Fritz K. und Pertti Kuismanen mit Siegen am Red Bull Ring

Fritz K. und Pertti Kuismanen mit Siegen am Red Bull Ring

26.05.2015: Das dritte Rennwochenende des DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) wurde



Das dritte Rennwochenende des DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) wurde vom 22. bis 24. Mai 2015 auf dem Red Bull Ring ausgetragen. Mit Fritz K. und Pertti Kuismanen gab es zwei verdiente Sieger auf dem GP-Kurs in der Steiermark.


Red Bull Ring Ende Mai: 20 bis 25 Grad, Frühsommerwetter, Berge, Urlaubsgefühl. Genau so war es von Donnerstag bis Samstag NICHT! An drei Tagen regnete es fast ununterbrochen durch. Erst am Sonntag kam die Sonne etwas heraus und es war komplett trocken. Pünktlich zu Rennen 2.


Aber wie es im Leben immer ist, so hat dieses Wetter im Motorsport auch einige positive Aspekte. Zum einen gibt es sehr viele absolute Regenspezialisten im DMV GTC und zum anderen sind die Leistungsunterschiede im Regen nicht so hoch wie bei trockenen Bedingungen und die Fans sehen Spannung pur. Dazu kommt, das die Fahrer diesmal irre viel Spaß im Regen hatten und mit breitem Grinsen nach Hause gingen.


Genannt waren für die Läufe fünf und sechs der Meisterschaft insgesamt 36 Autos. Doch leider waren bis zum Ende mal nicht wieder alle mit dabei. Das Rennwochenende begann auch diesmal wieder mit inoffiziellen Testfahrten am Donnerstag. Hier gab es schon einige Ausfälle. Am härtesten erwischte es wohl den Audi R8 LMS ultra von C.Abt Racing.


Pilot Andreas Weishaupt hatte keine Chance als er auf einer Spur von Kühlflüssigkeit in die Leitplanke rutschte und das Auto nachhaltig zerstörte. Ihm passierte gottseidank nichts. Einen weiteren großen Schaden hatte z.B. auch das Auto von Reiter Engineneering, wo Tomas Enge einen ähnlichen Abflug hatte.




Am Freitag ging es mit dem Freien Training mit der offiziellen Veranstaltung los. Die schnellste Zeit auf dem 4,326 Kilometer langen Kurs markierte Pertti Kuismanen (Chrysler Viper GTS-R), der mit 1:30,152 Minute mit 0,077 Sekunden knapp vor Fritz K. (Porsche 997 GT2) kam. Jürgen Bender (Corvette GT3) und Klaus Dieter Frers (Ferrari 458 GT3) folgten auf den weiteren Plätzen. Aufgrund der knappen Abstände im Feld durfte man sich auf zwei spannende Qualifying-Sitzungen freuen.


Und die Hoffnung wurde nicht enttäuscht: Im 1. Qualfying kam die Entscheidung bei schwierigen Verhältnissen erst in der allerletzten Sekunde. Mit seiner letzten Runde holte sich Fritz K. die Pole Position vor Pertti Kuismanen. Markus Weege, der im BMW Z4 GT3 noch die Bestzeit hatte, wurde auf Platz drei verdrängt. “Knapp daneben ist auch vorbei“, so Weege später. Doch der Meister von 2013 konnte dennoch vollauf überzeugen und hatte die Pole für die Klasse der GT3-Fahrzeuge.


Harald Pavlas (Porsche 997 GT3 Cup) holte sich den vierten Platz vor Jack Crow (Ford GT GT3). Sechster wurde Klaus Dieter Frers vor Kai Pfister (Porsche 997 GT3 Cup). „Es war sehr rutschig aber es hat großen Spaß gemacht“, gab Frers später zu Protokoll. Und der Teamchef von Kai Pfister, Rainer Noller, war ebenfalls zufrieden: „Das hat Kai ohne ABS bravourös gemacht!“ Bernd Haid kam auf Rang acht. Marcel Hartmann wurde Neunter und in der Top 10 lag noch Markus Alber.




Und natürlich war auch Q2 absolut verregnet. Trotzdem brachte Fritz K. die Power seines GT2 wieder auf die Strecke. Da zogen selbst die Insider den Hut vor dem früheren DTM-Piloten. Markus Weege schaffte es diesmal mit einer nächsten starken Leistung auf Platz zwei und verdrängte Jack Crow auf Platz drei. Daran erkannte man die Regenprofis, die sich in diesem Geläuf sichtlich wohl fühlten. Pertti Kuismanen folgte auf Platz vier.


Am Samstagmorgen regnete es bei Rennen 1 schön weiter. Doch das störte Fritz K. in keinster Weise und er holte sich nach 13 Runden den Sieg vor Kuismanen und Weege. "Das war nicht so einfach, da sich Pertti einfach nicht abschütteln lassen wollte", so Fritz K. nach einem Husarenritt auf dem Red Bull Ring.


Pertti Kuismanen war nicht ganz zufrieden mit Platz zwei. Und das hatte seinen Grund. Er fuhr ein ganz starkes Rennen und kam trotzdem nur auf Platz zwei. Immer wenn der Finne angriff, konnte der Bayer kontern. Dritter wurde der Wiener Markus Weege. Er pilotierte den BMW Z4 GT3 von Eigentümer Burckhard Kunz grandios über den 4,326 langen Kurs.


Lange Zeit lag auch Jack Crow auf Gesamtpodest-Kurs. "Dann habe ich aber einfach einen Fehler gemacht", so der Pilot des Ford GT GT3. Nach einem Dreher kämpfte er sich aber noch auf Platz vier und überholte in der letzten Kurve noch Bernd Haid. „Da konnte ich einfach nicht mehr kontern“, so Haid, der aber trotzdem einen sehr starken Eindruck hinterließ und sich mit einem Podestplatz der GT3-Klasse anfreunden durfte.


Und das war in dieser starken Klasse aller Ehren wert! Markus Alber (Porsche 997 GT3) holte sich mit Gesamtplatz 6 den Sieg in Klasse 9. Siebter wurde Christoph Dupré (Audi R8 LMS ultra) vor Jürgen Bender, Klaus Dieter Frers und Wolfgang Triller. In der Klasse 5 gewann Niklas Frers im Artega GT.


Den Sieg in der Klasse 7a holte sich Christof Langer im Porsche 991 GT3 Cup vor Thomas Langer. In der Klasse 7a fuhren die Krumbach-Porsche zum Doppelsieg. Der Kölner Marcel Hartmann stand am Ende vor seinem Teamkollegen Christopher Friedrich (beide Porsche 997 GT3 Cup). Damit zeigten die beiden Youngster abermals eine hervorragende Leistung.


Am Sonntag erwartete die Piloten des DMV GTC eine Überraschung. Man blickte in den Himmel und wurde überhaupt nicht mehr nass!!! Die Temperaturen gingen sofort nach oben und der ein oder andere überlegte schon die kurzen Hosen auszupacken...


Und das Rennen sollte einige Höhepunkte haben. Nachdem der Start etwas konfus verlief und jeder seine Position suchte und gefunden hatte, war Markus Alber nicht mehr da. Er bekam eine Berührung von Steffi Halm und drehte sich raus. An der Spitze war Fritz K. nur acht Runden unterwegs und ging danach in langsamer Fahrt an die Box: „Der Motor lief wieder einmal super. Aber wir hatten einen Schaden an der Antriebswelle.“


 So war der Weg für Pertti Kuismanen frei und er gewann nach 15 Runden vor Antonin Herbeck in seinem wunderschönen Pagani Zonda. Der Prager konnte bei trockener Strecke diesmal das Tempo vom Finnen mitgehen, aber nicht mehr angreifen. „Ich bin von Platz 12 gestartet und hatte zu Beginn viel Verkehr. Als ich dann durch war, war der Abstand schon zu hoch.“



 Platz drei für Steffi Halm, die den BMW ALPINA B6 GT3 vom Kaatsch Rennteam auf das Siegerpodest stellte und die Klasse 8 mit den GT3 gewann. Dies freute natürlich Fahrzeugeigentümer Hermann Wager: „Das hat Steffi sehr gut gemacht. Die anderen Piloten sind ebenfalls stark und die Ausgeglichenheit ist enorm im DMV GTC.“


Dahinter gleich eine ganze Armada von GT3-Autos. Angeführt von Markus Weege, der Jack Crow in Schach hielt. Dahinter der Vizemeister des Vorjahres, Jürgen Bender. „Ich hatte einen harten Zweikampf mit Klaus Dieter Frers und Jack Crow, der richtig Spaß gemacht hatte. Ohne den Einsatz des Safety Cars wäre vielleicht noch etwas nach vorne möglich gewesen“, so Bender.


Christoph Dupré kam auf Platz acht vor Mario Hirsch. Dessen Mercedes Benz SLS AMG GT3 hatte beim Qualifying ein Getriebeproblem und so musste er von ganz hinten starten. „Dann noch bis auf P9 zu kommen ist o.k. Ich habe nicht viel riskiert und mein eigenes Rennen gefahren.“


 Wolfgang Triller kam im Koglbauer-Porsche auf Platz 10 und gewann damit die Klasse 9 vor Alois Rieder. Pech für Bernd Haid, der seinen Porsche mit Reifenschaden abstellen musste. Ohne den Defekt hätte man ihn ebenfalls ganz weit vorne erwarten dürfen.


Einen ganz tollen Vierkampf sah man von den Cup-Porsche. Seit dieser Saison gibt es gleich zwei eigene Klassen für die Zuffenhausener Marke. Einmal die Klasse 7a (mit Porsche 991 GT3 Cup) und einmal die Klasse 7b (mit Porsche 997 GT3 Cup). In der Klasse 7b war der Sieg sicher für André Krumbach, der sich das Wochenende mit Marcel Hartmann das Auto teilte.


Somit konnte das Duo einen Doppelsieg feiern. Aber dahinter ging die wilde Luzie ab. Gleich vier Porsche kämpften um jeden Zentimeter.


Christopher Friedrich (997), Thomas Langer (991), Christof Langer (991) und Peter Schepperheyn (997) schenkten sich gar nix. Mal war der eine vorne, dann wieder der andere. Oft bremsten sie zu Dritt die Kurve an und die Positionen wechselten stetig.


Leider gab es dann einen vehementen Unfall sieben Minuten vor dem eigentlichen Rennende. Christopher Friedrich prallte in den Reifenstapel und sein Auto wurde beschädigt. Sofort ging das Safety Car raus und als man absehen konnte, dass das Auto nicht so schnell geborgen werden konnte, brach die Rennleitung vier Minuten vor Ende das Rennen ab.


Der Youngster kam zur Untersuchung ins Krankenhaus, war aber kurze Zeit später schon wieder zurück. Da das Ergebnis eine Runde vorher in die Wertung genommen wurde, kam Christopher noch als Zweiter zu Punkten. Sieger der Klasse 7a wurde Thomas Langer vor seinem Bruder Christof: „Das war knapp“, so Thomas Langer, „Christof war schon einige Mal neben mir.“ Und Christof lächelte: „Das Safety Car hat mein Brüderchen gerettet. Das kam für ihn zur rechten Zeit.“ Dritter der Klasse 7b wurde Peter Schepperheyn, der ebenfalls ein fantastisches Rennen fuhr.


In der Meisterschaft führt nun das Duo Marcel Hartmann/André Krumbach vor Jürgen Bender. Christof Langer liegt vor seinem Bruder Thomas. Auf Platz fünf kommt Antonin Herbeck. Dahinter Christopher Friedrich. Jack Crow, Pertti Kuismanen, Klaus Dieter  Frers und Alois Rieder.




Der vierte Rennwochenende ist am 03./04. Juli 2015 auf dem Hockenheimring. Da plant man auch das traditionelle Sommerfest und neben den Läufen 7 und 8 des DMV GTC noch zusätzlich ein 60-Minuten-Rennen, das „GTC 60“ am Samstagnachmittag.



Termine DMV GTC 2015


17./18.04.2015 Hockenheimring
08./09.05.2015 Oschersleben
22.-24.05.2015 Red Bull Ring (AT) + “GTC 60”
03./04.07.2015 Hockenheimring + “GTC 60”
24./25.07.2015 Hockenheimring
14.-16.08.2015 Lausitzring + “GTC 60”
04./05.09.2015 Spa-Francorchamps (BE)
09./10.10.2015 Nürburgring

 

- Ralph Monschauer - auch Photos  DMVTCC

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/fritz-k-pertti-kuismanen-siegen-red-bull-ring-dmv-gtc---136916.html

26.05.2015 / MaP

More News

P9 Challenge: Pole für Bernd Haid ,Sieg für Christoph Zöchling
26.05.2015
Der Saisonauftakt der P9-Challenge wurde zum überragenden Leistungsbeweis für Christoph Zöchling (A) auf einem neuen Porsche 991GT3 CupDer schnelle Mann aus Österreich ließ sich bei diesem Rennen wirklich durch nichts aufhalten. Auch nicht more >>
GTC Regenrennen auf dem Red Bull Ring
24.05.2015
- Pole - "Fritz K"ann's - doch dann das AUS- Pertti Kuismanen - 5. Sieger im 6. Lauf Photo :  Die Besten vorne am Start - 12 Kuismanen, 20 "Fritz K", 2 Bender          Man mus more >>
Red Bull Ring - Porsche auf Pole in der GTC und in der P9-Challenge
23.05.2015
Red Bull RingP9-Challenge - SaisonauftaktHTS-Foto: Tuner Gerhard Schmirler und Doppel-Pole-Mann "Fritz K"Das Training auf den von vielen Fahren heiß geliebten Red Bull Ring wartete mit wechselnden Fahrbahnbedingungen auf. Nasser Belag more >>
DMV GTC Gran Turismo – Touring Car Cup mit mehr als 30 Autos in Spielberg
18.05.2015
RUNDSTRECKENTROPHY  Red Bull Ring  22. – 24. Mai 2015Corvette, Lamborghini, McLaren, Chrysler, Porsche, Ferrari und Pagani dabeiEinziger Österreicher ist der Tiroler Alois Rieder auf einem Porsche 997 more >>
Pole und Sieg vom 16 jährigen Marcel Hartmann beim DMV-GTC Oschersleben
13.05.2015
An seinem Talent lässt der junge Kölner Marcel Hartmann keinen Zweifel aufkommen und so zeigte er auch in Oschersleben in beeindruckender Weise sein Können und steuerte seinen Porsche GT3 Cup von der Pole-Position zu einem makellosen Start-Ziel-Klassensieg. more >>
DMV BMW Challenge begeistert Fans und Zuschauer in Oschersleben
12.05.2015
.... mit einem abwechslungsreichem Starterfeld und engen PositionskämpfenLars Harbeck (M3 E46 KK-GTR 3,4) setzt sich zweimal gegen seine  Teamkollegen Tobias Jeckle (M3 E46 KK-GTR 3,3) bzw. Sven-Maik Krüger  (M3 E46 KK-GT more >>
Spannung und Turbulenz beim DMV GTC in Oschersleben
12.05.2015
Das zweite Rennwochenende des DMV GTC in Oschersleben (08./09. Mai 2015) schrieb Geschichte. Einmal mehr sah man spannende Rennen und zufriedene Gesichter. Am Ende gab es unter turbulenten Bedingungen sogar den ersten Sieg eines Ferrari überhaupt. more >>
Oschersleben GTC 3. Meisterschaftslauf der Saison
10.05.2015
Jürgen Bender verteidigt GTC-TabellenspitzeBeim dritten Lauf der nationalen GTC-Serie in Oschersleben gelang es Team Sportwagenschmiede mit seinem Piloten Jürgen Bender die Tabellenspitze zu verteidigen. Nach Problemen mit der Elektronik musste die Crew auf des freie Training ganz verzichten. Das Zeittraining vom Freitag litt ebenfalls unter der mang more >>
Nach dem 1. GTC-Weekend - Vier Fahrer punktgleich vorne
05.05.2015
Das gab es in der Serie noch nie....Fritz "K", Jürgen Bender, Antonin Herbeck und Alois Rieder Routinier Jürgen Bender – mischt an allen Fronten vorne mitDas gab es zuvor weder in der GTC-Serie noch beim der nat more >>
Grandioser Start in neue Saison des DMV GTC
24.04.2015
Über 30 Fahrer gingen beim Saisonauftakt des DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) in Hockenheimring an den Start. Die Fans sahen spannende Rennen mit den Gesamtsiegern Jürgen Bender und Fritz K. (23.04.15) “Es war mäch more >>
Fritz „K“ – Sieger beim 2. GTC Rennen in Hockenheim
20.04.2015
GTC-Serienauftakt, GP-Kurs Hockenheim  Rennen 2Der 2. GTC-Lauf stand dem Auftakt vom Vormittag bezüglich Spannung um nichts nach. Beim Start setzte sich der Mann auf der Pole, Pertti Kuis more >>
Jürgen Bender erster GTC-Sieger
19.04.2015
GTC-Serienauftakt, GP-Kurs Hockenheim  Rennen 1GT-Routinier Jürgen Bender konnte die Früchte seiner optimalen Saisonvorbereitung in Hockenheim ernten. Hatte er bere more >>
Steffi Halm und ihr unglaubliches GT-Debüt in Hockenheim
18.04.2015
GTC-Saisonauftakt 2015Hockenheim – GP-CircuitHTS-Foto: Hermann Willi Wager und seine Entdeckung Steffi Halm.Bekanntlich hat Rennfahrer Hermann Wager ein besonderes Auge f more >>
Jürgen Bender hat STT, GTC und auch P9-Challenge im Visier
17.04.2015
Saisonauftakt der GTC-Serie in Hockenheim Pole für MCH-GT-Ass Jürgen Bender  Die Saisoneröffnung der GTC-Serie in Hockenheim wird den Fahrer Nr.1 der Erlenbacher Sportwagenschmiede, Dipl.I more >>
Frauenpower in der GTC beim Saisonauftakt in Hockenheim
15.04.2015
GTC-Serienauftakt-HockenheimKaatsch.-Boss Hermann Wager scheint immer wieder für Überraschungen gut zu sein. Holte er bereits vor 2Jahren verschiedene Porsche-Cup-Nachwuchstalente in sein GT-Alpina-Team, so wird er beim Saisonauftakt mit der 30jä more >>
Christopher Friedrich mit Krumbach-Porsche im DMV GTC
13.04.2015
Nach einer langen Winterpause steht es nun fest: Mit Christopher Friedrich steigt ein Youngster in den DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) ein. Eingesetzt wird ein Porsche GT3 von Krumbach Motorsport. more >>
KRD - KASIGLAS neues Mitglied der DMV GTC-Familie
20.03.2015
Wir haben einen neuen Partner für den DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) gewonnen. Wir begrüßen KRD, den Spezialisten für Polycarbonat-Scheiben. KRD ist im Bereich Sicherheitstechnik bekannt als Spezialist für Fahrzeugscheiben, etwa in Einsatzfahrzeugen der Polizei oder im Bereich Forst.Wo immer Sicherheitsscheiben unbedingt erforderlich sind und be more >>
Neben Sprint auch Langstreckenrennen bei DMV GTC
15.03.2015
Gleich zweimal kann man in dieser Saison neben den Sprintrennen des DMV GT  und Touring Car Cup (DMV GTC) auch bei Langstreckenrennen an den Start gehen.Auf dem Red Bull Ring (22. bis 24. Mai 2015) und Lausitzring (14. bis 16. August 2015) werden more >>
Attraktive Rennstrecken bei DMV GTC 2015
28.02.2015
- 2015 wird der DMV GT und Touring Car Cup in ganz Deutschland ausgetragen.-  Dazu noch die Highlights auf dem Red Bull Ring und in Spa-Francorchamps.Der DMV GTC sieht sich als Breitensportserie und wird i more >>
Aus DMV TCC wird DMV GTC
17.02.2015
2015 wird es eine Namensänderung bei der DMV Touring Car Challenge geben. Aus der DMV TCC wird nun DMV GT und Touring Car Cup. “Die Änderung des Namens hat verschiedene Gründe. Durch die Übernahme der DMV T more >>
Nationaler Deutsche GT-Saison 2015: Fahrer und Teams aus 8 Nationen am Start
10.01.2015
Der STT-Saisonstart am 12 April bildet auf dem Hockenheim Ring den nationalen GT- und Tourenwagen-Auftakt 2015. In der traditionsreichen Serie sind 7 Rennwochenenden geplantNur eine Woche später beginnt ebenfalls in Hockenhei more >>
DMV-TCC Titel geht vom Österreicher Weege an den Schweizer Yerly
13.10.2014
Finale DMV-TCC, GP-Kurs HockenheimYerly Kontra Bender - Spannung bis zum Ende                              &n; more >>
Das DMV TCC Training von Hockenheim
11.10.2014
...ver(W)eege(n) - Regenüberraschung von Hockenheim Im DMV-TCC-Training von Hockenheim holten Markus Weege (A) im Regen den 2. Rang in T2. Zuvor gelang es ihm auf trockener Strecke in T1 im gleichen Kaatsch-Wager-Alpina  Rang 7 zu holen. D more >>
DMV-TCC Finale Hockenheim 2014
08.10.2014
Titel- & Klassenerfolg - 30 Teams fighten "Last Minute"- Nennungen - Überraschungen möglichTraditionell geht das DMV-TCC-Finale auch 2014 auf dem Grand Prix Kurs von Hockenheim über die Bühne. &Uum; more >>
Doppelsieg für Florian Spengler, Tabellenführer bleibt Jürgen Bender
28.09.2014
14. und 15. Lauf zur DMV-TCC Red Bull Ring - ÖsterreichIm Rahmen des 15. und 16. Laufes der 25. DMV-TCC-Serie am Red Bull Ring gab es am Wochenende nur strahlende Gesichter. Doppel-Pole, zweimal schnellste Runde und Do more >>
Doppel DMV TCC Pole für Spengler im Wager-Alpina GT3 auf dem Red Bull Ring
27.09.2014
DMV-TCC-Weekend 2014 - Red Bull RingHermann Wager, der Esslinger, er grinste genüsslich als er auch auf der 2. Trainingsliste seinen in Werksfarben lackierter Alpina B6-GT3 auf Pole sah., "Ha, ned schlecht, oder", so sein erster freud more >>
Red Bull Ring Debüt von db-motorsport in der DMV TCC Serie
18.09.2014
DMV-TCC-Serie 13. u. 14. Lauf am Red Bull RingEx-F1-Fahrer Karl Wendlinger (A) mit Champion Markus Weege (1, A) am Start db-motorsport, ein routiniertes Motorsportteam aus Tirol, feiert mit seinem AMG SLS GT3 in 10 Tagen sein D more >>
Doppelsieg für Andy Bovensiepen in Dijon
06.09.2014
DMV-TCC - R11 und R12 - 2014- Noch keine Vorentscheidung in Dijon- Bovensiepen siegt, Bender führt weiterhin klarEine Pole und der Doppelsieg für Alpina-Chef A more >>
Jürgen Bender will DMV TCC Tabellenführung behalten
05.09.2014
11. u. 12. Lauf zur DMV-TCC-Serie 2014GP-Rennstrecke in Dijon (F)Im Training 3 Unterländer unter den ersten 10 am StartOb man bei Alpina eine besonderen Trick gefu more >>
DMV-TCC-Dijon: Vor dem 6. Meisterschaftswochenende
03.09.2014
DIE Herausforderung - Cirquit Dijon Bender (D) Kontra Yerly (CH)Bereits der Gesamtsieger in Dijon von 2000, Ex-DTM-Champion Kurt Thiim (DK) brachte es auf den Punkt. "Dort in Dijon kann D more >>
„Fritz K.“ sichert sich DMV TCC Doppelsieg in Hockenheim
30.07.2014
Am vergangenen Wochenende (25. und 26. Juli 2014 ) wurden vom auf dem badischen Hockenheimring die Saisonläufe neun und zehn in der Meisterschaft der Internationalen DMV TCC ausgetragen.   Der Porsche-Pilot „Fritz K.“ konnte bei h more >>
Gute Performance von Bremotion-Evonik und dem Roding R1
29.07.2014
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge kehrt Bremotion-Evonik vom zweiten Rennwochenende der DMV-TCC auf dem Hockenheimring zurück.Einerseits waren in beiden Rennen Antriebswellenschäden zu beklagen, die zum Ausfall f&u; more >>
Fritz "K" - Hockenheim DMV TCC Dopplsieger auf Porsche GT2
28.07.2014
DMV-TCC-Serie - 5. SerienweekendErstmal gab es keine Tourenwagen am Start zu einem Lauf der renommierten DMV-TCC-Serie mehr. Das aus Österreich stammende BMW-M3-Ass Andy Corradina aus Italien reiste wegen entsprechender Teamplanungen für einmal nicht an. GT- more >>
Jürgen Bender als Tabellenführer in Hockenheim
24.07.2014
09. und 10. DMV-TCC-Lauf des DMVHockenheim - 28.07.14 - Grand Prix-KursFredy Yerly (CH) als Favorit am Start   Die Nr.1 der TCC-Nennliste fehlt am Start in Hockenheim. Team Duller-Motorsport aus Kärnten (A) hat den Termin Hockenhe more >>
Halbzeitmeister Jürgen Bender hauchdünn vorne
07.07.2014
DMV-TCC - Salzburgring R7 und R8Nach den DMV-TCC-Läufen 7 und 8 am Salzburgring war Halbzeit in der Serie. Ein offizieller Tabellenstand liegt seitens der Orga noch nicht vor. Aber vertraut man den ersten Nach more >>
Alpina in neuem Kleid zum Salzburgring
03.07.2014
Duller, Weege und Corradina wollen es am Salzburgring wissenErstes Foto vom Duller Alpina B6 Coupe in neuem GewandDuller Motorsport aus dem Österreichischen Kärnten ist auf dem Weg zum Salzburgring. Der GT3 Alpina B6 de more >>
4 Saisonsieger und 2 Serienmeister in Salzburg
01.07.2014
7. u. 8. DMV-TCC-Lauf  Salzburgring - 5.7.2014Sommerzeit, Urlaubszeit. Auch einige Rennsport-Privatiers mögen ab und an mal eine Pause. Eine kleines  aber hochkarä more >>
Grandioses Debüt für Bremotion bei der DMV TCC in Hockenheim
18.06.2014
Als großer Erfolg darf das Premierenrennen von Bremotion bei der DMV Touring Car Challenge (DMV-TCC) auf dem Hockenheimring bewertet werden. Patrick Brenndörfer pilotierte den brandneuen Roding R1 in beiden Ren more >>
Jürgen Bender und Yannik Trautwein gewinnen Heimspiel in Hockenheim
17.06.2014
Internationale DMV TCCAm 13. und 14. Juni 2014 fand auf dem Hockenheimring das dritte Rennwochenende der Internationalen DMV TCC statt. Mit über 30 Fahrzeugen war das Feld der hochkarätigen GT- und Tourenwagenserie gut gefüllt. Die Ren more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright