Testfahrten für die Rallye Dakar 2007 neue Fahrer im Volkswagen Race Touareg

07.07.2006: Testfahrten für die Rallye Dakar 2007 neue Fahrer im Volkswagen Race Touareg

Neue Fahrer und optimierte Technik im Volkswagen Race Touareg

 

Härteprüfung durch tiefen Sand, über tückische Kamelgras-Sektionen und entlang klassischer Rallyerouten: Mit siebentägigen Testfahrten rund um Ksar Ghilane in Tunesien hat das Volkswagen Werksteam bei anspruchsvollen Bedingungen seine Vorbereitungen für die Rallye Dakar 2007 (06. bis 21. Januar) weiter voran getrieben.

Bei diesem Test kamen drei Volkswagen Race Touareg 2 für Werkspilot Giniel de Villiers (Südafrika), der in dieser Saison mit seinem deutschen Beifahrer Dirk von Zitzewitz die FIA Marathon-Rallye-Weltcup-Läufe Transiberico und Marokko gewonnen hat, sowie für den Deutschen Matthias Kahle, den US-Amerikaner Mark Miller, den Franzosen Thierry Magnaldi und die finnische Rallye-Legende Ari Vatanen zum Einsatz.

Volkswagen erprobte überarbeitete Komponenten für Motor, Getriebe und Fahrwerk des Rallye-Prototypen Race Touareg, der von einem über 275 PS starken Diesel-TDI-Fünfzylinder-Motor mit 2,5 Liter Hubraum angetrieben wird. "Jedes unserer drei Autos hatte ein anderes Testprogramm, das wir erfolgreich und problemfrei absolviert haben", bewertete Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen den Testeinsatz positiv.

"Wir haben unsere Weiterentwicklungen in Offroad-Sektionen, auf Kamelgras, in Dünen sowie auf typischen Rallye-Routen getestet. Das Gelände in Tunesien ist dafür perfekt geeignet. Die extreme Hitze mit Temperaturen bis zu 50 Grad erlaubt wertvolle Rückschlüsse auf die Zuverlässigkeit der eingesetzten Teile, die während der ,Dakar' nicht so hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Neben unserem großen technischen Testprogramm haben wir die Gelegenheit genutzt, weitere Fahrer und Beifahrer zu beobachten."

Nach seinem ersten Test für Volkswagen Ende April an gleicher Stelle und seinem ersten Rallye-Einsatz für das Team bei der Rallye Transiberico Mitte Mai saß der sechsmalige Deutsche Rallye-Meister Matthias Kahle zum dritten Mal am Steuer eines Race Touareg. Auch Mark Miller, der für Volkswagen die Rallye Dakar 2006 bestritt und am vergangenen Wochenende mit einem serienmäßigen Touareg V10 beim Pikes-Peak-Bergrennen im US-Bundesstaat Colorado startete, brachte bereits Erfahrungen mit dem Race Touareg in den Test ein.

Dagegen waren Team und Fahrzeug für Thierry Magnaldi und Ari Vatanen völlig neu. Magnaldi absolvierte die "Dakar" 2006 im Schlesser-Ford, Vatanen siegte bei diesem Wüsten-Klassiker bereits vier Mal. "Die Fahrer waren beeindruckt vom Race Touareg und vom professionellen Umfeld bei Volkswagen", so Kris Nissen. "Thierry Magnaldi ist sofort gut klar gekommen, und auch der Einsatz von Ari Vatanen verlief viel versprechend."

Neben neuen Fahrern kamen auch neue Beifahrer zu ihrem ersten Einsatz für das Team. Gemeinsam mit Mark Miller fuhr der Südafrikaner Ralph Pitchford in einem der Race Touareg. Als Co-Pilot von Matthias Kahle fungierte der Australier Lee Palmer.

 

- Uwe Baldes, VW -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/off-road-dakar-2007-volkswagen-race-touareg-neue-fahrer-technik-giniel-de-villiers-von-zitzewitz-matthias-kahle-mark-miller-thierry-magnaldi-ari-vatanen-colorado---12985.html

07.07.2006 / MaP

More News

29. Rallye Dakar vom 6. bis 21. Januar 2007
10.05.2006
Klassische Route, mehr Sand: Volkswagen begrüßt Dakar-Planung Eine klassische Route, jedoch mit höherem Anteil an anspruchsvollen Sand-Etappen, ein um eine Woche verschobener Austragungs-Zeitraum und ein ausgedehntes Sicherheits-Paket - so hat der Veranstalter die Rallye Dakar 2007 präsentiert. more >>
Rallye Dakar- Volkswagen trennt sich von Jutta Kleinschmidt
02.05.2006
Volkswagen setzt die Zusammenarbeit mit Jutta Kleinschmidt nicht fort. Der 2002 geschlossene Vertrag mit der bisherigen Werksfahrerin ist zum 31. Januar 2006 ausgelaufen, eine Verlängerung wurde nicht erzielt. "Volkswagen hat unmittelbar nach Ende der diesjährigen Rallye Dakar im Januar die more >>
Off Road: Yvan Muller und Matthias Kahle testen Volkswagen Race Touareg 2
24.04.2006
Marathon-Rallyesport Doppelter Einsatz für Volkswagen: Nach dem zweiten Rang bei der Rallye Tunesien durch Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (Südafrika/Deutschland) absolvierte das Volkswagen Werksteam direkt im Anschluss einen sechstägigen Test als weitere Vorbereitung auf die Rallye Dakar 2007. Dabei kamen neben Werksfahrer Giniel de Villiers mit dem D more >>

24.04.2006
more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright