Spannung und Turbulenz beim DMV GTC in Oschersleben

Spannung und Turbulenz beim DMV GTC in Oschersleben

12.05.2015: Das zweite Rennwochenende des DMV GTC in Oschersleben (08./09. Mai 2015) schrieb




Das zweite Rennwochenende des DMV GTC in Oschersleben (08./09. Mai 2015) schrieb Geschichte. Einmal mehr sah man spannende Rennen und zufriedene Gesichter. Am Ende gab es unter turbulenten Bedingungen sogar den ersten Sieg eines Ferrari überhaupt.


“Wir durften wieder sehr zufrieden sein“, so Organisator Ralph Monschauer nach zwei aufregenden Tagen in der Magdeburger Börde. „In zwei Rennen hatten wir insgesamt sechs verschiedene Piloten auf dem Gesamtsiegerpodest. Das zeigte die Ausgeglichenheit und das große Potenzial der Serie.“


Einer der Hauptdarsteller war sicherlich Klaus Dieter Frers im Ferrari 458 GT3. Er profitierte, genau wie Coach McKansy, davon, das er eine Woche vorher an einem Testtag in Oschersleben teilgenommen hatte. „Da haben wir viele Erkenntnisse gewinnen können. Das zahlte sich heute aus“, so Frers, der im Freien Training die erste Bestzeit markierte.


Pertti Kuismanen (Chrysler Viper GTS-R) lag nur 0,175 Sekunden dahinter. Und auch der Drittplatzierte, Coach McKansy (Lamborghini Gallardo GT3), war knapp dran. Auf Frers fehlten ihm nur 0,188 Sekunden. Auf Kuismanen gar nur 0,013 Sekunden!



In Qualifying 1 ging es so dramatisch weiter. Die ersten vier Piloten lagen nur knapp 1 Sekunde auseinander. Jederzeit konnte alles passieren. Am Ende hatte Mario Hirsch von Kornely Motorsport die Nase vorne. Er stelle den Mercedes Benz SLS AMG GT3 auf die Pole Position.


Dahinter Antonin Herbeck („Für mich war es etwas schwierig, da ich zum ersten Mal auf der Strecke fahre. Wir hatten nicht viel Zeit zu lernen, aber dafür ist eine zweite Position durchaus zufriedenstellend“) im Pagani Zonda vor Kuismanen und vor Frers.


Und atemberaubend sollte auch das Rennen sein. Antonin Herbeck setzte sich mit einem Blitzstart an die Spitze und siegte nach 20 Runden auf dem 3,696 Kilometer langen Kurs vor Pertti Kuismanen und Jürgen Bender. Apropos Bender. Er hatte das gesamte Wochenende Probleme mit der Elektronik seiner Corvette.


„Mal ging es, mal ging es nicht. Scheinbar verträgt er die Oscherslebener Luft nicht“, so der Vizemeister des Vorjahres, der sich von P6 auf das Podest vorfuhr. Doch vorne gab es harte Kämpfe und von hinten drückte eine ganze Armada an Fahrzeugen.


Entsprechend erschöpft zog Herbeck nach dem Rennen sein Fazit:,, Es war ein hartes Rennen. Der Kurs verlangt einem viel ab. Ich musste kämpfen um den Abstand zu halten. Sobald ich ein wenig Luft hatte, erhöhten meine Verfolger die Pace." Und Kuismanen meinte nach dem Rennen: „Einerseits lief es gut. Andererseits haben wir nicht gewonnen, sodass ich nicht ganz zufrieden sein kann. Wir müssen weiter arbeiten und ein wenig mehr Power aus dem Auto holen.“



Den Sieg in den Porsche-Klassen holten sich Christof Langer (Porsche 991 GT3 Cup) und Marcel Hartmann (Porsche 997 GT3 Cup). Herbeck gewann die Klasse 10 und Bender die Klasse 8. Gut gelaunt auch Niklas Frers im Artega GT: „Das Auto ist optimal für die Strecke. Mit dem Mittelmotor liegt es wirklich gut. Außerdem habe ich in Oschersleben das Fahren gelernt, sodass mir die Strecke sehr vertraut ist.“


Für das zweite Qualifying, das die Startaufstellung für Rennen 2 markierte, war somit das große Knistern angesagt. Wer sollte sich diesmal durchsetzen?


Erst einmal wurden die Zeiten schneller. Pertti Kuismanen knackte als erster die 1:29 Minuten-Marke. Mit 1:28,963 Minuten holte er sich Startplatz 1. „Wir haben kleine Justierungen hinsichtlich des Abtriebs vorgenommen und es lief besser.“


Herbeck, Hirsch und Bender lagen alle knapp dahinter und wieder waren die ersten vier innerhalb einer Sekunde. Dabei hatte Herbeck leichte Wasserdruckprobleme, konnte dies aber bis zum Rennen wieder reparieren. Hirsch fuhr mit gebrauchten Reifen, ging aber trotzdem optimistisch in das Rennen.




Die Geschichte von Rennen 2 war dann aber nicht ohne Dramatik. Schon von weitem sah man im Vorstart eine schwarze Wolkenwand auf sich zuziehen. In der Startaufstellung war es dann noch trocken, doch genau zum Start fing es heftig an zu stürmen.


Noch vor der ersten Runde ging das Safety Car raus und sammelte das Feld auf. Rennleiter Heinz Weber brach das Rennen mit Rot ab. In der Boxengasse wartete man zehn Minuten und alle Teams wechselten auf Regenreifen. Dann kam die Sonne wieder raus und das Rennen konnte neu gestartet werden.


Bei noch nasser Fahrbahn zeigten sich einige Details. Zum einen konnte man sofort erkennen, das Antonin Herbeck mit seinem Pagani große Probleme hatte, da das Auto mit seiner Power zu leicht war. Er drehte sich dann auch, brach sich etwas an der Radaufhängung und humpelte waidwund ins Aus. Die andere Erkenntnis war, dass der Ferrari perfekt auf den Regen abgestimmt war und Klaus Dieter Frers hervorragend mit den Bedingungen zurecht kam.


Er schnappte sich mit Riesenschritten einen nach dem anderen und lief auf Kuismanen auf. Wie gewöhnlich wird es in Oschersleben unglaublich eng bei Positionskämpfen und so war es auch diesmal wieder der Fall, sodass sich beide Autos touchierten und Kuismanen unglücklich ausfiel.


“Ich hätte wahrscheinlich eine gute Position herausfahren können. Leider kam es dann zu der Berührung, wobei mein Reifen in Mitleidenschaft gezogen wurde.“ Frers konnte weiterfahren und bestätigte im folgenden Rennverlauf seine unglaubliche Geschwindigkeit. „Schon kurz nach dem Start war ich auf Platz vier und konnte die Verfolgung der Spitzengruppe aufnehmen.


Ich machte weitere Positionen gut und konnte nachdem ich weit genug in Führung lag etwas rausnehmen. Es war ein geniales Rennen!“ Dies war nicht nur sein erster Meisterschaftssieg, sondern auch der erste Sieg eines Ferrari überhaupt. Zweiter wurde Mario Hirsch, der mit seinem SLS das gesamte Wochenende eine bravouröse Leistung zeigte. Ein schöne Überraschung war aber sicherlich Peter Mamerow.


In seinem ersten Rennwochenende im DMV GTC holte er sich einen Podestplatz. Und das, obwohl er noch mit den Folgen einer Achillessehnenriss zu kämpfen hatte und aus diesem Grunde den Saisonauftakt vor drei Wochen noch verpasste. „Der Porsche 996 RSR lief sehr gut. Entscheidend war mein Start.


Von da an lief es wie von selber.“ Ganz so einfach wird es aber nicht gewesen sein, da man erst einmal die Power bei den schwierigen Bedingungen auf den Boden bringen muss.


Vierter wurde Jürgen Bender vor Coach McKansy. In der allerletzten Runde schaffte Coach McKansy das Kunststück die schnellste Rennrunde zu fahren. Und das bei abtrocknender Strecke mit Regenreifen. „Ich hätte auch am Anfang noch mehr Gas geben können und war vielleicht zu vorsichtig.


Aber ich kenne Oschersleben noch nicht gut genug und war das erste Mal überhaupt im Regen unterwegs“, so der Lamborghini- Pilot. Wer weiß, was möglich gewesen wäre, wenn er von Beginn an Druck gemacht hätte. Trotzdem durfte Hari Proczyk mit seinem Schützling sehr zufrieden sein.




Genau wie die Klassensieger Christof Langer, der sich abermals in der Klasse 7a (nur Genau wie die Klassensieger Christof Langer, der sich abermals in der Klasse 7a (nur für Porsche 991 GT3 Cup) gegen seinen Bruder Thomas und Alexander Markin (Dupré Motorsport) durchsetzte. In der Klasse 7b (nur Porsche 997 GT3 Cup) war André Krumbach vor seinem Schützling Christopher Friederich und Heiner Stuhr.


Niklas Frers gewann die Klasse 5. In der Klasse 8 siegte sein Vater Klaus Dieter Frers. Peter Mamerow komplettierte mit seinem Erfolg die Klasse 10.


In der Meisterschaft führt nach vier Rennen nun Jürgen Bender. Doch dahinter wird es schon eng und es folgen einige Piloten, wie z.B. Christof Langer, Marcel Hartmann, André Krumbach oder Antonin Herbeck.


Bereits in knapp 14 Tagen geht es weiter. Dann stehen die Rennen auf dem Red Bull Ring auf dem Programm. In der Steiermark werden vom 22. bis 24. Mai 2015 die Läufe 5 und 6 ausgetragen.





Termine DMV GTC 2015


17./18.04.2015 Hockenheimring
08./09.05.2015 Oschersleben
22.-24.05.2015 Red Bull Ring (AT)
03./04.07.2015 Hockenheimring
24./25.07.2015 Hockenheimring
14.-16.08.2015 Lausitzring
04./05.09.2015 Spa-Francorchamps (BE)
09./10.10.2015 Nürburgring



- Ralph Monschauer - auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/dmv-gtc-oschersleben-spannung-turbulenz---136217.html

