Exklusive sequenzielle Doppelturbo-Technologie im Opel Insignia

Exklusive sequenzielle Doppelturbo-Technologie im Opel Insignia

08.12.2011: • Neuer 2.0 CDTI BiTurbo mit innovativem Kühlkonzept sowie Front- und Allradantrieb • Agiles Ansprechen und souveräne Kraftentfaltung: 143 kW/195 PS, 400 Nm




•    Neuer 2.0 CDTI BiTurbo mit innovativem Kühlkonzept sowie Front- und Allradantrieb

•    Agiles Ansprechen und souveräne Kraftentfaltung: 143 kW/195 PS, 400 Nm

•    Verbrauch nur 4,9 Liter/100 km (CO2 129 g/km)

•    SuperSport Chassis mit Hochleistungsfederbein für alle Allradvarianten erhältlich

•    Neue, radargestützte Abstandsregelung für noch mehr Sicherheit



Opel verbessert und verfeinert sein erfolgreiches Flaggschiff Insignia kontinuierlich weiter. Im Januar 2012 krönt die Marke das Dieselangebot mit einem neuen, ebenso dynamischen wie sparsamen BiTurbo-Triebwerk. Der 2,0-Liter-Motor leistet 143 KW/ 195 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern. Dennoch verbraucht er nur ab 4,9 Liter auf 100 Kilometer (CO2: 129 g/km). Damit gehört der Insignia 2.0 BiTurbo CDTI zu den sparsamsten Fahrzeugen der Mittelklasse.


Highlights des Vierzylinder-Common-Rail-Triebwerks sind die sequenzielle, zweistufige Turboaufladung – ein Prinzip, das bislang nur bei wenigen, hochpreisigen Marken zum Einsatz kam – sowie der Einsatz zweier Ladeluftkühler. Opel macht diese Technologie nun einem breiteren Kundenkreis zugänglich. Der Insignia BiTurbo ist in allen Karosserie-varianten (Vier- und Fünftürer sowie Sports Tourer) erhältlich. Die Preise starten in Belgien bei 33.300 Euro (Großherzogtum Luxemburg: 31.650 Euro).


Zum neuen Jahr führt Opel weitere Innovationen in der Insignia-Baureihe ein. Die Allradvarianten können nun mit einem SuperSport Chassis bestellt werden, das über die Vorderradaufhängung des Insignia OPC (Opel Performance Center) mit Hochleistungs-Federbein (HiPerStrut) verfügt. Damit wird die Fahrdynamik weiter geschärft. Außerdem steigern radargestützte Assistenzsysteme die aktive Sicherheit im Insignia weiter.



Intelligente BiTurbo-Technologie für mehr Performance und geringeren Verbrauch


Der neue 2.0 BiTurbo CDTI mit 143 kW/195 PS und 400 Nm wurde auf ein besonders agiles, reaktionsschnelles Ansprechverhalten und souveräne Kraftentfaltung ausgelegt. Der Insignia beschleunigt damit in nur 8,7 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h.


Verbrauch und Emissionen liegen dennoch auf extrem niedrigem Niveau. Als viertürige Limousine mit Vorderradantrieb kommt der Insignia BiTurbo mit nur 4,9 Litern 100 Kilometer weit (CO2-Ausstoß: 129 g/km). Bei den Schaltgetrieben serienmäßig mit Start/Stop-Technologie ausgerüstet, gehört er damit zu den sparsamsten Fahrzeugen seiner Klasse.


„In dieser Leistungs- und Drehmoment-Liga sind Sechszylinder mit rund drei Litern Hubraum die übliche Wahl. Mit unserer BiTurbo-Technologie erreichen wir mit kleineren Motoren sogar noch mehr Kraft bei gleichzeitig 30 Prozent weniger Verbrauch und Emissionen“, sagt Insignia-Chefingenieur Volker Scharf. „Dies ist ein sehr gutes Beispiel für erfolgreiches ,downsizing‘ made by Opel.“




Sequenzielle Aufladung macht Schluss mit dem „Turbo-Loch“



Beim innovativen BiTurbo-System des Insignia arbeiten zwei unterschiedlich große Lader allein oder zusammen. In seinem Wettbewerbsumfeld ist Opel der einzige Hersteller, der diese ausgefeilte Form der Aufladung bei Dieselmotoren in einem Mittelklassefahrzeug einsetzt. Der kleinere Turbo kommt bei geringen Motordrehzahlen besonders schnell auf Touren.


Das führt zu einer verzögerungsfreien Reaktion des Motors auf Gaspedalbefehle und vermeidet das unerwünschte „Turbo-Loch“. Schon bei 1500 U/min stehen 350 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung, der Durchschnittswert starker Mittelklasse-Diesel.


Im mittleren Drehzahlbereich arbeiten beide Turbolader zusammen, wobei der größere die Ansaugluft vorverdichtet, bevor sie dann im kleineren Lader weiter komprimiert wird. Ein Bypass-Ventil leitet kontinuierlich einen Teil der Abgase zum größeren Turbo. Resultat ist eine anhaltend kraftvolle Beschleunigung.


Ab rund 3000 U/min wird ausschließlich der große Lader angeströmt, was die souveräne Kraftentfaltung auch bei höheren Drehzahlen sicherstellt.


Schneller Ladedruckaufbau im unteren Drehzahleberich und direkte Gasannahme bis in den mittleren Drehzahlbereich waren die Schwerpunkte bei der Motorentwicklung des 2.0 CDTI BiTurbo. Die Ladeluft wird für den optimalen Bedarf der beiden unterschiedlich dimensionierten Turbolader in den verschiedenen Drehzahlbereichen angepasst.


So sorgt im unteren Drehzahlbereich ein zusätzlicher, ausschließlich dem kleinen Turbolader zugeordneter, wassergekühlter Ladeluftkühler dafür, dass dessen geringes Luftvolumen auf kurzem und direktem Weg in den Verbrennungsraum gelangt. Im mittleren Drehzahl¬bereich steigt in die Luftversorgung dann nach und nach der große, sehr leistungsfähige Hauptturbolader, ein. Sein großer Luftstrom wird im konventionellen Kühler gekühlt. Opel ist der erste Hersteller, der ein derartiges „Twin Cooler-System“ einsetzt.


Mit dem innovativen Cleantech-Verfahren, das den Verbrennungsprozess über einen geschlossenen elektronischen Regelkreis (Closed Loop) steuert, hat Opel die Motor-Effizienz weiter gesteigert. Drucksensoren, die in die Glühkerzen integriert sind, messen für jeden Zylinder 130.000 Mal pro Minute den aktuellen Verbrennungsdruck.


 Der geschlossene Regelkreis stellt sicher, dass der Motor jederzeit im optimalen „Fenster“ zwischen maximaler Leistung und minimaler Abgasemission läuft. Das Common-Rail-Einspritzsystem der dritten Generation arbeitet mit Drücken von bis zu 2000 bar. Es liefert den Kraftstoff an hochpräzise, piezo-elektrische Düsen, die pro Arbeitstakt bis zu acht Einspritzungen vornehmen und damit eine besonders feine Steuerung der Verbrennung hinsichtlich Geräusch- und Abgasminimierung erlauben.


Mit dem neuen Top-Aggregat haben Opel-Insignia-Kunden nun die Wahl zwischen vier Common-Rail-Turbodieseln, die ein Leistungsspektrum von 81 kW/110 PS bis 143 kW/ 195 PS abdecken.




Konkurrenzloses Angebot in der Mittelklasse


Während die Modellpflege im September 2011 vor allem darauf abzielte, die Wirtschaftlich-keit der Volumenmotoren weiter zu verbessern (neuer 1.4 Turbo ecoFLEX Benziner mit nur 134 g CO2/km und neue Version des 2.0 CDTI ecoFLEX mit 118 KW/160 PS und 115 g CO2/km) betonen die technischen Neuerungen des Frühjahrs 2012 den Premium-Charakter des Opel-Flaggschiffs.


Der neue 2.0 BiTurbo CDTI ist in allen Karosserie-varianten (Stufenheck-Viertürer, fünftürige Fließhecklimousine und Sports Tourer) erhältlich. Außerdem haben die Käufer die Wahl zwischen manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe, Sechsstufenautomatik sowie Front- und Allradantrieb (mit elektronischem Sperrdifferenzial an der Hinterachse).

Die Fahrdynamik lässt sich mit dem adaptiven Mechatronikfahrwerk FlexRide weiter steigern. Diese Vielzahl an Wahlmöglichkeiten sucht in der Mittelklasse ihresgleichen.



SuperSport-Chassis mit Hochleistungs-Federbein nun für alle Allrad-Insignia



Eine weitere wichtige Innovation ist das für alle Insignia-Allradvarianten erhältliche SuperSport-Chassis. Ursprünglich entwickelt für die betont sportlichen OPC-Modelle, ist diese Technologie nun auch für einen breiteren Käuferkreis verfügbar.


Das Paket enthält das mechatronische FlexRide-Fahrwerk mit elektronisch geregelter, adaptiver Dämpferverstellung, eine High-Performance-Bremsanlage des Herstellers Brembo sowie die Vorderradaufhängung mit Hochleistungs-Federbein (HiPerStrut) des 239 KW/325 PS starken Insignia OPC, welche Handling und Lenkpräzision weiter verbessert.




Neue radargestützte Abstandsregelung steigert aktive Sicherheit weiter

Nicht nur die dynamikorientierten Features wurden geschärft; auch an der aktiven Sicherheit hat Opel weiter gefeilt. Insignia-Kunden erhalten jetzt eine adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC). Diese nutzt ein Radarsystem, das sich hinter dem Frontgrill verbirgt. Das System hält eine vorgewählte Geschwindigkeit, passt das Tempo je nach Verkehrsbedingungen jedoch permanent so an, dass ein vorher eingestellter Sicherheitsabstand nicht unterschritten wird.


Zusätzlich ermöglicht der Radar weitere Funktionen: Die Following Distance Indication (FDI) informiert den Fahrer visuell über die Entfernung zum vorausfahrenden Fahrzeug. Forward Collision Alert (FCA) warnt ihn optisch und akustisch, wenn ein Aufprall auf einen vorausfahrenden Wagen droht, und die Funktion Collision Imminent Braking (CIB) verzögert das Fahrzeug automatisch, wenn das Risiko einer Kollision erkannt wird.





- Michel Retour, Ron Dubois -  Photos copyright OPEL

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/opel-insignia-bi-turbo-exklusive-sequenzielle-doppelturbo-technologie-preis-luxembourg---94562.html

08.12.2011 / MaP

More News

Forschungskonsortium entwickelt Leichtbaukarosserie für Elektrofahrzeuge
08.12.2011
Zusammenschluss deutscher Forschungspartner aus Industrie und WissenschaftDer ressourcensparenden und energieeffizienten Gestaltung des gesamten Automobils kommt gerade bei Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb hohe Bedeutung zu. Daher soll im Rahmen des nationalen Förderprojektes LIGHT-eBODY, koordiniert durch die Volkswagen Konzernforschung, eine speziell more >>
Opel entwickelte in Zusammenarbeit mit KISKA ein visionäres Fahrzeug
30.11.2011
Mit dem neuartigen, batteriegetriebenen Experimentalfahrzeug RAK e führt Opel seine Pionierrolle bei alternativen Antrieben weiter.Bsonderheiten der Studie sind die minimalen Energiekosten - 100 Kilometer Fahrstrecke kosten rund einen Euro - sowie das durch intelligenten Leichtbau geringe Gewicht. Der Stadtflitzer wiegt zwei Drittel weni more >>
Honda Exhibits World Premiere of EV-STER
30.11.2011
...the next-generation electric small sports conceptHonda Motor Co., Ltd. will exhibit the world premiere of the EV-STER, the next-generation electric small sports concept model, at the 42nd Tokyo Motor Show 2011, which will take place at Tokyo Big Sight fr more >>
Mitsubishi Motors to Launch New MINICAB-MiEV Commercial Electric Vehicle in Japan
24.11.2011
- Prices start from ¥1,730,000 after application of eco-car subsidy -Mitsubishi Motors Corporation (MMC) announced that it will launch the new MINICAB-MiEV*1 minicar-class commercial electric vehicle (EV)-the second product in its next-generation EV lineup-on December 8, 2011 at dealerships throughout Japan. Depending on specification the new model w more >>
Präsentation des Forschungsfahrzeugs Volkswagen eT! in Potsdam
22.11.2011
Prof. Leohold: „eT! vereint konsequent ökonomische und ökologische Aspekte“Als Zukunftsvision präsentiert das Forschungsfahrzeug eT! das für Elektrofahrzeuge im gewerblic more >>
SEAT unveils its first all-electric car
09.11.2011
Fleet cars to be made available• Company presents new Altea XL Electric Ecomotive and plug-in hybrid Leon TwinDrive Ecomotive • SEAT envisages hybrid and electric car production from 2015 • El more >>
Pilot project kicks off with Audi A1 e-tron in Munich
30.10.2011
    20 Audi A1 e-tron models now on Munich streets    TU Munich gathering and evaluating mobility data    CO2-free mobility with green powerOn October 28th 2011,  20 units o more >>
Mitsubishi Motors Commences Production of the North American i-MiEV
30.10.2011
photo North American i-MiEV Mitsubishi Motors Corporation (MMC) announced  on October 28th the start of production of the North American* version of its i-MiEV new-generation electric vehicle (EV) at its Mizushima P more >>
Forschungskonsortium startet innovatives Projekt „E-Komfort“
02.09.2011
....zu thermischer Behaglichkeit in Elektrofahrzeugen Forschungskonsortium startet Projekt unter der Koordination von Volkswagen zur Bewertung innovativer Klimatisierungs- und thermischer Komfortkonzepte in Elektrofahrzeugen. Das auf drei Jahre ausgelegte Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. more >>
Toyota und Tesla produzieren RAV4 mit Elektroantrieb
08.08.2011
Produktion im kanadischen Werk Woodstock startet 2012    Montage auf gleicher Linie wie RAV4-Benziner    Tesla liefert Antriebsstrang aus Kalifornien zu    Weitere Toyo more >>
Toyota Plug-in Hybride für Paris - Neue Partnerschaft für elektrische Mobilität
30.03.2011
    * Test der Infrastruktur im Großraum Paris    * Feldversuch erweitert    * Bis zu 200 LadestationenMit drei Plug-in-Hybrid Fahrzeugen (PHV) startet Toyota jet more >>
SMILES AG - Die Elektroauto-Aktie
22.03.2011
Karl Nestmeier: "Unsere Fahrzeuge kann man für 1,- bis 2,50 Euro volltanken"Im aktuellen TradeCentre Vorstandsinterview  erläutert uns Karl Nestmeier, CEO der SMILES AG, die Wachstumsperspektiven des Unternehmens, das komplett auf das Thema  Elektromobilität ausgerichtet ist. Die SMILES AG ist eine   konzernuna more >>
MINI E UK Field Trial switches off
18.03.2011
  The MINI E UK Field Trial which has been researching and analysing the use of fully electric MINIs on UK roads since December 2009 has come to an end today. The 40 ‘pioneers’, who are the second set of participants in the trial handed back their MINI Es at an event at M more >>
Rolls-Royce Motor Cars Confirms Electric Test Vehicle Project.
19.02.2011
Rolls-Royce Motor Cars today confirmed the development of 102EX, a one-off, fully electric powered Phantom, to debut at the Geneva Motor Show on 1 March 2011.  The car will tour during 2011, serving as a test bed to gather a bank of research data which will be crucial in in more >>
Porsche startet Praxistests mit Elektro-Boxstern
11.02.2011
Forschungsfahrzeuge für die „Modellregion Elektromobilität Region Stuttgart“ vorgestelltMit dem Rollout des ersten von drei rein elektrisch angetriebenen Boxster E startete die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, heute einen Praxistest im Rahmen des Großversuchs „Modellregion Elektromobilität Region Stuttgart“. more >>
Mercedes-Benz B-Class F-CELL: Mercedes-Benz electric vehicle ...
26.01.2011
..featuring fuel cell drive is presented to German Federal Ministry of TransportThanks to the B-Class F-CELL, the employees of the German Federal Ministry of Transport will soon be able to enjoy local zero-emission motoring on business trips. more >>
Toyota Auris Hybrid ist das "Auto der Zukunft"
10.01.2011
Erster Vollhybrid in der Kompaktklasse gewinnt "Gelben Engel 2011" des ADAC    * Alltagstauglichkeit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit gaben den Ausschlag    * Bezahlbare Zukunftstechnik mit uneingeschränkter Praxistauglichkeit    * Preis "Auto der Zukunft" wurde erst more >>
Honda Launches Electric Vehicle Demonstration Program
17.12.2010
City of Torrance conducts first test drive of Honda battery electric vehicle and plug-in hybrid   Honda launched an Electric Vehicle Demonstration Program with Torrance Mayor Frank Scotto and American Honda Motor Co., Inc. President and CEO, more >>
Big Bang am Big Ben: Präsentation des London Taxi
16.12.2010
Innovative Studie zeigt Idee eines Welt-Taxis   Gestern präsentierte Volkswagen ein weiteres Mitglied seiner Welt-Taxi-Flotte: Nach Berlin, Mailand und Hong Kong wurde auch in der britischen Hauptstadt eine Taxi-Studie mit E-Antrieb en more >>
Ford Transit Connect Electric: Auslieferungsstart in Nordamerika und Grossbritanien
15.12.2010
Die Ford Motor Company und die US-amerikanische Azure Dynamics Corporation, ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektrischer Komponenten und Antriebssysteme für Nutzfahrzeuge, haben dieser Tage mit der Auslieferung der ersten batterieelektrischen Ford Transit Connect Electric an Kunden in Nordamerika und Großbritannien begonnen. more >>
i-MiEV New-generation Electric Vehicle Goes on Display at Narita Airport
15.12.2010
Mitsubishi Motors Corporation (MMC) has announced today that it  will be displaying its i-MiEV new-generation electric vehicle (EV) at Japan's Narita International Airport from December 15th 2010 until January 14th 2011, in order more >>
Mitsubishi Motors Corporation and the Thai Government Agree on Joint study for Testing ...
10.12.2010
...of the i-MiEV for the Popularization of Electric Vehicles in ThailandMitsubishi Motors Corporation (MMC) and the government of Thailand announced  that they agreed to start joint study for fleet testing of electric vehicles (EV). MMC, through its local producer and distributor Mitsubishi Motors Thailand (MMTh), will begin initiat more >>
MITSUBISHI : Development Launched of EV-based Smart Grid System
02.12.2010
-MC, MMC, and MELCO Sign Subsidy Contract with NEDO-Mitsubishi Corporation (MC), Mitsubishi Motors Corporation (MMC) and Mitsubishi Electric Corporation (MELCO) have agreed to collaborate on a research project being undertaken by the New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO). Acting as advisor to this more >>
Yamada-Denki Co., Ltd. Starts Trial Sales of Mitsubishi Motors Corporation's i-MiEV
01.12.2010
 First Collaboration in Japan between Automobile Maker and Electronics Retailer for Electric Vehicle Sales  Yamada-Denki Co., Ltd. (Yamada Denki) and Mitsubishi Motors Corporation (MMC) signed a Memoran more >>
AUDI AG: Solar energy for the e-tron
30.11.2010
    * Photovoltaic equipment to be extended at Ingolstadt production plant    * New electric car charging stations use green electricity    * Audi Plant Manager Peter Kössler: “We aim to set the standards in every area” more >>
National Platform for Electromobility: Standardization roadmap approved
30.11.2010
    * Interim report submitted to the Federal Ministries of Economics and Transport    * Roadmap developed by the working Group “Standardization and Certification”    * Global standardization activities prioritized   more >>
Erste Zwischenbilanz der Arbeitsgemeinschaft Nationale Plattform Elektromobilität
29.11.2010
Gemeinsames Ziel von Industrie und Politik: Deutschland soll Leitmarkt und Leitanbieter für Elektromobilität werden1 Million Elektrofahrzeuge bis 2020  Im Rahmen einer Pressekonferenz am 30. November 2010 um 12:30 Uhr im Gebäu more >>
Ford Focus Electric : US - Markteinführung in zunächst 18 Grossstädten
22.11.2010
    * Der erste batterieelektrische Pkw von Ford feiert sein Debüt Ende 2011 in 18 US-amerikanischen Großstädten    * Kennzeichen dieser Pilotmärkte: existierende Infrastruktur für Elektrofahrzeuge und hohe Nachfrage nach Hybridautos    * Markteinführung des Ford Focus Electric in D more >>
Golf blue-e-motion gewinnt 1. Future Car Challenge
11.11.2010
Elektroauto von Volkswagen fährt Konkurrenten davonTDI weiterhin überzeugende Alternative zu Hybrid-Systemen Nach 92 Kilometern hieß der Sieger Golf blue-e-motion: Am vergangenen Wochenende setzte sich die Wolfsburger Studie be more >>
Erster VW Golf mit reinem Elektroantrieb hieß CityStromer und debütierte 1989
09.11.2010
Mehr als drei Jahrzehnte Forschung für eine emissionsfreie ZukunftZweite Generation des CityStromer kam 1991 in Deutschland auf den MarktMitte der 70er Jahre begann Volkswagen im Rahme more >>
Mitsubishi Motors' North American Version of i-MiEV to Make World Premiere at the LA AUTO SHOW
09.11.2010
Mitsubishi Motors Corporation (MMC) will give the world premiere of the North American version of its i-MiEV new-generation electric vehicle at the LA AUTO SHOW (LAAS) held at the Los Angeles Convention Center from Wednesday, November more >>
Audi initiates partnership with Tongji University
30.10.2010
    * Audi launches partnership with Tongji University in Shanghai with an A6L electric car    * Cooperation efforts aimed at electromobilityThe new partnership between Audi and China’s renowned Tongji University centers on research, instruction and services dealing with electromobility. The ceremony marking the foundi more >>
Honda CR-Z Slalom bei der IDM und der Essen Motor Show
14.09.2010
Der CR-Z bewegt und macht einfach Spaß. Und genau das können alle, die den agilen Sport-Hybrid kennen lernen wollen, nun selbst ausprobieren. Der neue Honda CR-Z fasziniert nicht nur durch sein spannendes Design, sondern überzeugte schon viele Interessenten mit seinen ü more >>
Elektroautos in Deutschland gefragt
06.08.2010
Insbesondere junge Fahrer interessieren sich für die neue FahrzeuggenerationBisher sind Elektromobile auf deutschen Straßen ein Bild mit Seltenheitswert. Das könnte sich allerdings in naher Zukunft ändern: Denn vier von zehn Deutschen können sich vorstellen, sich beim nächsten Autokauf für ein Elektroauto zu entscheiden. Dies geht more >>
Porsche Intelligent Performance: Hybridantriebe für den Alltag, Elektrofahrzeuge für die Forschung
26.07.2010
Porsche entwickelt Forschungsfahrzeuge mit elektrischem AntriebElektroantriebe werden bei der weiteren Steigerung der „Porsche Intelligent Performance“ eine wachsende Rolle übernehmen. Für mehr Effizienz mit weniger Verbrauch und Emissionen arbeitet die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, nicht nur konsequent an der Weiterentwicklung der be more >>
Honda to Begin Demonstration Tests of Next-Generation Personal Mobility
21.07.2010
...before the End of the Year in Kumamoto and SaitamaHonda Motor Co., Ltd. announced plans to begin real-world demonstration testing before the end of this year of next-generation electric personal mobility products, including electric vehicles, plug-in hybrid vehicles, electric scooters and electric carts. The demonstration program will be conducted jointly with Ku more >>
Toyota und Tesla entwickeln RAV4 mit Elektroantrieb
20.07.2010
Unternehmen unterzeichnen Vereinbarung über ZusammenarbeitDas Wichtigste in Kürze    * Markteinführung 2012 in den USA geplant    * Tesla liefert Prototypen an Toyota    * Beide Unternehmen wollen voneinander lernen und profitierenDie Toyota Motor Corpor more >>
BMW Leichtbau für Elektromobilität. Standorte Landshut und Wackersdorf in Vorbereitung
20.07.2010
...für die Produktion des Megacity Vehicles.Das BMW Group Produktionsnetzwerk Elektromobilität nimmt konkrete Formen an: Der Ausbau der CFK-Produktion im BMW Werk Landshut und die zeitgleiche Inbetriebnahme der Anlagen für die Produktion von Carbonfasergelegen der SGL Automotive Carbon Fibers GmbH & Co. KG im Innovationspark Wackersdorf mark more >>
CITROËN SURVOLT - La voiture de course 100% électrique la plus rapide sur le Circuit du Mans
16.07.2010
A l’occasion du Mans Classic, la CITROËN Survolt a fait ses premiers tours de roues sur le grand circuit en tout électrique.Avec cette solution technologique très rare dans le monde de la compétition, CITROËN explore le p more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com