Der Antritt war  „thiimlike“

Der Antritt war „thiimlike“

25.05.2009: Bereits der Saisonauftakt für Nicki Thiim wurde „thiimlike“. Thiimlike, was ist das? Nein, nichts aus dem dänischen Wortschatz. Es könnte zum internationalen Begriff werden.

Nicki – Zum Auftakt auf dem Treppchen

Bereits der Saisonauftakt für Nicki Thiim wurde „thiimlike“. Thiimlike, was ist das? Nein, nichts aus dem dänischen Wortschatz. Es könnte zum internationalen Begriff werden. Etwas für den Sprachgebrauch in Deutschland wie in England oder in Skandinavien. Thiimlike – will heißen…

… man checkt die Chancen auf ein gutes Auto ab.
…Man schaut welche Auto weiter in Richtung Profisport führen kann.
…Man entscheidet sich für einen Wagen und man haut dann aber auch voll rein.
…Aber man geht nicht über die Grenze die den Abflug, den Misserfolg, das danach belächelt oder vergessen werden, bedeutet.
…thiimlike eben.
…Mit den gebotenen Mitteln den maximalen Erfolg holen.

Kurt Thiim kann das, hat es gewissermaßen zur Perfektion entwickelt. „Eine – wenn Du es so nennen willst“- und lächelt verschmitzt dabei – „Notwendigkeit die ich entwickeln lernte, weil ich nicht sofort über die Mittel für gute Autos und Topteams verfügte“. Angebote bekam Kurt Thiim steht’s mehr als genutzt werden konnten. Gute Erfolge holte er auch immer. Und das über Jahrzehnte. Kurt ist in Sachen Erfolg wie eine Bank der guten alten Zeiten. Keine Zockerbude der Neuzeit.
Und ein Ende der Erfolgskurve ist absolut nicht in Sicht.

Wie der Kurt so der Nicki. Der Junior hat alles, gute wie negative Zutaten der Renn-sportwelt vom Vater schon früh vermittelt bekommen. So ist es nicht verwunderlich, das Nicki vom Beginn an relativ weit vorne landete. „Natürlich wollte ich im Kart be-reits gewinnen“, so der Junior. „Ich bin nie angetreten nur um dabei zu sein. Ich bin immer sehr gerne gefahren. Aber der Erfolg blieb immer mein Ziel. I

ch habe gelernt mir auf Grund der gegebenen Umstände hin und wieder Zeit lassen zu müssen, aber Sieg und Titel auf dem Weg ins Profilager war für mich die Leitlinie im Automobilsport“, so habe ich den jungen schnellen Blonden aus Dänemark wohl richtig verstanden. Platz 4 vor  Tagen beim Porsche Carrera Cup in Hockenheim im Rahmen der DTM im allerersten Versuch in einem solchen Boliden rangen den Gegnern Respekt ab. Und nun, nach 18 Stunden, 6 Stunden vor Rennende am Ring VW’s bester im Scirocco – Respekt.



1 - 99 Marc Basseng (D), Marcel Fässler (CH), Mike Rockenfeller (D), Frank Stippler (D) Phoenix Racing D Audi R8 LMS GT3 SP9 112  2 - 1 Timo Bernhard (D), Marc Lieb (D), Romain Dumas (F), Marcel Tiemann (D) Manthey Racing D Porsche 911 GT3 RSR SP7 112  3 - 2 Emmanuel Collard (F), Wolf Henzler (D), Richard Lietz (A), Dirk Werner (D) Manthey Racing D Porsche 911 GT3 Cup  SP9 112  4 - 97 Christian Abt (D), Lucas Luhr (D), Pierre Kaffer (D), Jean-Francois Hemroulle (F) Abt Sportsline D Audi R8 LMS GT3 SP9 112  5 - 19 Chris Mamerow (D), Jörg Bergmeister (D), Marino Franchitti (GB), Peter Mamerow (D) Mamerow Racing D Porsche 997 GT3 Cup  SP9 109  6 - 18 Uwe Alzen (D), Sascha Bert (D), Lance David Arnold (D), Christopher Mies (D) Uwe Alzen Automotive D Porsche 997 GT3 Cup SP9 108  7 - 3 Sabine Schmitz (D), Klaus Abbelen (D), Kenneth Heyer (D), Dr. Edgar Althoff (D) Frikadelli Racing D Porsche 997 GT3 SP7 108  8 - 98 Hans Joachim Stuck (A), Frank Biela (D), Emanuele Pirro (I), Marcel Fässler (CH) Phoenix Racing D Audi R8 LMS GT3 SP9 107  9 - 4 Frank Kräling (D), Marc Gindorf (D), Peter Scharmach (D), Marco Holzer (D) Manthey Racing D Porsche 911 GT3 Cup  SP9 107  10 - 123 Heinz Josef Bermes (D), Oliver Kainz (D), Frank Schmickler (D), Tim Bergmeister (D) Mühlner Motorsport B Porsche 997 GT3 Cup  SP9 106  11 - 29 Anthony Quinn (AUS), Clarck Quinn (AUS), Craig Baird (AUS), Grant Denyer (AUS) VIP Petfoods Australia AUS Porsche 911 GT3 RSR SP7 106  12 - 69 Rudi Adams (D), Luca Ludwig (D), Arnd Meier (D), Markus Grossmann (D) Dörr Motorsport D BMW Z4-M Coupé SP6 105  13 - Nr. 118 Johansson (SE), Gruber (D), Thiim (DK), Karlhofer (A) VW Motorsport D VW Scirocco SP3T 104

Vater Kurt wird weiter hinten geführt. Die vertraute Nissan-Mannschaft aus England wird zur gleichen Zeit als 107. Crew von über 150 Teams gelistzet. Die letzte SMS von Kurt besagte, dass der Däne danieder liegt. Nicht alleine. Mit eine hartnäckigen Grippe. Gute Besserung Kurt.

HTS  - Photos Volkswagen

Weitere Photos auf automobilsport.com unter PHOTOS SLIDESHOWS und PHOTOS ECARDS  24h Races

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/nicki-thiim-thiimlike-kurt-vw-scirocco-nuerburgring-profisport-volkswagen---63900.html

25.05.2009 / MaP

More News

Kurt und Nicki Thiim stehen vor großen Aufgaben
14.05.2009
Wichtige Tage stehen für das schnelle dänische Vater Sohn Gespann an. Bei dem Highlight auf der Nürburgring Nords more >>
Lässt Kurt seine Gegner nun weiß-blau sehen
30.04.2009
Am Ring ist Dansky „at home“ 2009 zieht „Renntier“ Kurt Thiim ein weiteres, sehr intensives Automobilsportprogramm durch. Die ihn aus Jugendjahren kennen, wissen das der Däne das bereits als Schüler auf 2 Rädern in der more >>
Kurt Thiim im Nissan - Photos von Frank Ratering
30.04.2009
Kurt Thiim im Nissan  - Photos von Frank Ratering more >>
Erstes Rennen, erster Sieg
27.04.2009
Kurt hat das im Jahr 2009 neu gegründete Vogelgesang Motorsport Team bei der Porsche Sports Cup Endurance, welches über 2 Stunden ausgetragen wird, unterstützt. N more >>
Kurt Thiim unterstützt Nachwuchstalent Lars Kern im Porsche Sports Cup
11.04.2009
Bei sechs Rennen wird Altmeister Kurt Thiim im Porsche Sportscup den Nachwuchsfahrer Lars Kern unterstützen.Der Porsche Sportscup ist unterhalb des Porsche Carrera Cup angesiedelt, was more >>
Testtag in Hockenheim mit neuem Porsche von Vogelgesang Motorsport
08.04.2009
Anbei Bilder vom gestrigen Testtag am Hockenheimring an dem Kurt Thiim und Lars Kern das 1. Roll-Out sowie Tests mit ihrem neuen Porsche GT3 Cup der Vogelgesang Motorsport GmbH absolviert haben.Für das Team Vogelgesang Motorsport bilden Kurt Thiim und Lars Kern di more >>
Gegner läßt Kurt oft ROT sehen
28.03.2009
Wird sich Kurt Thiim auch 2009 am Rennsport freunDavon muss man ausgehenIn der Saison 2009 zieht Vollblutracer Kurt Thiim erneut ein intensives Automobilsportprogramm durch. Schon als Sch&uu more >>
Voller Terminplan für Kurt Thiim
23.03.2009
Ruhige Wochenenden sind für Kurt Thiim 2009 rar gesät. Nach über 30 Jahren im Rennsport ist der Däne mit seiner reichhaltigen Erfahrung immer noch ein gefragter Mann.In mehreren Rennserien in Europa wird Kurt Thiim 2009 starten. In seiner Heimat Dänemark more >>
"Dansky" wieder unterwegs
18.02.2009
Trotz über 30 Jahre Motorsport ist der Däne Kurt Thiim immer noch Heiß auf Schnellfahren und wieder gibt es genug zu tun.  Neben der Verteidigung von seiner dänische Endurance Meisterschaft (DEC) fährt "dansky" auch im  Porsche Sportscup mit. Mit seinem langjährigen Partner Nissan Europe tritt Kurt Thiim bei einigen VLN Rennen sow more >>
Gelungener Saisonstart für Kurt Thiim in Dubai
18.01.2009
Mit dem 3. Platz beim 24h Rennen in Dubai hätte der Start in die Saison 2009 nur minimal besser sein können. Der Podiumsplatz war Grund genug zur Freude für den schnellen Dänen. „Ich habe schon sehr früh gesehen, dass wir mit der ausgegl more >>
Beim 24h Dubai auf dem Gesamttreppchen
11.01.2009
Kurt Thiim  24 h Dubai  - 2009 Der Dänische Ex-DTM-Champion Kurt Thiim lieferte zum Saisonauftakt 2009 in der Golfregion ein geradezu sensationelles Ergebnis ab. Alle Klubkameraden im Großherzogt more >>
4 Deutsche und 1 Däne im Besaplast Porsche GT3-RS bei den 24h Dubai
04.01.2009
Thiim möchte siegen - Die 24 Stunden von Dubai rufen„Nein, Nicki ist nicht dabei“, so Kurt Thiim vor der Abreise nach Dubai. Aber Kurt selber bestreitet das Abenteuer 24h-Du more >>
Winterausflug in die Wüste - Kurt Thiim startet bei den 24h-Dubai
27.12.2008
Start zusammen mit ex DTM Kollege Roland Asch    Anfang Januar 2009 beginnt für Kurt Thiim schon wieder die neue Motorsportsaison. Im Emirat Dubai findet vom 8. more >>
Finalsieg im Seat Leon Supercopa in Hockenheim
26.10.2008
Wahnsinn- Finale in Hockenheim auch gewonnen Bereits im freien Training holte sich der Junior aus Sonderburg in Dänemark Bestzeit. Und das scheinbar relativ mühelos. „Mit P1 als Weekend more >>
Finale Hockenheim - Pole und Sieg - nach dem Titel im Seat Leon Supercopa
26.10.2008
Titel für Nicki…..aber der siegt munter weiter Bereits im freien Training holte sich der Junior aus Sonderburg in Dänemark Bestzeit. Und das scheinbar relativ mühelos. „Mit P1 als Weekend more >>
2 Gründe zur Hochstimmung im Hause Thiim
08.10.2008
Weitere Volltreffer für Kurt und Nicki Thiim. Entscheidung vorm Finale -Titel für Nicki… Das freie Training holte sicher der Junior ohne große Mühe. „Mit P1 als Weekendauf-takt lässt sich schon mal gut leben", lächelte Nicki in Le Mans. Zuckersüß natürlich besonders die Tatsache den Vorjahrsmeister (Thomas Marschall) sofort hinter sich zu ha more >>
Kurt Thiim: Der EX-DTM-Champion 3. in der Ewigensiegerliste
21.09.2008
Kam, sah & siegte MMM-Foto rechts: Kurt Thiim als Sieger in Promoter Hoffmanns Meisterschaftsrennen im September 2000 im französischen Dijon. more >>
Treppchen in Rennen 2 am Nürburgring
27.07.2008
Nicki Thiim der Profi(i)pilot Wer das Rennen 1 eines Supercopa-Weekends gewinnt muss im 2. Rennen 3 Reihen zurückversetzt starten. Für den Auftaktsieger des Rahmenrennens der DTM kein Problem. Von Platz 6 gelang es Nicki Thiim im Verlauf des 2. Rennens des Seaat Leon Super Copa am Ende auf Platz 2 zu fahren. "Mir und dem Team GAG war natü more >>
Schnellster, Pole und Sieg
27.07.2008
Nicki Thiim der Profi(i)pilot Auf trockener Bahn ist Nicki "..ii.." Thiim super. Auf nasser Bahn ist er das auch. "Ich habe mir das eigentlich relativ schnell erarbeite more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com