Dr. Edgar Althoff gewinnt erstmals die ADAC 24h Classic

Dr. Edgar Althoff gewinnt erstmals die ADAC 24h Classic

03.06.2013: Veranstaltung: Int. ADAC 24h Rennen, ADAC 24h Classic Ort: Nürburg Wetter: Regen (Training), Sonne (Rennen), 8- 17° Traumhafte Rennbedingungen vor großer Kulisse in der grünen Hölle

Veranstaltung: Int. ADAC 24h Rennen, ADAC 24h Classic
Ort: Nürburg
Wetter: Regen (Training), Sonne (Rennen), 8- 17°




Traumhafte Rennbedingungen vor großer Kulisse in der grünen Hölle



Zwei Siege in der YOUNGTIMER TROPHY konnte der sympathische Zahnarzt aus Viersen bisher schon für sich verbuchen. Das prestigeträchtige 24h Classic Rennen im Rahmen des Int. ADAC 24h Rennes auf dem Nürburgring entschied der Porsche 911 Carrera RSR Fahrer aber erstmals für sich.


Nach regnerischem Qualifying kam es bei besten Rennbedingungen mit Sonnenschein und trockener Strecke zum erwarteten Zweikampf mit dem mehrmaligen Sieger der ADAC 24h Classic Daniel Schrey (Porsche 935K1, Rietberg). Nach 3:00:04,624 Stunden für 18 Runden hatte sich Eddy 1:00.618 Minuten Vorsprung herausgefahren und konnte mit 9:40.555 Minuten die schnellste Rundenzeit bei den YOUNGTIMERN für sich verbuchen. „Ich kenne den Daniel lange und wir haben uns einen tollen Fight geliefert. Anfangs konnte ich mich nicht so richtig absetzen.


 Im Rahmen eines Überrundungsmanövers habe ich dann die Gunst der Stunde genutzt und konnte ein bisschen Abstand zwischen uns bringen. Es ist toll, vor so einer großen Kulisse zu gewinnen.“ Das Podium komplettierte der Cousin von Daniel, Michael Schrey (Wallenhorst) im Porsche 911 RSR.


Hinter dem Vater-Sohn Team Stefan und Max Roof (Wiesloch, Porsche 911 RSR, 3.0 Liter) waren es Mark und Luke Bullit (beide Villingen-Schwenningen), die als bester Nicht-Porsche als Gesamtfünfte im legendären BMW M1 die Ziellinie querten. Mit dem ADAC Eifelrennen steht am dritten Juniwochenende wieder ein 3 Stunden Rennen auf dem Programm wo die Zuschauer sicher wieder bei über 150 YOUNGTIMERN ins Schwärmen geraten.




In die Klassen



20 Jahre ist es her, dass die Benras – Michael und Friedrich (Castrop-Rauxel/Witten) – erstmals bei den YOUNGTIMERN unterwegs waren. Auch nach zwei Jahrzehnten ist man immer noch schnell mit dem NSU TT unterwegs und gewann bei den 1300ern bis 1971.


Fest in BMW Hand war wieder die Klasse der 2 Liter Fahrzeuge bis 1971 wo sich die beiden Benders jeweils einen zweiten Fahrer in den 2002ti geholt haben. Bastian Bender (Hagen) gewann gemeinsam mit Kai-Uwe Schaller (Iserlohn) vor Bruder Ingo, der wie gewohnt mit Sebastian Lohmann unterwegs war.


Regen wäre Christoph Wilde (Nörvenich) – unserem schnellem Mann im Simca Rallye II – sicher lieber gewesen, wurde er doch Siebzehnter des verregneten Trainings. Im Rennen reichte es aber zum Klassensieg bei den 1300ern bis 1975 für den ehemaligen Meister der YOUNGTIMER TROPHY.


Dass man mit einem der älteren YOUNGTIMER noch Top 20 Zeiten fahren kann, bewiesen Thomas Fröhlingsdorf (Bergheim) und Andreas Leiendecker (Pulheim) mit dem Ford Escort MK1. Die Sieger der 2 Liter Klasse bis 1975 kamen auf der 22. Position der Gesamtwertung ins Ziel.


Mit einer echten Rarität auf den Rennstrecken gewannen die Gaststarter Thorsten und Andre Stölting (Detmold/Lage) die Klasse über 2000ccm der Gruppe 2. Die Beiden brachten einen wunderschönen BMW 3,0 CSL an den Start.


Fest in französischer Hand war die Klasse der seriennahen GT Fahrzeuge, in der nur Porsche 911 RS Teams antraten. Eric Vicenot (F-Mordelles) und Jean Claude Bathel siegten vor Fabrice Chapon und Marc Mahy (beide F-Mordelles).


Der Gesamtdritte Michael Schrey gewann mit dem Porsche 911 RSR auch die Klasse der Gruppe 4 Fahrzeuge vor Thorsten Klimmer (Burgau) und Georg Berlandy (Stromberg).


Teilweise das erste Mal auf der Nordschleife unterwegs und schon einen Pokal für den Klassensieg gab es für Nico Fröhlingsdorf (Bergheim), Julia Reinders (Korschenbroich) und David Brands (Pulheim) bei den seriennahen Tourenwagen bis 1150 ccm.


In der 1600er Klasse lies der Vizemeister des Vorjahres Thomas Böling (Mechernich) nichts anbrennen und verwies im VW Golf GTI seine Markenkollegen Jörg Becker (Waldgassen) und Wolfgang Kudrass (Lohmar) auf den zweiten Platz. Wenn die Nordschleife ruft, sind unsere Männer aus Heinsberg meist dabei.


Das Duell Opel Kadett C GT/E gegen Ford Escort RS 2000 konnten so Helmut Eißen/Gerd von der Liek (beide Heinsberg) vor Karl-Heinz Jathe (Neustadt)/Ingo Zabel (Detmold) für sich entscheiden.


Als Solisten in der Klasse waren Michael Schmölders (Grünstadt) und Olaf Dauber (St. Augustin) bei den verbesserten Gruppe 2 Fahrzeugen bis 1150ccm mit einem Ford Fiesta unterwegs und nahmen den verdienten Pokal, schließlich wurde die Nordschleife einmal mehr bezwungen, mit nach Hause.


Die schnelle Vater-Sohn Paarung Herbert und Michael Schmitz (Bergisch-Gladbach) war im KWL Audi 50 bei den 1300ern bis 1981 nicht zu stoppen und verwies das VW Polo Team Bernd Runkel (Neuwied)/Dietmar Simon (Andernach) auf Rang zwei.


Bei den 1600ern der Gruppe 2 Fahrzeuge gingen vier Teams an den Start. Nur das schnellste Fahrzeug – der VW Scirocco mit Heinz Stüber (Köln) und Patrick Simon (Wiesbaden) – sah die Zielflagge und war mit 10:39 Minuten auch das absolut schnellste Fahrzeug der Klasse!


Michael Nolte kam mit dem seit Jahren schon bekannten Opel Kadett C Coupé zu einem ungefährdeten Sieg bei den 2 Liter Fahrzeugen bis 1981. Der Willicher hatte die Ford Escort RS 2000 Truppe auf den nachfolgenden Rängen mit Walter Matthias Müller (Gevenich) und dem Team Franz-Josef Heiden (Düren) Simon Baales (Köln) sicher im Griff.


Sauschnell unterwegs war wieder unser Luxemburger Yann Munhowen im BMW 323i, der sich als Verstärkung für das 3 Stunden Rennen seinen Landsmann Guy Hoffeld mit ins Team geholt hatte. Die Beiden fuhren mit Zeiten um 10:32 Minuten die mit Abstand schnellste Zeit der verbesserten Tourenwagen über 2000ccm und gewannen so folgerichtig vor der schnellen Alfa Romeo GTV 6 Mannschaft Uwe Ratz und Thomas Seyffert (beide Weilmünster).


Bei den seriennahen GTs bis 2000ccm war die Porsche 924 Mannschaft Ralf Zensen (Barweiler) und Hans-Martin Irnich (Rheinbach) siegreich. Bei den Hubraumstärkeren waren es Andreas Gilz (Düsseldorf) und Hans-Werner Pauli (Bad Soden), die im Porsche 911 RS den Klassensiegerpokal mit nach Hause nahmen.


Fünf Hausfrauenporsche, das 924er Modell unter sich, sah man in der Gruppe 4 Wertung bis 2000ccm. Den heißen Kampf um den Klassensieg sicherte sich der als Solist fahrende Christian Fritz mit nur 7,327 Sekunden Vorsprung vor Ralf Völkel (Haßloch) und Werner Gloyna (Ratingen).


Die Gesamtfünften Mark und Luke Bullit, die den wunderschönen BMW M1 an den Start brachten, siegten bei den GTs bis 1981 und 2500ccm Hubraum vor unserem schnellen Mann aus Wuppertal, Robert Keil, der gekonnt den Opel Ascona 400 bewegte.


Das Fahrer-Trio Eric Freichels (Konz), Michael Klotz (Oestrich-Winkel) und Arno Bauschert (Wiltingen) sicherte sich im kleinen Franzosen, dem Peugeot 205 GTI den Klassensieg in der Gruppe N bis 1600ccm.


Auch auf Power aus dem Land des Baguettes setzen schon seit mehreren Jahren Knut Bitter und Henning Flemes (beide Springe). Mit dem Renault 5 GTE unterwegs gewannen Sie die Wertung der Gruppe N bis 2000ccm.


Fest in bayrischer Hand war die Gruppe N Wertung über 2 Liter Hubraum wo ausnahmslos BMW-Modelle an den Start gingen. Friedhelm Tang (Bonn) behielt hier mit dem BMW M3 die Oberhand und gewann vor seinen Markenkollegen Gotthard Tischner (Mülheim) und Martin de Jong (Essen), die auch sporadisch gemeinsam auf Rallyepfaden unterwegs sind.


In der aufgemotzten Truppe der Gruppe A Fahrzeugs sind die leistungsschwächsten Fahrzeuge der 1300er Klasse zu finden, die erfahrungsgemäß von den Suzuki Swift GTI Fahrern geprägt wird. So auch auf dem Nürburgring, wo Peter Jacobi (Wesseling) und Dirk Krusic nach knapp 3 Stunden gerade mal einen Vorsprung von 3,075 Sekunden auf das zweitbeste Team Jens Rarbach (Schmallenberg) und Philip Scharte (Eslohe) herausfahren konnten.


Schnellster Mann bei den 1600er war wieder Andreas Höne, der mittlerweile auch schon im dritten Jahr seine Toyota Corolla bei uns an den Start bringt und die Honda CRX Mannschaft Sven Horakh (Haseldorf) und Stephanie Zorn – eine der wenigen Damen im Feld – auf den zweiten Rang verweisen konnte.


Wenn sie nicht schon den Pokal für den Klassensieg bei der 2 Liter Klasse bekommen hätten, dann sicher einen Sonderpokal für den spektakulärsten Auftritt bei der Siegerehrung. Lautstark und farbenfroh bereicherten diese die Ehrung. Unsere Teilnehmer aus Argentinien, größtenteils aus der Hauptstadt Buenos Aires, traten unter der Flagge des AC Mayen mit fünf VW Golf an.


Schnellste Südamerikaner waren die Klassensieger Gustavo Fontana und Daniel Nestor Sangineto, die 23,810 Sekunden schneller unterwegs waren als das Alfa Romeo 75 TS Team Detmar Zosel (St. Wendel) und Klaus Müller (Nonnweiler). Auch auf den Plätzen drei und fünf bis sieben kamen weitere Teams aus Argentinien in die Wertung.




Wenn der Regen geblieben wäre, hätte sicher mehr rausspringen können für das Team Uwe Nittel (Adelmannsfelden), Martin Wagner (Remshalden) und Josef Stengel (Ellwangen). Das Trio war im Zeittraining sauschnell unterwegs und startete von der Pole aus ins Rennen. Auf trockener Strecke hatte man dann gegen die Porsche-Meute keine Chance, sicherte sich aber den Klassensieg bei den Gruppe A Fahrzeugen über 2 Liter Hubraum.


Zweitschnellster Mann der 13 köpfigen Truppe in der Gruppe A war der Bornheimer Harald Schilling, der nur knapp 9 Sekunden später im BMW 325i die Ziellinie querte und das Duo Marc Gutowski (Porta-Westfalica) und Klaus Heubach (Esslingen), ebenfalls im 325er BMW unterwegs, auf den dritten Rang verwies.


