Tweet
100 Jahre MICHELIN-Führer Deutschland: 1970–1990: Boom der Sterne

100 Jahre MICHELIN-Führer Deutschland: 1970–1990: Boom der Sterne

29.10.2009: Der Hotel- und Gastronomieführer begleitet den Aufstieg Deutschlands zum Gourmet-Land Zwischen 1970 und 1990 gelingt der deutschen Gastronomie der internationale Durchbruch. Bereits 1970 listet der MICHELIN

Der Hotel- und Gastronomieführer begleitet den Aufstieg Deutschlands zum Gourmet-Land

Zwischen 1970 und 1990 gelingt der deutschen Gastronomie der internationale Durchbruch. Bereits 1970 listet der MICHELIN Führer 189 Restaurants mit einem Stern. Noch höhere Wertungen erreicht in Deutschland allerdings kein Haus. Zehn Jahre später wird das erste Restaurant in Deutschland mit drei Sternen ausgezeichnet, zwei Jahre später folgen zwei weitere 3-Sterne-Häuser.

1990 empfehlen die Michelin Inspektoren drei Restaurants mit drei Sternen, 14 Adressen mit zwei Sternen und 187 Betriebe mit einem Stern. Damit hat sich Deutschland als Gourmet-Ziel von Rang etabliert. Parallel dazu entwickelt sich der MICHELIN-Führer zum führenden Hotel- und Gastronomieratgeber in Deutschland.


Kulinarischer Aufschwung mit der „Nouvelle Cuisine“


Für Alfred Groß 1, Michelin Inspektor im Ruhestand, ist dieser Aufschwung zu internationaler Klasse vor allem mit einem Namen verbunden: Eckart Witzigmann. Der gebürtige Österreicher ist Protagonist der kulinarischen Revolution, die in den 1970er-Jahren unter dem Namen „Nouvelle Cuisine“ von Frankreich aus die Spitzengastronomie erobert.

1971 wird Witzigmann Chefkoch im neu eröffneten Münchner Feinschmecker-Tempel „Tantris“. Der Schüler der 3-Sterne-Köche Paul Bocuse (Lyon) und Paul Haeberlin (Illhaeusern/Elsass) sorgt im Pop-Art-Ambiente des Hauses mit seiner strikt französisch orientierten Küche für Aufsehen.


Frische Produkte und „Tellergemälde“


„Die Nouvelle Cuisine stand für leichteres, fettärmeres Essen“, erinnert sich Groß. „Wichtig war, den möglichst hochwertigen und marktfrischen Grundprodukten ihren natürlichen Geschmack zu lassen“, erklärt der gelernte Koch, der 35 Jahre für den Michelin Reiseverlag als Restauranttester arbeitete. „Hierzu gehörten verkürzte Garzeiten, der dezente Einsatz von Kräutern und leichtere Saucen, die nicht mehr über das Fleisch oder den Fisch gegossen, sondern daneben angerichtet wurden.“

Dies ist auch der schöneren Optik geschuldet, die ebenfalls zum Markenzeichen der Nouvelle Cuisine wird. „Es begann die Zeit der Gemälde auf dem Teller“, blickt Groß auf die kulinarisch bewegten 1970er-Jahre zurück.

Mit der neuen Art zu kochen kommt in den ambitionierten Restaurants das Ende für Mehlschwitzen, warm gehaltene Beilagen und vorgefertigte Saucen. Stattdessen wird „à la minute“ gekocht. Lange Speisekarten treten zugunsten einer kleinen Auswahl an frisch zubereiteten Gerichten zurück. Die Kochtechniken und das wichtigste Grundprinzip der Nouvelle Cuisine gelten in der Top-Gastronomie bis heute: „Spitzenköche lassen den Produkten ihren Eigengeschmack“, so Michelin Veteran Groß.


Internationalisierung der Essgewohnheiten


Der MICHELIN-Führer Deutschland schreibt in seiner Ausgabe von 1974 zu den kulinarischen Vorlieben des Landes: „Die deutsche Küche und die deutschen Essgewohnheiten haben … eine merkliche Wandlung erfahren: Bedingt durch arbeitszeitliche Gründe und gesundheitliche Rücksichten (Diät etc.), vollzog sich nach und
nach eine Änderung der traditionellen Essgewohnheiten.

Zudem förderten der zunehmende, grenzüberschreitende Reiseverkehr, das Kennenlernen unbekannter Gerichte und die Weiterentwicklung der Kühl- und Gefriertechnik eine immer stärkere ,Internationalisierung‘ des Angebots auf deutschen Speisezetteln.“

Mit Blick auf die breite Gastronomie schreibt der MICHELIN Führer 1974 freilich auch, dass „Kasseler Rippchen, Gulasch, Wiener Schnitzel, Deutsches Beefsteak und Eisbein mit Sauerkraut auf kaum einer Karte fehlen“. Nur wenige Ausgaben später findet sich dieser Exkurs über die deutsche Küche nicht mehr.


Die ersten 2- und 3-Sterne-Häuser in Deutschland


Deutliches Zeichen für den Aufwärtstrend in der deutschen Gastronomie: 1974 steigen erstmals sieben Häuser in die 2-Sterne-Klasse auf, darunter auch das „Tantris“ mit Chefkoch Witzigmann. Dieser macht sich 1978 in München mit seinem legendären Restaurant „Aubergine“ selbstständig.

Bereits in der 1980er-Ausgabe des MICHELIN-Führers erkocht er sich als erster Küchenchef Deutschlands und als dritter Koch außerhalb Frankreichs die Spitzenwertung von drei Michelin Sternen. Die strikte Orientierung Witzigmanns an frischen Produkten belegt auch der Eintrag im MICHELIN-Führer 1980. Statt einer empfohlenen Spezialität steht hier kurz und knapp „saisonbedingt“.


Talentschmieden für Spitzenköche


Das Restaurant „Aubergine“ wird in den 1980er-Jahren der führende Ausbildungsbetrieb für spätere Spitzenköche in Deutschland. Witzigmann-Schüler sind unter anderem die Sterne- Köche Harald Wohlfahrt, Hans Haas, Alfons Schuhbeck, Johann Lafer und Claus-Peter Lumpp.

„Diese wiederum hatten zum Teil eigene Schüler, aus denen ebenfalls sehr gute Köche geworden sind“, so Groß. „Insofern kann man das ‚Aubergine‘ als Keimzelle für den zweiten gastronomischen Schub in Deutschland sehen, der in den Neunzigerjahren einsetzte“, erläutert der frühere Michelin Inspektor, der diese Zeit hautnah miterlebt hat.

Als zweite „Talentschmiede“ für Top-Gastronomen und Spitzenköche in Deutschland öffnen zeitgleich mit dem „Tantris“ die „Schweizer Stuben“ in Wertheim am Main. Hier arbeiten seit den frühen 1970er-Jahren unter anderem die Brüder Jörg und Dieter Müller als Küchenchefs. Weitere Parallele zu dem Münchner Top-Restaurant: Beide Häuser werden von Unternehmern gegründet, die auf Auslandsreisen ihre Liebe für die Haute Cuisine entdeckt haben.


Die 1980er-Jahre: Top-Gastronomie im stetigen Aufwind


Bereits 1982 können sich drei Restaurants in Deutschland mit drei Sternen schmücken – eine Entwicklung, an der auch der MICHELIN-Führer Anteil hat. Dazu Chefredakteur Ralf Flinkenflügel: „Viele Köche erzählen uns, dass speziell die Sterne ein großer Ansporn für exzellente Leistungen sind. So gesehen leistet der MICHELIN-Führer sicher auch einen Beitrag zur Entwicklung der Restaurantlandschaft in Deutschland.“ 1988 steigt die Zahl der 3-Sterne-Adressen vorübergehend sogar auf vier Häuser.

Zahlreiche Betriebe, die in den 1970er- und 1980er-Jahren in die Sterne-Klasse aufrücken, führen das Prädikat noch heute. Für Groß ein Zeichen für Leistungsfähigkeit und Innovationskraft: „Das kulinarische Niveau ist in den vergangenen Jahrzehnten ständig gestiegen. Wenn ein Restaurant über lange Zeit einen Stern führt, dann ist es auch in der Lage, sich an die stetig wachsenden Ansprüche anzupassen. Stillstand ist in der Spitzengastronomie gleichbedeutend mit Rückschritt.“


Steigendes Interesse bei Lesern und Medien


Parallel zum Niveau der Gastronomie steigen die Auflagen des MICHELIN-Führers. „Ende der Achtziger hatten wir uns endgültig als führender Hotel- und Gastronomieführer in Deutschland etabliert“, blickt Ex-Tester Groß zurück. Beleg für das wachsende Renommee auch rechts des Rheines: „Die Berichterstattung der Presse über die Verleihung und Streichung von Sternen nahm in dieser Zeit deutlich zu.“ Kurioser Nebeneffekt des Ruhms: „Viele Gastronomen suchten jetzt systematisch ihre Parkplätze nach Fahrzeugen mit Karlsruher Kennzeichen und MICHELIN Reifen ab.

Besonders verdächtig waren allein reisende Herren“, schmunzelt Groß. Was Restaurantchefs und Küchenchefs bis heute oft nicht wissen: „Kaum ein Inspektor hat das Nummernschild ‚KA‘ an seinem Wagen.“


Michelin Inspektoren in internationaler Mission


Die deutschen Michelin Inspektoren sind bereits damals nicht nur in der Heimat unterwegs, sondern helfen ihren europäischen Kollegen auf Anfrage aus. Besonders eng ist die Zusammenarbeit aufgrund der räumlichen Nähe im Elsass. Der internationale Austausch gehört heute zu den Grundprinzipien beim MICHELINFührer: „Ausgewählte Inspektoren verbringen einmal im Jahr eine Woche in Frankreich, Italien, Spanien und den Benelux-Ländern und testen Restaurants.

Ebenso kommen Engländer, Spanier und Belgier nach Deutschland, um hier die Sterne-Gastronomie kennenzulernen und zu bewerten“, berichtet Chefredakteur Flinkenflügel. Alle Restaurant-Inspektoren sind außerdem für den MICHELIN-Führer „Main Cities of Europe“ tätig, der die wichtigsten europäischen Metropolen abdeckt. Hintergrund: In den Ländern, die nicht von einem eigenen Guide abgedeckt werden, unterhält Michelin keine Testerteams. Deshalb testen Inspektoren aus dem Ausland in Metropolen wie Kopenhagen, Stockholm, Budapest und Prag die Gastronomie.

Die Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg gewährleistet einen einheitlichen Standard im Erscheinungsgebiet des MICHELIN Führers.

Für alle Länder, die der Hotel- und Gastronomieführer abdeckt, gelten dieselben strengen Bewertungskriterien. Die Leser können deshalb davon ausgehen, dass ein 1-Stern-Restaurant in München oder Berlin das gleiche Qualitätsniveau bietet wie ein Haus derselben Kategorie in London, Rom oder Madrid.



Langsamer Abschied von Heizzulage und Etagendusche


Parallel zum Niveau in der Gastronomie steigen in den 1970er- und 1980er-Jahren der Komfort in der Hotellerie und die Ansprüche der Reisenden. Das belegen die Piktogramme des MICHELIN-Führers. So findet sich 1980 der Vermerk, dass für die Heizung in Deutschland meist ein besonderer Zuschlag erhoben wird, nicht mehr in der Einleitung. Auch die Symbole für „Etagenbad“, „Etagendusche“ und „Nur fließend kaltes Wasser“ verschwinden. Allerdings bleibt der Hinweis, dass dies in einfacheren Häusern noch immer üblich ist.

Erstmals erscheinen dafür Zeichen für „Fernsehen im Zimmer“, „Sauna“ und „Konferenzraum“. Vom allmählichen Aufkommen des „Plastikgeldes“ als Zahlungsmittel zeugen Anfang der 1980er-Jahre vereinzelte Kreditkartensymbole im MICHELIN-Führer. Auch den behindertengerechten Ausbau mancher Häuser hebt der praktische Reisebegleiter jetzt hervor.

Mit der Wiedervereinigung Deutschlands 1990 beginnt ein neues, spannendes Kapitel. Mehr darüber ist in der vierten Folge der Reihe über die Geschichte des MICHELIN-Führers zu lesen.

1 Name geändert



- Susanna Knapp -  Photos Michelin

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/michelin-fuehrer-deutschland-100-jahre-1970-1990-sterne-nouvelle-cuisine---72256.html

29.10.2009 / MaP

More News

Kemper’s Jones Lang LaSalle Hamburg beruft Lars Sammann als neuen Leiter Retail Leasing
28.10.2009
Handelsimmobilienexperte mit Stationen bei ECE, Douglas und Multi Development stärkt Retail-Vermietung in NorddeutschlandDas Hamburger Büro der Kemper’s Jones Lang LaSalle Retail more >>
OMA wins competition for Rotterdam’s Stadskantoor
22.10.2009
The Office for Metropolitan Architecture (OMA), in collaboration with Werner Sobek and engineers ABT, has won the competition for Rotterdam's Stadskantoor, a new building for the city hall that will accommodate municipal services, offices, and residential units. The winner was more >>
100 Jahre MICHELIN-Führer Deutschland: Die ersten 66 Sterne von 1966
21.10.2009
Im Jahr 1966 zeichnete Michelin die ersten Restaurants in Deutschland mit einem Stern aus. Insgesamt 66 Häuser erhielten das begehrte Prädikat:Ort Haus BundeslandAachen Haus Cock more >>
100 Jahre MICHELIN-Führer Deutschland: 1964–1969: Neustart im Wirtschaftswunderland
21.10.2009
Die erste Ausgabe nach 51 Jahren Pause erscheint 1964 mit insgesamt 5.500 Hotel- und RestaurantempfehlungenIm Frühjahr 1964 startet für Michelin zwischen Flensburg und Berchtesgaden eine neue Zeitrech more >>
Investmentmarkt: Discounter und Fachmärkte bleiben in Deutschland Erfolgsformate
16.10.2009
Discounter und Fachmarktkonzepte interessieren sich in zunehmendem Maße für innerstädtische StandorteIn den vergangenen 10 Jahren haben beide Betriebsformen ihre Anteile am gesamten Einzelhandelsumsatz kontinuierlich um 10 Prozentpunkte auf zusammen rund 43 Prozent gesteigert. Dieser Erfolg wirkt sich auch auf die Expansion entsprechender Konzepte au more >>
Mit Porsche durch das Jahr 2010
15.10.2009
Aufgeblättert – die neuen Kalender mit SammlerwertDie Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, bietet für das kommende Jahr wieder ein abwechslungsreiches Kalendersortiment an. Zur Auswahl stehen drei Wandkalender und ein Terminplaner, die more >>
100 Jahre MICHELIN-Führer Deutschland: Übersicht der Traditionshäuser
14.10.2009
Insgesamt 73 Hotels, die bereits im ersten MICHELIN-Führer Deutschland von 1910 empfohlen wurden, finden sich auch in der Ausgabe 2009 des renommierten Hotel- und Gastronomieführers: more >>
100 Jahre MICHELIN-Führer Deutschland: 1910–1915: Die Anfänge
14.10.2009
Start im Jahr 1910 mit Tipps zum Umgang mit Reifen und Automobil sowie Informationen für die Reiseplanung2010 ist für Michelin in Deutschland ein Jubiläumsjahr: Vor 100 Jahren erschien die erste Ausgabe des MICHELIN-Führers Deutschland, damals noch zusammen mit den Reisetipps für die Schweiz. In der Folgezeit sollte der Ban more >>
Rossmann eröffnet Drogeriemarkt in Fürstenfeldbruck
13.10.2009
Kemper’s Jones Lang LaSalle vermittelt MietvertragDer Drogeriemarkt Rossmann hat einen Drogeriemarkt in Fürstenfeldbruck angemietet. Der Standort in der Schöngeisinger Straße 38-40 verfügt über rund 770 m² Gesamtfläche. Vermieterin ist ein bekanntes deutsches Textilunternehmen. Kemper’s Jones Lang LaSalle, Retail-Spezi more >>
Jones Lang LaSalle holt Einzelhandels-Expertise in den Medienhafen Düsseldorf
13.10.2009
...und positioniert sich als führender Gewerbeimmobilienberater in DüsseldorfUmzug der ehemaligen Kemper’s-Zentrale von der Königsallee in den MedienhafenNach der Übernahme im Mai 2008 leitet das internationale Immobilienberatungsunternehmen Jones Lang LaSalle nun die vollständige Markenintegration des traditionsreichen D&u more >>
SOIE MA FLEUR .....
13.10.2009
© Yvonne Wanderscheid Orchidées, roses, fougères glacées, baies, coton, hortensias …Toutes ces fleurs sont réalisées en soie, latex et autres matériaux  artificie more >>
GeoEye, Inc. Closes $400-Million Private Placement of 9.625 Percent Senior Secured Notes
09.10.2009
GeoEye, Inc. (NASDAQ: GEOY) announced today the closing of its private placement offering (the "Notes Offering") of $400 million in aggregate principal amount of 9.625 percent Senior Secured Notes due 2015 (the "Notes"). The Notes were sold at a price equal to 97.262 percent of their face value, with an effective yield of 10.25 percent. The Notes were offered in a private placement to qualified more >>
Russia Starts Ka-28 ASW Deliveries to China
09.10.2009
Kumertau Aviation Production Enterprise, JSC, part of the industrial holding managed by Russian Helicopters, has produced the first shipment of the anti-submarine Ka-28 for The Republic of China Navy. The helicopters were ordered by Rosoboronexport. The first three of nine helicopters are completing tests.“The first shipment of the Ka-28 to China is a small but confident step more >>
Girbal Le Soin du Vin et sa gamme "Chocolate meets Wine"
08.10.2009
Girbal Le Soin du Vin invite les amateurs de chocolat et de vins à se rencontrer autour de la gamme « Chocolate Meets Wine », des chocolats de 35 à 77% de cacao, créés par Luxury Belgian Chocolate more >>
Girbal - Le Soin du Vin et le Cocktailmaster, alors ???
08.10.2009
Attention les yeux ! Le Roi des cocktails, c’est Moi !On connaissait le mixeur, le blender, le shaker, le doseur … more >>
Un Noël raffiné jusqu’à la pointe du tire-bouchon avec le Pulltap’ s Evolution Crystal
08.10.2009
Incrusté de cristaux Swarovsky Le tire-bouchon Pulltap’s de la marque Pulltex est une des références incontournables dans le monde du vin. Son système de double levier articulé, protégé par des brevets internatio more >>
Girbal-Le Soin du Vin présente, en exclusivité,un nouveau seau original et design en caoutchouc mou le One-2-One
08.10.2009
One : pour 1 bouteille qui se love confortablement dans le seau One-2-One en s’allongeant royalement dans la glace.2 : pour 2 bouteilles, que le seau One-2-One accueille sans se d&eac more >>
Mit Porsche durch das Jahr 2010 - die neuen Kalender mit Sammlerwert
08.10.2009
Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, bietet für das kommende Jahr wieder ein abwechslungsreiches Kalendersortiment an. Zur Auswahl stehen drei eindrucksvolle Wandkalender und ein Terminplaner, die selbst über das Jahr 2010 hinaus viel Freude bereiten.Mit Porsche unterwegs - das ganze Jahr hindurch: Der offizielle Porsche Kalender 2010 ist ein Muss für jeden Por more >>
Porsche Design Driver's Selection -Ausgefallene Geschenkideen
08.10.2009
Mit den ausgewählten Produkten von Porsche Design Driver's Selection genießen Sie das Weihnachtsfest ganz entspannt und in Ruhe. Die außergewöhnlichen Geschenkideen sind überraschend und machen zugleich die Faszination Porsche erlebbar. Ob mit dem brandneuen Rodel, den Kalendern, dem USB-Stick im Design des Porsche-Fahrzeugschlüssels oder den Modellfahrzeugen, st more >>
Deutschlands größtes Volkswagen Autohaus in Berlin eröffnet
07.10.2009
Eröffnungsfeierlichkeiten und Aktionstag in der Franklinstraße Volkswagen verstärkt mit einem neuen Autohaus seine Präsenz in der Bundeshauptstadt. Über 2.000 Gäste aus Politi more >>
ZVAB komplettiert Eckart von Hirschhausens Glücksbibliothek
05.10.2009
Schreibwettbewerb für Bücherjäger eröffnetZVAB, das Zentrale Verzeichnis Antiquarischer Bücher, sucht Geschichten wie diese: Keinen Liebesroman, aber ein ganz bestimmtes Sachbuch über die romantische Liebe hatte Bestsellerautor Eckart von Hirschhausen bei der Recherche für sein neuestes Buch schmerzlich vermisst, gesucht - und dank more >>
Neue Nespresso-Boutique bringt Kaffeeduft in die Nürnberger Kaiserstraße
02.10.2009
Kemper’s Jones Lang LaSalle vermittelt Mietvertrag in Nürnberger ToplageDer Kaffee-Spezialist Nespresso eröffnet eine neue Nespresso-Boutique in der Nürnberger 1a-Lage Kaiserstraße 23. Die Gesamtfläche liegt bei rund 325 m². Vermieter ist ein Privateigentümer. Kemper’s Jones Lang LaSalle, Retail-Spezialist der Jo more >>
Kemper’s Jones Lang LaSalle ab Mai 2010 im Corporate Design von Jones Lang LaSalle
02.10.2009
Jones Lang LaSalle leitet nach Abschluss der personellen und organisatorischen Integration den einheitlichen Markenauftritt einNach der erfolgreichen personellen und organisatorischen Integration des Einzelhandelsspezialisten Kemper’s leitet Jones Lang LaSalle auf der führenden Branchenmesse Expo Real nun auch die Vereinheitlichung des Markenauftritts ein more >>
Kemper’s Jones Lang LaSalle veröffentlicht Marktstudie „Retail Ticker Berlin“
30.09.2009
Stabile Ladenmieten in den Einkaufsmeilen der Hauptstadt Kemper’s Jones Lang LaSalle, Retail-Spezialist der Jones Lang LaSalle-Gruppe, hat mit dem „Retail Ticker Berlin“ eine Kurzstudie zu den wichtigsten Einkaufsstraßen der Hauptstadt vorgelegt. Die Ladenmieten liegen im zweiten Halbjahr 2009 mit bis zu 220 Euro/m² stabil auf Vorjahresn more >>
Shopping in Leipzig – Toplagen bieten 400 Shops mit 270.000 m² Handelsfläche
30.09.2009
Kemper’s Jones Lang LaSalle veröffentlicht CityGuide Leipzig mit etlichen erstmals erhobenen Daten zum EinzelhandelKemper’s Jones Lang LaSalle, Retail-Spezialist der Jones Lang LaSalle-Gruppe, hat den Einzelhandelsstandort Leipzig in einer umfassenden Studie analysiert. Der CityGuide Leipzig liefert auf über 30 Seiten erstmals detailliert more >>
GeoEye, Inc. Announces Receipt of Required Consents to Its Tender Offer and...
29.09.2009
 Consent Solicitation for Its Senior Secured Floating Rate Notes Due 2012GeoEye, Inc. (NASDAQ: GEOY) announced today that it has received tenders and consents from the holders of $249.5 million in aggregate principal amount, or approximately 99.8 percent, of its outstanding $250 million Senior Secured Floating Rate Notes due 2012 (the "Notes") as of the e more >>
VIVA Touristika dreht am Rad
24.09.2009
Aus der Sonderschau „Fahr Rad!“ wird die Messe-auf-der-Messe  „fahrrad.markt.zukunft“ Neue Ideen für das Radeln in Stadt und Land Die Reisemesse Viva Touristika, die vom 13. b more >>
Taschenkonzept XBags eröffnet Store in Göttinger 1a-Lage
24.09.2009
Kemper’s Jones Lang LaSalle vermittelt Mietvertrag in der Weender StraßeDer Taschen- und Lederwarenspezialist XBags expandiert in Göttingen. In der Toplage Weender Straße 76-78 hat das Label rund 345 m² Gesamtfläche gemietet. Vermieterin ist eine niederländische Investmentgesellschaft. Kemper’s Jones Lang LaSalle, die deut more >>
Chiquita Fruit Bar expandiert in 1a-Lagen von Frankfurt und Heidelberg
23.09.2009
Kemper’s Jones Lang LaSalle berät bei der ExpansionDas Smoothie-Konzept Chiquita Fruit Bar expandiert in 1a-Lagen von Frankfurt und Heidelberg. In Frankfurt hat das Label in der 1a-Lage Große Bockenheimer Straße 30 rund 45 m² Gesamtfläche gemietet. In Heidelberg startet das Konzept auf rund 75 m² Gesamtfläche in der Hauptst more >>
Berlin ist der Shopping Center-Primus unter Deutschlands Metropolen
23.09.2009
Kemper’s Jones Lang LaSalle untersucht Shopping Center-Flächenausstattung in den BIG 7-MetropolenKemper’s Jones Lang LaSalle, die deutsche Handelsimmobiliensparte von Jones Lang LaSalle, hat die Shopping Center-Flächenausstattung der sieben wichtigsten deutschen Metropolen untersucht. Datengrundlage sind alle Shopping Center u more >>
GeoEye, Inc. Announces $350 Million Senior Secured Notes Offering
20.09.2009
GeoEye, Inc. (NASDAQ: GEOY) announced today that it is proposing to offer in a private placement $350 million in aggregate principal amount of Senior Secured Notes due 2015 (the "Notes Offering").The Senior Secured Notes (the "Notes") being offered by GeoEye in the Notes Offering will not be registered under the Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Ac more >>
GeoEye Celebrates GeoEye-1 Satellite's First Year in Space
15.09.2009
GeoEye, Inc. (NASDAQ: GEOY), a premier provider of satellite and aerial-based geospatial information and services, marked the one-year launch anniversary of GeoEye-1, the world's highest resolution and most accurate commercial Earth-imaging satellite. The satellite was launched from Vandenb more >>
GeoEye, Inc. Commences Cash Tender Offer ...
14.09.2009
...and Consent Solicitation for its Floating Rate Senior Secured Notes Due 2012 12.09.2009 .  GeoEye, Inc. (NASDAQ: GEOY) today announced that it has commenced a cash tender offer (the "Tender Offer") to purchase any and all of its outstanding $250.0 m more >>
GeoEye Signs NextView Service Level Agreement Extension With the National Geospatial-Intelligence Agency
11.09.2009
Contract Extended Through First Quarter 2010 is Valued at $50 MillionGeoEye, Inc. (NASDAQ: GEOY), a premier provider of satellite, aerial and geospatial information and services, announced that it has signed a contract to extend its Service Level Agreement with more >>
Taschenkonzept Zia Peppina eröffnet Shop im Münchner Stadtteil Schwabing
10.09.2009
Kemper’s Jones Lang LaSalle vermittelt Ladenlokal in der HohenzollernstraßeDas regionale Taschenkonzept Zia Peppina eröffnet einen Store in der Münchner 1a-Lage Hohenzollernstraße 72. Die Gesamtfläche liegt bei rund 80 m². Vermieter ist ein Privatinvestor. Kemper’s Jones Lang LaSalle, die deutsche Handelsimmobiliensparte v more >>
Die weite Welt zu Gast in Frankfurt: VIVA Touristika & Caravaning 2009
10.09.2009
...präsentiert sich international, vielfältig und mit hochwertigem RahmenprogrammBereits zum dritten Mal öffnen sich im Spätherbst die Tore für eines der wichtigsten Reise-Events im Rhein-Main-Gebiet. Vom 13. bis 1 more >>
Estella Kochlust eröffnet Store in der Kölner 1a-Lage Ehrenstraße
10.09.2009
Kemper’s Jones Lang LaSalle vermittelt LadenlokalEstella Kochlust, Spezialist für Kochutensilien und –events eröffnet im September einen Store mit rund 240 m² Gesamtfläche in der Kölner Toplage Ehrenstraße 15-17. Das Ladenlokal wurde bislang von dem Schuhkonzept Attimo genutzt. Kemper’s Jones Lang LaSalle, die d more >>
Der Run auf die Taste-Tival-Karten ist bereits in vollem Gange
09.09.2009
Erste Veranstaltungen sind schon ausgebucht Alles wie gehabt! Auch das 4. „Taste-Tival“ ist auf dem besten Weg, ein Renner zu werden. Kurz nach Bekanntgabe des Programms für das beliebte Genießer-Event in Mainz verzeichneten die more >>
OMA unveils design for The Interlace residential complex in Singapore
04.09.2009
Ole Scheeren of OMA introduces a new residential typology to Singapore with The Interlace, a large-scale complex of interconnected apartment buildings stacked in an innovative hexagonal arrangement, developed by CapitaLand and more >>
2001-2020 copyright automobilsport.com