Tabellenführung für Pierre Ehret nach Platz zwei in Monza

Tabellenführung für Pierre Ehret nach Platz zwei in Monza

30.04.2008: Tabellenführung für Pierre Ehret nach Platz zwei in Monza

2. Lauf Le Mans Series, Monza (25. bis 27. April 2008)

Mit dem zweiten Platz in der GT2-Klasse haben Pierre Ehret und sein Teamkollege Pierre Kaffer nach dem 2. Lauf der Le Mans Series in Monza die Tabellenführung in der Meisterschaft übernommen!

Im Team von Farnbacher Racing saß das Duo Ehret/Kaffer zum zweiten Mal im Ferrari F430 GTC in der populären Sportwagenserie. Der Franzose Anthony Beltoise, der noch beim Saisonauftakt das Team verstärkte, hatte zeitgleich einen Einsatz im französischen Porsche Carrera Cup und wird aus diesem Grund auch beim nächsten Rennen in Spa nicht dabei sein.

Fuhr man mit dem 450 PS starken Ferrari beim 1. Rennen in Barcelona mit Platz vier in der GT2-Klasse noch am Podest vorbei, so lief es diesmal hervorragend. „Es war im nachhinein für die Verhältnisse unerwartet erfolgreich", erklärte Pierre Ehret. „Dass es so schnell so gut lief, hätten wir uns vorher nicht zu träumen gewagt." Hintergrund ist, dass man in dieser Saison zum ersten Mal den Ferrari einsetzt und natürlich in jedem Rennen mehr Erfahrung sammelt. „Wir hätten das Rennen im nachhinein gesehen auch gewinnen können!"

So gab es diesmal kleinere Probleme mit der Befestigung der Reifen, die Pierre Ehret etwas Zeit bei seinem Stint kostete, die Farnbacher-Crew aber letztlich professionell löste. Mit schnellen Zeiten kämpfte sich der Tegernseer aber wieder vor und übergab an Teamkollege Pierre Kaffer. Der hatte zunächst ebenfalls keinen unproblematischen Einsatz und sah sich heftiger Gegenwehr der Kontrahenten ausgesetzt. Dabei gab es auch einen kleinen Schaden am Auto.

Zum Schluß des 1000 Kilometer-Rennens im „Königlichen Park von Monza", war es ein Zweikampf zwischen zwei Autos von Farnbacher Racing. Zum einen der Porsche mit Westbrook/Nielsen/Simonsen und zum anderen der Ferrari mit Ehret/Kaffer.

Letztlich gab es den Ausschlag, dass Pierre Ehret hinter dem Porsche ins Ziel kam, da man noch einmal den Fahrer wechseln musste. Ansonsten hätte man im Nachhinein ganz oben auf dem Podest gestanden, da der Sieger-Porsche von Imsa Performance Matmut nachträglich aus der Wertung genommen wurde. So holte sich Farnbacher-Racing den Doppelsieg und Pierre Ehret Platz zwei und damit die Tabellenführung in der Le Mans Series. 

Pierre Ehret: „Ein schöner Erfolg mit dem Ergebnis, dass wir die Tabellen anführen. Es gibt noch einige Dinge zu tun, aber wie gesagt, sind auf einem hervorragenden Weg. Die Dunlop-Reifen haben ihren Teil dazu beigetragen und der Wechsel war sehr positiv. Ein Gewöhnungsproblem bleibt weiterhin die Sicht im Ferrari.

Dadurch, dass die Außenspiegel sehr weit vom Auto weg stehen und wir keinen inneren Rückspiegel haben, hat man keine Orientierung, wo sich die anderen Autos der leistungsstärkeren Klassen gerade befinden. Die Frage ist immer: Schert der jetzt aus und überholt oder nicht...! Aber auch das bekommen wir hin und unser Ziel ist weiterhin eine Podiumsplatzierung bei den nächsten Rennen!"

Die nächste Möglichkeit dazu hat man schon am 18. Mai 2008 bei den 1000 Kilometer von Spa.

- Ralph Monschauer www.motorsport-xl.de - auch Photo

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/lms-ehret-pierre-kaffer-monza-ferrari-farnbacher-racing-photos---36750.html

30.04.2008 / MaP

More News

Monza misfortune for Rob Bell
28.04.2008
Rob Bell and the Virgo Motorsport team completed the second round of the 2008 Le Mans Series in Monza, Italy on Sunday. After taking a superb pole position during qualifying on Saturday, a series of punctures during the race caused the no.96 Ferrari 430 GT2 to retire whilst running in a strong fourth place with Bell’s team mate Gianmaria Bruni at the wheel. The weekend go more >>
Stefan Mücke mit Superzeiten beim 2. LMS-Lauf in Monza
28.04.2008
– In Führung liegend wegen Elektronikproblemen zurückgeworfen – „Wir können vorn mithalten"  Mit Superzeiten und jede Menge Führungskilometer hat der Berliner Sportwagenpilot Stefan Mücke am Sonntag (27. April) beim zweiten Lauf der Le Mans Series im italienischen Monza für Furore gesorgt. Am Ende des 1000-Kilometer-Rennens über sechs Stunden w more >>
Thrilling podium finish for Primat and Tinseau at Monza
28.04.2008
Harold Primat and Christophe Tinseau took a superb last-gasp podium finish in a thrilling race at round 2 of the Le Mans Series in Monza, after a stunning drive by the Pescarolo Sport duo. In an action-packed 1000km race, Tinseau passed the Creation CA07 of Stuart Hall on more >>
Second place for Van Merksteijn Motorsport after great recovery in Monza
28.04.2008
A great recovery resulted into second place for the team Van Merksteijn Motorsport by Equipe Verschuur in the second season round of the Le Mans Series at the circuit of Monza. Jos Verstappen and Peter van Merksteijn, who started from pole position in the LMP2 class and le more >>
Hideki Noda Monza review
28.04.2008
Having had a difficult couple of days leading into the race the warm up session driven by Hideki’s team mate Jean de Pourtales gave the impression that the car was working a lot better than yesterday and the lap times seemed very stable, maybe not showing the absolute speed the team would like to see from the Lola-Mazda package but very stable and consistent lap times to start a more >>
Audi Youngster übernehmen Führung in der LMS
28.04.2008
- Prémat/Rockenfeller Zweite in Monza - Umstrittene Kollision kostet möglichen Sieg - Capello/McNish trotz Unfalls in den Punkterängen Mit einem zweiten Platz beim 1000-Kilometer-Rennen in Monza (Italien) haben die beiden Audi Piloten Mike more >>
A thrilling sprint finish ends in victory for Peugeot's Lamy / Sarrazin
28.04.2008
LE MANS SERIES: 1,000KM DI MONZA RACE (April 27, 2008) The outcome of the 1,000km di Monza, second round of the 2008 Le Mans Series, was only decided at the end of the thrilling final 20 laps which saw Pedro Lamy first past the chequered flag with the N°8 908 HDi more >>
Dreifachsieg für den Porsche RS Spyder in Monza
28.04.2008
Le Mans Series, 2. Lauf in Monza, Italien: Die Porsche-Kundenteams triumphierten im italienischen Monza. Mit dem Porsche RS Spyder holten sie einen Dreifachsieg in der LMP2-Klasse beim zweiten Lauf der Le Mans Series (LMS). Das fünf Stunden dauernde Rennen auf dem 5 more >>
Qualifying records fall as Peugeot locks out front row
27.04.2008
Two days of bright sunshine and warm weather has greeted the contenders for the 2008 Monza 1000kms in Italy and already the competition on the track has proven to be hotter than ever. Already there has been drama in qualifying as two cars have been put to the back of the grid for having excessive cockpit temperatures. The rule is designed to protect the driver from overh more >>
Drei Porsche RS Spyder auf den ersten drei Startplätzen in der Klasse
27.04.2008
Le Mans Series, 2. Lauf in Monza, Italien, Qualifying  Ein Bilderbuchstart ins Rennwochenende gelang den drei Porsche-Kundenteams in Monza: Beim Qualifying zum zweiten Lauf der europäischen Le Mans Series (LMS) sicherten sie sich mit dem Porsche RS Spyder die Startplätze eins bis drei in der LMP2-Klasse. Der Schnellste war, wie schon beim Auftaktrennen in Barc more >>
Audi R10 TDI beim Monza-Debüt in Startreihe zwei
27.04.2008
- Dindo Capello holt Startplatz drei beim "Heimrennen" - Mike Rockenfeller nur 137 Tausendstelsekunden langsamer - Eurosport überträgt Startphase live aus Monza Die beiden Audi R10 TDI des Audi more >>
1,000 Km of Monza : Minassian on Pole Position
26.04.2008
LE MANS SERIES Dominant during free practice on Saturday morning, Nicolas Minassian confirmed in qualifying the excellent time he set this morning, beating his team-mate Pedro Lamy in the sister Peugeot 908 HDi FAP by half a second, and ahead of the first Audi R10, driven by Rinaldo Capello by 1.723s. Just as in Barcelona, the two Peugeot 908 HDi FAPs will once aga more >>
Stefan Mücke als Fünfter bester Benziner im Qualifying zum 2. LMS-Lauf in Monza
26.04.2008
Das erste Ziel ist erreicht: Sportwagenpilot Stefan Mücke hat am Samstag (26. April) im Qualifying für den 2. Lauf der Le Mans Series (LMS) im italienischen Monza den fünften Startplatz hinter den jeweils zwei Diesel-Werks-Peugeot und -Audi herausgefahren. Der 26-jährige Berliner, der bereits beim LMS-Auftakt vor drei Wochen in Barcelona Dritter wurde, brachte damit den g more >>
Van Merksteijn Motorsport claims pole position in Monza
26.04.2008
The team Van Merksteijn Motorsport by Equipe Verschuur continues its successful streak in the Le Mans Series. In qualifying for tomorrow’s second round of the season at Monza, ex-Formula 1driver Jos Verstappen set a fastest lap time of 1.36.842 minutes at the 5.793 m more >>
Larbre withdraw from the 2008 Le Mans Series
25.04.2008
Larbre Competition has taken the difficult decision to withdraw from the 2008 Le Mans Series due to an increasing workload in other championships. The French team has been a strong supporter of the series since its inception, winning the GT1 drivers’ and teams’ championships in 2006, and fielded a single Saleen S7R, which finished second in class, in the opening round of more >>
Stefan Mücke beim 2. Lauf der Le Mans Series in Monza
25.04.2008
Drei Wochen nachdem Stefan Mücke zum Auftakt der diesjährigen Le Mans Series (LMS) in Barcelona (6. April) auf dem Podest jubeln konnte, peilt der Berliner Sportwagenpilot am kommenden Wochenende (25. bis 27. April) Ähnliches bei der zweiten Station im italienischen Monza an. Der 2 more >>
Harold Primat: Le Mans Series, Monza 1000kms preview
24.04.2008
After a strong start to the season at the Circuit de Catalunya two weeks ago, Pescarolo Sport’s Harold Primat heads to Monza this weekend looking for a repeat performance at round 2 of the 2008 Le Mans Series. Sixth in class, and third best of the petrol-powered LMP1 cars, was reason for encouragement in Barcelona and the Geneva-based driver is now eagerly anticipating racing at more >>
Second round for Van Merksteijn Motorsport with Porsche RS Spyder at Monza
23.04.2008
This weekend, the team Van Merksteijn Motorsport by Equipe Verschuur will be in action again with its Porsche RS Spyder. Ex Formula 1 driver, Jos Verstappen and team owner, Peter van Merksteijn will be taking part in the second season round of the Le Mans Series at the circuit of Monza in Italy. The season opener in Spain three weeks ago saw Verstappen and Van Merksteijn more >>
Team Trading Performance -First round and first point
17.04.2008
Zytek07S-Zytek #41 (Gosselin/Schroyen/Ojjeh) Le Mans Series, 1000 km of Catalunya - April 6th 2008 The Catalunya 1000 km, raced near Barcelona, was the opening round of the "Le Mans Series" Championship of 2008 vintage. This was the first meeting in a 5-rac more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com