Most bringt Max Hofer im GT-Masters heuer den ersten Podestplatz

Most bringt Max Hofer im GT-Masters heuer den ersten Podestplatz

19.05.2019: Perchtoldsdorfer erreicht mit Partner Christopher Mies im ersten Rennen den dritten Platz, dazu siegt er mit dem Audi RS8 seines Teams Montaplast by Land Motorsport

Perchtoldsdorfer erreicht mit Partner Christopher Mies im ersten Rennen den dritten Platz, dazu siegt er mit dem Audi RS8 seines Teams Montaplast by Land Motorsport in der Pirelli Junior Wertung, im Sonntagrennen aber vorzeitig out



Bereits beim zweiten Saisonwochenende der GT-Masters im tschechischen Most hat es für den 19-jährigen Niederösterreicher Max Hofer mit einem Podestplatz geklappt. Der Rookie stellt im Qualifying seinen  Audi RS8  LMS GT3 des Teams Montaplast by Land Motorsport als Dritter unter 31 Mitbewerbern in die zweite Startreihe.



Im Rennen selbst gelingt Hofer mit seinem dritten Platz ein perfekter Start. Diesen Rang konnte er ohne Probleme auch nach einer längeren Safety Carphase bis zum vorgesehenen Pflicht Boxenstopp mit Fahrerwechsel halten. Dann übergab er nach 14.Runden an seinen deutschen Partner den Ex-Masters Meister Christopher Mies. Dieser kann in den folgenden Runden den Wagen in vordere Positionen bringen.




Im letzten Renndrittel wird der Montaplast by Land Motorsport Audi RS8 von rückwärts von einem Mitbewerber angefahren der dadurch Mies überholen konnte. Durch diesen Platzverlust  wurden Hofer/Mies nur Vierte und der dritte Platz ging an das deutsche Duo Barth/Jahn auf einer Corvette. Die Sportkommissare sahen in dieser Aktion einen klaren Regelverstoß, verhängten gegen die Deutschen eine Zeitstrafe, damit durften Hofer/Mies jubeln und ihren dritten Gesamtrang auch gebührend mit dem Team feiern.



Neben dem Podiumsplatz in der Gesamtwertung holte sich Max Hofer damit auch seinen ersten Saisonerfolg in der Pirelli-Trophy-Wertung der Junioren.



Für das zweite Rennen am Sonntag erreichte Hofers Partner Christopher Mies im Qualifying 2 den 14. Startplatz und ging damit aus Reihe Sieben ins Rennen. Nach dem Start kam für längere Zeit das SafetyCar zum Einsatz. Mies gelang es dann vom 16. Platz bis auf Rang 9 vor zu kommen. In dieser Position übergab er den Wagen an Max Hofer der dann an 15. Stelle das Rennen für die letzten 30 Minuten aufnahm. Hofer verbesserte seine Position noch auf Platz 12, als plötzlich Flüssigkeiten vermutlich aus dem Kühler in größeren Mengen herausliefen. Hofer musste daher den Montaplast by Land Motorsport Audi 20 Sekunden vor Rennende in der letzten Runde abstellen und fiel dadurch in der Endwertung auf Platz 25 zurück.




Trotz dieses Pechs war der Start in Most für Max Hofer ein großer Erfolg:“ 

Gestern war für mich ein megaguter Tag, er hat zwar nicht so gut begonnen, dann hat aber der Speed gestimmt, unser Auto war vom Team top vorbereitet. Das konnte ich im Qualifying dann auch zeigen. Das Rennen war ziemlich normal, ich hatte einen guten Start und konnte meinen 3. Platz halten. Heute ist meinem Teampartner im Qualifying keine gute Runde gelungen, wie er mir selbst gesagt hat. Das Qualifying ist halt für das Rennen mit so vielen Autos unheimlich wichtig.



Im Rennen selbst ist es nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben. Dann habe ich noch zwei Plätze gegenüber unserem zweiten Auto verloren. In diesem Augenblick ist dann ein Abwasserkanaldeckel vor mir auf der Strecke auf einem Curb aufgegangen, ich habe noch gebremst und bin trotzdem drüber gefahren. Dabei wurde die Front des Autos beschädigt, der Kühler und andere Teile, ich musste den Wagen abstellen. Da kann niemand etwas dafür, auch ich nicht. Es ist ein Tag zum Vergessen halt. Trotzdem hat der gestrige Tag mit dem dritten Platz Gesamt und dem ersten Platz in der Juniorenwertung entschädigt.“
  




Termine ADAC GT Masters 2019


  7. –   9. Juni        Red Bull Ring (A)
  9. – 11. August        Circuit Zandvoort (NL)
16. – 18. August        Nürburgring (D)
13. – 15. September    Hockenheimring (D)
27. – 29. September    Sachsenring (D)


Armin Holenia    - photo ADAC

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/max-hofer-most-gt-masters-podestplatz---190889.html

19.05.2019 / MaP

More News

MOST ADAC GT Masters race 2 classification
19.05.2019
ADAC GT MastersAutodrom Most, Length: 4212mSunday, May 19th 2019 1 77 M.Pommer(DEU)/M.Kirchhöfer(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3-R 32 1:10:32.381 113.7 24 1:32.242 164.32 82 R.Ineichen(CHE)(T)/F.P more >>
MOST ADAC GT Masters Qualifying 2 classification
19.05.2019
ADAC GT MastersAutodrom Most, Length: 4212mSunday, May 19th 2019 1 82 R.Ineichen(CHE)(T)/F.Perera(FRA) ORANGE1 by GRT Grasser(AUT) Lamborghini Huracan GT3 EVO 4 1:30.767 167.0 10:10:372 77 M.Pommer(DEU)/M.Kirchh&ou more >>
Audi duo Niederhauser and van der Linde in maiden win for HCB-Rutronik Racing at Most
19.05.2019
•    First victory of the season for Audi in the ADAC GT Masters and a first P1 finish for HCB-Rutronik Racing •    Lamborghini pairing of Bortolotti and Engelhart in runner-up spot •    Audi driver Max Hofer wins the Pirelli Junior classification more >>
MOST ADAC GT Master race 1 classification
18.05.2019
ADAC GT MastersAutodrom Most, Length: 4212mSaturday, May 18th 20191 31 P.Niederhauser(CHE)/K.van der Linde(ZAF) HCB-Rutronik-Racing Audi R8 LMS GT3 37 1:01:47.455 151.2 23 1:32.339 164.22 6 more >>
MOST ADAC GT Masters qualifying 1 classification
18.05.2019
ADAC GT MastersAutodrom Most, Length: 4212mSaturday, May 18th 2019 1 31 P.Niederhauser(CHE)/K.van der Linde(ZAF) HCB-Rutronik-Racing Audi R8 LMS GT3 4 1:30.655 167.2 10:24:312 63 M.Bortol more >>
MOST ADAC GT Masters Free Practice 2 classification
17.05.2019
Autodrom Most, Length: 4212mADAC GT MastersFriday, May 17th 2019 1 77 M.Pommer(DEU)/M.Kirchhöfer(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3-R 9 1:31.616 165.5 16:20:322 21 J.Bleekemolen(NLD)/J.Eriksson(SWE) Team more >>
Mercedes-AMG gets Most weekend started with best time
17.05.2019
•    Jeroen Bleekemolen fastest in first ADAC GT Masters practice session •    Four different brands take top four slots •    Second round of 'PS on Air: The ADAC GT Masters ta more >>
Most - ADAC GT Masters Free Practice 1 classification
17.05.2019
ADAC GT MastersAutodrom Most, Length: 4212mFriday, May 17th, 2019 1 21 J.Bleekemolen(NLD)/J.Eriksson(SWE) Team ZAKSPEED BKK Mobil Oil Racing Mercedes-AMG GT3 23 1:31.628 165.4 12:12:542 18 A.de Leener(BEL)/M.Cai more >>
Callaway will an erfolgreichen ADAC GT Masters Saisonauftakt anknüpfen
16.05.2019
2. LAUF ADAC GT MASTERS, Most  (CZ)Nach einem starken Saisonauftakt in Oschersleben will Callaway Competition beim zweiten Lauf des ADAC GT Masters im tschechischen Most wieder die Podestplätze ins Visier nehmen. Im vergangenen Jahr gelang dem Corvet more >>
PROpeak Performance ADAC GT Masters #2 at Most preview
16.05.2019
After a two-day test in Most, PROpeak Performance is well prepared for the second race of the ADAC GT Masters in the Czech Republic. For Aston Martin factory driver Maxime Martin (Belgium) and the two juniors Hugo de Sadeleer (Switzer more >>
Presentation with Valentin Hasse-Clot @ Paris
16.05.2019
The #98 Aston Martin was the star of the evening     Valentin Hasse-Clot had invited, and many sponsors, partners, friends, media representatives and guests had come to the Aston Martin Center more >>
Curtain up on Round 2 of ADAC GT Masters at Most
13.05.2019
•    Defending champion, Robert Renauer, and team-mate, Thomas Preining head the standings •    Local Team ISR hopes to have a home advantage •    Racing will start at the later time of 2.45 pm on Saturday and Sunday more >>
Max Hofer - Neue Chance auf neuem Asphalt
10.05.2019
Auf den Perchtoldsdorfer Max Hofer und sein Team  Montaplast by Land Motorsport wartet beim nächstwöchigen Gastspiel des ADAC GT Masters im tschechischen Autodrom Most eine brettlebene FahrbahnMit zwei Rennen im tschechischen Most geh more >>
PROpeak Performance test at Most
09.05.2019
Test @ Most (Czech Republic) Best possible preparation     PROpeak Performance with Maxime Martin - the Aston Martin factory driver has won the six-hours of Spa, round of the World Endurance Championship (WEC), in a Vantage GTE - as well a more >>
n-tv reports about the return of Aston Martin to the ADAC GT Masters
03.05.2019
- German channel n-tv reports in "PS - Automagazin" - Return to the ADAC GT Masters: Aston Martin attacks again     With two newly developed Aston Martin Vantage GT3, the PROpeak Performance team is compe more >>
PROpeak Performance With Oschersleben analysis and test forward
01.05.2019
ADAC GT Masters #1 @ Oschersleben (Germany)Daniel Keilwitz and Maxime Martin in the #99 Aston Martin.PROpeak Performance had started at the season opener in Oschersleben with the goal of finishing in points positions in the more >>
PROpeak Performance GT4 - Pole position and first points at the premiere
01.05.2019
ADAC GT4 Germany #1 @ Oschersleben (Germany)Aston Martin: From pole position and fifth spot into the first race.The pole position of Florian Thoma and Aston Martin enters the history books, because it was the first pole position o more >>
Mercedes Junior podium in the ADAC GT Masters, Top Three finish in the ADAC GT4 Germany
01.05.2019
Marvin Dienst (GER) and Aidan Read (AUS) of Team Schütz Motorsport booked a third-place finish in the Junior classification for Mercedes-AMG Motorsport in the ADAC GT Masters season opener at Oschersleben. After claiming pole position, the duo se more >>
GRT Grasser Team with podium in ADAC GT Masters season opener at Oschersleben
01.05.2019
•    GRT Grasser Racing Team pairing Ineichen and Perera move from sixth on grid to third in Sunday’s second race •    P5 and first Junior podium for Beretta and Mapelli •    Bortolotti and Engelhart show strong pace: Pole position on Sunday   more >>
Dreizehnte Saison für Callaway Competition
30.04.2019
Starker Saisonstart für Callaway Competition: Das Corvette-Team aus Leingarten bei Heilbronn sorgt beim Auftakt des ADAC GT Masters in Oschersleben für eine Überraschung und gewann mit Marvin Kirchhöfer und Markus Pommer den ersten Lauf der Saison. more >>
Owega-Brüder bei der Premiere auf Platz 2
30.04.2019
GetSpeed Performance schnellstes Mercedes-AMG-Team in der ADAC GT4 Germany in OscherslebenDer Einstand ist geglückt. Hamza und Jusuf Owega vom Team GetSpeed Performance haben bei der Premiere der ADAC GT4 Germany mit guten Leistungen überzeu more >>
Gelungener Auftakt für Bonk Motorsport bei ADAC GT4 Germany in Oschersleben
30.04.2019
Podiumsplätze nur knapp verfehlt„Mit unserem Auftreten bei der ersten Veranstaltung der ADAC GT4 Germany bin ich absolut zufrieden. Wir konnten in der Spitzengruppe mitfahren und haben am Ende eine Podiumsplatzierung nur knapp verpasst“, so Te more >>
Precote Herberth Motorsport mit erstem Saisonsieg zur Tabellenführung
29.04.2019
Ein perfekter Boxenstopp, ein bärenstarker Youngster und das nötige Durchsetzungsvermögen – das war das Erfolgsgeheimnis von Precote Herberth Motorsport beim zweiten Saisonlauf des ADAC GT Masters. Nach Rang sechs im ersten Lauf erwischten Robert Renauer und Thomas Preining ein nahezu fehlerfreies zweites Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben und eroberten mit ihrem e more >>
Guter Saisonauftakt für Max Hofer bei GT Masters in Oschersleben
29.04.2019
Gemeinsam mit Partner Christopher Mies (D) belegt er für Montaplast by Land-Motorsport auf dem Audi RS8 LMS GT3 im 1. Rennen den siebenten PlatzIm Sonntag Rennen wirft ihn eine Durchfahrtsstrafe auf den 23. Platz zurück more >>
KÜS Team75 Bernhard Lichtblick und Tiefpunkt
29.04.2019
KÜS Team75 Bernhard im Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters in Oschersleben  Einen Lichtblick, aber auch einen Tiefpunkt verzeichnete das KÜS Team75 Bernhard im Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters in Oschersleben. Während die more >>
KÜS Team75 Bernhard beim Saisonauftakt zum ADAC GT4 Germany in Oschersleben
29.04.2019
Punkte und Erfahrung gesammelt Die Premiere der neuen ADAC GT4 Germany ist für das KÜS Team75 Bernhard und seine beiden Fahrer, Horst Hadergasser (58, Frankfurt) und Hendrik Still (31, Niederzissen), mit achtbaren Resultaten zu Ende gegangen. Im Porsche Cayman GT4 erreichte das Duo im Samstagsrennen mit Platz sieben sogar eine Position in more >>
Renauer and Preining in Sunday victory for Porsche
29.04.2019
•    Porsche duo win second race of the 2019 ADAC GT Masters at Oschersleben •    Ricardo Feller and Dries Vanthoor take second place in an Audi •    Lamborghini drivers Rolf Ineichen and Franck Perera finish third more >>
Paddock radar from the ADAC GT Masters at Oschersleben
28.04.2019
•    PS on Air talk show makes successful debut •    Fresh delivery: new Audi Sport safety and leading cars •    Camp David invites influencer to the ADAC GT Masters more >>
Oschersleben ADAC TCR Germany race 2 classification amended
28.04.2019
Motorsportarena Oschersleben, Length: 3667mADAC TCR GermanySunday, April 28, 2019 1 13 A.Buri(FIN) LMS Racing(FIN) 20 32:11.250 137.0 6 1:33.168 141.6Audi RS 3 LMS SEQ LMS Racing2 7 M.Halder(DEU) Profi-Car Team Hond more >>
ADAC GT Masters Oschersleben race 2 classification
28.04.2019
Motorsportarena Oschersleben, Length: 3667mADAC GT MastersSunday, April 28, 20191 1 R.Renauer(DEU)/T.Preining(AUT) Precote Herberth Motorsport(DEU) Porsche 911 GT3 R 41 1:01:31.602 146.6 8 1:25.298 154.72 28 R.Feller(CHE) more >>
Corvette duo Pommer and Kirchhöfer win season opener at Oschersleben
27.04.2019
•    Corvette pairing secure victory in Saturday's Super Sports Car League race •    Three Audis in P2 to P4 as rain produces dramatic finish Markus Pommer (28, GER) and Marvin Kirchhöfer (2 more >>
Oschersleben ADAC GT Masters race 1 classification
27.04.2019
Result List Race 1ADAC GT MastersMotorsportarena Oschersleben, Length: 3667mSaturday, April 27, 2019 1 77 M.Pommer(DEU)/M.Kirchhöfer(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 42 1:02:40.340 147.5 5 1:25 more >>
ADAC GT4 Germany Oschersleben Race 1 classification
27.04.2019
ADAC GT4 GermanyMotorsportarena Oschersleben, Length: 3667mSaturday, April 27, 2019 1 7 M.Zug(DEU)/G.Piana(ITA) RN Vision STS(DEU) BMW M4 GT4 36 1:02:25.766 126.6 2 1:32.884 142.1 more >>
Oschersleben Qualifying 1 ADAC GT Masters classification
27.04.2019
ADAC GT MastersMotorsportarena Oschersleben, Length: 3667mWeather condition: DrySaturday, April 27th  20191 36 M.Dienst(DEU)/A.Read(AUS) Schütz Motorsport(DEU) Mercedes-AMG GT3 4 1:23.220 158.6 9:31:07 more >>
Corvette with first best time in ADAC GT Masters season opener
26.04.2019
•    David Jahn quickest in FP1 at Oschersleben •    Lamborghini and Porsche best of rest •    Five different brands in top five places Corvette driver David more >>
Oschersleben ADAC GT4 Free Practice 2 classification
26.04.2019
ADAC GT4 GermanyMotorsportarena Oschersleben, Length: 3667mFriday, April 26, 2019 11 23 L.Kraihamer(AUT)/R.Kofler(AUT) True Racing 5 1:32.199 143.1 13:57:04KTM X-Bow GT4 True Racing2 24 M.Siljehaug(NOR)/E.Angermayr(AUT) Fel more >>
Oschersleben ADAC GT4 Free Practice 1 classification
26.04.2019
Result List Free Practice 1ADAC GT4 GermanyMotorsportarena Oschersleben, Length: 3667mFriday, April 26, 2019 1 6 M.Beckhusen(DEU)/M.Lungstrass(DEU) Racing One(DEU) 8 1:32.025 143.4 8:59:23Audi R8 LMS GT4 Racing One more >>
Oschersleben ADAC GT Masters Free Practice 1classification
26.04.2019
ADAC GT MastersMotorsportarena Oschersleben, Length: 3667mFriday, April 26, 2019 1 13 D.Jahn(DEU)/S.Barth(DEU)(T) RWT Racing(AUT) Corvette C7 GT3 7 1:24.049 157.0 12:29:582 82 R.Ineichen(CHE)(T)/F.Perera(FRA) ORANGE1 by more >>
Mercedes-AMG to start the new ADAC GT Masters season with a promising line-up
26.04.2019
With the teams’ title for the MANN-FILTER Team HTP Motorsport, Mercedes-AMG made its mark in the ADAC GT Masters last year. This year, the drivers’ title is also to be brought to Affalterbach. To this end, the Mercedes-AMG Customer Racing Teams are relying on strong driver pairings. more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2019 automobilsport.com full copyright