Association (MCIA).In a challenging year, when UK motorcycle registrations fell by 5.3%*, there were several reasons to be cheerful from a BMW Motorrad UK perspective:• In 2008, BMW Motorrad UK a more >>
Outstanding sales results in 2008 - BMW Motorrad asserts itself in tough market conditions
22.01.2009
- Significant growth for Husqvarna Motorcycles.  In tough market conditions, BMW Motorrad has been able to follow up on its record sales of the previous year. In 2008, 101,685 (previous year: 102,467 units) BMW motorcycles were delivered to customers - a slight drop of 0.8%. Clear growth signals were shown especially in the second half of the year. I more >>
Honda Launches All-New Wave 110i with PGM-FI
13.01.2009
Honda has highlighted its two decades of leadership in the Thai motorcycle market by launching the Wave 110i, a family motorcycle that offers the greatest consumer benefits.The Wave 110i is a trendy new vehicle in the &l more >>
BMW Motorrad : Protektorenjacke 2 und Protektorenweste
08.10.2008
– perfekter Schutz im Ernstfall.   Das Sicherheitspaket der BMW Motorrad Fahrerausstattung hat mit der neuen Protektorenjacke 2 eine weitere Option zu bieten, die nicht nur Sport- Enduro-Fahrern optimalen Schutz für den gesamten Oberkörper bietet. Sowohl der neu entwickelte, dreidimensional vorgeformte Rückenprotektor als auch die NP-Gelenk-Prot more >>
BMW Motorrad: Neck-Brace-System Function
08.10.2008
– maximale Sicherheit zu günstigem Preis. Um die passive Sicherheit beim Motorradfahren noch weiter zu erhöhen, führte BMW Motorrad 2007 ein revolutionäres Nackenschutzsystem ein, das bei hohem Tragekomfort sehr effizient vor Halswirbelverletzungen schützt. Ab 2009 wird nun mit dem Neck-Brace-System Function eine preisgünstigere Variante angeboten. Ober- und more >>
BMW Motorrad Handschuh AirFlow 2 – ab Frühjahr 2009 auch in Silber.
08.10.2008
Der bereits bekannte und vielfach bewährte leichte Sommerhandschuh AirFlow 2 wird ab dem kommenden Frühjahr ebenfalls nicht nur in Schwarz, sondern auch in einer neuen Farbe angeboten: Die neue Farbversion Silber- Grau ersetzt die bislang angebotene Farbe Sand. Die Grifflasche in Orange setzt an diesem neuen Modell zusätzlich einen kleinen farblichen Kontrast. Beibehalte more >>
BMW Motorrad - Handschuh Allround 2 – von Profis für Profis.
08.10.2008
Der wasserdichte Handschuh Allround 2 kann das ganze Jahr über getragen werden, ist leicht wattiert und wurde für die kommende Zweirad-Saison überarbeitet. Dank der Kombination aus einem Leder-Textil-Mix mit einer atmungsaktiven und zugleich wasserdichten Membran lässt dieser Tourenhandschuh weder Wind noch Wasser durchdringen. Das mit geprägten Linien dezent gemu more >>
BMW Motorrad Anzug ComfortShell
08.10.2008
– der Klimaanzug nun auch in Rot. Mit einer neuen modischen Jackenfarbe erscheint im Frühjahr 2009 der Anzug ComfortShell. Neben den beiden bereits eingeführten Farben Schwarz und Blau ist die Jacke nun auch in Rot erhältlich, die dazugehörige Hose ist weiterhin Schwarz. Bereits bekannt, aber nach wie vor revolutionär ist die Materialtechnologie, die more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com