Starke Aufholjagd von Sebastian Asch bei der Premiere in Most

Starke Aufholjagd von Sebastian Asch bei der Premiere in Most

30.04.2018: • Sebastian Asch im Rahmen des ADAC GT Masters erstmals auf dem Autodrom Most am Start • Jagd bis in die Punkte: Asch und Teamkollege Stolz kämpfen sich im Samstagsrennen von Platz 17 bis auf Rang sieben

•    Sebastian Asch im Rahmen des ADAC GT Masters erstmals auf dem Autodrom Most am Start


•    Jagd bis in die Punkte: Asch und Teamkollege Stolz kämpfen sich im Samstagsrennen von Platz 17 bis auf Rang sieben


•    Sebastian: "Das Duell mit Timo Scheider hat megamäßig Spaß gemacht! Unsere Pace war super!"





Selbst für den dienstältesten Piloten des ADAC GT Masters gibt es noch Premieren: Sebastian Asch war am Wochenende vor mehr als 14.000 Zuschauern zum ersten Mal in seiner Karriere auf dem Autodrom Most unterwegs.



 Mit einer sensationellen Aufholjagd arbeitete sich der Ammerbucher gemeinsam mit Teamkollege Luca Stolz im Samstagsrennen von Rang 17 bis auf Platz sieben nach vorne.



Am Sonntag war das Glück nicht auf der Seite des Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing-Duos. Nach Startplatz sechs wurde Asch bereits in der ersten Runde durch mehrere Berührungen aus dem Rennen geworfen. Mit 18 Punkten auf dem Konto reist Asch auf Rang 13 der Gesamtwertung aus Most ab.
 



Von Startplatz 17 habt ihr im ersten Rennen eine starke Aufholjagd gezeigt. Die Pace war also da, wie kam es zu diesem Startplatz?



Am Freitag waren wir noch Trainingsweltmeister und haben P1 rausgefahren. Da sieht man, wie wenig diese Zeiten zählen. Ich vermute, dass der Luftdruck für das Qualifying nicht ganz optimal war, denn Luca ist gut gefahren.



Von dieser Ausgangsposition haben wir im Rennen das Beste rausgeholt. Luca hat sich am Start glücklicherweise aus allem herausgehalten und uns bis auf Platz neun nach vorne gebracht. Wir haben auch von einem Ausfall vor uns profitiert und waren schließlich Siebte.



 
Es wäre vielleicht sogar mehr gegangen, denn du hast dir ein spektakuläres Duell mit Timo Scheider geliefert...



Das hat megamäßig Spaß gemacht! Unsere Pace war super und er hat zum Ende hin etwas abgebaut. Mit freier Fahrt hätte ich definitiv schneller fahren können. Ich konnte die ganze Zeit Druck auf ihn ausüben, aber in Most ist Überholen leider sehr schwierig.



Die Hoffnung war da, dass er einen Fehler macht. Natürlich weiß Timo aber auch, was er da tut, und so kam ich nicht mehr vorbei.
 


Das zweite Rennen war eigentlich vorbei, bevor es richtig angefangen hatte. Was ist aus deiner Sicht passiert?




Einige Fahrer waren mal wieder etwas zu optimistisch am Start, darunter auch Luca Ludwig im Ferrari. Ich musste dadurch abbremsen und habe ein oder zwei Positionen verloren. Das war alles noch nicht so schlimm, bis ich in der Spitzkehre plötzlich einen Schlag von hinten bekommen habe. Ich wurde rumgedreht und noch ein Fahrer ist mir reingefahren.



Damit war das Rennen vorbei. Das war wirklich ärgerlich, denn mein Qualifying am Morgen war mit Platz sieben recht gut. Durch die Strafversetzung eines Konkurrenten sind wir sogar von Platz sechs gestartet und hätten gute Punkte mitnehmen können - wenn nicht sogar einen Podestplatz.
 




In zwei Wochen wartet bereits eines der großen Saisonhighlights. Du startest mit Landgraf Motorsport beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Was ist dort die Zielsetzung?



Wir haben mit Kenneth Heyer, Edward Sandström, Tristan Vautier und meiner Wenigkeit eine echt gute Fahrerkombination. Leider konnte ich bei VLN1 im Rennen nicht fahren, die Trainingsrunden haben mich trotzdem positiv gestimmt.



Im Team ist alles top organisiert. Wir sind vielleicht ein bisschen die Außenseiter, die am Ende alle überraschen. Wenn wir gut durchkommen und das Auto heile lassen, ist einiges drin.
 



 
 
Qualifying 1          Qualifying 2          Rennen 1          Rennen 2




Platzierung:          P17          P7          P7          DNF

Bestzeit:          1:32.148          1:31.959          1:34.156 (Runde 10)          -

Punkte:          -          -          6          -

Gesamtwertung:          -          -          P9          P13
     
 
 
 
adrivo , Gruppe C Photography
 

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/sebastian-asch-premiere-most---175486.html

30.04.2018 / MaP

More News

I.S.R. RACING protagonist at ADAC GT Masters - Fifth in race 2 in Most
30.04.2018
 A positive race two and the fifth final place ended the weekend for I.S.R. racing at the Most Autodrom (CZ) during the second round of ADAC GT Masters 2018.The Czech outfit has lined up the n.33 Audi LMS for Filip Salaquarda (CZ) and Frank Stippler ( more >>
Max Hofer - Leider kein Glück im tschechischen Most
30.04.2018
Max Hofer und Partner Philip Ellis mussten die zweite Station im ADAC GT Masters ohne Punktezuwachs verlassen - Zwei Reifenschäden im ersten Rennen verhinderten ein mögliches Erfolgserlebnis - Heute folgte ein 13. Platz &nb more >>
Jeffrey Schmidt feiert ersten Sieg im ADAC GT Masters
30.04.2018
•    Start-Ziel-Sieg für Jeffrey Schmidt beim ADAC GT Masters in Most •    Schmidt nach erfolgreichem Wochenende Meisterschaftsvierter und Dritter der Junior-Wertung •    Eintra more >>
First Experience And Discovery at Most For GRT Grasser Racing Team
30.04.2018
The second round of the ADAC GT Masters saw the three Lamborghini Huracán GT3’s complete two difficult race days at Most Circuit in the Czech Republic bringing the GRT Grasser Racing team only 1 point. The team did everything they could and there were no mistakes from the drivers, but luck wasn’t on our side this weekend.  more >>
ADAC GT Masters: MRS GT-Racing best-placed BMW team in Most.
30.04.2018
Following the spectacular start to the season at Oschersleben (GER) a fortnight ago, it was the turn of Autodrom Most (CZE) to host races three and four of this season’s ADAC GT Maters on Saturday and Sunday. The best-placed BMW d more >>
HB Racing erneut im Spitzenfeld unterwegs
30.04.2018
HB Racing knüpfte beim ADAC GT Masters im tschechischen Most an den gelungenen Saisonauftakt an und verbuchte erneut ein Spitzenergebnis. Nachdem das Team am Samstag durch eine Kollision unverschuldet aus dem Rennen gerissen wurde, fuhren Luca Ludwig u more >>
Porsche 911 GT3 R defends series lead in Most
29.04.2018
 ADAC GT Masters, race 4 at Most/Czech RepublicScoring third at Sunday’s round of the ADAC GT Masters in Most, Czech Republic, the Porsche 911 GT3 R run by Precote Herberth Motorsport remains at the top of the standings. After finishing yesterday&r more >>
Götz and Pommer in Mercedes-AMG win in sweltering conditions at Most
29.04.2018
•    Mercedes-AMG duo dominate Sunday race at Most •    Corvette pairing of Kirchhöfer and Keilwitz again runners-up •    Renauer and Jaminet in third consolidate championship lead more >>
Most ADAC GT Masters race 2 classification
29.04.2018
ADAC GT MastersAutodrom Most, Length: 4212mSunday, April 29, 2018 started : 34   classified : 27  not classified : 7     1 47 MANN-FILTER Team HTP Motorsport(DEU)Mercedes-AMG GT3 37 1:02:05 more >>
Most - ADAC GT Masters Qualifying 2 classification
29.04.2018
ADAC GT MastersMOST  (Czech Republic)Sunday, April 29, 2018 1 47 MANN-FILTER Team HTP Motorsport(DEU)Mercedes-AMG GT3 9 1:31.730 165.3 9:52:42M.Pommer(DEU) / M.Götz(DEU)2 1 Callaway Competition(D more >>
Third place puts Porsche 911 GT3 R at the top of the standings in Most
28.04.2018
ADAC GT Masters, race 3 at Most/Czech RepublicAt round three of the ADAC GT Masters, the Porsche 911 GT3 R run by Precote Herberth Motorsport scored a podium result on the Czech Republic racetrack at Most. In a field of 34 cars from eight manufacturers, Porsc more >>
Maiden ADAC GT Masters win for Jeffrey Schmidt and Stefan Mücke
28.04.2018
•    Audi duo claim victory in debut race for Super Sports Car League at Most •    Corvette pairing of Kirchhöfer and Keilwitz are runners-up •    Renauer and Jaminet in P3 make first podium appearance of the campaign for Porsche more >>
Most ADAC GT Masters qualifying 1 classification
28.04.2018
ADAC GT MastersMOST - Czech RepublicSaturday - April 28th 2018started : 35 classified : 34 not classified : 11 26 BWT Mücke Motorsport(DEU) Audi R8 LMS4 1:31.582 165.5 9:45:19J.Schmidt(CHE)(J) /S.M more >>
Mercedes-AMG dominate opening session at Czech premiere
27.04.2018
•    Sebastian Asch quickest in ADAC GT Masters FP1 session at Most •    Three more Mercedes-AMGs in next three positions •    Last year's champions Callaway Competition best of the rest more >>
Most ADAC GT Masters Free Practice 1 classification
27.04.2018
ADAC GT MastersAutodrom Most, Length: 4212mFriday, April 27, 2018 1 21 Team ZAKSPEED BKK Mobil Oil Racing(DEU)Mercedes-AMG GT3 22 1:32.360 164.1 12:06:32L.Stolz(DEU)(J) / S.Asch(DEU )2 47 MANN-FILTER Team HTP more >>
Audi driver Filip Salaquarda: "Most is going to be a great race weekend"
26.04.2018
•    Local favourite looking forward to Czech Super Sports Car League premiere •    Salaquarda will partner Frank Stippler in Audi prepared by Czech outfit, Team ISR What is only the second round more >>
KÜS Team75 Bernhard beim ADAC GT Masters in Most
26.04.2018
Mit Rückenwind ins NeulandNach dem ermutigenden Saisonauftakt beim ADAC GT Masters in Oschersleben mit den Plätzen sieben und zwölf im Sonntagsrennen rechnet sich das KÜS Team75 Bernhard auch für die zweite Runde in der Liga more >>
I.S.R. Racing in Most for its home race of ADAC GT Masters
24.04.2018
I.S.R. racing will resume its campaign in ADAC GT Masters 2018 with the second round of the season, that is the only race to be hosted in the Czech Republic at the Most Autodrom.This is going to be a very important round for the Czech outfit that will race more >>
Platz vier für den Porsche 911 GT3 R beim ADAC GT Masters Saisonstart
15.04.2018
Beim Auftaktwochenende des ADAC GT Masters belegte der beste Porsche 911 GT3 R in einem spannenden Sonntagsrennen den vierten Platz. Porsche Young Professional Mathieu Jaminet (F) und Robert Renauer (D) fuhren in der Motorsport Arena Oschers more >>
KÜS Team75 Bernhard im Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters Oschersleben
15.04.2018
Das Punktekonto ist eröffnet: Das KÜS Team75 Bernhard hat beim Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters in Oschersleben die ersten Zähler der Saison eingefahren. Langstreckenweltmeister und Le-Mans-Gesamtsieger Timo Bernhard (37, Bruchmühlb more >>
Herberth Motorsport : Zwei top 5- Ergebnisse beim Saisonauftakt in Oschersleben
15.04.2018
Zum Saisonauftakt des ADAC GT Masters 2018 reiste die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport nach Oschersleben. Mit der neuzusammengesetzten Fahrerpaarung, bestehend aus Robert Renauer und Mathieu Jaminet, lieferte das Team vor 25.000 Besuchern ein eindrucksvolles Wochenende ab.  more >>
Oschersleben ADAC GT Masters Race 2 classification
15.04.2018
ADAC GT MastersMotorsportarena Oschersleben, Length: 3667mSunday, April 15, 2018 1 63 ORANGE1 by GRT Grasser(AUT) Lamborghini Huracan GT338 58:57.964 141.6 11 1:25410 154.5M.Bortolotti(ITA) / A.Caldarelli(ITA ) more >>
Lamborghini driver Bortolotti starts season with best time
13.04.2018
•    Bortolotti quickest in FP1 •    ADAC GT Masters season opener in Motorsport Arena Oschersleben •    SPORT1 will broadcast both races from first round live more >>
Oschersleben ADAC GT Masters Practice 1 classification
13.04.2018
ADAC GT MastersOschersleben - Motorsport ArenaFriday, April 13, 2018 Weather condition: Wet1 63 ORANGE1 by GRT Grasser(AUT) Lamborghini Huracan GT3 5 1:23.911 157.3 12:24:56 M.Bortolotti(ITA)/A.Caldarelli(ITA) 2 more >>
The ADAC GT Masters is ready for the 2018 season
12.04.2018
•    Twelfth season of the Super Sports Car League begins this weekend •    Up-to-date pictures from the Motorsport Arena Oschersleben •    SPORT1 will broadcast both races live from Oschersleben more >>
I.S.R Racing in Oschersleben for the opener of ADAC GT Masters
11.04.2018
Traffic lights are about to go off to signal the beginning of season 2018 for I.S.R. racing, that will get on track this coming weekend at the Motorsport Arena of Oschersleben (GER) for the opening race of ADAC GT Masters 2018.The Czech outfit, at its first app more >>
Timo Scheider: "The ADAC GT Masters is a terrific challenge"
10.04.2018
•    Two-time DTM champion set to debut in ADAC GT Masters at weekend •    Scheider will share a BMW M6 GT3 with BMW Motorsport Junior Mikkel Jensen Two-time DTM champion Timo Scheider (39, DEU) will be more >>
ADAC GT Masters: Klingmann adds support to Team MRS .
09.04.2018
BMW works driver Jens Klingmann (GER) will be supporting the BMW customer racing Team MRS at the ADAC GT Masters season-opener this coming weekend (14th and 15th April) at Oschersleben (GER). Klingmann will be sharing the cockpit of the BMW M6 GT3 with regular driver Christopher Zöchling (AUT). MRS is competing with the BMW M6 GT3 more >>
Fascinating firsts as ADAC GT Masters gets underway
09.04.2018
•    Oschersleben hosts ADAC GT Masters season opener •    New drivers and cars catch the eye •    36 sports cars, eight manufacturers and 23 teams on the grid more >>
Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing is well prepared for the start of the new ADAC GT Masters season
06.04.2018
The start of the season of the ADAC GT Masters in Oschersleben is imminent. Just in time for the start Zakspeed announces the driver pairing for the second race car. The junior program will be continued.  After the first official test drives for more >>
Mercedes-AMG ahead in ADAC GT Masters curtain-raiser
27.03.2018
•    Official testing over two days at Oschersleben •    Three Mercedes-AMGs take top three places •    Lamborghini in front on Day 1 more >>
The run-up to Season 12 of the ADAC GT Masters
26.03.2018
Plenty of excitement guaranteed:•    Terrific line-up with big names and famous newcomers •    Seven ex-champions, all keen to lift title again •    TV partner SPORT more >>
BWT Mücke Motorsport startet mit drei Audi R8 LMS in die zweite ADAC GT Masters-Saison
23.03.2018
•    BWT Mücke Motorsport fährt mit drei Audi R8 LMS in der 'Liga der Supersportwagen' •    Bewährte Kombination aus erfahrenen Top-Piloten und jungen Nachwuchshoffnungen &bull more >>
IronForce by RING POLICE all set for the ADAC GT Masters
23.03.2018
•    Newcomers present Porsche 911 GT3 R in striking finish •    Lucas Luhr and Jan-Erik Slooten as team-mates •    Support for the Porsche team from YouTube-Star JP Kraemer more >>
Honda enter ADAC GT Masters with Schubert Motorsport
23.03.2018
•    Honda NSX GT3 to make its debut in Super Sports Car League •    Oschersleben-based outfit returns after a one-year absence •    Two talented Juniors in the Schubert line-up more >>
BMW Team Schnitzer, Timo Scheider and two BMW Motorsport Juniors in the ADAC GT Masters.
22.03.2018
BMW Motorsport heads into the coming ADAC GT Masters season with a strong mixture of experience and talented youngsters. BMW Motorsport Juniors Mikkel Jensen (DEN) and Dennis Marschall (GER) are given the opportunity to prove themselves at the wheel of the BM more >>
ADAC GT Masters season begins with testing at Oschersleben
21.03.2018
•    Official test days at Motorsport Arena Oschersleben •    Teams and drivers prepare for season opener on the weekend of 13th - 15th April The long wait is coming to an end. Next more >>
Title defenders Callaway Competition with new driver line-up
20.03.2018
•    Marvin Kirchhöfer new lead driver for Callaway Competition in ADAC GT Masters •    Frank Kechele and Daniel Keilwitz will support Kirchhöfer Callaway Competition will embark on their defenc more >>
Remo Lips und Maximilian Hackländer komplettieren den 2018er Fahrerkader bei Aust
10.03.2018
Motorsport Remo Lips (CH ) und Maximilian Hackländer (DE), komplettieren neben Frédéric Vervisch (BE) und Nikolaj Rogivue (CH) die Aust Motorsport Mannschaft für das ADAC GT Masters 2018.Remo Lips, der amtierende Trophy-Meister, b more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright