Erfreuliches Wochenende für Kurt und Nicki Thiim

Erfreuliches Wochenende für Kurt und Nicki Thiim

02.05.2007: Erfreuliches Wochenende für Kurt und Nicki Thiim

Sohn Nicki Thiim fährt schnellste Runde in Cup1 Klasse

Wie in vielen Rennfahrerfamilien tritt der Sohn oft in Fußstapfen des schnellen Vaters. Kurt Thiim gehört zweifelsohne zu den schnellen Nordschleifen-Fahrern und ist bekennender Fan der einzigartigen Rennstrecke in der Eifel. Kurt Thiim bekommt davon nie genug. Sein Sohn Nicki Thiim schnupperte am vergangen Wochenende das erste Mal Nürburgring-Nordschleifen Luft.

Bei wunderschönem Wetter fand der 49. ADAC ACAS H&R Cup, der 3. Lauf der BFGoodrich-Langstreckenmeisterschaft-Nürburgring, statt. Zum ersten Mal starteten Kurt und sein Sohn Nicki Thiim zusammen mit Stefan Michels gemeinsam auf einem Seat Leon Supercopa vom Team Prosport in der Klasse Cup1. Für Nicki Thiim war es das erste Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife.

Seine Nordschleifen-Erfahrung beschränkte sich auf lediglich drei Runden im privaten PKW am Donnerstag vor dem Rennen. Die Test- und Einstellfahrten konnte Nicki Thiim komplett fahren um sich mit dem Seat Leon Supercopa und der Strecke weiter vertraut zu machen. Schon am Freitag konnte er sehr schnelle Zeiten vorlegen.

Im Qualifying am Samstagvormittag mischte die Fahrerpaarung Thiim/Thiim/Michels immer ganz vorne mit. Am Ende stand man in der Klasse Cup1 auf dem dritten Startplatz, was eine sehr gute Ausgangsposition für das Rennen darstellte. Nicki Thiim fuhr den Start und konnte sich schon in den ersten beiden Runden auf den ersten Platz in der Cup1 Klasse vorkämpfen.

Unglücklich verlief die Runde fünf, in der Nicki Thiim von einem anderen Fahrer in der Spitzkehre nach der Start- und Zielgerade umgedreht wurde. Danach war ein Boxenstopp fällig und man hatte zunehmend mit Problemen zu kämpfen.

Auch wenn Nicki Thiim mit Problemen am Wagen zu kämpfen hatte, hielt es ihn nicht davon ab weiter zu kämpfen und mal ganz frech wieder auf Platz zwei der Klasse vorzufahren. Ganz abgesehen davon, fuhr das 18jährige Nachwuchstalent auch einfach mal so auf der Nordschleife die schnellste Runde von allen Seat Leon Supercopa Fahrern.

Nicki Thiim fuhr laut der Zeitauswertung der VLN dabei in seiner besten Runde zwei Sekunden schneller als alle anderen Kontrahenten seiner Klasse. Nach einem zweistündigen Doppelturn war Nicki Thiim sichtlich gezeichnet von den Anstrengungen, die man als Rennfahrer bei sommerlichen Temperaturen in einem Tourenwagen leisten muss. Gegen Ende des Rennens übernahm sein Vater Kurt Thiim das Steuer des Seat Leon.

Doch in den letzten Runden deutete sich an, dass der Motor seinen Dienst quittieren werde, was dann auch geschah und ein gutes Ergebnis zunichte machte. Der Sieg in der Cup1-Klasse wäre durchaus für Vater und Sohn Thiim möglich gewesen. Nichts desto trotz war der Vater begeistert mächtig stolz über die Leistung, die sein Sohn am vergangenen Wochenende geboten hatte.

Alle im Team Prosport zogen respektvoll den Hut vor der tollen Leistung und von Teamchef Christoph Esser bekam Nicki Thiim die Zusage, dass für ihn immer ein Auto bereit stehen werde. Auch Nicki Thiim zeigte sich trotz des Ausfalls zufrieden und ist nun vom Nordschleifen-Virus ebenso infiziert wie sein Vater. „Das ganze Wochenende ist sehr gut verlaufen und ich habe alle Erwartungen erfüllen können und diese Strecke ist echt das Beste was je erfunden wurde. Sie hat alles, schnelle, langsame Kurven, einfach alles. Ich habe nur ein Wort dafür: „Geil!". Davon kriegt man nie genug."

Für Kurt Thiim, der in der Regel an der Nordschleife immer auf zwei Autos startet, stand auch die Premiere des neuen Nissan 350Z auf dem Programm. Der in Zusammenarbeit von RJN-Motorsports, der Zeitschrift Auto Zeitung und Powercar eingesetzte Wagen sollte am Samstag das erste Mal im Rennen erprobt werden. Schon nach den ersten Runden auf der Nordschleife konnte Kurt Thiim ein positives Fazit ziehen: „Wir haben hier ein Auto, das sich sehr gut mit der Nordschleife verträgt."

Da Probleme mit der Temperatur und dem Öldruck auftraten entschloss man sich vernünftigerweise den Start auf das kommende Rennen am 12.5.2007 zu verschieben. „Fest steht, dass wir hier ein super Auto haben, und wenn wir die Temperaturprobleme gelöst haben, werden wir vorne in der SP6-Klasse mitfahren können" so Kurt Thiim nach den ersten Tests.

Beim kommenden Lauf zur BF Goodrich-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring wird Nicki Thiim wieder mit seinem Vater Kurt im Seat Leon Supercopa von Prosport sitzen und Kurt des Weiteren im brandneuen Nissan 350Z in der Klasse SP6 starten.

 

- Christian Reinsch, auch Photos -

Photos auf automobilsport.com unter PHOTOS - VLN

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/kurt-thiim-nicki-vln-seat-leon-supercopa-psr-team-michels-nuerburgring-nordschleife-nissan-350z-photos---21895.html

02.05.2007 / MaP

More News

24h-Rennen auf der Nordschleife im Nissan 350Z
24.04.2007
The Z is back - mit Kurt Thiim  Am kommenden Wochenende wird der neue Nissan 350Z der Zeitschrift Auto Zeitung / Powercar und RJN Motorsport auf der Nordschleife seine Rennpremiere feiern. Am Steuer wird kein geringerer sitzen als Kurt Thiim. Der bekennende Nordschleifen-Fan more >>
Erste Rennrunden in der Markland Racing Corvette für Kurt Thiim
04.04.2007
LMS Testtage in Paul Ricard Nun hat die Saison 2007 auch offizell für unseren dänischen Freund Kurt Thiim begonnen. Nachdem es in der Winterpause mächtig viel Arbeit für Kurt gab um sein eigenes Programm sowie die Zukunftspläne für seinen Sohn Nicki unter Dach und Fach zubekommen. Hiess es nun in den letzten Tagen endlich einsteigen ins Rennauto un more >>
Super Saisonauftakttraining im SEAT für Nicki Thiim
04.04.2007
Zeitenjagd in der Magdeburger Börde Kurt Thiim (DK) dürfte zufrieden sein. Sein Junior Nicki Thiim (18) konnte am ersten Tag locker unter die ersten 10 im SEAT-Test zum Meisterschaftsauftakt fahren. „Nicki ist clever genug die Sache entspannt angehen zu lassen. Er hat schon früh in Dänemark more >>
Super Saisonauftakt am Ring
01.04.2007
Kurt Thiim – Aufholjagd in der grünen Hölle Kurt Thiim (DK) dürfte zufrieden sein. 180 Fahrermannschaften hatten am Nürburgring zum gestrigen VLN-Auftakt 007 genannt. Darunter auch mehrere Mannschaften die Ex-DTM-Champion Kurt Thiim aus Dänemark mit an Bord haben more >>
Rostek 2006 wird Thiim
23.03.2007
Aus Rast / GAG Racing / GAG Racing / Rostek 2007 Nach dem erfolgreichen Vizemeistertitel von Rene Rast im Seat Leon Supercopa 2006 beschloss man im Team GAG Racing die Zusammenarbeit für das Jahr 2007 fortzusetzen. Mit dem 17jahre jungen Nicki Thiim fand man einen junge more >>
Im Gespräch mit Kurt Thiim
02.03.2007
Heißer Sommer 2007 für den blonden Dänen Kurt ist für die dänische Tourenwagenrundstreckenmeisterschaft mit Kristian Poulsen einig geworden. Team Poulsen-Motorsport aus dem Jütländischen Viborg setzt 2007 den letztjährigen BMW-E90 Si von Ex-F1-Fahrer Jan Magnussen ein. more >>
Wieder in der dänischen DTC Meisterschaft
01.03.2007
Kurt Thiim + Kristian Poulsen / Foto: Poulsen Motorsport Wieder steht die populäre dänische DTC Meisterschaft in den Startlöchern und wieder wird unser dänischer Freund Kurt Thiim ein Teil dieser Meisterschaft sein, in der man in dieser Saison mit 30 Fahrzeugen am Start rechnet. more >>
Kurt Thiim fährt für Nissan Europa
01.03.2007
Der dänische Tourenwagen Pilot Kurt Thiim, EX DTM Fahrer, hat mit seinen unzähligen Langstreckenrennen und 24 h Rennen am Nürburgring eine enorme Erfahrung. Diese Erfahrung und das Können möchte Nissan Europa jetzt in ihrem neuen Projekt ausnutzen. Nach dem Rückzug des legendären und populären Nissan Skyline GTR, wird jetzt ein neues Projekt in Angriff genommen. Man wünsc more >>
Einsatz für Markland Racing (DK)- "Kurt Thiim fährt in LMS Serie"
25.01.2007
Nach langer Verhandlungs- und Planungsphase ist es nun fix. Kurt Thiim wird in der Saison 2007 ein weiteres Betätigungsfeld in seiner Motorsport Karriere beschreiten und eine weiter Serie in Angriff nehmen. Im Markland Racing Team wird „Dansky" in einer Corvette O6Z die M more >>
DTC duo goes international-Kurt Thiim and Henrik Møller-Sørensen pair up for the Le Mans Series
23.01.2007
Henrik Møller-Sørensen, Vejle, who last year had a singleton Danish Touringcar Championship race for Hartmann Honda Racing, and who will be taking part in the top brass Danish series with his own team, has concluded a dream deal for his international programme. The more >>
Rekordsaison für Rennwagenbauer - RAY-Sports
31.12.2006
„So dürfte es 2007 weitergehen", so Bert Ray telefonisch… Bert und Gavin Ray können stolz sein Zu den routiniertesten Konstrukteuren im Formel-Ford-Metier weltweit gehört der Londoner Bert Ray. Die Saison 2006 sollte durch einen Sieg beim legendären Formel-Ford-Festival gekrönt werden. Alles sp more >>

31.01.2005
more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com