Internetnutzung der Luxemburger auf hohem Niveau

03.01.2007: Internetnutzung der Luxemburger auf hohem Niveau

Große Bereitschaft zum Online-Einkauf

Rund 70 Prozent der Luxemburger Haushalte verfügen über einen Internetzugang . Damit liegt das Großherzogtum an vierter Stelle in der Europäischen Union . Rund 46 000 Haushalte verzichten auf den Zugang zum Netz in den eigenen vier Wänden. Das geht aus einer Eurostat Studie hervor, die vom Statec, CEPS/Instead und TNS Ilres in den letzten Monaten ausgearbeitet wurde.

Acht von zehn Luxemburgern besitzen einen Heimcomputer. Fast die Hälfte der Internetbesucher benutzen einen tragbaren Computer. Auch einer der neuesten Entwicklungen der Kommunikationstechnik hat sich das Großherzogtum nicht verschlossen . Das mobile Internet, über ein Handy neuerer Generation, wird von einem Viertel der Luxemburger Internetnutzer beansprucht .

In Luxemburg surft man gerne schnell. Ganze 63 Prozent der Haushalte verfügen über eine Breitbandverbindung. Während die Zahl der Modem-Verbindungen in einem Jahr von 51 auf 36 Prozent zurückging, stieg die Zahl der Highspeed-Zugänge von 52 auf 63 Prozent.

E-mails und generelle Informationssuche machen rund 90 Prozent der Internutzung aus. 68 Prozent erkundigen sich über Reiseziele und Urlaubsangebote. 58 Prozent der Nutzer erledigen ihre Bankgeschäfte online und knappe 51 Prozent suchen nach offizieller Information auf den Webseiten der Behörden.

35 Prozent der Internetnutzer haben im zweiten Trimester 2006 im Netz eingekauft . Damit steht Luxemburg an fünfter Stelle in der EU, hinter Schweden (39%), Deutschland (38%), Großbritannien (38%) und den Niederlanden (36%).

Die Luxemburger sind zumeist mit ihren Interneteinkäufen zufrieden. Nur einer von fünf Kunden beklagt sich über zu lange Lieferfristen. Einer von zehn hat sich schon mal beim Verkäufer beschwert oder eine Reparatur beantragt. Sieben Prozent der Käufer bekamen eine falsche Ware geliefert.

Die Nutzung der Internetportale des Verwaltungsapparats ist vorbildlich. Im Herunterladen von offiziellen Dokumenten sind die Luxemburger mit 49 Prozent europäische Spitzenreiter .

Allerdings werden europaweit nur wenige Formulare über das Internet zurückgeschickt . Laut Eurostat-Studie liegt dies nicht am Nutzer, sondern am äußerst geringen Angebot in diesem Sinne.

-STR WORT -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/luxemburg-internetnutzung-eurostat-ilres-surfen-highspeed-reiseziele-bankgeschaefte-internetportale-studie-mobile---17816.html

03.01.2007 / MaP

More News

Fête d'ouverture de Luxembourg et Grande-Région, Capitale Européenne de la Culture 2006 le 9 décembre 2006
06.12.2006
Luxembourg et Grande-Région, Capitale Européenne de la Culture 2006 asbl" Le chant des sirènes live" mécanique vivante, place de la Gare, 18:00 - Parade / Plasticiens volants, place de la Gare 19:00 - Feu d'artifice Groupe F, Pont Adolphe, 20:30 - Nuit des Régions, place Guillaume II, 21:00 - Scène World, Rotonde 1, 21:00 - Scène Electr more >>
Advent und Weihnachten im Grossherzogtum Luxemburg
22.11.2006
In Luxemburg-Stadt: Vom 1. bis zum 24. Dezember 2006 zieren rund 70 schmucke Holzchalets und eine reich geschmückte Tanne den Place d’Armes und die angrenzende Rue du Curé im Herzen der Stadt Luxemburg. Auf dem gemütlichen, keineswegs von Hektik gekennzei more >>
2007 gewinnt das Konzept der Kulturhauptstadt Europas eine neue Dimension
22.11.2006
Erstmals steht nicht nur eine Stadt, sondern eine ganze Großregion im Blickpunkt. Gemeinsam mit Luxemburg präsentieren die angrenzenden Gebiete Lothringen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Wallonien (Französische Gemeinschaft Belgiens und Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens) ihre kulturelle Vielfalt. Die Kreativität und die Energie Luxemburgs und der Großregion werden durch e more >>
ING Europe-Marathon Luxemburg, ein Nachtlauf mit europäischem Flair - 27. Mai 2006
25.02.2006
more >>

25.02.2006
more >>
2001-2023 copyright automobilsport.com