Marvin Dienst gewinnt Rennen 2 auf dem Slovakia Ring

Marvin Dienst gewinnt Rennen 2 auf dem Slovakia Ring

15.09.2013: - Alessio Picariello vorzeitig Meister • Erster Saisonsieg für Rookie Marvin Dienst

- Alessio Picariello vorzeitig Meister




•    Erster Saisonsieg für Rookie Marvin Dienst

•    Alessio Picariello gewinnt Meisterschaft vier Rennen vor Saisonende

•    Mücke Motorsport feiert vorzeitigen Gewinn der Teammeisterschaft auf dem Slovakia Ring

•    Dienst: "Das Rennen war unglaublich eng"



Slovakia Ring - Rennen 2

 
Datum:     15. September 2013     Saisonlauf:     20/24

Wetter:     sonnig, 22°C     Streckenlänge:     5,922 km

Pole Position:     Nicolas Beer     Runden:     11

Sieger:     Marvin Dienst     Schn. Runde     Marvin Dienst (2:08.390)
     
    
 
 Spektakulärer hätte das zweite Rennen der Formel ADAC bei der Premiere auf dem Slovakia Ring kaum verlaufen können. Marvin Dienst (16, Lampertheim, Neuhauser Racing) feierte den ersten Sieg in seiner Debütsaison und fuhr zum zweiten Mal an diesem Wochenende auf das Podium.


"Ich war so oft nah am ersten Platz dran, und jetzt hat es endlich gereicht. Ich kann meine Freude kaum beschreiben", jubelte der Neuhauser Racing-Rookie. Der neue Meister Alessio Picariello (20, BEL, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) und Jason Kremer (18, Bonn, Schiller Motorsport) komplettierten die Top-Drei.
 

Von Startplatz acht kämpfte sich Dienst bis Runde drei auf die zweite Position hinter Ralph Boschung (15, SUI, KUG Motorsport) nach vorne. Nach einer Safety-Car-Phase im dritten Umlauf, ausgelöst durch eine Kollision zwischen Hendrik Grapp (19, Berlin, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) und Kim Luis Schramm (16, Gräfinau-Angstedt, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.), nahm eines der spannendsten Rennen dieser Saison seinen Lauf:


 In Runde fünf überholte der drittplatzierte Picariello seine beiden Vordermänner Dienst und Boschung in Kurve eins und übernahm die Führung. Dienst kämpfte sich im gleichen Zug am KUG Motorsport-Piloten vorbei und nahm die Verfolgung von Picariello auf.
 

Picariello, Dienst und Boschung fuhren an der Spitze rundenlang im Abstand von Hundertstelsekunden. Drei Runden vor Schluss kam es am Ende der Start/Ziel-Geraden zu einer minimalen Berührung zwischen Picariello und Boschung. Dienst nutzte seine Chance und setzte sich an die Spitze. Dem 16-Jährigen gelang es, einen kleinen Vorsprung herauszufahren und diesen bis über die Ziellinie zu retten.
 



 
Picariello: Sechster Champion in der Geschichte der Formel ADAC
 


Picariello reichte der zweite Platz zum vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft. Der Belgier hat nach dem 20. Saisonrennen 331 Punkte auf dem Konto, Titelrivale Maximilian Günther (216 Punkte) kann seinen Teamkollegen rechnerisch nicht mehr einholen.
 

Der Belgier tritt die Nachfolge von Marvin Kirchhöfer an und geht als sechster Champion der Highspeedschule des ADAC in die Geschichtsbücher ein. Mit bislang zehn Saisonsiegen und 14 Podiumsplatzierungen gelang ihm auf dem Weg zum Titelgewinn etwas Einzigartiges in der Formel ADAC: Picariello führte die Meisterschaft seit dem ersten Rennen beim Saisonauftakt in Oschersleben durchgängig an.
 

ADAC Stiftung Sport Förderpilot Günther ist bislang der Pechvogel des Wochenendes. Nach seinem Ausfall im ersten Rennen war seine Fahrt im zweiten Wertungslauf schon in der ersten Runde nach einer Kollision mit Stefan Riener (18, AUT, Neuhauser Racing) beendet. Anschließend musste Günther, der erfolgreichste der 15 Serienneulinge in diesem Jahr, sein Auto in der Box abstellen.
 

Hinter Picariello machte Kremer seine achte Podiumsplatzierung in dieser Saison perfekt und festigte mit 190 Punkten den dritten Rang in der Meisterschaft. Der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport fuhr lange in Schlagdistanz zu den Top-Drei und nutzte Boschungs Verbremser in der ersten Kurve in Runde neun, um den Schweizer zu überholen.
 
 


Red-Bull-Juniorin Visser überzeugt erneut mit Aufholjagd

 

Boschung musste sich mit dem vierten Platz vor Beitske Visser (18, NED, Lotus) zufrieden geben. Die Red-Bull-Juniorin zeigte nach einem schwierigen Qualifying auch im zweiten Rennen eine starke Leistung und verbesserte sich vom zwölften Startplatz um sieben Positionen.


In der letzten Kurve der letzten Runde überholte Visser den zu diesem Zeitpunkt fünftplatzierten Pole-Setter Nicolas Beer (17, DK, Neuhauser Racing). Im ersten Rennen war die erfolgreichste Pilotin in der Geschichte der Formel ADAC vom 13. auf den fünften Rang gefahren.
 

Hinter Beer und Schiller Motorsport-Pilot Fabian Schiller (16, Troisdorf, Schiller Motorsport) wurde Indy Dontje (20, NED, Lotus) Achter. Der Niederländer startet im abschließenden Lauf auf dem Slovakia Ring (14:50 Uhr im Live-Stream auf www.adac.de/motorsport) von der Pole Position.
 

 
Mücke Motorsport feiert vorzeitigen Titelgewinn

 
In der Teammeisterschaft ist ebenfalls eine vorzeitige Entscheidung gefallen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Formel ADAC sicherte sich Mücke Motorsport den Team-Titel.


Die fünf Piloten des Berliner Rennstalls, die unter der Bewerbung des ADAC Berlin-Brandenburg e.V. antreten, sammelten bislang gemeinsam 550 Punkte. Mücke Motorsport setzte sich gegen das zweitplatzierte Team Neuhauser Racing (388 Punkte) durch und ist in den verbleibendenden vier Saisonrennen nicht mehr einholbar.
 

 
Die Stimmen der Top-Drei
 

Marvin Dienst (16, Lampertheim, Neuhauser Racing), Sieger
:

"Mein erster Sieg in der Formel ADAC - das ist ein unglaubliches Gefühl. Ich war so oft nah am ersten Platz dran, und jetzt hat es endlich gereicht. Ich kann meine Freude kaum beschreiben. Das Rennen war unglaublich eng. Wir haben uns auf der Strecke nichts geschenkt.


Es war ein wirklich harter Kampf, aber stets fair. Alessio war sehr stark, aber glücklicherweise konnte ich mich von ihm lösen und einen kleinen Vorsprung herausfahren. Ich war aber bis zur Ziellinie nicht sicher, ob es wirklich mit dem Sieg klappen würde.


 Umso glücklicher bin ich, meinen ersten Siegerpokal endlich in Händen zu halten. Im dritten Rennen starte ich erneut von Rang acht, also habe ich mir erneut einen Sieg vorgenommen."
 

Alessio Picariello (20, BEL, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.), Zweiter:

"Der vorzeitige Gewinn der Meisterschaft ist ein unglaubliches Gefühl. Das Rennen machte großen Spaß, obwohl Marvin heute schneller war als ich. Die Führung gegen schnellere Autos zu verteidigen, ist auf dieser Strecke durch den Windschatten sehr schwierig. In der ersten Kurve setzte ich ein Manöver und überholte Ralph und Marvin auf einen Schlag.


Ich sah, dass die beiden kämpften, wählte eine besondere Linie und ging vorbei. Zwar habe ich die erste Position danach wieder verloren, aber der Titelgewinn ist dafür eine gute Entschädigung. Ich hätte das Rennen gewinnen können, wollte aber kein Risiko eingehen und stattdessen die Punkte für den Meisterschaftsgewinn sichern."
 

Jason Kremer (18, Bonn, Schiller Motorsport), Dritter:


"Ich freue mich sehr über den dritten Rang, denn das war heute das Maximum. Bereits in der zweiten Kurve wurde durch eine Berührung meine Felge links hinten beschädigt. Dadurch habe ich Geschwindigkeit in den Kurven verloren - das Auto war danach sehr instabil.


Ich dachte zunächst, mein Rennen sei beendet, daher ist ein Podestplatz mehr als ich mir erhofft hatte. In den engen Zweikämpfen galt es, immer einen kühlen Kopf zu bewahren, was mir sehr gut gelungen ist. Im dritten Rennen werde ich nochmals angreifen, denn hier ist alles möglich."
 
 
 
Die Formel ADAC im TV

 

Mo, 16.09.     02:25 Uhr     kabel eins     ran Racing - ADAC GT Masters Magazin

Mo, 16.09.     18:25 Uhr     N24     ADAC GT Masters Magazin

Mi, 18.09.     02:10 Uhr     kabel eins     ADAC GT Masters Magazin (Wdh.)

Sa, 21.09.     17:00 Uhr     SPORT1     ADAC GT Masters Magazin

So, 22.09.     08:50 Uhr     SPORT1 +     ADAC GT Masters Magazin
     
    
 
Robert Seiwert, Kay-Oliver Langendorff- Photos ADAC

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/formel-adac-marvin-dienst-gewinnt-rennen-2-slovakia-ring---115554.html

15.09.2013 / MaP

More News

Alessio Picariello wins first Formel ADAC race to be staged in Slovakia
14.09.2013
•    Tenth win of the season for Alessio Picariello: Outcome of title race almost decided •    Picariello equals Richie Stanaway's record for most victories in the series •    more >>
Wet qualifying at Slovakia
14.09.2013
Premiere: Nicolas Beer leads the field •    Penalty for Nicolas Beer: Alessio Picariello gifted pole position in Race 1 •    Beer on pole in Sunday's second championship race •&nbs more >>
Premiere at the Slovakia Ring: Championship decider?
11.09.2013
•    Formel ADAC ventures into new territory with the first Slovakian race weekend in the six-year history of the junior series •    Alessio Picariello could wrap up title prematurely •  &nbs more >>
Solide Top-10-Ergebnisse für Team Motopark in der Lausitz
02.09.2013
Am vergangenen Wochenende (30. August bis 01. September 2013) gingen die Team Motorpark Lotus-Piloten bei den ADAC Formel Masters wieder auf Punktejagd. Trotz starker Performances zeigten sich die Piloten nicht rundum zufrieden. Im Qualifyi more >>
Team kfzteile24 Mücke Motorsport mit zwei Doppelerfolgen beim Formel-ADAC-Heimspiel
02.09.2013
 Lokalmatador Hendrik Grapp doppelt im Pech Zwei Doppelerfolge und ein Lokalmatador im Pech: So lautet eine Kurzfassung der Bilanz vom Heimauftritt des Teams kfzteile24 Mücke Motorsport aus Berlin bei der sechsten Saisons more >>
Fabian Schiller secures first victory in Formel ADAC at Lausitzring
01.09.2013
•    Three rookies on podium for first time this season •    Jason Kremer goes on the weekend's best charge at the Lausitzring •    Schiller on his maiden win: "My first victo more >>
Second win for Maximilian Günther at the Lausitzring
01.09.2013
•    Maximilian Günther and Alessio Picariello achieve one-two victory for ADAC Berlin- Brandenburg e.V. •    Championship leader Picariello's special winning streak comes to an end more >>
Maximilian Günther secures maiden win in Formel ADAC at Lausitzring
31.08.2013
•    Maximilian Günther and Alessio Picariello win home race for their team, ADAC Berlin-Brandenburg e.V. •    Günther: third-youngest winner ever in Formel ADAC &b more >>
Double pole for Maximilian Günther at Lausitzring
30.08.2013
•    Third double pole in a row for ADAC Sports Foundation protégé Maximilian Günther •    Front row for ADAC Berlin-Brandenburg e.V. duo Günther and Alessio Picariello •  more >>
Team kfzteile24 Mücke Motorsport als Tabellenführer zum Formel ADAC Heimspiel
30.08.2013
– Berliner Hendrik Grapp will einen Podestplatz erreichen – Viele Fans am Lausitzring erwartet Das Team kfzteile24 Mücke Motorsport aus Berlin hat sich für das Heimspiel im ADAC Formel M more >>
Team Schiller reist mit großen Erwartungen in die Lausitz
29.08.2013
- Jason Kremer will weitere Podiumsplatzierungen einfahren - Fabian Schiller peilt Top 5-Platzierungen anIm ADAC Formel Masters biegt das Siegburger Team Schiller Motorsport am kommenden Wochenende auf die Zielgerade ein. Auf de more >>
Preview Lausitzring: Full throttle towards season finale
29.08.2013
•    Home race for the five ADAC Berlin-Brandenburg e.V. drivers •    Hendrik Grapp relishing home fixture: "Hungry for the next victory" •    ADAC Berlin-Brandenburg team-mates Alessio Picariello and Maximilian Günther battling it out for series title more >>
Volkswagen, Dunlop and the ADAC aim to continue Formel ADAC cooperation into 2014
16.08.2013
•    ADAC extends contracts with existing partners for another year •    Successful collaboration with Volkswagen and Dunlop since series first inaugurated in 2008 •    ADAC S more >>
Nächster Masters Sieg für Team Motopark auf dem Red Bull Ring
13.08.2013
Beim ADAC Formel Masters-Wochenende auf dem Red Bull- Ring (09. - 11. August) in Österreich sicherten sich die Team Motopark Lotus-Piloten viele wichtige Meisterschafspunkte. In einem spannenden dritten Rennen holte sich Indy Dontje seinen zweiten Saisons more >>
Picariello: Zwei Siege und eine Kollision
12.08.2013
ADAC Formel MastersAlessio Picariello (B) hat mit zwei Siegen auch das fünf Rennwochenende des ADAC Formel Masters dominiert und steuert auf den Meistertitel zu. Der 19 Jahre alte Belgier triumphie more >>
Indy Dontje wins Race 3 at Red Bull Ring
11.08.2013
ADAC Formula Masters  Red Bull Ring - Race 3  Date:     11 August 2013     Race:     15/24 Weather:     sunny, 29°C     Circuit length:     4.326 km Pole Position:     Fabian Schiller     Laps:   &nbs more >>
Alessio Picariello continues winning streak at Red Bull Ring
11.08.2013
ADAC FORMULA MASTERS   Red Bull Ring - Race 2  Date:     11 August 2013     Race:     14/24 Weather:     sunny, 21°C     Circuit length:     4.326 km Pole Position:     Maximilian Günther     Laps: &n more >>
Alessio Picariello wins on Saturday at Red Bull Ring
10.08.2013
•    Eighth victory in 13th race for championship leader Alessio Picariello •    Nicolas Beer secures podium for Austrian team Neuhauser Racing •    Be more >>
Start of season second half at Austria's Red Bull Ring
09.08.2013
Red Bull Ring for Formula ADAC Masters•    Home race for successful crew from Neuhauser Racing •    Austrian team HS Engineering returns to Formel ADAC •    Local driver more >>
Team Motopark Lotus mit guter Punkteausbeute in der Eifel
05.08.2013
Nach der Sommerpause startete das Team Motopark Lotus wieder durch: Beim ADAC Formel Masters-Wochenende auf dem Nürburgring (02. bis 04. August 2013) konnte Team Motopark Lotus mit soliden Performances überzeugen und sicherte sich wichtige Meisterschaftspunkte. more >>
Team kfzteile24 Mücke Motorsport mit zwei Siegen und drei Podestplätzen im ADAC Formel Masters auf Nürburgring
05.08.2013
kfzteile24 Mücke Motorsport-- ADAC FORMEL MASTERS  - Führungen in Gesamtwertungen ausgebautDas Team kfzteile24 Mücke Motorsport aus Berlin hat im ADAC Formel Masters einen sehr guten Start nach der rund z more >>
Second win for Alessio Picariello at Nürburgring
04.08.2013
•    Alessio Picariello extends championship lead •    Double success for Mücke Motorsport in the second race •    Picariello: "My seventh victory of the season - what a great feeling." more >>
Alessio Picariello wins Race 1 at the Nürburgring
03.08.2013
•    Sixth win of the season for championship leader Alessio Picariello •    ADAC Sports Foundation protégé Maximilian Günther also on the podium •    more >>
Maximilian Günther with a double pole at the Nürburgring this weekend
02.08.2013
•    First poles for ADAC Sports Foundation protégé Maximilian Günther •    Small margins in qualifying: The stage ist set for three thrilling races in the Eifel &b more >>
Team kfzteile24 Mücke Motorsport nach Sommerpause im ADAC Formel Masters voller Tatendrang
01.08.2013
– Peter Mücke: „Wir wollen an die bisherigen prima Leistungen anknüpfen“Endlich ist für die Fahrer des Teams kfzteile24 Mücke Motorsport aus Berlin die fast zweimonatige Sommerpause im ADAC Form more >>
Schiller-Team freut sich auf sein Heimspiel am Nürburgring
31.07.2013
Auf dem Grand Prix-Kurs in der Eifel stehen die nächsten drei Saisonläufe des ADAC Formel Masters an Siegburg / Nürburg (FWA) Ausgesprochen international und vielseitig ist der diesjährige Rennkalender des ADAC Formel Masters. more >>
First win of season for Beitske Visser at Sachsenring
09.06.2013
•    Heavy rain brings early close to third race at Sachsenring •    Local driver Florian Herzog just misses podium •    Visser: "Race stewards were right not to continue the race." more >>
Alessio Picariello secures start/finish victory at Sachsenring
09.06.2013
•    Fifth win of season for Alessio Picariello - championship lead extended •    Second success for Mücke Motorsport at Sachsenring •    Rookies Marvin Die more >>
First win of season for Hendrik Grapp at Sachsenring
08.06.2013
Formel ADAC race weekend at Sachsenring•    Double victory for Berlin-based Mücke Motorsport •    Local favourite Florian Herzog achieves his best result of the season •&nbs more >>
Double pole for Alessio Picariello at Sachsenring
07.06.2013
•    Third and fourth pole of season for championship leader Alessio Picariello •    Three Mücke drivers finish on top in qualifying •    Picariello: "I want to translate my pole more >>
Challenging 'roller coaster' of a circuit - Sachsenring
05.06.2013
Preview - Sachsenring: •    Eight different winners in twelve races at Sachsenring since 2008 •    Home race for Florian Herzog •    Alessio Picariello: "I intend more >>
Team Motopark Lotus mit Podestplatz im ADAC Formel Masters
15.05.2013
Unter immens schweren Bedingungen konnte das Team Motopark, unter der Bewerbung von Lotus, das zweite Rennwochenende des ADAC Formel Masters in Spa-Francorchamps (10. bis 12. Mai 2013) bestreiten. Am Ende feierte das Oscherslebener Team aber erneut eine Podestplatzierung. more >>
Tales from the Spa Francorchamps paddock
13.05.2013
•    Indy Dontje hosts children with cancer at Spa •    Local favourite Alessio Picariello sets new record •    Schiller Motorsport welcome distinguished visitor &nbs more >>
Team kfzteile24 Mücke Motorsport holte zwei Siege und zwei dritte Plätze in Spa
13.05.2013
 – Belgier Alessio Picariello beim Heimspiel zweimal ganz vorn – Maximilian Günther zweimal Dritter Zwei Siege, zwei dritte Plätze, zwei schnellste Rennrunden, eine Pole-Posi more >>
Jason Kremer wins third race in Spa Francorchamps
13.05.2013
•    ADAC Sports Foundation protégé Kremer: "Great win on this legendary track" •    Two rookies on podium for first time this season •    Local driver Picariello maintains championship lead despite not finishing more >>
Alessio Picariello secures second home win at Spa-Francorchamps
12.05.2013
•    Picariello makes it four wins out of five races this season •    Local favourite Picariello: "I'm delighted with this second win on my home track." •    more >>
Local driver Alessio Picariello wins first race at Spa Francorchamps
11.05.2013
•    Alessio Picariello extends lead in overall standings •    ADAC Sports Foundation protégés Jason Kremer and Maximilian Günther finish on podium •    Picariello: "I intend to win the title." more >>
Jason Kremer secures two pole positions at Spa Francorchamps
10.05.2013
•    Jason Kremer on pole in first two of three races •    Second place on grid for Alessio Picariello at home race in Belgium •    ADAC Sports Foundation protégé more >>
Indy Dontje gewinnt drittes Rennen in Oschersleben
28.04.2013
•    Indy Dontje beschert Team Lotus einen Heimsieg in Oschersleben •    Mit Nicolas Beer und Marvin Dienst zwei Neuhauser-Piloten auf dem Podium •    Alessio Picariello reist als Meisterschaftsführender aus Oschersleben ab •    Picariello: "Mein erster Sieg - das f&u more >>

Kategorien

2001-2021 automobilsport.com full copyright