Adrian Kornas/Axel Kölsch sichern sich den Sieg in der Klasse IDM Sidecar in einem Herzschlagfinale

23.06.2008: Adrian Kornas/Axel Kölsch sichern sich den Sieg in der Klasse IDM Sidecar in einem Herzschlagfinale

4. IDM-Lauf 2008 auf dem Sachsenring (20. Juni - 22. Juni 2008) -

IDM Sidecar

In einem der spannendsten IDM Sidecar - Rennen der letzten Jahre sicherten sich Adrian Kornas und Co-Pilot Axel Kölsch den Sieg beim 4. Lauf zur Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft auf dem Sachsenring. Insgesamt 22.100 Fans wurden Zeuge der Kämpfe um den Sieg zwischen zeitweise sechs Teams. Kornas/Kölsch konnten das österreichisch-bayerische Duo Harald Hainbucher/Peter Adelsberger sowie die Österreicher Michael und Bernd Grabmüller auf die Ränge verweisen.

Das Training stand ganz im Zeichen der Gebrüder Grabmüller. Die Österreicher dominierten beide Sitzungen und fuhren eine sichere Pole-Position heraus. "Auf dem Nürburgring sind wir ja noch mit dem Standard-Motor gefahren", begründete Michael Grabmüller. "Aber hier kannst du das nicht machen. Der Sachsenring hat so viele Bergauf-Passagen. Da brauchst du Power. Also haben wir hier eine scharfe Variante eingebaut."

Der Großalmeroder Mike Roscher meldete sich mit seinem Co-Piloten Andre Krieg eindrucksvoll in der IDM zurück, nachdem er auf dem Nürburgring nicht teilnehmen konnte. Roscher war dort auf der parallel stattfindenden Tourist Trophy auf der Isle of Man erfolgreich unterwegs. Im IDM Sidecar-Training auf dem Sachsenring wurden sie Zweite und ließen Harald Hainbucher/Peter Adelsberger sowie Kurt Hock/Enrico Becker hinter sich.

Das Rennen am Sonntag war spannend wie schon lange kein IDM Sidecar-Rennen mehr. Gleich sechs Gespanne kämpften rundenlang um den Sieg. Zu dieser Spitzengruppe gehörten die Schweizer Peter Schröder/Anna Burkard, welche auch den besten Start erwischten und vier Runden lang führten, sowie die Gebrüder Grabmüller, Mike Roscher/Andre Krieg, Adrian Kornas/Axel Kölsch, Kurt Hock/Enrico Becker sowie Harald Hainbucher/Peter Adelsberger. Teilweise gingen die Gespanne zu dritt nebeneinander in die Sachsenkurve. In jeder einzelnen Runde gab es Positionswechsel.

Pech hatten erneut Mike Roscher/Andre Krieg. Nachdem Roscher schon in Oschersleben, damals noch mit Michael Hildebrand als Co-Piloten unterwegs, und im Warm-Up hier am Sachsenring einen Motor eingebüsst hatte, streikte auch im Sachsenring-Rennen die Technik. In Runde acht mussten sie ihr Gespann auf dem Rettungsweg, Ende der Zielgeraden abstellen und einen erneuten Nuller in Kauf nehmen.

Damit waren die Grabmüllers in Führung, aber auch nicht lange. "Wir haben den Gummigriff am Lenker verloren", ärgerte sich Michael Grabmüller. "Und das, obwohl wir ihn dreimal mit Draht umwickelt und festgemacht hatten. Der Sachsenring ist schon schwierig genug zu fahren, wenn du den Griff dran hast. Aber so mussten wir das Tempo etwas raus nehmen."

In Runde elf schlug der Defekt-Teufel erneut zu. Dieses Mal erwischte es Kurt Hock und Enrico Becker. Damit waren an der Spitze nur noch drei Gespanne im Fight um die Podestplätze. Infolge des abgefallenen Lenkergummis fielen Grabmüllers fünf Runden vor Schluss auf den dritten Rang zurück. Vorne klebten Hainbucher/Adelsberger im Heck von Kornas/Kölsch.

Hainbucher suchte noch nach einer Ecke, wo er an Kornas vorbei gehen konnte. Es war immer wieder zu erkennen, wie er eine geeignete Linie suchte. "In der letzten Runde habe ich dann vor der Sachsenkurve durch einen Überrundeten zwei-drei Meter auf Adrian verloren", gab Hainbucher zu Protokoll. "Da blieb mir nur noch die letzte Kurve übrig. Aber der Zielstrich kam einen Tick zu früh. 50 Meter weiter und wir hätten gewonnen. Aber gut, das ist Racing und wir sind mit dem zweiten Platz auch sehr zufrieden."

Mit einer halben Gespann-Länge Vorsprung fuhren Adrian Kornas und Axel Kölsch ihren zweiten Saisonsieg ein. Zweite wurden Hainbucher/Adelsberger vor Grabmüller/Grabmüller. Peter Schröder fuhr mit "seiner" Anna Burkard auf Rang vier und kam damit noch vor Konrad Brändle/Mike Helbig ins Ziel. Sechste wurden Uwe Göttlich/Johannes Koloska.

In der Meisterschaft haben Kornas/Kölsch damit die Tabellenführung übernommen. Allerdings sind sie mit 61 Zählern punktgleich mit Hock/Becker auf Rang zwei. Hainbucher/Adelsberger sind nur um einen Punkt abgeschlagen und folgen mit 60 Zählern. Schröder/Burkard liegen auf Rang vier und kommen auf 55, die Grabmüllers auf 49 und Göttlich/Koloska auf 42 Zähler.

Ergebnisse IDM Sidecar:

4. Lauf: 1. Kornas/Kölsch (GER) 26:21,173 Min. 2. Hainbucher/Adelsberger (AUT/GER) 0,064 Sek. zur., 3. Grabmüller/Grabmüller (AUT) 18,058 Sek. zur., 4. Schröder/Burkard (SUI) 28,191 Sek. zur., 5. Brändle/Helbig (SUI/GER) 34,561 Sek. zur., 6. Göttlich/Koloska (GER/SUI) 47,531 Sek. zur.

IDM-Punktestand nach 4 von 8 Läufen: 1. Kornas 61, 2. Hock/Becker (GER) 61, 3. Hainbucher 60, 4. Schröder 55, 5. Grabmüller/Grabmüller 49, 6. Göttlich 42

 

www.idm.de

-Wolfgang Mihan-

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/idm-sidecar-adrian-komas-axel-koelsch-sachsenring-harald-hainbucher-peter-adelsberg-grabmueller---39729.html

23.06.2008 / MaP

More News

Saisonsieg Nummer drei für den 15-jährigen Marcel Schrötter (Honda) in der IDM 125
23.06.2008
-Joey Litjens liegt in der Meisterschaft knapp vorn   4. IDM-Lauf 2008 auf dem Sachsenring (20. Juni - 22. Juni 2008) - IDM 125 Der 15-jährige Marcel Schrötter aus Pflugdorf präsentierte sich beim 4. IDM-Lauf auf dem Sachsenring bestens gerüstet für seinen Wildcard-Start zum deutschen Lauf der Motorrad Weltmeisterschaft in more >>
Der Russe Vladimir Ivanov (Yamaha) triumphiert auf dem Sachsenring in der Klasse IDM Supersport
23.06.2008
4. IDM-Lauf 2008 auf dem Sachsenring (20. Juni - 22. Juni 2008) - IDM Supersport Vor 22.100 Zuschauern auf dem Sachsenring sicherte sich der Russe Vladimir Ivanov am Sonntag (22.6.) den Sieg in der Klasse IDM Supersport. Bei sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad Celsius ging der Yamaha-Pilot vom Vector-Racing-Team aus einem Sechskampf um den Sieg more >>
Doppelsieg für Yamaha-Pilot Jörg Teuchert in der IDM SUPERBIKE - Gaststarter Michael Schumacher erneut auf Rang 22
23.06.2008
4. IDM-Lauf 2008 auf dem Sachsenring (20. Juni - 22. Juni 2008) - IDM SUPERBIKE Jörg Teuchert aus Hersbruck holte sich am Sonntag (22.6.) beide Siege in der Klasse IDM SUPERBIKE am Sachsenring. Beim 4. Lauf der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft auf dem Sachsenring vor 22.100 Zuschauern und bei heißem Sommerwetter verkürzte der Pilot vo more >>
4. Lauf IDM 2008 - 20. bis 22. Juni - Sachsenring
19.06.2008
- Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft mit packendem Rennsport und Volksfest-Stimmung am Sachsenring - Halbzeit im Titelkampf   Die IDM gastiert an diesem Wochenende (20.-22. Juni) mit ihrem 4. Lauf auf dem Sachsenring und vollendet damit die erste Halbzeit der Saison 2008. Europas Top-Motorradserie bietet den Zuschauern Motor more >>
Kurt Hock/Enrico Becker holen den Sieg in einem dramatischen IDM Sidecar-Rennen auf dem Nürburgring
02.06.2008
Im dritten Saisonrennen der Klasse IDM Sidecar sahen die 14.200 Zuschauer bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein Kurt Hock und Co-Pilot Enrico Becker als Sieger aus einem spannenden Rennen hervor gehen. Sie profitierten vom Ausfall der vor ihnen liegenden Gespanne. Die Brüder Michael und Bernd Grabmüller sowie Adrien Kornas/Axel Kölsch mussten jeweils mit tech more >>
Zweiter Saisonsieg für den 15-jährigen Marcel Schrötter (Honda) in der IDM 125
02.06.2008
- Niederländer Joey Litjens führt in der Meisterschaft Der 15-jährige Marcel Schrötter holte sich am Sonntag (1. Juni) seinen zweiten Saisonsieg in der Klasse IDM 125 der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft auf dem Nürburgring. Bei herrlichem Sommerwetter und vor 14.200 Zuschauern gewann der Honda-Pilot vor dem Niederländer Joey Litjens und Marvin Frit more >>
Arne Tode (Triumph) und Vladimir Ivanov (Yamaha) sichern sich die IDM Supersport-Siege in der Eifel
02.06.2008
Es sah alles danach aus, als würden die 14.200 an den Nürburgring gereisten Fans in der IDM Supersport-Klasse einen Doppelsieg von Arne Tode (G-LAB Racing-Sport-Evolution) sehen. Tode hatte am Samstagabend den ersten Lauf für sich entschieden. Doch am Sonntag machte dem Glauchauer der Defekt-Teufel bei herrlichem Sommerwetter einen Strich durch die Rechnung, so dass Vladimir Ivan more >>
Österreicher Martin Bauer (Honda) holt zum dritten Mal in Folge Doppelsieg in der IDM SUPERBIKE
02.06.2008
- Gaststarter Michael Schumacher auf Rang 22 Der Österreicher Martin Bauer (Honda) ist in der Klasse IDM SUPERBIKE in dieser Saison nicht zu schlagen. Der 32-jährige Honda-Pilot vom Team Holzhauer Racing Promotion holte sich am Sonntag (1. Juni) erneut einen Doppelsieg. Vor 14.200 Zuschauern auf dem Nürburgring und bei herrlichem Sommerwetter war das bereits sein more >>

02.06.2008
by Marc Hilger more >>
3. Lauf IDM 2008 - 30. Mai bis 1. Juni - Nürburgring erlebt ersten Motorrad
30.05.2008
- Höhepunkt des Jahres - Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft mit Rekord-Starterfeld und interessanten Gästen Der Nürburgring erlebt an diesem Wochenende (30. Mai - 1. Juni 2008) Motorrad-Rennsport der Spitzenklasse. Mit der IDM gastiert Europas Top-Motorradserie auf dem Ring und bietet den Zuschauern einen spannenden Mix aus heißer Rennacti more >>
IDM Saisonstart auf dem EuroSpeedway Lausitz
24.04.2008
Rekordstarterfeld + Markenvielfalt + Prominente Piloten Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft eröffnet die neue Saison auf dem EuroSpeedway Lausitz, 1. Lauf, 25.-27. April 2008   Nur noch wenige Stunden, dann startet die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) mit ihrem 1. Lauf (25.-27. April) auf dem EuroSpeedway Lausi more >>
Hitachi Power Tools Europe GmbH wird neuer IDM-Serien Presenter
01.03.2008
Die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM), eine der populärsten Motorradrennserien in Europa, wird 2008 mit Hitachi Power Tools als Presenter der Serie an den Start gehen. Die Partnerschaft wurde anlässlich der Messe "Motorräder Dortmund" am 28. Februar 2008 offiziell vorgestellt. Mit dem Engagement in der IDM möchte die Hitachi Power Tools Europe more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright