Histo Cup Austria am Slovakiaring

Histo Cup Austria am Slovakiaring

14.08.2018: Bei herrlichen und vor allem immer noch sehr sommerlichen Bedingungen fanden sich rund 180 Teams am schönen und anspruchsvollen Slovakiaring, nahe Bratislava ein. Neben den Histo Cup Serien waren auch die Touring


Bei herrlichen und vor allem immer noch sehr sommerlichen Bedingungen fanden sich rund 180 Teams am schönen und anspruchsvollen Slovakiaring, nahe Bratislava ein. Neben den Histo Cup Serien waren auch die Touring Car Masters und der polnische BMW 318IS Cup vertreten. 



Nach einem sehr langen Testtag hieß es um 20.30 Uhr Ladies and Gentlemen „Start your Engines“ zum Ravenol Endurance Race. 25 Teams standen auf der Startaufstellung mit hochkarätigen Autos vom BMW Z4 GT 3 über BMW M6, Ferrari und einigen Porsche 991, GT3 bis hin zu den Young Timern und historischen Fahrzeugen.



Das Team Medilikke mit Markus und Gerald Fischer setzte sich sofort nach dem Start in Führung und kontrollierte das Feld, gefolgt von dem slowakischen Trevor Team mit dem Ferrari 488, den beiden Koglbauer Porsches und dem Team Martini mit Josef Meyer /Luca Rettenbacher ebenfalls mit einem Porsche 991.



 Nach den Fahrerwechseln zur Halbzeit legte Luca Rettenbacher Runde für Runde nahezu Qualifying Zeiten hin und konnte das Medilikke Team noch vor der Zielflagge abfangen und gewann das Rennen vor den Niederösterreichern und dem Team Plus City/Trencar Ernst Kirchmayr/Bob Bau mit dem KTM X-Bow, gefolgt vom Trevor Team, Ferrari.



Die Touring Car Open Wertung holte sich Das Medilikke Team vor Trencar und Racing Trevor, Ferrari. Hannes Auer, Mini Cooper, holte sich die TCO Wertung bis 3000cc vor Meisinger / Weimar, Seat Leon. Die Young Timer gewannen Norbert Greger / Gerhard Roth, BMW M3 und Z4 vor Gerald Hofer und Manfred Zaunbauer, BMW 325 Challenge.



Die Historische Wertung gewann der Vorarlberger Dieter Schwarz mit seinem Morgan plus 8 vor Erich und Nico Bartoschka, Porsche 944 und Egmont Wimmeder, Jaguar E Type.Nach der Siegerehrung um 22.15 Uhr wurde noch ein wenig gefeiert, ehe ein Gewitter mit starkem Regen die Fahrer und Freunde von der Hitze des Sommers erlöste.




BMW 325 Challenge – Rennen 1


Polesetter Tobias Weichenberger setzte sich sofort in Führung, dicht gefolgt von Matthias Heinemann, Leon Unger, Gerald Hofer und Manfred Zaunbauer. Unger konnte Heinemann überholen doch Heinemann holte sich die zweite Position wieder zurück, dann der Schreck, Leon Unger wird langsamer und fällt aus.



Weichenberger fährt den Sieg sicher nach Hause vor Heinemann und Hofer. Manfred Zaunbauer wird vierter vor dem Ungar Arpad Viszokay und dem jungen Max Winkler, der sich mit Leopold Unger ein sehenswertes Duell lieferte.



Die junge Salzburgerin Natalie Horvath verlor am Anfang einige Plätze, holte jedoch wieder auf und konnte Gabriel Scherdi im BMW E 30 Cup noch überholen und gewann damit die zum ersten Mal die Cup Wertung.



Der Tiroler Philipp Kluckner holte sich den Sieg in der Miniwertung vor dem Oberösterreicher Florian Kammerstätter.




Formel Historic – Rennen 1, Samstag



Wieder sehr erfreulich das große Starterfeld der historischen Formelfahrer hier am Slovakiaring. Polesetter Franz Guggemos setzte sich mit seinem March Formel 2 sofort in Führung gefolgt von Karl Neumayer, Dallara und Philipp Thiel, Ralt RT 30. Dahinter spannende Positionskämpfe in allen Klassen. In Runde sieben dann eine Kollision zwischen Franz Altmann und Alfred Buschek, beide Formel Renault.




 Franz Guggemos kommt in die Box, somit führt Karl Neumayer vor Philipp Thiel und Roman Pöllinger. Gerade noch eine Runde konnte nach der Safety Car Phase gefahren werden. Karl Neumayer gewann vor Philipp Thiel und Roman Pöllinger.Hinter Neumayer platzierten sich Evita Stadler, Ermoli Renault und Günter Ledl, Dallara bei den Formel Young. Thiel gewann die Formel 3 vor Walter Vorreiter, beide Ralt F3.



Die Formel Ford 2000 holte sich Peter Peckary vor Walter Skopik und Otto Flum. Sieger der Formel Ford 1600 wurde Martin Friedl vor Rainer Rosenberg, beide Van Diemen. Die Sportwagen gewann Markus Deutsch vor Andreas Türk. Die Formel Libre holte sich Roman Pöllinger, vor Gerhard Lehninger und Walte Skopik. Sieger der Formel Renault wurde Benjamin Pfeil vor Leopold Matouschek.




Historische Tourenwagen STW – Rennen 1, Samstag



Georg Steffny, BMW 320 Gruppe 5, konnte leider nicht starten, weil zu viel im Reifendienst zu tun war. Polesetter Frank Riedel bekam es in den ersten Runden mit Markus Bereuter zu tun, der auch mehrmals die Führung übernahm.



Klaus Rath, Audi Quattro konnte das Tempo der beiden Chevrolet V8 Piloten mitgehen bis zu einem Dreher, danach konnte er sich wieder heran arbeiten bis er beim Angriff auf Bereuter in der letzten Runde mit einem neuerlichen Dreher w.o. geben musste. Riedel gewann vor Bereuter und Erwin Warislowich.



Ein tolles Rennen fuhren Walter Spatt, VW Golf, Thomas Lehner, Alfasud Sprint und Alfred Piesinger, KIA, die mehrmals die Positionen wechselten. Spatt gewinnt die Klasse bis 2000cc Thomas Lehner die Klasse bis 1600cc.





Young Timer und Touring Car Open – Rennen 1, Samstag



Touring Car Open:Polesetter Markus Fischer, BMW Z4 GT3 setzt sich sofort in Führung, gefolgt von Oliver Michael, Porsche 991 und Ernst Kirchmayr, KTM. Vierter wurde Georg Karner, Porsche 991vor Rudolf Machanek, Mercedes und Bob Bau, KTM. Milan Valasek, Ginetta G50 gewinnt die Klasse TWO bis 3500cc.Young Timer:Norbert Greger, BMW M3 fuhr ein sensationelles Rennen und holt sich den Sieg vor Veljko Stoiber, Porsche 996 und Walter Schropper, Dodge Viper.



Gerhard Jörg wurde Vierter vor Lutz Fischer, Porsche 996. Dominik Klima gewann die Klasse bis 2000cc vor Helmut Landherr und Wolfgang Bauer, beide Renault Clio.Das Rennen wurde nach der achten Runde abgebrochen, weil die Strecke durch Dieter Karl Anton blockiert war. Es wurde nicht mehr gestartet. Trotzdem gab es volle Punkte.




Historische Tourenwagen und Porsche Classic Cup – Rennen 1, Samstag



Ein voll besetztes Feld mit tollen Autos machte sich auf die Reise zum ersten Rennen. Martin Sahl, Ford Escort setzte sich zuerst an die Spitze, gefolgt von Gerhard Sedlacek, Porsche 964 und Alfred Weissengruber, BMW 635. Sedlacek konnte Sahl in der zweiten Runde überholen und gewann das Rennen vor dem Tschechen David Becvar, Jaguar XJS und Alfred Weissengruber, BMW 635.


Großes Pech hatte Martin Sahl, der in der letzten Runde an zweiter Stelle liegend ein Hinterrad verlor und ausschied. Anhang K:Sieger wurde David Becvar vor Alfred Weissengruber und Manfred Pledl, Ford Escort, der damit auch die Klasse bis 2000cc vor Franz Kerzner, Ford Escort und Lukas Rawicki, BMW 320 Gruppe 2.



Sieger der Klasse bis 1600cc wurde der Brite Richard Bateman, Lotus Elan. Die Klasse bis 3000cc gewann Walter Traxler, Porsche 911 vor Toni Eckhart, Ford Capri RS 2600 und Dirk Schumann, Alfa Montreal. Hinter Alfred Weissengruber wurde Günter Schmidt, Porsche 911 Zweiter in der Klasse bis 4000cc vor Dieter Schwarz, Morgan plus8.



Die Klasse über 4000cc gewann Gerhard Witzany, Ford Mustang vor Bernd Matzer, Chevrolet Corvette. Porsche Classic Cup:Sieger wurde Gerhard Sedlacek, Porsche 964 vor Günter Schmidt, Porsche 911 und Josef Schößwendter, Porsche 944 Turbo. Als Vierter konnte sich Toni Zisser, Porsche 944 Turbo platzieren vor Walter Traxler, Porsche 911 und Markus Hufeld Porsche 944.



Classica Trophy – 3 Wertungen


Über 30 Teams der Classica Trophy kamen zum Sommerrennen zum Slovakiaring. Die Solowertung gewann die in Graz lebende Deutsche Astrid Witzany, Ford Mustang vor Hois Russegger, Porsche 968 und Niki Horvath, Porsche 911 SC.



Großes Pech hatte der junge Niederösterreicher Andreas Eckhart, der zum dritten Lauf nicht mehr antreten konnte weil das Getriebe am Ford Capri streikte.Die Teamwertung holten sich die Salzburger Herbert Margreiter vor dem Team Auguste Poller / Manfred Engl und Georg Gimenez / Eva Ponesch, alle Alfa Romeo.




BMW 325 Challenge – Rennen 2, Sonntag



Polesetter war wieder Tobias Weichenberger knapp vor Matthias Heinemann. Guter Start von Weichenberger und Heinemann. Gerald Hofer war zu schnell in der ersten Kurve und musste über das Kiesbett ausweichen. Weichenberger rollte in der zweiten Runde aus und Heinemann übernimmt die Führung vor Leon Unger und Manfred Zaunbauer.



Heinemann, Unger und Zaunbauer lieferten sich einen tollen Dreikampf, der vom Ungarn Arpad Viszokay an vierter Stelle genau beobachtet wurde. Heinemann konnte sich in der Folge absetzen, dahinter ein packender Zweikampf zwischen Leon Unger und Zaunbauer. Die Positionen wurden einige Male gewechselt. Zaunbauer verbremst sich an zweiter Stelle und fliegt in der Zielkurve ab. Gerald Hofer konnte auch Viszokay überholen und wurde noch Dritter des Rennens hinter Heinemann und Leon Unger.




 Mit dem Ausfall von Weichenberger im Rennen und demselben Schicksal von Unger im ersten Rennen werden die beiden als Führende nach Salzburg kommen. Natalie Horvath gewinnt die E 30 Cup Wertung und Philipp Kluckner holt sich die Mini Wertung vor Florian Kammerstätter.




Formel Historic – Rennen 2, Sonntag


Karl Neumayer holte sich wieder die Poleposition vor Philipp Thiel und Walter Vorreiter. Roman Pöllinger erwischte einen super Start und ging in Führung vor Neumayer und Thiel, gefolgt von Peter Peckary. Neumayer konnte sich mit seinem Formel Young wieder an die Spitze setzen, gefolgt von Pöllinger und Thiel, der in der dritten Runde ausfiel. Peter Peckary ist der Sieger der Formel Ford 2000 vor Walter Skopik.



Pech für Martin Friedl, er musste seinen Formel Ford 1600 gleich in der ersten Kurve parken. Benjamin Pfeil drehte sich und bleibt in einer Kurve zu stehen. Das Safety Car musste ausrücken. Pfeil wurde schnell geborgen und das Rennen wurde wieder frei gegeben. Pöllinger konnte Neumayer wieder überholen und setzte sich in Führung.



Dritter Peter Peckary. Neumayer konnte sich mit dem jüngeren Formel 3 die Führung wieder holen währen Walter Vorreiter an vierter Stelle liegend langsamer wurde.Neumayer gewinnt die Formel Young vor Evita Stadler und Günter Ledl. Pöllinger holt sich die Formel Libre vor Gerhard Lehninger und Helmut Scheuch.



Die Formel Renault gewann. Alfred Buschek gewann die Formel Renault vor Leopold Matouschek und Franz Altmann. Markus Deutsch holt sich die Klasse der Sportwagen vor Andreas Türk. Rainer Rosenberg gewann die Klasse Formel Ford 1600. 




Historische Tourenwagen STW – Rennen 2, Sonntag



Viele Ausfälle nach dem ersten Rennen und Qualifyings dezimierte das Starterfeld. Die Pole holte sich der Deutsche Franky Riedel, Chevrolet Delago vor Klaus Rath, Audi Quattro und Georg Steffny, BMW 320 Gruppe 5.Rath gewinnt den Start und setzt sich vor Riedel und Warislowich in Führung, gefolgt von Steffny.



Warislowich kam mächtig unter Druck von Georg Steffny und dieser nützte einen kleinen Fehler aus und holte sich die dritte Position. Rath konnte sich immer weiter von Riedel absetzen und gewann das Rennen vor Georg Steffny, da Franky Riedel mit Differenzialschaden liegen blieb. Das Safety Car musste ausrücken.Walter Spatt holte sich die Klasse bis 2000cc vor Peter Pöschl. Thoma Lehner holt sich die Klasse bis 1600cc vor Alfred Piesinger, KIA.




Young Timer und Touring Car Open – Rennen 2, Sonntag



Rechtzeitig zum Start kam die Entwarnung um den Zustand von Markus Eder, der sich im Qualifying mit seinem Ford Fiesta 12x (!) überschlagen hatte. Die Sicherheitszelle hatte perfekt gehalten und der junge Niederösterreicher konnte mit ein paar blauen Flecken die Heimreise antreten.



Der junge Markus Fischer ließ mit seinem mächtigen BMW Z4 GT3 nichts anbrennen und gewann das Rennen vom Start weg vor dem Niederösterreicher Oliver Michael, Porsche 991 und dem Slowaken Rudolf Machanek, Mercedes SLS. Dies war auch zugleich das Ergebnis der Touring Car Open.Schnellster Young Timer war am Sonntag der Steirer Thomas Weberhofer mit seinem schönen und schnellen Opel V8 Star vor Dieter Karl Anton, Honda S3000 und Norbert Greger, BMW M 3 E36.



Weberhofer gewann damit die Klasse YT über 3600cc vor Walter Schropper, Dodge Viper und dem Tschechen Vlastimil Pavlik, Ferrari. Hinter Norbert Greger platzierte sich Lutz Fischer mit seinem Porsche 996 als Zweiter in der Klasse YT bis 3600cc.



Dominik Klima, Honda Integra gewann die Klasse bis 2000cc vor Helmut Landherr und Wolfgang Bauer, beide Renault Clio. Christian Maurer brachte seinen Toyota Celica auf den zweiten Platz in der Klasse bis 3000cc.




Historische Tourenwagen Anhang K und Porsche Classic Cup – Rennen 2, Sonntag



Das letzte Rennen des Histo Cup Race Weekends absolvierten die Piloten mit den Anhang K Rennfahrzeugen. Polesetter Gerhard Sedlacek musste mit seinem Porsche 964 leider w.o. geben so kam der Tscheche David Becvar mit seinem Jaguar am besten weg und übernahm mit seinem V12 Jaguar die Führung und gab diese nicht mehr ab.



Dahinter entbrannte ein packende Dreikampf zwischen Manfred Pledl, Ford Escort BDA, Alfred Weissengruber, BMW 635i und Dieter Schwarz, Morgan +8. Die Positionen wechselten einige Male. Das war wirklich sehenswert! Am Ende wurde Manfred Pledl Zweiter und Fredi Weissengruber Dritter vor Dieter Schwarz.David Becvar gewann die Klasse über 4000cc vor Bernd Matzer, Chevrolet Corvette und Gerhard Witzany, Ford Mustang. Fredi Weissengruber holte sich die Klasse bis 4000cc vor Dieter Schwarz und Günter Schmidt, Porsche 911SC.



Walter Traxler gewann die Klasse bis 3000cc vor Markus Hufeld, beide Porsche und Toni Eckhart, Ford Capri RS 2600. Manfred Pledl gewann die stark besetzte Klasse bis 2000cc vor Franz Kerzner, beide Ford Escort BDA und dem Polen Lukas Rawicki, BMW 320 Gruppe 2. Der Brite Richard Bateman, Lotus Elan gewann die Klasse bis 1600cc und Bernhard Deutsch die Klasse bis 1000cc. Porsche Classic CupDer Porsche Classic Cup wird immer größer und steigt im Interesse der Zuschauer und Fahrer.



Diesmal gewann der Salzburger Josef Schößwendter, Porsche 944 Turbo vor dem Niederösterreicher Günter Schmidt, Porsche 911 und Toni Zisser, Porsche 944 Turbo. Die Klasse bis 3000cc holte sich Walter Traxler, Porsche 911 vor Markus Hufeld, Porsche 924S und Peter Hollerer, Porsche 924S. Gerhard Bruckmüller, Porsche 924 gewann die Klasse bis 2000cc. Pünktlich um 17.00 Uhr beendete Harald Lehner das sehr erfolgreiche Histo Cup Rennwochenende am Slovakiaring.




In vier Wochen (14. Bis 16. September) geht es dann zum „BOSCH Race Salzburg“ zum Salzburgring. 14.-16. September: Bosch Race SalzburgGastserien: Tourenwagen Revival (Ex-DTM Autos mit prominenter Besetzung) und Formel Vau Europa 12.-14. Oktober: Saisonfinale Red Bull Ring, Gastserien: Suzuki Cup und Ferrari Trophy



Rennkalender 2018:


13. April: Testtag am Salzburgring
14. April: Festival der Benzinbrüder, Salzburgring
4. bis 6. Mai: Brünn (Tschechien)
25. bis 27. Mai: Mozartpreis, Salzburgring
15. bis 17. Juni: Rijeka / Grobnik (Kroatien)
6. bis 8. Juli: Pannoniaring (Ungarn)
10. bis 12. August: Slovakiaring (Slovakei)
21. bis 23. September: Tourenwagen Revival, Salzburgring
12. bis 14. Oktober: BOSCH Race Red Bull Ring



Michael Steffny,  Photos Histo Cup
 

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/histo-cup-austria-slovakiaring---179894.html

14.08.2018 / MaP

More News

AvD-Oldtimer Grand-Prix auch 2019 am Nürburgring
13.08.2018
Mit zusätzlichen Rennserien, neuen Attraktionen im Fahrerlager und erweitertem Service für Besucher und Teilnehmer setzte der AvD-Oldtimer-Grand-Prix in diesem Jahr viele Innovationen um. A more >>
AvD Oldtimer GP - Herausragendes historisches Motorsport-Festival am Nürburgring
13.08.2018
-    AvD-Oldtimer-Grand-Prix mit begeisterndem Programm auf und neben der Strecke-    Über 50.000 Zuschauer beim Festival für historischen Motorsport-    Derek Bell, Christian Danner, Leopold von Bayern, Volker Strycek und viele andere Stars von einst zu Gast more >>
Goodwood Revival 2018 celebrates twenty years of vintage racing
08.08.2018
Next month’s Goodwood Revival Meeting marks 20 years since competitive racing returned to the historic Goodwood Motor Circuit, with 150,000 visitors gathering to appreciate the tradition of the racing car and its legendary drivers. From Friday 7 to more >>
AvD Oldtimer Grand Prix live streaming schedule
08.08.2018
AVD OLDTIMER GRAND PRIX 2018NÜRBURGRINGSaturday, 11 August 2018 13:45 – 14:15: Porsche Carrera Cup Deutschland14:35 – 15:05: Revival Deutsche Rennsportmeisterschaft15:25 – 15:50: FIA Maste more >>
AvD-Oldtimer Grand-Prix Nürburgring also in live streaming
08.08.2018
Racing legends come alive -    AvD Oldtimer Grand Prix (10 – 12 August) launches extensive live streaming on the internet-    Revival of motor racing classics: Formula One, DTM, Le Mans legends and more to be watched in real time-  Ten races in total on Saturday and Sunday to be livestreamed w more >>
AvD-Oldtimer-Grand-Prix Huge programme for visitors both on and off the track
07.08.2018
-    Historic motorsport festival at AvD Oldtimer Grand Prix (10 – 12 August)-    More than two dozen races and RTs with historic and modern racing cars-    As well as unique vehicles, interview and autograph sessions beckon more >>
Classic Days Schloss Dyck - Double dose of Pikes Peak fever and a German debut
07.08.2018
Two helpings of fascination at the Classic Days: while the 1987 Volkswagen twin-engine Golf II Pikes Peak took to the Racing Legends circuit with its unmistakable sound, the 500-kW (680-PS) I.D. R Pikes Peak made its German debut at Schloss Dyck. The fully-electric racing more >>
Second Prestigious Award to Classic Motor Cars within a month!
18.07.2018
Bridgenorth’s Classic Motor Cars travelled to the Goodwood Festival of Speed over the weekend of 12-15th July and added a sparkling Class Win at the Cartier Style et Luxe to their Octane “Company of the last 15 years” commendation.  more >>
Le Mans Classic - a record beaking edition
09.07.2018
The number of historic racing cars that continues to increase event after event, drivers coming from all over the world plus more car clubs, exhibitors and activities all confirm the undeniable growth of Le Mans Classic since its creation in 2002. FULL RACE RESULTS  HERE more >>
Le Mans Classic, spectator attendance achieves a historic record!- RESULTS
08.07.2018
This weekend, 135 000 spectators flocked to the ninth staging of Le Mans Classic. FULL RESULTS OF LE MANS CLASSIC 2018 This event, created in 2002, is jointly organised more >>
Le Mans Classic 16 hours live on video
07.07.2018
This weekend, Le Mans Classic is giving away never-before-seen video coverage by 16 cameras that will broadcast for 16 hours - 12 races to be followed live and in full on www.lemansclassic.com. SATU more >>
Le Mans Classic: a historic weekend!
05.07.2018
This weekend, the history of the 24 Hours of Le Mans is revisited on the iconic Circuit des 24 Heures du Mans with over 700 cars and a thousand drivers taking part in the ninth Le Mans Classic. See VIDEO here more >>
DTM-Legenden beim AvD-Oldtimer Grand-Prix Nürburgring zu Gast
04.07.2018
-    Tourenwagen mit Historie: Originalfahrzeuge der Stars aus DTM und ITC am Start-    Bekannte Fahrerpersönlichkeiten in den Tourenwagen Classics-   Die Ahnen von DTM und ITC in den weiteren Tourenwagen- und GT-Läufen more >>
Walter Röhrl vor 13. quattrolegende: “Auf der Postalm sind die wahren Fans!“
03.07.2018
  Bei der 13. Ausgabe der quattrolegende in St. Gilgen am Wolfgangsee herrscht ein Staraufgebot wie noch nie zuvor. Walter Röhrl nimmt im kurzen Interview zu aktuellen Themen Stellung und erklärt, warum wahre Rallyefans die Postalm erklimmen sollten... more >>
Auf Traumstraßen durch Franken: ADAC Deutschland Klassik erkundete Nordbayern
03.07.2018
•    Über 120 historische Autos als rollendes Museum unterwegs in der fränkischen Toskana •    Auf Traumstraßen entspannt unterwegs zwischen Burgen und Schlössern •    ADAC Deutschland Klassik 2019 in Niedersachsen/Sachsen-Anhalt more >>
Le Mans Classic - 16 hours live on video
03.07.2018
On 7th and 8th July, Le Mans Classic will be given free never-before-seen video coverage by 16 cameras that will broadcast for 16 hours - 12 races to be followed live and in full on lemansclassic.com.  more >>
Der Eifel Rallye Festival Fahrplan 2018
02.07.2018
ADAC Eifel Rallye Festival (19.-21. Juli 2018)Donnerstag, 19.07.201815:00 - 19:00 Uhr, Shakedown in der ‚Maubach-Arena' bei Hörscheidab 20:30 Uhr, Welcome-Abend in der Rallye-Meile, Open-A more >>
ADAC Eifel Rallye Festival 2018 - Rallye-Geschichte authentisch zum Leben erweckt
02.07.2018
ADAC Eifel Rallye Festival (19.-21. Juli 2018)•    Löwenrudel: Erstmals alle Pikes-Peak-Modelle von Peugeot vereint•    Rudi Stohl: Privatier und Afrika-Spezialist•    Erneut für einen guten Zweck: Mitfahrt im Bi-Motor-Golf zu ersteigern more >>
Vierter Saisonlauf der PCHC: Erstes Auslandsgastspiel auf dem Dünenkurs in Zandvoort
02.07.2018
Am übernächsten Wochenende reisen die Piloten der Porsche Club Historic Challenge in die Niederlande, wo auf dem Dünenkurs in Zandvoort der vierte Meisterschaftslauf ausgetragen wird. Als Tabellenführer will Heinz-Bert Wolters seine Position weiterhin erfolgreich verteidigen. more >>
Oldtimer-Wandern in Franken: Start der ADAC Deutschland Klassik in Bamberg
26.06.2018
•    ADAC Deutschland Klassik vom 27. Juni bis 1. Juli rund um Bamberg •    Rollendes PS-Museum mit mehr als 100 Fahrzeugen •    Fototermin mit ADAC Präsident Dr. August Markl am 28. Juni in Bamberg more >>
COYS - Cars and spare parts worth millions at Blenheim Palace Auction
22.06.2018
Friday 29th and Saturday 30th June sees international collector car auctions specialists Coys return to Blenheim Palace for the 2018 edition of their world renowned auction, combining this year not only the traditional "Jaguar Legend, which has become a must-attend event in the international historic motoring calendar, but also staging the much debated "Cavalino Hoard" sale.   more >>
Williams Heritage announces Goodwood Festival of Speed line-up
22.06.2018
Williams Heritage is delighted to confirm its attendance at this year’s Goodwood Festival of Speed on 12-15th July. Karun Chandhok will return to the famous Goodwood hill in the Williams-BMW FW26, meanwhile the team’s six-wheeled FW08B will be on static display. This year’s Goodwood Festival of Speed celebra more >>
Musquin Earns First 450MX Moto Win and Second Overall at High Point National
17.06.2018
Round 4 - AMA Pro Motocross Championship - June 16, 2018 Red Bull KTM Factory Racing’s Marvin Musquin showcased great speed and determination on Saturday as he emerged from Round 4 of more >>
Liège-Rome-Liège 2018 final classification
17.06.2018
  1 30 DECREMER Michel/ALBERT Yannick Opel Ascona 1979 1er 4 1er 2 159.6 183.7 93.5 110.9 96.6 98.2 207.1 949.62 22 EVRARD Jacques/BERNARD Christian Porsche 911 1972 2eme 4 1er 3 154.9 225.4 111.5 233.8 118.7 251.4 134.8 1230.43 16 ADRI more >>
Decremer-Albert vainqueurs du Liège-Rome-Liège 2018 !
17.06.2018
Au bout d’un Marathon de 4200 kilomètres, le verdict est tombé…  Cette fois, c’est fini ! Au terme d’un final haletant et difficile, avec les derniers RT – compliqués - tracés dans les cantons de more >>
Liège - Rome- Liége overall classification after day 6
16.06.2018
  1 30 DECREMER Michel/ALBERT Yannick 6 644.3 1.7 3.5 22.0 13.7 16.4 0.7 3.7 14.5 14.3 20.2 0 0 0 0 110.6 12.4 98.2 742.52 17 DEFLANDRE Yves/DEFLANDRE Benoit 5 596.3 5.0 7.8 19.5 19.2 11.7 2.7 3.1 9.3 12.3 25.5 0 0 0 300 416.2 9.1 407.1 1003.4 more >>
Liège - Rome -Liège SS6
16.06.2018
Abandon pour Blaise-Lienne, pénalité pour Deflandre-Deflandre…  Decremer-Albert aux commandes en vue de l’arrivée à Liège ! Un Liège-Rome-Liège 2018 dans la plus pure tradition des Ma more >>
Liège - Rome -Liège standings after stage 5
14.06.2018
    1 17 DEFLANDRE Yves/DEFLANDRE Benoit 5 503.0 5.4 16.9 24.0 21.1 4.1 45.5 0.0 0.0 0.0 0 0 0 0 117.1 14.7 102.4 605.32 31 BLAISE Stephane/LIENNE Patrick 7 508.0 7.1 17.2 22.1 16.6 4.6 42.3 0.0 0.0 0.0 0 0 0 0 109.8 8.9 100.9 608.9 more >>
Liège - Rome -Liège- SS5 Entre Deflandre-Deflandre et Blaise-Lienne, c’est chaud !
14.06.2018
La caravane est à Val d’Isère et remonte vers la Belgique…  Les journées passent, les étapes s’accumulent, les organismes sont mis à contribution -  les heures de sommeil ont &e more >>
Liège-Rome- Liège standings after stage 4
14.06.2018
LIEGE-ROME-LIEGE 2018June 13th, 20181 17 DEFLANDRE Yves/DEFLANDRE Benoit 378.2 9.9 0.0 0.0 0.0 0.0 0 27.4 0.0 0.0 23.2 4.7 0 18.3 13.6 19.3 14.7 0 0 131.1 6.3 124.8 503.02 31 BLAISE Stephane/LIENNE Patrick 406.4 13.9 0.0 0.0 0.0 more >>
Liège- Rome -Liège - SS4
14.06.2018
Totale indécision au sommet du classement ! Une étape de jour raccourcie avant une nuit du Turini magique ! Ce mercredi, le Liège-Rome-Liège 2018 a passé le cap de la mi-course à l’occasi more >>
Der AvD-Oldtime -Grand-Prix vom 10. bis 12. August 2018 am Nürburgring
13.06.2018
-   Legendäre Prototypen und GTs der jüngeren Motorsporthistorie neu im Programm -  Porsche Carrera Cup Deutschland: Doppeltes Nürburgring-Gastspiel more >>
PCHC beim Motorsport XL weekend in der Eifel
13.06.2018
Gesamtsiege gehen an Wolters und NonnAuf dem Nürburgring musste sich Heinz-Bert Wolters (997 GT3 R) nach vier Siegen in Folge erstmals geschlagen geben. Matthias Nonn (997 GT3 R) verwies Wolters im zweiten Rennen der Porsche Club Historic Challenge a more >>
Liège-Rome-Liège - SS3 et résultat
12.06.2018
Les vainqueurs de l’édition 2017 contraints à l’abandon…  Le Liège-Rome-Liège 2018 va s’offrir un palmarès inédit ! La troisième étape du Liège-Rome more >>
Global Endurance Legends - Le Mans Classic
12.06.2018
Grande nouveauté de l’édition 2018, le plateau Global Endurance Legends fait entrer Le Mans Classic dans une nouvelle ère, celle des GT1 et autres LMP1. Avec ce plateau de démonstration, l’évènement co more >>
Liège-Rome-Liège 2018: Deflandre -Deflandre prennent les commandes
12.06.2018
Premiers revers techniques en direction du Lac de Come…Après une nuit plus que réparatrice, les concurrents du Liège-Rome-Liège 2018 ont connu une nouvelle journée ‘solide’ ce lundi, attaqu&eac more >>
Grand Prix de l’Age d’Or - Loyal fans flock to the Dijon-Prenois Circuit
11.06.2018
The 54th Grand Prix de l’Age d’Or held this weekend on the Dijon-Prenois circuit fulfilled all its promise as almost 15 000 spectators came to watch the nine races on the programme for the 250 historic racing cars present. Although changeable stormy more >>
Kitzbüheler Alpenrallye mit neuen Siegern.
11.06.2018
Leistungsschau der Automobilgeschichte.Erlebnis Alpenrallye! Die 31. Kitzbüheler Alpenrallye hatte alles zu bieten, was das Oldtimerherz begehrt: Atemberaubende Fahrzeuge, spannende Bewerbe, tolle Strecken, begeisterte Zuschauer – und dazu more >>
Liège-Rome-Liège 2018 -SS1
11.06.2018
Quand la notion d’endurance prend déjà tout son sens… Cette fois, c’est parti ! Samedi soir, devant un public encore plus nombreux que douze mois auparavant, le Liège-Rome-Liège 2018 a pris son envol offici more >>

Kategorien

2001-2021 automobilsport.com full copyright