12.05.2015 / MaP

More News

Oschersleben GTC 3. Meisterschaftslauf der Saison
10.05.2015
Jürgen Bender verteidigt GTC-TabellenspitzeBeim dritten Lauf der nationalen GTC-Serie in Oschersleben gelang es Team Sportwagenschmiede mit seinem Piloten Jürgen Bender die Tabellenspitze zu verteidigen. Nach Problemen mit der Elektronik musste die Crew auf des freie Training ganz verzichten. Das Zeittraining vom Freitag litt ebenfalls unter der mang more >>
Nach dem 1. GTC-Weekend - Vier Fahrer punktgleich vorne
05.05.2015
Das gab es in der Serie noch nie....Fritz "K", Jürgen Bender, Antonin Herbeck und Alois Rieder Routinier Jürgen Bender – mischt an allen Fronten vorne mitDas gab es zuvor weder in der GTC-Serie noch beim der nat more >>
Grandioser Start in neue Saison des DMV GTC
24.04.2015
Über 30 Fahrer gingen beim Saisonauftakt des DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) in Hockenheimring an den Start. Die Fans sahen spannende Rennen mit den Gesamtsiegern Jürgen Bender und Fritz K. (23.04.15) “Es war mäch more >>
Fritz „K“ – Sieger beim 2. GTC Rennen in Hockenheim
20.04.2015
GTC-Serienauftakt, GP-Kurs Hockenheim  Rennen 2Der 2. GTC-Lauf stand dem Auftakt vom Vormittag bezüglich Spannung um nichts nach. Beim Start setzte sich der Mann auf der Pole, Pertti Kuis more >>
Jürgen Bender erster GTC-Sieger
19.04.2015
GTC-Serienauftakt, GP-Kurs Hockenheim  Rennen 1GT-Routinier Jürgen Bender konnte die Früchte seiner optimalen Saisonvorbereitung in Hockenheim ernten. Hatte er bere more >>
Steffi Halm und ihr unglaubliches GT-Debüt in Hockenheim
18.04.2015
GTC-Saisonauftakt 2015Hockenheim – GP-CircuitHTS-Foto: Hermann Willi Wager und seine Entdeckung Steffi Halm.Bekanntlich hat Rennfahrer Hermann Wager ein besonderes Auge f more >>
Jürgen Bender hat STT, GTC und auch P9-Challenge im Visier
17.04.2015
Saisonauftakt der GTC-Serie in Hockenheim Pole für MCH-GT-Ass Jürgen Bender  Die Saisoneröffnung der GTC-Serie in Hockenheim wird den Fahrer Nr.1 der Erlenbacher Sportwagenschmiede, Dipl.I more >>
Frauenpower in der GTC beim Saisonauftakt in Hockenheim
15.04.2015
GTC-Serienauftakt-HockenheimKaatsch.-Boss Hermann Wager scheint immer wieder für Überraschungen gut zu sein. Holte er bereits vor 2Jahren verschiedene Porsche-Cup-Nachwuchstalente in sein GT-Alpina-Team, so wird er beim Saisonauftakt mit der 30jä more >>
Christopher Friedrich mit Krumbach-Porsche im DMV GTC
13.04.2015
Nach einer langen Winterpause steht es nun fest: Mit Christopher Friedrich steigt ein Youngster in den DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) ein. Eingesetzt wird ein Porsche GT3 von Krumbach Motorsport. more >>
KRD - KASIGLAS neues Mitglied der DMV GTC-Familie
20.03.2015
Wir haben einen neuen Partner für den DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) gewonnen. Wir begrüßen KRD, den Spezialisten für Polycarbonat-Scheiben. KRD ist im Bereich Sicherheitstechnik bekannt als Spezialist für Fahrzeugscheiben, etwa in Einsatzfahrzeugen der Polizei oder im Bereich Forst.Wo immer Sicherheitsscheiben unbedingt erforderlich sind und be more >>
Neben Sprint auch Langstreckenrennen bei DMV GTC
15.03.2015
Gleich zweimal kann man in dieser Saison neben den Sprintrennen des DMV GT  und Touring Car Cup (DMV GTC) auch bei Langstreckenrennen an den Start gehen.Auf dem Red Bull Ring (22. bis 24. Mai 2015) und Lausitzring (14. bis 16. August 2015) werden more >>
Attraktive Rennstrecken bei DMV GTC 2015
28.02.2015
- 2015 wird der DMV GT und Touring Car Cup in ganz Deutschland ausgetragen.-  Dazu noch die Highlights auf dem Red Bull Ring und in Spa-Francorchamps.Der DMV GTC sieht sich als Breitensportserie und wird i more >>
Aus DMV TCC wird DMV GTC
17.02.2015
2015 wird es eine Namensänderung bei der DMV Touring Car Challenge geben. Aus der DMV TCC wird nun DMV GT und Touring Car Cup. “Die Änderung des Namens hat verschiedene Gründe. Durch die Übernahme der DMV T more >>
Nationaler Deutsche GT-Saison 2015: Fahrer und Teams aus 8 Nationen am Start
10.01.2015
Der STT-Saisonstart am 12 April bildet auf dem Hockenheim Ring den nationalen GT- und Tourenwagen-Auftakt 2015. In der traditionsreichen Serie sind 7 Rennwochenenden geplantNur eine Woche später beginnt ebenfalls in Hockenhei more >>
DMV-TCC Titel geht vom Österreicher Weege an den Schweizer Yerly
13.10.2014
Finale DMV-TCC, GP-Kurs HockenheimYerly Kontra Bender - Spannung bis zum Ende                              &n; more >>
Das DMV TCC Training von Hockenheim
11.10.2014
...ver(W)eege(n) - Regenüberraschung von Hockenheim Im DMV-TCC-Training von Hockenheim holten Markus Weege (A) im Regen den 2. Rang in T2. Zuvor gelang es ihm auf trockener Strecke in T1 im gleichen Kaatsch-Wager-Alpina  Rang 7 zu holen. D more >>
DMV-TCC Finale Hockenheim 2014
08.10.2014
Titel- & Klassenerfolg - 30 Teams fighten "Last Minute"- Nennungen - Überraschungen möglichTraditionell geht das DMV-TCC-Finale auch 2014 auf dem Grand Prix Kurs von Hockenheim über die Bühne. &Uum; more >>
Doppelsieg für Florian Spengler, Tabellenführer bleibt Jürgen Bender
28.09.2014
14. und 15. Lauf zur DMV-TCC Red Bull Ring - ÖsterreichIm Rahmen des 15. und 16. Laufes der 25. DMV-TCC-Serie am Red Bull Ring gab es am Wochenende nur strahlende Gesichter. Doppel-Pole, zweimal schnellste Runde und Do more >>
Doppel DMV TCC Pole für Spengler im Wager-Alpina GT3 auf dem Red Bull Ring
27.09.2014
DMV-TCC-Weekend 2014 - Red Bull RingHermann Wager, der Esslinger, er grinste genüsslich als er auch auf der 2. Trainingsliste seinen in Werksfarben lackierter Alpina B6-GT3 auf Pole sah., "Ha, ned schlecht, oder", so sein erster freud more >>
Red Bull Ring Debüt von db-motorsport in der DMV TCC Serie
18.09.2014
DMV-TCC-Serie 13. u. 14. Lauf am Red Bull RingEx-F1-Fahrer Karl Wendlinger (A) mit Champion Markus Weege (1, A) am Start db-motorsport, ein routiniertes Motorsportteam aus Tirol, feiert mit seinem AMG SLS GT3 in 10 Tagen sein D more >>
Doppelsieg für Andy Bovensiepen in Dijon
06.09.2014
DMV-TCC - R11 und R12 - 2014- Noch keine Vorentscheidung in Dijon- Bovensiepen siegt, Bender führt weiterhin klarEine Pole und der Doppelsieg für Alpina-Chef A more >>
Jürgen Bender will DMV TCC Tabellenführung behalten
05.09.2014
11. u. 12. Lauf zur DMV-TCC-Serie 2014GP-Rennstrecke in Dijon (F)Im Training 3 Unterländer unter den ersten 10 am StartOb man bei Alpina eine besonderen Trick gefu more >>
DMV-TCC-Dijon: Vor dem 6. Meisterschaftswochenende
03.09.2014
DIE Herausforderung - Cirquit Dijon Bender (D) Kontra Yerly (CH)Bereits der Gesamtsieger in Dijon von 2000, Ex-DTM-Champion Kurt Thiim (DK) brachte es auf den Punkt. "Dort in Dijon kann D more >>
„Fritz K.“ sichert sich DMV TCC Doppelsieg in Hockenheim
30.07.2014
Am vergangenen Wochenende (25. und 26. Juli 2014 ) wurden vom auf dem badischen Hockenheimring die Saisonläufe neun und zehn in der Meisterschaft der Internationalen DMV TCC ausgetragen.   Der Porsche-Pilot „Fritz K.“ konnte bei h more >>
Gute Performance von Bremotion-Evonik und dem Roding R1
29.07.2014
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge kehrt Bremotion-Evonik vom zweiten Rennwochenende der DMV-TCC auf dem Hockenheimring zurück.Einerseits waren in beiden Rennen Antriebswellenschäden zu beklagen, die zum Ausfall f&u; more >>
Fritz "K" - Hockenheim DMV TCC Dopplsieger auf Porsche GT2
28.07.2014
DMV-TCC-Serie - 5. SerienweekendErstmal gab es keine Tourenwagen am Start zu einem Lauf der renommierten DMV-TCC-Serie mehr. Das aus Österreich stammende BMW-M3-Ass Andy Corradina aus Italien reiste wegen entsprechender Teamplanungen für einmal nicht an. GT- more >>
Jürgen Bender als Tabellenführer in Hockenheim
24.07.2014
09. und 10. DMV-TCC-Lauf des DMVHockenheim - 28.07.14 - Grand Prix-KursFredy Yerly (CH) als Favorit am Start   Die Nr.1 der TCC-Nennliste fehlt am Start in Hockenheim. Team Duller-Motorsport aus Kärnten (A) hat den Termin Hockenhe more >>
Halbzeitmeister Jürgen Bender hauchdünn vorne
07.07.2014
DMV-TCC - Salzburgring R7 und R8Nach den DMV-TCC-Läufen 7 und 8 am Salzburgring war Halbzeit in der Serie. Ein offizieller Tabellenstand liegt seitens der Orga noch nicht vor. Aber vertraut man den ersten Nach more >>
Alpina in neuem Kleid zum Salzburgring
03.07.2014
Duller, Weege und Corradina wollen es am Salzburgring wissenErstes Foto vom Duller Alpina B6 Coupe in neuem GewandDuller Motorsport aus dem Österreichischen Kärnten ist auf dem Weg zum Salzburgring. Der GT3 Alpina B6 de more >>
4 Saisonsieger und 2 Serienmeister in Salzburg
01.07.2014
7. u. 8. DMV-TCC-Lauf  Salzburgring - 5.7.2014Sommerzeit, Urlaubszeit. Auch einige Rennsport-Privatiers mögen ab und an mal eine Pause. Eine kleines  aber hochkarä more >>
Grandioses Debüt für Bremotion bei der DMV TCC in Hockenheim
18.06.2014
Als großer Erfolg darf das Premierenrennen von Bremotion bei der DMV Touring Car Challenge (DMV-TCC) auf dem Hockenheimring bewertet werden. Patrick Brenndörfer pilotierte den brandneuen Roding R1 in beiden Ren more >>
Jürgen Bender und Yannik Trautwein gewinnen Heimspiel in Hockenheim
17.06.2014
Internationale DMV TCCAm 13. und 14. Juni 2014 fand auf dem Hockenheimring das dritte Rennwochenende der Internationalen DMV TCC statt. Mit über 30 Fahrzeugen war das Feld der hochkarätigen GT- und Tourenwagenserie gut gefüllt. Die Ren more >>
DMV TCC Rennen Hockenheim: Ex-Profifahrer Fritz "K" kehrte zurück
15.06.2014
5. und 6. Lauf zur DMV-TCC-Serie GP-Kurs HockenheimDMV-TCC-Renndirektor Hoffmann versprach nach zwei tollen und äußerst kampfbetonten Trainingssitzungen anschließend auch 2 packende Rennen. Dieser Wunsch des Routiniers sollte denn auch more >>
Fritz "K" meldet sich eindrucksvoll zurück in Hockenheim
14.06.2014
3. DMV-TCC-Weekend 2014 Hockenkeim GP-KursHTS-Foto: Die 3 Spielmacher des Trainings - v.l. Ex-Champion Bender, RS-Boss Schmirler und Fritz "K"Gerhard und Reinhold Schmirl more >>
3. Meisterschafts Wochenende 2014 in Hockenheim
12.06.2014
25. DMV_TCC-Saison:   Fritz "K" ist zurückPagani Zonda (Grün) an der BoxWenn am Samstag knapp 40 Teams zum ersten der beiden Rennläufen der  TCC-Serie an den Start rollen, dann dürften alle Augen der Ren more >>
Stucky-Team und Bender-Team führen die DMV-Tabelle an
02.06.2014
25. DMV-TCC-SerieStucky und Bender nebeneinander auf dem PodiumIn der DMV-TCC stehen 2 Teamchefs ganz vorne, die man getrost als Routiniers der Serie bezeichnen darf. Bruno Stucky aus dem Schweizerischen Fribourg und Jürgen B more >>
Stucky-Schützling Frederic Yerly holt Doppelsieg in Zandvoort
31.05.2014
3. und 4. DMV-TCC-Lauf 2014Zandvoort - 30.+31.05.14Für den amtierenden Champion Markus Weege (A) hat sich die weite Reise von Bergen Österreichs weit hinauf in den hohen more >>
Frederic Yerly und Pertti Kuismanen holen Zandvoort Pole
31.05.2014
Die 25. DMV-TCC-SaisonDas Training in ZandvoortDas 1. Training zum 3. Und 4. Lauf der DMV-TCC-Serie in Zandvort (NL) nahmen 23 Teams unter die Räder. Das windige Wetter mit seinen vielen Unwägbarkeiten hatte more >>
DMV TCC 3. und 4. Lauf in Zandvoort Vorschau
29.05.2014
Weege contra BenderNr.1-Heros kämpfen in den Dünen um SiegeZwei Meister auf dem Wege nach Holland. Es ist die Anreise zum 2. DMV-TCC-Weekend nach Zandvoort. Die Männer um Markus Weege (A) fahren in Wien am Mittwoch Mittag ab. more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright