Dirk Lauth: Höhen und Tiefen am Nürburgring

Dirk Lauth: Höhen und Tiefen am Nürburgring

06.08.2013: Enttäuschendes Wochenende für Dirk Lauth in der MINI Trophy auf dem Nürburgring. Nach der achtwöchigen




Enttäuschendes Wochenende für Dirk Lauth in der MINI Trophy auf dem Nürburgring. Nach der achtwöchigen Sommerpause war der beliebte Markenpokal erneut im Rahmen des ADAC GT Masters am Start.


Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr - nach dem Rennen auf der Nordschleife im Mai - gastierte die MINI Trophy somit auf Deutschlands traditionsreichster Rennstrecke, dem Nürburgring. Doch es lief nicht rund für Dirk Lauth.


Schon das Qualifying am Samstagvormittag war durchwachsen. Nach einem starken Regenschauer am frühen Morgen lief das Zeittraining bei feuchten und damit schwierigen Bedingungen ab. Perfekte Voraussetzung für einen guten Startplatz für Lauth, doch ein Problem bei der Kommunikation mit dem Team, sorgte schnell für Ernüchterung.


"Zu Beginn der Session bin ich noch gut zurechtgekommen und lag zeitweise im Spitzenfeld", berichtete der Berliner. "Dann haben jedoch alle auf frische Reifen gewechselt. Durch ein Missverständnis mit meinem Team war mir dies nicht möglich." Die Rechnung kam prompt: Rang 16 und damit vorletzter Startplatz für den von 'wraparts.com' designten, orangenen "Flying Panther"-MINI.


Der Start des ersten Rennens verlief zunächst zufriedenstellend. Lauth machte bereits auf dem Weg zur ersten Kurve mehrere Positionen gut, musste dann jedoch Cora Schumacher ausweichen, die sich vor dem Berliner von der Strecke drehte.


"Ich konnte ihr nicht mehr ausweichen und traf sie leicht", musste Lauth zerknirscht feststellen. "Dabei hat sich meine Spur stark verzogen, denn das Auto war von diesem Moment an schwer zu fahren." Dennoch kämpfte er weiter und verbesserte sich um Position für Position. Nach dem 30-minütigen Rennen belegte Lauth schließlich den elften Rang - von Startplatz 16.


Rennen 2: Kopie des ersten Rennens



Im zweiten Rennen am Sonntagnachmittag ging es nicht weiter nach vorne. Von der elften Position gestartet, machte Lauth zunächst zwar Positionen gut, wurde jedoch von zwei Konkurrenten in die Zange genommen und ramponiert. Mit verbogener Lenkung und verminderter Motorleistung fiel er anschließend wieder zurück. Kurz vor dem Rennende musste er sich schließlich noch Cora Schumacher geschlagen geben.


Mehr als ein zwölfter Rang war somit nicht möglich. Doch damit nicht genug: die Führung in der Gentlemen-Wertung verlor der Berliner an seinen Teamkollegen von Racing4Friends, Steven Fürsch. "Ein enttäuschendes Wochene nde", war Lauth geknickt. "Glücklicherweise geht es in einer Woche auf dem Red Bull Ring weiter.


Dann werde ich - wenn wir die Leistungsprobleme im Team in den Griff bekommen - wieder angreifen, denn auf dem Red Bull Ring ist vor allem die Motorleistung von großer Bedeutung. Das Ziel ist es, mir meine Führung in der Gentlemen-Wertung zurück zu erkämpfen."


Schon am kommenden Wochenende startet die MINI Trophy auf dem Red Bull Ring in Spielberg (Österreich) wieder durch. Dann stehen die nächsten beiden Läufe des beliebten Markenpokals auf dem Programm.


Jedem, der nicht direkt an der Rennstrecke die spannenden Rennen verfolgen kann, bietet die MINI Trophy mit dem Live-Stream auf www.MINI-Trophy.de die Möglichkeit, trotzdem hautnah dabei zu sein. Die Highlights der Rennen werden nach der Veranstaltung im Rahmen des ADAC GT Masters Magazins auf kabel eins, N24 und Sport1 gezeigt.
 
 
 
Sönke Brederlow, Photo Marc Hilger automobilsport.com

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/dirk-lauth-mini-trophy-nuerburgring-nordschleife---114256.html

06.08.2013 / MaP

Weitere Beiträge

MINI TROPHY am Nürburgring very british – mit Siegern aus Germany und Austria.
05.08.2013
Thomas Tekaat und Jürgen Schmarl entscheiden die Rennen in der Eifel für sich.Am vergangenen Wochenende startete die MINI TROPHY auf den 3,618 Kilometer langen Nürburgring. Thomas Tekaat (Besaplast Team Dombeck) und Jü weiter >>
British Tea Time bei der MINI TROPHY am Nürburgring
23.07.2013
Die MINI TROPHY liefert heiße Rennen auf der GP-Strecke des Nürburgrings.Nach dem Sachsenring kehrt die MINI TROPHY, die bereits im Rahmen des ADAC Zurich 24h-Rennens auf der Nordschleife gefahren ist, zum Nürburgring zur weiter >>
Nasse Strecke, heiße Rennen - die MINI TROPHY am Sachsenring.
11.06.2013
Souveränes Heimspiel bei Regen für Steve Kirsch und ein Start-Ziel Sieg für Nico Bastian.Die MINI TROPHY zeigt im Rahmen der ADAC GT-Masters auf dem 3,6 Kilometer langen Sachsenring bei Chemnitz eindrucksvollen MINI Motors weiter >>
MINI TROPHY auf einer der anspruchsvollsten Rennstrecken Deutschlands, dem Sachsenring
29.05.2013
MINI Korso auf dem Sachsenring – Attraktion für Besitzer von MINI StraßenfahrzeugenNach dem Auswärtsspiel beim ADAC Zurich 24h-Rennen auf der Nordschleife fährt die MINI TROPHY gleich wieder auf einer weiter >>
Patrick Assenheimer siegt auf der legendären Nordschleife
21.05.2013
3. Rennen des MINI-Markenpokals im Rahmen des 41. ADAC Zurich 24h-Rennen auf der NordschleifeDer 21-jährige deutsche Patrick Assenheimer aus dem Team Petronas-Rugieri Racing, war siegreich beim 3. Rennen der MINI TROPHY weiter >>
3. Rennen der MINI TROPHY an Pfingsten in der „Grünen Hölle“.
09.05.2013
Der MINI-Markenpokal startet im Rahmen des 41. ADAC Zurich 24h-Rennen auf der Nordschleife.Das Pfingstwochenende vom 17. bis 20. Mai 2013 steht ganz im Zeichen des Motorsports. Im Rahmen des 41. ADAC Zurich 24h-Rennen wird auf dem Nürburgring inklu weiter >>
Starterliste Mini Trophy 2013 in Ochersleben
23.04.2013
MINI TROPHY 2013  etropolis Motorsport Arena Oschersleben 4 Racing 4 Friends Racing 4 Friends Steven Fürsch Gentl. Deu10 Caisley Team Dombek Reinhard Nehls Gentl. Deu11 Team Fast Forward Team Fast Forward Jürgen Schmarl Aut12 Team Fast Forward Team Fast Forward Andre Fleischmann Deu16 Besaplast Tea weiter >>
Saisonauftakt der MINI TROPHY in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben.
23.04.2013
Der MINI-Markenpokal startet auch dieses Jahr wieder im Rahmen des ADAC GT Masters.Am Wochenende vom 26.-28. April wird das Starterfeld der MINI TROPHY zum ersten Mal gegeneinander antreten und den Asphalt der Rennstrecke zum Glühen bring weiter >>
BMW Z4 GT3 Fahrersichtung für MINI TROPHY Champion 2013.
18.01.2013
Das Rennfahrzeug der MINI TROPHY, der MINI John Cooper Works Challenge hat schon viele Talente, die später erfolgreich GT-Fahrzeuge pilotieren auf der Rennstrecke begleitet.Fahrer wie zum Beispiel Harald Proczyk, Fredrik Lestrup, Johannes Stuck oder Daniel Keilwitz bezwangen mit dem MINI John Cooper Works Challenge die unterschiedlichsten Rennstrecken. Au weiter >>
Mini Trophy Kalender 2013
29.11.2012
Die MINI TROPHY wird bei 6 Veranstaltungen des ADAC GT Masters und bei dem ADAC 24h-Rennen den Asphalt wieder zum Glühen bringen:26.–28. April              &nb weiter >>
Thomas Tekaat führt die MINI TROPHY an – aber nur für eine Nacht.
18.09.2012
Mit Sieg im Sonntagsrennen erobert Jürgen Schmarl die Tabellenspitze zurück.Ein Rennen vor dem Finale entwickelte sich der Kampf um den Gesamtsieg in der MINI TROPHY 2012 zu einem Duell zwischen Thomas Tekaat (Besaplast weiter >>
MINI TROPHY Nürburgring Starterliste 2012
04.09.2012
6 Team-Partl-Motorsport Christian Bock Deu7 Team-Partl-Motorsport Max Partl Deu8 Frensch Power Motorsport Michael Menden Gentl. Deu10 Caisley Team Dombek Reinhard Nehls Gentl. Deu11 Team Fast Forward Team Fast Forward Jür weiter >>
Fällt auf dem Nürburgring eine Vorentscheidung in der MINI TROPHY?
04.09.2012
- Der Dreikampf an der Tabellenspitze der MINI TROPHY spitzt sich zu.- Jürgen Schmarl, Thomas Tekaat und Ralf Martin nur durch 27 Punkte getrennt.Die ersten Drei in der Tabelle haben sich vor den Saisonrennen Nummer el weiter >>
Topspeed entscheidet bei der MINI TROPHY auf dem Lausitzring.
17.08.2012
Kampf um Siege und Wanderpokal auf der Hochgeschwindigkeitspiste.Der Lausitzring wurde gebaut nach dem Muster der Ovalkurse in den USA. Entsprechend hoch sind die Geschwindigkeiten, die auf der Strecke in der Lausitz erreicht werden, auch wenn bei den weiter >>
Lausitzring Starting list 2012
17.08.2012
MINI TROPHY 2012 Eurospeedway LausitzStart-Nr. Team Entrant Sponsor Driver Class Nationality1 MINI Deutschland Thomas Harloff Guest GER6 Team-Partl-Motorsport Christian Bock GER7 Team-Partl-Mo weiter >>
Thomas Tekaat und Steve Kirsch siegen, Jürgen Schmarl erobert Tabellenspitze.
14.08.2012
Fünf ehemalige MINI Piloten starten auf dem Red Bull Ring in der ADAC GT Masters. Die Sieger der beiden Rennen der MINI TROPHY heißen Thomas Tekaat (Besaplast Team Dombek) und Steve Kirsch (Frensch Power Motorsport). Den gr& weiter >>
MINI TROPHY startet zweite Saisonhälfte auf dem Red Bull Ring.
01.08.2012
Rennen Nummer sieben und acht auf dem Traditionskurs in der Steiermark. Red Bull Ring/Spielberg (Österreich). Mit zwei Rennen auf dem Red Bull Ring startet die MINI TROPHY in die zweite Hälfte der Saison 2012. weiter >>
Zeitplan MINI TROPHY, MINI United in Le Castellet
07.05.2012
MINI TROPHY, MINI United in Le Castellet/Frankreich - Circuit Paul Ricard HTTTFreitag, 11. Mai 2012: 9:35 – 10:05 Uhr Freies Training 113:45 – 14:15 Uhr Freies Training 2Samstag, 12. Mai 2012: weiter >>
MINI TROPHY beim Welttreffen der MINI Community in Frankreich.
07.05.2012
25.000 Fans zum MINI United erwartet, int. Gaststarter in der MINI TROPHY.MINI United ist das weltweit größte Treffen der MINI Community, beim letzten Mal waren rund 25.000 Fans der Marke mit dabei. Schauplatz des MINI United 2012 ist am kommenden weiter >>
Stephanie Halm und Jürgen Schmarl siegen in Oschersleben.
02.04.2012
Cora Schumacher Zehnte und Neunte beim Saisonauftakt der MINI TROPHY.Mit zwei spektakulären Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben startete die MINI TROPHY in ihre erste Saison. Jürgen Schmarl siegte im ersten Lauf vor Ralf Marti weiter >>
Pirelli presents Mini Challenge at Brands Hatch
16.02.2012
 Italian tyre firm Pirelli, the official supplier to Formula One, had a strong presence at the MotorSport Vision Racing Media Day at Brands Hatch on Tuesday, equipping the MINI Challenge for the first time. A number of the leading weiter >>
Mini Challenge wird MINI Trophy
22.12.2011
Die MINI Challenge wird unter neuem Namen und Format durchgeführt.Auch im Jahr 2012 wird es in Deutschland wieder eine Clubsportserie mit den beliebten MINI John Cooper Works Rennfahrzeugen geben. Nach der Entscheidung von MINI Deutschland die MINI Challenge im kommenden Jahr nicht fortzusetzen, wird den Teams und Fans mit der MINI TROPHY ein würdige weiter >>
Doppelsieg für Hendrik Vieth auf dem Nürburgring
14.08.2011
... in der MINI CHALLENGE.Spannung bis zur Zieldurchfahrt im Rahmen des AvD-Oldtimer- Grand-Prix auf dem Nürburgring.Mit einem erneuten Sieg von Hendrik Vieth (Leer, GIGAMOT) endete das Rennwochenende der MINI Chal weiter >>
Nürburgring Rennen 2 Resultat
14.08.2011
Nürburgring GP-Circuit, 4649 m12th to 14th August 2011R9: Mini Challenge1 39 Gigamot Racing Mini 14 32:07.534 2:16.714 2Vieth Hendrik, Deutschland 121.559 km/h / kph2 37 Gigamot Racing Mini 14 32:08.266 2:16.344 2Bastian Nico, Deutschland 00.732 +00.732 121.513 km/h / kph3 weiter >>
Nürburgring Race 1 result
13.08.2011
 Mini Challenge Round 939th AvD Oldtimer-Grand-Prix 2011Nürburgring GP-Circuit, 4649 m  12th to 14th August 2011Gestartet: / Started: 20 Gewertet: / Classified: 20 Nicht gewertet: / Not Classified: 01 39 Gigamot Racing Mini 14 32:07.729 2:16.832 6Vieth Hendrik, Deutschland 121.547 km/h / kph2 weiter >>
Hendrik Vieth feiert 14. Sieg am Nürburgring
13.08.2011
MINI CHALLENGE 2011Hart umkämpfter Wertungslauf begeistert Zuschauer beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring.Mit einem souveränen Rennen sicherte sich Hendrik Vieth (Leer, GIGAMOT) im Rahme weiter >>
Hendrik Vieth feiert Doppelsieg in der Motorsport- Arena Oschersleben.
30.07.2011
MINI Challenge begeistert mit zwei spannenden Wertungsläufe im Rahmen der Tourenwagen-WM.Hendrik Vieth (Leer, Gigamot) heißt der dominierende MINI Challenge Pilot in der Motorsport Arena Oschersleben. Der Meister von 2010 siegte weiter >>
Thomas Tekaat gewinnt Zeitfahren der MINI Challenge im Münchner Olympiastadion.
17.07.2011
Enge Kurvenduelle begeistern das Publikum des DTM Show- Events.Der schnellste MINI Challenge Pilot unter dem Zeltdach des Münchner Olympiastadions heißt Thomas Tekaat (Hargesheim, Lechner Racing Team). Bei dem Zeitfahren, das im Rahm weiter >>
Erwin Piro wird Dritter in der „Grünen Hölle“
28.06.2011
Ein unglaubliches Rennen erlebte das Team Piro Sports beim fünften Wertungslauf der Mini-Challenge 2011 auf der Nürburgring Nordschleife. Im Rahmen des 24-Stunden-Rennens gab die Truppe mächtig Gas und schaffte am Ende mit Erwin Piro im Arden Mini den weiter >>

Kategorien

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com