Mit Heiko Hammel war es bei den Gruppe A+B Fahrzeugen über 2500cm ein Nachwuchstalent welches den Klassensiegerpokal mit nach Hause nehmen konnte.Der Porsche 911 Carrera Fahrer scheiterte in seiner schnellsten Runde mit 10:02.769 Minuten auch nur knapp an der 10 Minuten Schallmauer. Mit Peter und Jürgen Schumann waren alte Bekannte auf dem zweiten Platz zu finden, die nach dem Ergebnis damit auch die Führung in der YOUNGTIMER TROPHY nach zwei Wertungsläufen übernahmen.


In der Sonderklasse der 325i Vertreter gewannen Veit-Valentin (Willich) und Hermann-Josef Vincentz (Kaarst) vor Matthias Comes (Trier) und Alexander Wirth (Detmold). Erstmals bei den YOUNGTIMERN mit dabei war der Berliner Christian Schier unterwegs.


Mit einem Opel Ascona A war er erfolgreich bei den seriennahen 75ern bis 1600ccm unterwegs, wie auch Benno Gries (Wolfenbüttel), der im gewohnten zeitgenössischen orangen BMW 2002ti die Klasse der 2 Liter Fahrzeuge bis 1971 gewann.


Die Sonderwertung der Porsche 944 Turbo Cup Fahrzeuge entschied der Münchner Paul Singer für sich, der schon mit etlichen Porsche-Modellen erfolgreich unterwegs war und sich für das Langstreckenrennen Peter Oberndorfer mit ins Cockpit geholt hatte.
 



Stefan Eckhardt- auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/dr-edgar-althoff-gewinnt-adac-24h-classic---111908.html

03.06.2013 / MaP

More News

Axel Schütt und Klaus Finke gewinnen im Vogelsberg!
21.04.2013
ADAC Hessen Rallye VogelsbergOrt: SchlitzWetter: bewölkt, 13°Zuschauer: 20.000Das war ja mal eine Belohnung für unsere Männer aus dem Norden, die in diesem Jahr wieder die "Reise"-Strapazen auf sich nehmen, um more >>
Erster Sieg für Toni und Philipp Kluth bei den YOUNGTIMERN
10.03.2013
Vater-Sohn Team trotzt mit Allrad den rutschigen Bedingungen! Veranstaltung: ADAC Histo Rallye KempenichOrt: KempenichWetter: bewölkt, 3°Zuschauer: 2.000Das Vater-Sohn Team Toni und more >>
Youngtimer Trophy Terminkalender 2013
21.02.2013
24. März 2013Einstellfahrten Nürburgring26.-28. April 2013 Hockenheim – Preis der Stadt Stuttgart1h-Rennen17.-20. Mai 2013 ADAC 24h Rennen Nürburgring24h Classic 3h-Rennen14.-16. J more >>
Mercedes-Benz Classic steigt in Youngtimer Trophy ein
21.02.2013
• Faszination der jüngsten Epoche des historischen Rennsports mit Fahrzeugen von 1966 bis 1988• Mercedes-Benz Classic baut eigenen Rennwagen für die Youngtimer Trophy 2013 aufMercedes-Benz more >>
Im Jubiläumsjahr der YOUNGTIMER jagt ein Highlight das Nächste!
21.02.2013
Die Entwicklung konnte sicher keiner voraussehen als vor 20 Jahren Egon Meurer und Hans Schnock die YOUNGTIMER TROPHY erfanden. Mit zwei Gastrennen außerhalb der Meisterschaftswertung baut die YOUNGTIMER TROPHY ihr Engagement im his more >>
Mercedes-Benz Classic enters the fray in the “Youngtimer Trophy” racing series
23.01.2013
    Mercedes-Benz Classic designs racing car specifically for the 2013 Youngtimer Trophy    Involvement in FHR with the 220 SE to continueAs of the 2013 season, Mercedes-Benz Classic is also taking more >>
Der Knoten ist geplatzt, Paul Jerlitschka gewinnt erstmals in 2012
16.10.2012
Veranstaltung: ADAC Rallye Bad EmstalOrt: WolfhagenZuschauer: 2500Wetter: sonnig + bewölkt, 13°CDer Umstieg vom Ford Escort RS 2000 auf den Ford Sierra Cosworth 2WD war dem Meisterteam des Vorjahres Paul Jerl more >>
ADAC RGB Saisonfinale Nürburgring
12.10.2012
Ort: NürburgZuschauer: 1250Wetter: bewölkt, 15°C- Dr. Helmut Stein einmal mehr schnellster im Hundeknochen-Escort - Christopher Stahl und Klaus Ludwig gewinnen im Gruppe 5 PorscheDr. He more >>
ADAC Rallye Reckenberg, Ford fahren und gewinnen.
03.10.2012
Ort: Rheda-WiedenbrückWetter: sonnig, 20°Zuschauer: 5.000Axel Potthast in Ostwestfalen nicht zu stoppen!Der neue Meister vor dem altem..., so kann man die Reckenberg Rallye kurz auf einen N more >>
ADAC / RSG Racing Days Assen Rückblcik
26.09.2012
To finish first, you first have to finish!     Diese alte Phrase bewahrheitete sich auch mal wieder im ersten Rennen der YOUNGTIMER in Assen für Dieter Karl Anton. Von der Pole Position gestartet und souverän in Füh more >>
Über 100 Youngtimer beim ADAC Spa Race Festival in Spa
18.08.2012
Ort: Spa-FrancorchampsZuschauer: 3.000Wetter: sonnig, 20°CÜber 100 YOUNGTIMER hatten den Weg zu den zwei Rennen der YOUNGTIMER TROPHY in den Ardennen gefunden.  Das Duell der Ford Escort RS 1600 Piloten prägte das ers more >>
Ford Pilot einmal mehr schnellster YOUNGTIMER bei der Rallye Oberehe
08.08.2012
Wer kann Axel Potthast stoppen?Veranstaltung: ADAC Rallye ObereheOrt: HillesheimZuschauer: 3.000Wetter: sonnig, 20°CDiese Frage kann man sich mittlerweile echt stellen. „Kaum zu glauben, aber es ist meine er more >>
Peter und Stefan Mücke Konkurrenten in Youngtimer-Rennen in Oschersleben
10.07.2012
– Sohn Stefan zweimal als Zweiter und vor Vater Peter im Ziel Wenn der Vater mit dem Sohne... Dieses Szenario in einem Rennen hat es am vergangenen Wochenende (7./8. Juli) in der Motorsport Arena von Oschersleben für die Berliner Peter und S more >>
Axel Potthast auch in seinem Wohnzimmer nicht zu schlagen
26.06.2012
Veranstaltung: ADAC Rallye Visselsfahrt/Buten un´ BinnenOrt: LiebenauWetter: sonnig, 22°CAuf dem für Rallyecracks traumhaften IVG-Gelände in der Nähe vo more >>
Axel Potthast gewinnt erstmals bei den YOUNGTIMERN!
16.04.2012
Veranstaltung: ADAC Hessen Rallye VogelsbergOrt: AlsfeldWetter: bewölkt, 14°Zuschauer: 25.000Anspruchsvolle Prüfungen führten zu vielen AusfällenIm Rahmen der  ADAC Hessen Rallye Voge more >>
YOUNGTIMER Action vom Feinsten
20.03.2012
Gelingt Jürgen Schumann der Hattrick?Was bringt 2012 in der erfolgreichsten Rennserie für historische Rennfahrzeuge? Kann Jürgen Schumann (Saarbrücken) etwas Ei more >>
Wimpernschlagentscheidung in der Eifel
17.03.2012
YOUNGTIMER-Wertung  34. ADAC Rallye KempenichOrt: KempenichWetter: bewölkt, 8°Zuschauer: 2000Ganze 0,3 Sekund more >>
Jubiläumsjahr für die Rallyecracks
16.02.2012
YOUNGTIMER RALLYE TROPHY 2012Bereits seit 2002, man feiert in diesem Jahr also den 10. Geburtstag, sind nun die YOUNGTIMER auch abseits der Rundstrecke unterwegs.Ein abwechslungsreicher Terminkalender mit neun Veranstaltungen more >>
Toller Saisonauftakt in Hockenheim
23.04.2011
YOUNGTIMER TROPHYVeranstaltung: Großer Preis der Stadt StuttgartOrt: HockenheimWetter: sonnig, 18°Zuschauer: 200 Mit einem Rekordstarterfeld von über 100 Autos in zwei Rennen ging die YOUNGTIMER TROPHY auf de more >>
Sensationeller Auftakt mit den Porsche-Boliden für Claudia Hürtgen
18.04.2011
  Claudia Hürtgen (Aachen) musste nach ihrem Sieg bei den 24h von Dubai auch beim Saisonauftakt der YOUNGTIMER- und FHR-Truppe in Hockenheim nicht mit leeren Händen das Motodrom von Hockenheim verlassen. Zusammen mit dem Vorjahresmeister der FHR, Siegfried L more >>
Youngtimer Trophy Veranstaltungen 2011
31.03.2011
YOUNGTIMER TROPHY Kalender 201108.-10. April 2011Hockenheim2 x 30 Minuten oder 1h-Rennen20.-22. Mai 2011Zolder Race Festival   1h Rennen23.-26. Juni 201124h Rennen N more >>
YOUNGTIMER TROPHY -Ein Erfolgsmodell im historischen Motorsport!
31.03.2011
Rennsportgeschichte live erleben? In der YOUNGTIMER TROPHY seit 1992 unser Ziel! Kaum zu glauben, aber über 200 Fahrzeuge der Jahre 1966-1988 sind hier eingeschrieben! Egal, ob man so ein Auto von früher noch selbst kannte – Papa, more >>
ADAC Rallye Kempenich - Erster Sieg im Ascona bei den YOUNGTIMERN
27.03.2011
Veranstaltung: 33. ADAC Rallye KempenichOrt: KempenichWetter: sonnig, 12°Zuschauer: 3000Walter Gromöller (Gütersloh) ließ es zum Saisonauftakt der YOUNGTIMER RALLYE TROPHY fliegen. Mit Co Klaus Brök more >>
Youngtimer Trophy Kalender 2011 - Der Bann ist ungebrochen...
23.02.2011
In ihrer Jubiläumssaison, es ist bereits die zehnte, ist der Trend zum Rallyesport mit YOUNGTIMER Fahrzeugen, der Homologationsjahre 1966 – 1988 weiter ungebrochen. 40 Fahrer haben sich vier Wochen vor dem ersten Wertungslauf -der ADAC Rallye Kemp more >>
ADAC Rallye Oberehe - Stempelpech für Walter Gromöller
12.08.2010
Datum:        07.08.2010Ort:            HillesheimWetter:        Sonnig    Das wär er gewesen, der erste Sieg für Walter Gromöller (Gütersloh) und Klaus Bröckelmann (Rietberg). Im Opel Manta 400 gabe more >>
Favoritensterben in der Eifel
26.07.2010
Veranstaltung:     ADAC Eifel RallyeOrt:     DaunDatum:     16. – 17.07.2010Wetter:     Sonnig Walter Gromöller, Georg Berlandy oder Christoph Schleimer? more >>
Hitzeschlacht in Zolder
20.07.2010
Veranstaltung:    ADAC Race Festival ZolderDatum:        09. – 11.07.2010Wetter:        39 °C , sonnigSommer ist zwar schön, aber das 1h Rennen in more >>
YOUNGTIMER geben den Ton im Norden an
03.07.2010
Veranstaltung:    ADAC Rallye Visselsfahrt / ADAC Rallye Buten un `BinnenDatum:        26.06.2010Wetter:        24 °C , sonnig„Das ist echt schwi more >>
Countdown für die Youngtimer Tour 2010
02.07.2010
Volkswagen schickt 12 Teams auf den Eifel-Rundkurs   Morgen fällt in Euskirchen der Startschuss für die erste AUTOZEITUNG Youngtimer Tour. Rund 70 Rallye-Teams meistern die 220 Kilometer lange Eifelstrecke vorbei am Nürburgring und abso more >>
Cup und Tourenwagentrophy - Cup und Tourenwagen Trophy Spa - Ergebnis
08.06.2010
SPA - 7003 mtr.28 - 30 May 2010Race Festival SPAYoungtimer e.V.1 62 Wehrli-Wehrli BMW M5 22 1 -- 7 laps -- 22:34.202 3:10.636 3 130.312 5 Michael Nolte Opel Kadett C Coupe 5 1 16.524 22:50.726 3:13.795 4 128.743 52 Keils-Reich Porsche 964 RSR 19 1 31.150 23:05.352 3:14.148 7 127.384 39 Bossert-Noll Porsche more >>
Spa Race 1 - Cup und Tourenwagentrophy
08.06.2010
SPA - 7003 mtr.28 - 30 May 2010Race Festival SPAYoungtimer e.V.1 61 Giuseppe Pironaci BMW M3 22 1 -- 11 laps --Squadra Corse Quadrifoglio 31:11.573 2:46.729 11 148.172 60 Vincenzo Cencini BMW M3 22 2 0.258Squadra Corse Quadrifoglio 31:11.831 2:47.430 11 148.153 44 Marcus Kroll Porsche 964 Cup 12 more >>
Axel Beinke gewinnt bei den YOUNGTIMERN in Sulingen
05.05.2010
Veranstaltung:    28. ADAC Rallye Sulinger LandDatum:        01.05.2010Wetter:        14 °C , teilweise RegenschauerSekundenentscheidung in der Altstadt more >>
Eifel – Pur, Berlandy siegt bei winterlichen Bedingungen in Kempenich
20.03.2010
Veranstaltung:    32. ADAC Rallye KempenichDatum:        14.03.2010Wetter:        1- 4 °C , teilweise Graupel-SchauerZuschauer:        1000 geschätzt more >>
Veranstaltungen 2010
20.02.2010
14. März 2010ADAC Rallye “Rund um Kempenich” Rallye 20010. April 2010 ADAC Rallye Westerwald Rallye 20001. Mai 2010ADAC Rallye Sulinger Land ADAC Masters26. Juni 2010ADAC Visselfahrt/ADAC Rallye „Buten un’ Binnen“  (2 x Rallye 200)  16. + 17. Juli 2010 ADAC Eifel Rallye&nbs more >>
Rekord bei den Quertreibern…
20.02.2010
Der Boom hin zum guten alten Rallyesport, da wo das Auto noch quer kommt, der Schotter spritzt und man am Sound des Motors den Hersteller erkennt, scheint ungebrochen…  Rund vier Wochen vor Be more >>
ADAC Westfalen Trophy :Spannendes Saisonfinale der Klassiker in der Grünen Hölle!
10.11.2009
Veranstaltung:     ADAC Westfalen Trophy  Ort:     NürburgDatum:     25.10.2009 Wetter:     Trocken , 14° C Resultat GESAMT    download hier  more >>
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler 2009: Die wichtigsten Infos für Zuschauer
09.11.2009
Zuschauerpunkte Freitag, 13. November 2009ca. 18.00 Uhr Parkplätze B2 und C7 am Nürburgring, gegenüber Hotel „Grüne Hölle“ (L94).Samstag, 14. November 2009ca. 08:30 Uhr Kreuzberg, L 76 in Richtung Kirchsahrca. 09:20 Uhr K35 (von Esch nach Dernau)ca. 10:00 Uhr Reifferscheid more >>
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler 2009: Kurz-Info
09.11.2009
Veranstaltungstitel ADAC Rallye Köln–Ahrweiler in memoriam Egon MeurerDatum 13. bis 15. November 2009Veranstalter Scuderia Augustusburg Brühl e.V. im ADACc/o Hans-Werner HilgerInternet www.r-k-a.deGrobzeitplan Sektion 1: Freitag, 13. NovemberStart: more >>
ADAC Rallye Köln–Ahrweiler 2009: Hochspannung mit den Youngtimer-Spezialisten
09.11.2009
Mit einem prall gefüllten Starterfeld lockt die ADAC Rallye Köln–Ahrweiler (13. bis 15. November 2009) die Motorsportfans in die Eifel. Auf den 14 Wertungsprüfungen über insgesamt 155 km fighten die besten Teams der Youngtimerszene: Neben dem prestigeträchtigen Veranstaltungs sieg geht es für viele der rund 100 Starter noch um die letzten Punkte in der Youngt more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2019 automobilsport.com full copyright