Oscar Tunjo gewinnt STT-Saisonauftakt in Hockenheim

Oscar Tunjo gewinnt STT-Saisonauftakt in Hockenheim

24.04.2017: Gute Show vor vollen Tribünen bei der Bosch Hockenheim Historic Auf dem Hockenheimring startete die Spezial Tourenwagen

Gute Show vor vollen Tribünen bei der Bosch Hockenheim Historic



Auf dem Hockenheimring startete die Spezial Tourenwagen Trophy in die neue Saison. Nachdem das erste Rennen abgebrochen werden musste, siegte am Sonntag Oscar Tunjo (Mercedes AMG GT3) vor Jürgen Bender (Corvette Z06.R GT3). In der Division 2 fuhr René Freisberg im Seat Leon Mk3 zum Sieg.



Vor voll besetzten Tribünen ging es für die Spezial Tourenwagen Trophy am Sonntag in das zweite Rennen. Tags zuvor musste der erste Durchgang wegen eines Unfalls in der Spitzkehre nach nur wenigen Runden abgebrochen werden.



Am nächsten Morgen kam die Entwarnung, dass der verunfallte Pilot im Großen und Ganzen glimpflich davongekommen ist. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten sich die Akteure an der Spitze heiße Kämpfe geliefert. Da die 50 Prozent Marke noch nicht erreicht war, gibt es für dieses Rennen nur die Startpunkte.



Oscar Tunjo, zum Abbruch an der Spitze, zeigte auch am Sonntag seine Qualitäten. Zunächst verdrängte den Kolumbianer zwar Jürgen Bender von der Spitze, doch im Überrundungsverkehr fuhr Tunjo wieder heran. Es kam zum spannenden Schlagabtausch zwischen den GT-Boliden. Zwei Runden vor Ende übernahm der Mercedes-Pilot die Spitze und siegte 1,443 Sekunden vor Bender.



„Es war ein sehr schönes Rennen, übrigens mein erstes mit einem GT-Fahrzeug. Am Anfang war es schwierig, da die Corvette mehr Speed hatte. Jetzt freue ich mich über meinen ersten Platz und bin sehr glücklich für Kornely Motorsport gewonnen zu haben“, so Tunjo, der in den vergangenen zwei Jahren in der GP3-Serie am Start war. Jürgen Bender machte den verpassten Sieg am Überrundungsverkehr fest: „



Ohne die Überrundungen hätte ich Platz eins locker halten können. Ich habe gesehen, wo meine Stärken sind. Aber kurz vor Schluss bin ich an einer Überrundung gescheitert. Ich musste in den dritten Gang runter schalten. Dann habe ich die Pace nicht mitnehmen können. Da war es dann vorbei. Ich hätte nochmal gleichziehen können, aber dann hätte es wohl geknallt.“



Nachdem sich Jürgen Alzen (Ford GT) im ersten Rennen noch einen tollen Kampf mit Edy Kamm im Audi A4 DTM geliefert hatte, konnte der Ford-Pilot in Durchgang zwei souverän auf den dritten Rang fahren.





Damit sicherte sich Alzen den Sieg in der Klasse 2. Womöglich wäre das Rennen spannender geworden, wenn sich Alzen und Ulrich Becker (Porsche 997 GT3 R) nicht gleich zu Beginn in die Quere gekommen wären. Der Porsche-Pilot fiel bis ans Ende des Feldes zurück und erkämpfte sich immerhin noch Platz sechs und die zweite Position in der Klasse 2.



 „Jürgen Alzen hatte mich nach einem Fehler von mir überholt. Wir wollten zusammen ins Motodrom, waren auf einmal auf gleicher Höhe. Er zog rechts rein. Ich versuchte auszuweichen, dabei habe ich mich gedreht. Ich konnte erst losfahren als der Streckenposten mir zeigte, dass frei war. Mit den gefahrenen Zeiten bin ich ganz zufrieden.



 Jürgen Bender ist zweiter in der Klasse, ich auch. Also ist noch nix verloren“, befand Becker. Die weiteren Plätze in der Klasse 2 gingen an Andreas Schmidt (Audi R8 LMS ultra) und Berthold Gruhn (Audi R8 LMS). Da die Klasse 2 mit der Klasse 3 zusammengelegt wurde, landete Christian Neubecker im Cup 911er auf der fünften Position.



 In der Klasse 1 profitierte Michael Bäder (BMW M3 E46 V8 Kompressor) von dem Ausrutscher von Mario Hirsch (Mercedes SLS AMG GT3) eine Runde vor Schluss. Dadurch holte sich der BMW-Pilot den dritten Platz in der großen STT Klasse. Edy Kamm fuhr als Gesamtfünfter zum Sieg in der Spezialklasse.



Renè Freisberg siegt in der Division 2



Die Division 2 war eine klare Angelegenheit für René Freisberg. Souverän dampfte der Leon vorneweg, nachdem der engste Konkurrent Jürgen Gerspacher (Seat Leon Mk2) bereits nach dem Quali aufladen musste.



Lange Zeit lag Daniel Haager (Audi A3 Turbo) an der zweiten Stelle. Als der Audi kurz vor Schluss nicht mehr rund lief, gingen die beiden VW Scirocco von John Kevin Grams und Niklas Kry vorbei. Besonders heiß her ging es in der Klasse 5. Hier lieferten sich Ralf Glatzel (Ford Fiesta ST) und Marcel Fugel (MINI JCW Challenge) einen heißen Zweikampf.



 Zur Begeisterung der vielen Zuschauer schenkten sich die beiden Klasse 5 Piloten nichts. Kurz vor Rennende zog Fugel am Fiesta vorbei und holte sich die Klassenführung zurück. Auf der Zielgeraden kam es noch einmal zum Showdown, als die Autos fast nebeneinander über den Zielstrich rauschten.



Gerade einmal 0,029 Sekunden entschieden zugunsten von Fugel. „Wir waren beide gleich schnell unterwegs. Es war von meiner Sicht her fair mit dem guten Ausgang für mich. Ab der Spitzkehre habe ich nur versucht ihn hinter mir zu halten“, berichtete Fugel.



„Enger geht es nicht. Es war auch ein richtig guter Fight. Ich hatte die letzten zwei Runden Probleme, sonst hätte man das eventuell schon vorher entscheiden können. Wir hätten das nicht so engmachen müssen. Die nächsten Rennen kommen, dann wollen wir das wieder umkehren“, so Glatzel. Platz drei in der Klasse belegte Victoria Froß.



Die Chance zur Wiedergutmachung wartet bereits in wenigen Wochen. Dann gastiert die Spezial Tourenwagen Trophy vom 12.-14. Mai in Oschersleben.



Patrick Holzer- auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/oscar-tunjo-sieg-stt-saisonauftakt-hockenheim---163943.html

24.04.2017 / MaP

Weitere Beiträge

STT-Challenge - Standortbestimmung für Jürgen Bender
24.04.2017
Jürgen Bender war der SchnellsteBeim Saisonauftakt der 31. STT-Challenge in Hockenheim war der Neckarsulmer Jürgen Bender klar der Schnellste. Pole und Schnellste Runde im Rennen 2 das gewertet werden konnte waren eine klare Aussage. weiter >>
STT-Champion Bender will den Titel verteidigen
22.04.2017
In den vergangenen Jahren konnte der Neckarsulmer Jürgen Bender praktisch jährlich eine der int. offenen Deutschen GT-Serien gewinnen. 2017 will der schnelle Ingenieur den STT-Challenge-Titel verteidige. Jenen Titel den er 2016 souverän gewann. "ready for star weiter >>
STT Auftakt bei der BOSCH Hockenheim Historic
19.04.2017
Über 30 Fahrzeuge beim SaisonauftaktTraditionell startet die Spezial Tourenwagen Trophy bei der BOSCH Hockenheim Historic vom 21.-23. April in die neue Saison. Weit über 30 Rennfahrzeuge werden am kommende weiter >>
Auftakt bei der BOSCH Hockenheim Historic - Starkes Programm für die STT
18.03.2017
Traditionell startet die Spezial Tourenwagen Trophy bei der BOSCH Hockenheim Historic vom 21.-23. April in die neue Saison. Die Veranstalter haben wieder ein starkes Programm auf die Beine gestellt. Neben der STT warten Highlights wie die Formel 1 Boliden der BOS weiter >>
STT Saisonauftakt in Hockenheim bei der Bosch Hockenheim Historic
06.03.2017
Jürgen Bender startet als Titelverteidiger in die neue SaisonFast schon traditionell startet die Spezial Tourenwagen Trophy auf dem Hockenheimring in die neue Saison. Vom 21.-23. April wird die STT im Rahmen der BOSCH Hockenhe weiter >>
2017 in der STT am Start - Jürgen Alzen
29.01.2017
... Jürgen Alzen - Tuner, Teameigner u. Talent am VolantVom heimischen Betzdorf ist es für Jürgen Alzen nicht besonders weit zum Nürburg- ring. Schon früh entwickelte sich das M weiter >>
STT H&R Terminkalender 2017
09.12.2016
STT H&R CupTerminkalender 2017 (vorbehaltlich)12.-14. Mai    Red Bull Ring (A)    Truck Race09.-11. Juni    Salzburgring (A)    TCR01.-02. Juli  &nbs weiter >>
Simon Stoller in St. Anton zum SCC Meister gekürt
09.12.2016
SCC bei der NASCAR und den Trucks zu GastTraditionell fand in St. Anton am Arlberg die Siegerehrung der Sports Car Challenge statt. Im Hotel „Alte Post“ wurde den Siegern und Platzierten die Pokale überreicht. Den größten Pott des weiter >>
STT beim ADAC Truck Grand Prix 2017
14.11.2016
Saisonhighlight für 2017 stehtZum zweiten Mal wird die Spezial Tourenwagen Trophy beim ADAC Truck Grand Prix auf dem Nürburgring antreten. Damit dürfen sich die Teilnehmer der Traditionsrennserie auf ein weiter >>
Thomas Kramwinkel mit Sieg zum Saisonabschluss
19.10.2016
German FLAVOURS Pilot macht zweiten Klassensieg perfektBeim Finale der Spezial Tourenwagen Trophy hat es Thomas Kramwinkel noch einmal richtig knacken lassen. Zum ersten Mal in di weiter >>
Spannendes STT Finale in der Eifel
18.10.2016
Fisch und Abbelen siegen zum AbschlussBeim Finale der Spezial Tourenwagen Trophy auf dem Nürburgring hat Jürgen Bender (Corvette GT3) seinen Meistertitel perfekt gemacht. Der neue Titelträger musste daf weiter >>
Jürgen Bender ist STT-Champion 2016
17.10.2016
Die Entscheidung am NürburgringJürgen Bender darf sich nun STT-Challenge-Champion 20116 nennen. Der Neckarsulmer Ingenieur reiste zwar praktisch schon als Champion in die Eifel, aber er musste die letzten erforderlichen 4 Meister weiter >>
STT H&R Cup Finale am Nürburgring
11.10.2016
Hinter Titelfavorit Bender wird es nochmals richtig spannendAm kommenden Wochenende steigt das Finale der Spezial Tourenwagen Trophy. Auf dem Nürburgring wird sich entscheiden, wer den diesjährigen Meistertitel holt. Beste Chan weiter >>
Thomas Kramwinkel holt zweimal Rang drei
06.10.2016
Trotz Führungskilometer zweiten Saisonsieg knapp verpasstNahe dran, aber trotzdem hat es nicht ganz gereicht. Beim vorletzten Rennwochenende der Spezial Tourenwagen Trophy in Hockenheim stand Thomas weiter >>
Daniel Haager fährt am Sonntag auf Platz vier in der STT
05.10.2016
Gelungene Vorstellung mit dem AudiEine starke Vorstellung lieferte Daniel Haager beim sechsten Saisonlauf der Spezial Tourenwagen Trophy ab. Auf dem Hockenheimring fuhr der schnelle Youngster i weiter >>
Jürgen Bender - den Titel im Visier
05.10.2016
Hockenheim - GP-KursSTT-Challenge - Rennen 11 und 12Der routinierte Ingenieur und Rennfahrer reiste als Tabellenführer nach Hockenheim. Dort gelang es dem Callaway-Corvette-Piloten den Abstand zum Verfolger Porsche-Ass Ulli Becker gleich zu ha weiter >>
Sechster Lauf des STT H&R Cup in Hockenheim
04.10.2016
Glanzvolles Wochenende für Sven FischBeim vorletzten Lauf der Spezial Tourenwagen Trophy auf dem Hockenheimring war Sven Fisch mit dem Koppehel Eigenbau nicht zu stoppen. Zweimal überquerte der Stuttgarter den Zielstrich als Gesamtsieger. J&u weiter >>
MCH-Ass Jürgen Bender könnte vorzeitig Meister werden
01.10.2016
    Im Rahmen der ADAC-GT-Masters finden am Samstag und am Sonntag auf dem Grand Prix Kurs in Hockenheim das vorletzte Weekend der int. offenen STT-GT-Serie statt. Manager Rolf Krepschick präsentiert in Hockenheim einmal mehr ein sattes Sta weiter >>
STT H&R Cup beim Finale des ADAC GT Masters
27.09.2016
Fallen in Hockenheim erste EntscheidungenNur noch vier Rennen stehen im Terminkalender der Spezial Tourenwagen Trophy. Auf dem Hockenheimring geht es in den vorletzten Saisonlauf. Kurz vor Schluss hat dabei Jürgen Bender (Corvette GT3) weiter >>
Thomas Kramwinkel fährt erneut auf Rang zwei
24.08.2016
Starker Qualiauftritt nicht belohntNach der starken Leistung auf dem Nürburgring wollte Thomas Kramwinkel in Zandvoort erneut angreifen. Beim fünften Lauf der Spezial Tourenwagen Trophy musste der GermanFLAVOURS Pilot nach der Klas weiter >>
Jürgen Bender siegt bei jedem Wetter
24.08.2016
STT-Challenge gastierte in Zandvoort (NL)Das Holländische Nordseebad Zandvoot wurde erst durch den Rennsport weltbekannt. Das blieb auch so, obwohl die Formel-1 schon lange nicht mehr in Zandv weiter >>
Heftiger Regen sorgt für Abbruch des ersten STT Rennen in Zandvoort
23.08.2016
Jürgen Bender profitiert vom RegenchaosBeim fünften Lauf der Spezial Tourenwagen Trophy in Zandvoort spielte das Wetterchaos am Sonntag die Hauptrolle. Aufgrund des Starkregens wurde das erste Rennen kurz nach dem Start ab weiter >>
STT gastiert zum einzigen Auslandstermin in Zandvoort
17.08.2016
Jürgen Bender reist als Tabellenführer anZum fünften Meisterschaftslauf des STT H&R Cup reist die Spezial Tourenwagen Trophy an die holländische Küste. Wie schon im vergangenen Jahr bestreitet die STT in Zandvoort ihren einz weiter >>
Kornely Motorsport mit turbulentem Nürburgring Auftritt
15.08.2016
Das Rennwochenende der Spezial Tourenwagen Trophy wurde zur Berg- und Talfahrt von Kornely Motorsport. Während das Team mit dem eingesetzten Porsche 991 GT3-R einen Klassensieg feiern konnte, musste Mario Hirsch im Kornely Mercedes SLS GT3 einige Niederlagen weiter >>
GermanFLAVOURS Pilot lässt sich schnellste STT Rennrunde notieren
09.08.2016
Thomas Kramwinkel schiebt sich auf Tabellenrang dreiMit seinen beiden zweiten Plätzen auf dem Nürburgring konnte Porsche 997 GT3 Cup Pilot Thomas Kramwinkel zufrieden sein. Beim vierten Lauf der Spezial Tourenwagen Trophy w&au weiter >>
Erfolgreiches STT Debüt für Daniel Haager auf dem Nürburgring
09.08.2016
Daniel Haager holte die Plätze drei und zweiErfolgreicher hätte die Premiere für Daniel Haager im Honda Civic TCR von Rikli Motorsport kaum laufen können. Der 20jährige feierte beim vierten Lauf der Spezial Tourenwagen Trophy einen Ei weiter >>
Zwei Mal Podium für Josef Klüber in der Spezial Tourenwagen Trophy
09.08.2016
Spezial Tourenwagen Trophy Nürburgring:Neben den eingesetzten Fahrzeugen im ADAC GT Masters, betreute die Mannschaft um Peter Schmidt, auch einen Mercedes SLS AMG GT3 in der Spezial Tourenwagen Trophy. Josef Kl&u weiter >>
STT H&R Cup - Abbelen am Nürburgring nicht zu schlagen
09.08.2016
Sven Markert in der Division 2 erfolgreichDas erste Rennen entschied Klaus Abbelen im spektakulären Porsche 962 für sich. Zweiter wurde Edy Kamm (Audi A4 DTM), der Ulrich Becker (Porsche 997 GT3 R) hinter sich ließ. In der weiter >>
Klaus Abbelens Porsche 962-Gaststart in der Spezial Tourenwagen Trophy voller Erfolg
08.08.2016
Zwei Pole Positions, zwei Siege: • Legendärer Gruppe C-Bolide des Teams Frikadelli Racing dominiert beide STT-Läufe auf dem Grand Prix-Kurs des Nürburgrings• 810 PS starker und 850 Kilogramm leichter Le Mans-Protot weiter >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com