Galvagni Schönheit Trendreport: Was wird aus unseren Wellness-Oasen?

12.01.2009: Galvagni Schönheit GmbH legt Trendreport 2008/09 vor - Es gibt noch Optimisten in Deutschland! Die deutsche Wirtschaft hält den Atem an. Kommt jetzt der Crash oder ist das alles nur Panikmache der ewigen Pessimisten? Nie war die Verunsicherung größer, ni

Galvagni Schönheit GmbH legt Trendreport 2008/09 vor - Es gibt  noch Optimisten in Deutschland!

Die deutsche Wirtschaft hält den Atem an. Kommt jetzt der Crash oder ist das alles nur Panikmache der ewigen Pessimisten? Nie war die Verunsicherung größer, nie das Vertrauen in die politische Führung auf eine derart harte Probe gestellt. Auch in der Wellness-Branche werden Überlegungen angestellt, wie die aktuelle Situation und das, was da kommen soll, einzuschätzen ist.

Viele Fragen sind auch an Gerlinde Galvagni, Geschäftsführerin Galvagni Schönheit GmbH, Wiesbaden, heran getragen worden. „Die Kunden sind irritiert und wollen wissen, wie andere Marktteilnehmer und Mitbewerber die Situation bewerten“, so Galvagni.

Das rief die Unternehmerin auf den Plan. Mitten im vorweihnachtlichen Trubel gab sie eine Umfrage in Auftrag. Von Ende November bis Anfang Dezember 2008 befragten ihre Mitarbeiterinnen 120 Hotels, Spas, Thermen und Kosmetik-Institute nach ihrer Einschätzung der Lage und wie man in 2009 zu agieren plane. Das Ergebnis fiel konträr zur angepeilten Wirtschaftslage aus. Die Antworten zeigen vor allem eins: Die Krise ist im Wellnessbereich noch nicht angekommen.


Top-Ergebnisse und Thermen als Gewinner


Bei der Mehrheit der Befragten waren die Umsätze in 2008 stabil. Nur 10 Prozent hatten einen Rückgang zu beklagen. Einunddreißig Pro-zent der Befragten durften sich sogar über Umsatzsteigerungen im Vergleich zum Vorjahr freuen. Und: Es gab mehrere Stimmen, die die Herbstmonate als die umsatzstärksten in ihrer Firmenhistorie bezeichneten.

 Differenzierter betrachtet zeigt sich jedoch, dass nicht alle Betriebe auf der Sonnenseite stehen. Vor allem in den Kosmetik Institu-ten und Day Spas ist die Situation angespannt. Nur eine kleine Minderheit von 4 Prozent konnte hier den Umsatz steigern.

Der Anteil der Betriebe mit Umsatz-Rückgängen lag 8 Prozent-Punkte höher als im Gesamtdurchschnitt aller befragten Unternehmen. Auch beim Verkauf von höher preisigen Angeboten tun sich die Institute schwer. Die Gewinner auf der ganzen Linie sind die Thermen.

Optimismus und Skepsis halten sich die Waage


Gut gerüstet gehen alle Befragungsteilnehmer  ins neue Jahr. Wenn auch die Krise bei den meisten noch nicht durchschlägt, so hat man bereits Maßnahmen ergriffen oder im Köcher. Hier sind die Kosmetik Institute besonders aktiv. Mehr als 70 Prozent haben schon in neue Werbung, Flyer und Newsletter investiert. Die Kundenakquise läuft auf Hochtouren. Preisnachlässe und Rabatte sind an der Tagesordnung.

Allerdings herrscht große Unsicherheit darüber, welche Instrumente tatsächlich Wirkung zeigen und ob man weiter investieren soll und kann. Weitaus gelassener beurteilen die Thermen und Hotel Spas die Entwicklung. Sie schauen optimistisch in die Zukunft, schnüren neue Pakete und wollen auf Preisreduzierungen in größerem Umfang verzichten.

Bei vielen Hotels liegen Pläne zur Vergrößerung der Spa Bereiche oder zur Aufwertung durch Umbau-Maßnahmen in der Schublade.


Positive Erwartungen und vielleicht sogar neue Mitarbeite
r

Die Erwartungen in das neue Jahr sind bei fast allen Befragten über-wiegend positiv. Vierundsechzig Prozent der Unternehmen rechnen mit einer Steigerung ihrer Umsätze. Zwanzig Prozent setzen auf gleich bleibende Umsätze, und nur 16 Prozent erwarten eine Verschlechte-rung ihrer Geschäftslage. Besorgnis herrscht vor allem bei den Kos-metik Instituten und Day Spas.

Allerdings rechnen auch hier nur 11 Prozent definitiv mit einer Verschlechterung ihrer wirtschaftlichen Lage auf Grund von Umsatzrückgängen. Von der häufig zitierten negativen Grundhaltung der Deutschen ist in der Wellness-Branche insgesamt noch wenig zu spüren. Keines der befragten Hotels plant, Mitarbeiter abzubauen.

Sieben Prozent von allen Befragten wollen sogar zusätzliche Einstellungen vornehmen. Zufrieden zeigt man sich größ-tenteils auch mit der Unterstützung der Hersteller. Man setzt auf Kooperation und stabile Preise – und nicht zuletzt darauf, dass sich die Menschen in schweren Zeiten öfter kleine Auszeiten gönnen und mehr als bisher persönliche Zuwendung brauchen werden.


Der Trendreport 2008/2009 kann kostenfrei bei Galvagni Schönheit GmbH, Tel. 0611 333 49 48 – oder per e-mail unter: galvagni@t-online.de bestellt werden.



- Lydia Malethon-

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/galvagni-schoenheit-trendreport-wellness-oasen-trends-deutschland-wiesbaden-kunden---54467.html

12.01.2009 / MaP

More News

Was gut ist, kommt wieder: Galvagni Spa legt nach
24.07.2008
Verwöhnbuch-Sets endlich wieder lieferbar Was gut ist kommt wieder! Das Christkind, der Frühling, die Piemont Kirsche und auch die beliebten Ver-wöhnbuchsets von Galvagni Spa, more >>
Ligne Hydro Feuchtigkeitspflege von GARRAUD PARIS für einen unbeschwerten Sommer
12.06.2008
Zartheit und perfekter Schutz der Haut auch in „Trockenzeiten" Als wahre „Experten für den Sommer" zeigen sich die wirkungsvollen Produkte der Ligne Hydro Feuchtigkeitspflege von GARRAUD PARIS, der legendären Kosmetikmarke mit französischem Flair. Besonders an heißen Tagen muss die Haut einen optimale more >>
Detoxing macht schön: Entsäuern und Entgiften im VIVA am Wörthersee
27.03.2008
Kate Moss macht es, Sadie Frost ebenso. Detoxing heißt die Methode, mit der die beiden Schauspielerinnen ihrer Schönheit von innen heraus Beine machen. Das Geheimnis liegt darin, den Körper zu entschlacken und zu entgiften. VIVA, das Zentrum für MODERNE MAYR MEDIZIN am idyllisch gelegenen Wörthersee bietet Detoxing im Fünf-Sterne-Ambiente an und kombiniert dabei Naturhei more >>
Offizielle Miss Germany Wahl - - Europa-Park Rust
23.01.2008
Das Finale - Sa, 02. Februar 2008 - 20:00 Uhr - Europa-Park Rust Das Finale: Ablauf: Showopening - 1. Wertungsdurchgang mit Interview - 2. Durchgang in Bademode. Die Jury wertet die 10 Finalistinnen. Finaldurchgang der TOP TEN, 2. Jurywertung: Miss Germany 2008 wird gekrön more >>
Ligne Extraderma von GARRAUD PARIS beugt Winterstress vor
03.01.2008
Hypoallergene Pflegeserie zum Schutz und Wohlbefinden empfindlicher Haut GARRAUD PARIS, die legendäre Kosmetikmarke mit französischem Flair, hat für die im Winter zu Trockenheit und Irritationen neigende Haut die richtige Lösung zur Regeneration: Lign more >>
Sensation: Weltweite Elite der Schönheitschirurgie trifft sich in Wien
10.09.2007
Am Freitag, dem 14. September 2007, findet um 10.30 Uhr im ersten Stock des Marriott Hotels ein Mediengespräch anlässlich des interdisziplinären, weltweiten Kongresses der Academy of Cosmetic Surgery statt. Am Kongress der gemeinsam von der Austrian Academy of Cosmetic Surgery, der American Academy of Cosmetic Surgery und der Asian Academy of Cosmetic Surgery veranstaltet more >>
Anstoß für „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum"
26.02.2007
Wer besteht vor Heidi Klum und 70 000 Fußball-Fans? Für Heidi Klum ist Viviane (16) aus Kirchzarten extra früh aufgestanden: Aus dem Schwarzwald hat sie sich auf den weiten Weg gemacht, um bereits um acht Uhr morgens in Köln ihr großes Vorbild zu treffen. Gespannt wartet sie auf zwei more >>
FLEXSIDE: Das Gelbett – die bessere Alternative zum Wasserbett
21.01.2006
more >>
Portal der Schoenheit startet - Umfangreiche Informationen zur Schönheitschirurgie
12.09.2005
more >>
La Gamme ALLEGRA® Compléments alimentaires
19.05.2005
Les Produits ALLEGRA® : Ce sont des compléments alimentaires conçus spécifiquement pour répondre à une clientèle exigeante. Des produits « niche » dans le segment du confort pour la femme pendant la ménopause, du support pour l’homme d’âge mûr, de l’énergie des anti-oxydant more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com