Untersuchung ergab: 24h-Rennen erhält gute Noten

Untersuchung ergab: 24h-Rennen erhält gute Noten

23.10.2018: • Forschungsgruppe der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) befragte Zuschauer und Aktive beim ADAC Zurich 24h-Rennen • Überwiegend positive Ergebnisse mit Verbesserungspotenzial

• Forschungsgruppe der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) befragte Zuschauer und Aktive beim ADAC Zurich 24h-Rennen


• Überwiegend positive Ergebnisse mit Verbesserungspotenzial in Details


• Zusammenarbeit auf wissenschaftlicher Basis wird 2019 fortgeführt






Das 24h-Rennen auf dem Nürburgring bekommt bei den Besuchern Bestnoten – das ist jetzt auch wissenschaftlich untermauert. Eine mehr als zwanzigköpfige Projektgruppe aus Studierenden und Dozenten der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) in Köln befragten beim 24h-Rennen 2018 Zuschauer, Teams und Fahrer und machte sich außerdem ein umfangreiches eigenes Bild vom Event.



 Dabei floss das Fachwissen der Studierenden aus den Bachelor-Studiengängen Automotive Management, Eventmanagement & Entertainment, Sportjournalismus und -marketing sowie Medienkommunikation und Journalismus ein. Fünf Veranstaltungstage lang wurde das größte Motorsportevent Deutschlands untersucht und die Ergebnisse aus weit über 300 Einzelinterviews und Beobachtungen ausgewertet.



Für die Organisatoren beim ADAC Nordrhein bringt die Studie einige interessante Ansätze, die Potenziale zur Weiterentwicklung vor allem im Zuschauerservice und in der Kommunikation bieten. Fest steht allerdings auch: Insgesamt erhält die Veranstaltung von ihren Besuchern die Note „sehr gut“, und auch für die befragten Aktiven ist das 24h-Rennen auf der Nordschleife ein unbestrittenes Highlight.



 Um die gewonnenen Erkenntnisse weiter zu verfeinern und das Event auch künftig wissenschaftlich zu begleiten, haben sich Organisatoren und Forscher bereits auf eine Fortsetzung des Projektes geeinigt. Auch 2019 wird es damit eine wissenschaftlich fundierte Studie rund um das 24h-Rennen geben.




Die Studie der FHM zeigte: Der typische Besucher des 24h-Rennens ist zwischen 14 und 29 Jahren alt, männlich und sehr motorsportbegeistert. Rund 90 Prozent aller Besucher sind jünger als 50 – und die meisten bleiben mit ihrem Eventticket vier oder fünf Tage vor Ort. Wer einmal dabei war, der kommt meist wieder: Über zwei Drittel aller Befragten hatten bereits bis zu fünf Besuche beim 24h-Rennen erlebt, bei mehr als 20 Prozent der Teilnehmer waren es sogar mehr als fünf Besuche.



 „Das bestätigt ein wenig den Eindruck, den wir auch als Organisatoren haben“, erläutert 24h-Rennleiter Walter Hornung. „Wir haben eine sehr treue und sehr motorsportbegeisterte Fangemeinschaft vor Ort.“ Aber nicht nur das brachte die Studie ans Licht. „Wir wissen durch die aufwendige Arbeit des jungen Forscherteams der FHM nun auch, dass wir daran arbeiten müssen, die Schwelle für neue Besucher zu senken“, erklärt der Rennleiter. „




Das 24h-Rennen soll ja beides sein: der Saisonhöhepunkt für die eingeschworene Nordschleifen-Gemeinde, aber auch ein unvergessliches Erlebnis für Zuschauer, die uns zum ersten Mal besuchen und sich vielleicht noch nicht so gut auskennen. An diesem Spagat werden wir nun noch intensiver arbeiten, um das ‚Rennen des Jahres’ für alle Beteiligten noch ein bisschen attraktiver zu machen.”






Studie liefert wertvolle Ansatzpunkte für die weitere Arbeit



Gefragt nach den Faktoren, die das 24h-Rennen für die Besucher attraktiv machen, gab es einen klaren Spitzenreiter: Die Atmosphäre rund um die legendäre Nordschleife und bei den vielen Events im Rahmenprogramm wurde immer wieder genannt. Der hohe Kultfaktor des Rennens, der Motorsport an sich aber auch die Partystimmung am Ring begeistern viele.



Vor allem die Programmpunkte im Rahmenprogramm, die besonders nahe am Renngeschehen sind, schneiden in der Gunst der Fans am besten ab: Drift-Shows, Adenauer Racing Day, Fahrerlager und Startaufstellung, die Rahmenevents generell – das sind echte Highlights. Verbesserungspotenzial gibt es im Programmablauf und einigen Servicepunkten, wie etwa der Auswahl an Verpflegung, der Anzahl und Sauberkeit sanitärer Einrichtungen oder von Verkehrsregelungen.



„Hier haben wir einige Erkenntnisse gewonnen, die vor allem mit der Masse an Besuchern zu tun haben und die wir nun in konkrete Maßnahmen umsetzen können“, weiß Walter Hornung. Auch die befragten Teams und Fahrer gaben den 24h insgesamt eine gute Note, trugen aber auch viele Detail-informationen und -vorschläge bei, wie das sportliche und organisatorische Geschehen noch besser gestaltet werden könnte. Dazu zählen etwa die konkreten Abläufe von der An- und Abreise über technische und Dokumentenabnahme bis hin zur Siegerehrung.



Da die Anzahl der in diesem Bereich durchgeführten Befragungen relativ klein war (denn natürlich haben viele Teams und Fahrer während der laufenden Veranstaltung nur sehr begrenzt Zeit) entstanden hier keine umfangreichen Statistiken, sondern Tendenzaussagen. Walter Hornung betont aber: „Auch diese sind für uns wertvoll und eine Basis für die weitere Arbeit.“




- ProMotion -  auch Photo

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/24h-nuerburgring-gute-noten-fhm-untersuchung---182511.html

23.10.2018 / MaP

More News

24h Nürburgring 2019 Reifen in der GT4-Klasse ab 2019 freigestellt
06.08.2018
• Beim 24h-Rennen und dem 24h-Qualirennen fällt die bisherige Reifenvorschrift in der GT4-Klasse (SP10) weg• Weitere Belebung der GT4-Kategorie geplant• Veranstaltender ADAC Nordrhein kommt mit der Änderung im Reglement dem Wunsch der Teams nach more >>
Falken releases film of Nürburgring 24 Hours race as a cinema-quality director’s cut
20.07.2018
With over 1.5 million views on YouTube, Falken Tyre’s video from the iconic ADAC Zurich 24-Hour Race on the Nürburgring Nordschleife was well received. Now, fans can look forward to an extra helping of thrills and spills as Falken r more >>
Falken releases "One Team, One Tyre, One Goal" Nürburgring 24h-Race
03.07.2018
“One Team, One Tyre, One Goal” is the appropriate title of a new video produced by tyre brand FALKEN, showcasing the 2018 ADAC Zurich 24h-Race held at the Nürburgring race track. The stunning footage in the three-minute video captur more >>
24h-Nürburgring Qualirennen 2019 am 3. Mai-Wochenende - neuer Termin Rennen
22.06.2018
• ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen findet am 18. und 19. Mai 2019 statt• ADAC Zurich 24h-Rennen vom 20. bis 23. Juni 2019• Erneut Sechs-Stunden-Rennen beim Prolog für das Nordschleifen-HighlightD more >>
KTM X-Bow customer teams on places 26 and 39 at 24h Nürburgring
16.05.2018
- ISERT-Motorsport finishes the KTM X-BOW GT4 # 202 in 26th place overall- Max Friedhoff, Johannes Stuck, Ferdinand Stuck and Volker Strycek put on top performance- The A.T.U KTM X-BOW GT4 Girls team finishes the race against the clock in overal more >>
Bonk motorsport brachte alle drei Autos beim 24h-Rennen ins Ziel
16.05.2018
Klassensieg nur knapp verpasst„Wir haben zwar alle drei Fahrzeuge ins Ziel gebracht. Aber trotzdem waren wir alle sehr enttäuscht, weil es mit dem angestrebten Klassensieg nicht funktioniert hat“, stellte Michael Bonk, Teamchef von Bonk motor more >>
PIXUM Team Adrenalin Motorsport beim 24h Nürburgring Rennen
16.05.2018
Mit insgesamt neun Fahrzeugen nahm das PIXUM Team Adrenalin Motorsport die diesjährige Ausgabe des ADAC Zurich 24h Rennen in Angriff. Dabei gelang der Mannschaft aus Heusenstamm das Kunststück, beim härtesten Langstreckenrennen der Welt alle more >>
Nico Verdonck: "Another great experience"
15.05.2018
One of the most prestigious endurance events in the world. With an impressive entry of 150 crews – combined with the unique 25-kilometer Nordschleife circuit, the ADAC Zurich Nürburgring 24 Hours is a very special challenge. This year, the we more >>
BLACK FALCON ADAC Zurich 24-Hour Nürburgring Race - Results
15.05.2018
BLACK FALCON have scored an unprecedented set of results at a particularly grueling Nürburgring 24 Hours, taking two of the overall podium positions as well as the fifth place with their factory-backed Mercedes-AMG GT3. They also scored a more >>
Marco Seefried - Bad luck prevented potential top result
14.05.2018
Marco Seefried drove a Porsche 911 GT3 R for Frikadelli Racing at the legendary 24 Hours of the Nürburgring. After a strong qualifying and a good first half, the squad had to give up the race during the night because of several incidents.The 2 more >>
TOYOTA GAZOO Racing' s Lexus LC Places 1st in the SP-PRO Class and 96th Overall
14.05.2018
The 24 Hours of Nürburgring 2018 Our challenge to make “ever-better cars” continues TOYOTA GAZOO Racing entered the Lexus LC (car 56, driven by Takeshi Tsuchiya, Takamitsu Matsui, Naoya Gamo, and Yuichi Nak more >>
Black Falcon beim 24h Nürburgring Rennen
14.05.2018
Beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zeigte das gesamte BLACK FALCON Team eine perfekte Leistung und sicherte sich den zweiten, dritten und fünften Platz in der Gesamtwertung sowie zwei Klassensiege bei schwierigsten Witterungsbedingungen. more >>
Mario Farnbacher with podium success in 24h Nürburgring race
14.05.2018
With a powerful final sprint, Mario Farnbacher clinched a podium finish for himself and his team at the 24 Hours of the Nürburgring. Despite setbacks during the night, the team fought its way forward in the Ring Racing team’s Lexus RC F to second place in the SP8 class. more >>
Starke Performance von BILSTEIN und Black Falcon
14.05.2018
Denkbar knapp verpassen BILSTEIN und Mercedes-AMG Team Black Falcon den Gesamtsieg beim 46. ADAC Zurich 24h-Rennen 2018. In einem von Wetterkapriolen geprägten Rennen vereitelt dichter Nebel wenige Stunden vor Rennende den Gesamtsieg. Maro Engel, Adam Christodoulou, Manuel Metzger und Dirk Müller müssen sich im Mercedes-AMG GT3 mit Platz zwei zufriedengeben. more >>
Frikadelli Racing fährt beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife auf Rang elf
14.05.2018
•    Lance David Arnold, Alex Müller, Wolf Henzler und Matt Campbell erreichen das Ziel nach 24 Stunden knapp außerhalb der Top 10•    Norbert Siedler fuhr in 8.09,824 Minuten die drittschnellste Zeit des Top-30-Qua more >>
Durchwachsenes 24-Stunden-Rennen für Philipp Frommenwiler
14.05.2018
Philipp Frommenwiler startete am vergangenen Wochenende bei der 46. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife. Im Porsche 911 GT3 R von Manthey Racing reichte es für Frommenwiler und seine Teamkollegen Lars Kern, Dennis Olsen und Otto Klohs nach einer Kollision nur für Position 18 im Gesamtklassement. more >>
FALKEN überzeugt mit guter Teamleistung beim 24h-Rennen Nürburgring
13.05.2018
FALKEN hat beim ADAC 24h-Rennen auf dem Nürburgring bei schwierigsten Witterungsbedingungen eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Das Rennen erwies sich einmal mehr als beinharte Materialschlacht, in der sich beide FALKEN Rennwagen in den Top 15 platzierten.Bereits i more >>
KÜS Team75 Bernhard - Unter Wert geschlagen
13.05.2018
24-Stunden-Rennen am NürburgringDas KÜS Team75 Bernhard hat bei seiner Premiere im 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring den mehr als achtbaren 21. Platz belegt, ist aber weit unter Wert geschlagen worden.Viel mehr w more >>
ROWE RACING erlebt beim 24h Nürburgring die ganze Bitterkeit der „Grünen Hölle“
13.05.2018
Der BMW M6 GT3 mit der #98 wird erst durch eine Zeitstrafe, dann durch einen Defekt gebremst Kleiner Auffahrunfall mit großen Folgen beim Schwesterauto mit der #99Statt des erhofften ersten Sieges der erste doppelte Ausfal more >>
Steve Jans trotzt Regenschlacht am Nürburgring
13.05.2018
Gemeinsam mit seiner Mannschaft GetSpeed Performance startete Steve Jans beim berühmtberüchtigten 24-Stunden-Rennen vom Nürburgring. Dabei bestritt der Luxemburger den Langstreckenklassiker auf der Nürburgring-Nordschleife erstmalig in einem Porsche 911 GT more >>
Disappointment for Audi in Nürburgring 24 Hours
13.05.2018
Audi R8 LMS #1 (Audi Sport Team Land), Kelvin van der Linde/Sheldon van der Linde/Christopher Mies/René Rast    Audi Sport Team Land in sixth position best Audi team        Harsh conditions in 46th running of the more >>
Disappointing Nürburgring 24 Hours for BMW in the SP9 class
13.05.2018
 – 13th place for the Shell Helix BMW M6 GT3.Augusto Farfus (BRA), Markus Palttala (FIN), Christian Krognes (NOR) and Fabian Schiller (GER) in the #102 Shell Helix BMW M6 GT3 finished 13th overall at the Nürburgring 24 Hours (GER), making t more >>
Wochenspiegel-Ferrari fuhr auf Platz acht beim ADAC 24h-Rennen
13.05.2018
WTM-Racing behauptete sich im KlassefeldDas Wochenspiegel Team Monschau (WTM-Racing) fuhr beim ADAC 24h-Rennen 2018 mit dem Ferrari 488 GT3 auf einen glänzenden achten Platz im Gesamtklassement. Nach dem erfolgreichen Debüt mit more >>
Manthey-Porsche feiert 24h Nürburgring Rekordsieg Nummer sechs
13.05.2018
• Fred Makowiecki „sprintet“ nach Nebelunterbrechung zum Triumph• Spektakuläre Startphase und Regen-Chaos in der Nacht• Vier Hersteller unter den ersten SechsDas more >>
24 Nürburgring Sieger Porsche 912 - top 10 Resultat
13.05.2018
24 H Nürburgring 2018Nürburgring - NordschleifeSonntag, 13. Mai 2018    #912 - Porsche 911 GT3 R (Lietz,Pilet,Makowiecki,Tandy)|Zielflagge beim 24h-Rennen! Der Manthey-Porsche Nr. 912 holt den historischen sechsten Gesamtsieg f more >>
Top10 in 24h Nürburgring um 14.45h
13.05.2018
24 Hours Nürburgring 2018Nürburgring - Nordschleife, Green Hell1 912 SP 9 1 Makowiecki ----LAP 130 10:01.830 8:17.34017 Porsche 911 GT3 R 1:34.301 213.4 1:18.996173.0 2:24.623 196.72 4 SP 9 2 Christo more >>
Top10 im 24h Nürburgring um 14.10h
13.05.2018
24H Nürburgring 2018Nürburgring - Nordschleife, Green HellSontag, 13. Mai 2018nach RESTART1 4 SP 9 1 Christodoulou ----LAP 127 9:48.647 8:17.63117 Mercedes-AMG GT3 1:33.397 223.1 1:17.059 177.32 more >>
Um 13.15 Re-start beim 24h Nürburgring Rennen
13.05.2018
Die Ampel am Ende der Boxengasse hat auf Grün geschaltet. Die Teilnehmer haben nun 10 Minuten Zeit auf die Start/Ziel-Gerade zu fahren. Dort werden sie für einen Neustart formiert.Die Rennleitung hat entschieden: Um 13:15 Uhr springt die Boxenampel auf grün, damit sich die more >>
Mercedes AMG Fahrer Stimmen nach der Rennunterbrechung
13.05.2018
ADAC Zurich 24h-Rennen NürburgringDas 46. ADAC Zurich 24h-Rennen wurde 3:30 Stunden vor Ablauf der Distanz wegen schlechter Sichtverhältnisse auf dem Nürburgring und der Nordschleife unterbrochen. Zu diesem more >>
24h Nürburgring nicht vor 13.45h wieder aufgenommen
13.05.2018
24H Nürburgring 2018Nürburgring - Nordschleife, Green HellSontag, 13. Mai 2018     Neue Information aus der Rennleitung: Das Rennen wird nicht vor 13:45 Uhr wieder aufgenommen. - WIGE - more >>
Stimmen zum Abbruch vom 24h Nürburgring Rennen
13.05.2018
24H Nürburgring 2018Nürburgring - Nordschleife, Green HellSontag, 13. Mai 2018 13.05.2018, 12:22 #7 - Aston Martin Vantage GT3 (Martin,Sorenson ,Thiim,Turner) more >>
Rote Flagge 3:30 h vor Ablauf der 24h-Frist - Top 10 Resultat
13.05.2018
24 H Nürburgring 2018Nürburgring - NordschleifeAlle Autos kommen in die Boxengasse. Es werden keine Parc Ferme Bedingungen herrschen. Das heißt, dass die Teams an den Fahrzeugen arbeiten dürfen.Rund um die more >>
Mercedes-AMG in the lead going into the final part of the 24h Nurburgring race
13.05.2018
ADAC Zurich 24h-RennenThe 46th ADAC Zurich 24h-Rennen is facing a hot final part. During the night, rain had made conditions at the Nürburgring-Nordschleife even more difficult and caused changes in the ranking. With 18 hours completed, four of th more >>
Porsche 911 GT3 R continues amongst the frontrunners at the Nürburgring
13.05.2018
The Porsche 911 GT3 R with the starting number 912 is maintaining its promising course at the Nürburgring 24-hour race. Manthey-Racing’s 911 is currently running in second place after two-thirds of the race distance. After a puncture cost Richard Lietz more >>
Top10 in 24h Nürburgring at 10.30h
13.05.2018
24 Hours of Nürburgring 2018Nürburgring - Nordschleife, Green HellSunday, May 13th  20181 4 SP 9 1 Müller ----LAP 118 10:39.001 8:17.63115 Mercedes-AMG GT3 1:33.901 223.6 more >>
Top10 24h Nürburgring at 2.15h
13.05.2018
24h NURBURGRING 2018Nürburgring - NordschleifeSunday, May 13th 20181 912 SP 9 1 Lietz ----LAP 70 9:11.567 8:17.3409 Porsche 911 GT3 R 1:22.741 234.7 1:04.663219.5 2:16.341 206.8 more >>
Top 10 at 24h Nürburgring at 01.00h
13.05.2018
24h NÜRBURGRINGNürburgring-NordschleifeSunday, May 13th 20181 911 SP 9 1 Dumas ----LAP 63 8:36.547 8:17.9608 Porsche 911 GT3 R 1:23.669 235.8 1:05.987220.1 2:00.638 205.1 3:09.002 227.12 912 SP 9 2 Mako more >>
Good perspectives for Mercedes-AMG Motorsport in the first hours of racing
13.05.2018
...at the Nürburgring-NordschleifeThe 46th ADAC Zurich 24h-Rennen got off to a turbulent start. In the first hours at the Nürburgring-Nordschleife, the majority of the GT cars from Affalterbach were able to make their mark. Next to gained positions for some more >>
Top10 in 24h Nürburgring at 23.30h
12.05.2018
24h NÜRBURGRINGNürburgring-NordschleifeSaturday, May 12th 20181 911 SP 9 1 Bamber ----LAP 53 8:25.365 8:17.9606 Porsche 911 GT3 R 1:24.093 233.7 1:05 more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2020 automobilsport.com full copyright