Callaway Competition holt 3. Saisonsieg auf dem Red Bull Ring

Callaway Competition holt 3. Saisonsieg auf dem Red Bull Ring

13.06.2019: ADAC GT Masters in Spielberg (AUT) Callaway Competition bleibt auch 2019 mit dem neunten Sieg auf dem Red Bull Ring das Maß aller Dinge. Vorjahressieger Marvin Kirchhöfer holte zusammen mit Markus Pommer beim dritt


ADAC GT Masters in Spielberg (AUT)



Callaway Competition bleibt auch 2019 mit dem neunten Sieg auf dem Red Bull Ring das Maß aller Dinge. Vorjahressieger Marvin Kirchhöfer holte zusammen mit Markus Pommer beim dritten Lauf des ADAC GT Masters den dritten Saisonsieg und verkürzt den Abstand zur Spitze.



Der Red Bull Ring in der österreichischen Steiermark ist für Callaway Competition immer eine Reise wert. Das Corvette-Team aus Leingarten konnte am vergangenen Wochenende (7. – 9. Juni) beim dritten Lauf des ADAC GT Masters seinen neunten Sieg auf dem Formel 1 Kurs in der Steiermark einfahren.




In der laufenden Saison ist es bereits der dritte Sieg nach drei Läufen. Callaway Competition reiste am vergangenen Wochenende mit seinen beiden Fahrern Markus Pommer (28/Neckarsulm) und Marvin Kirchhöfer (25/Luzern) als Favorit zum dritten Lauf des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring in die Steiermark und wurde seiner Rolle am Sonntag gerecht.



Die beiden Corvette-Piloten Markus Pommer und Marvin Kirchhöfer, der im vergangenen Jahr zusammen mit Daniel Keilwitz beide Rennen auf dem 4,326 Kilometer langen Alpen-Kurs gewann, fuhren im sechsten Saisonrennen souverän den dritten Sieg ein.



Zuvor gelang dem Corvette-Duo am Samstag im ersten Rennen des Wochenendes, von Position fünf aus ins Rennen gestartet, ein wichtiger und punktreicher fünfter Rang.



Am Sonntagmorgen schaffte Marvin Kirchhöfer zunächst mit einer perfekten Runde im Qualifying eine Zeit von 1.28,374 Minuten und konnte somit, wie bereits ein Jahr zuvor, die Pole-Position sichern. Die zweite Startposition ging an Corvette-Markenkollege David Jahn, der zusammen mit Sven Barth für RWT Racing startet.



Im Rennen zeigte das Corvette-Duo Kirchhöfer und Pommer eine bemerkenswerte Leistung. Der Start war sehr eng und durchaus turbulent. Kirchhöfer, der nach dem Start die erste Position behaupten konnte, setzte sich bis zum Fahrerwechsel von seinen Verfolgern ab. Zur Rennmitte übernahm Markus Pommer mit einen leichten Vorsprung die Corvette C7 GT3-R und konnte diesen im weiteren Verlauf noch etwas ausbauen. Pommer verwaltete die Führung sicher bis zum Ende und brachte den 33. Sieg einer Callaway-Corvette im ADAC GT Masters nach Hause.



Nach sechs von vierzehn Rennen liegen Marvin Kirchhöfer und Markus Pommer in der Fahrerwertung mit 90 Punkten auf Rang zwei im Gesamtklassement der „Liga der Supersportwagen“. In der Teamwertung befindet sich Callaway Competition durch das erfolgreiche Wochenende in der Steiermark ebenfalls auf Platz zwei und hat mit fünf Punkten Rückstand den Tabellenführer im Visier.



Das ADAC GT Masters geht nun in seine Sommerpause, bevor es vom 9. – 11. August mit dem vierten Saisonlauf an der niederländischen Nordseeküste weiter geht. Auf dem Circuit Park von Zandvoort werden dann die Rennen sieben und acht ausgetragen. 
     



Marvin Kirchhöfer (25/Luzern)


"Natürlich wussten wir, dass unsere Corvette auf dem Red Bull Ring sehr stark sein wird. Allerdings war es nicht so einfach, wie es vielleicht aussah. Wir mussten extrem pushen, um vorn zu bleiben. Im Großen und Ganzen können wir mit dem Wochenende zufrieden sein. Wir haben das Maximum herausgeholt. Nun werden wir die längere Pause nutzen um uns auf die kommenden Aufgaben genau vorzubereiten, denn nun folgen Strecken, welche uns nicht so gut liegen.“




Markus Pommer (28/Heilbronn)



"Das war ein gutes Wochenende und ich denke wir können zufrieden sein mit der Ausbeute. Ich hätte vor der Saison nicht damit gerechnet, dass wir in meinem ersten Corvette-Jahr so stark in die Saison starten und drei der ersten sechs Rennen gewinnen würden. Es hat wirklich Spaß gemacht mit der Corvette auf dem Red Bull Ring zu fahren. Das Team hat wiedermal einen tollen Job gemacht. Nun geht’s erstmal in die Sommerpause, wo wir alle mal etwas runterkommen und uns dann frisch und konzentriert auf die kommenden Rennen vorbereiten."
 

   

Mike Gramke (Teamchef)



"Wir sind mit den Ergebnissen auf dem Red Bull Ring hoch zufrieden. Auch wenn wir als Favorit in das Wochenende gegangen sind, war jedem im Team klar, dass das Ziel nochmal maximale Punkte Ausbeute sein muss bevor es in die zweite Saison hälfte geht. So Erfolgreich die erste Saisonhälfte für uns war, so schwierig wird auch die zweite Saisonhälfte werden, aufgrund der völlig anderen Strecken Charaktere. Wir kennen die Situation nur allzu gut werden aber versuchen uns bestmöglich auf die nun folgenden Aufgaben vorzubereiten. Wir haben noch einen langen Weg vor uns bis zum Sachsenring."




ADAC GT Masters 2019:


26.04. – 28.04.2019 Motorsport Arena Oschersleben
17.05. – 19.05.2019 Most (CZ)                  
07.06. – 09.06.2019 Red Bull Ring (AUT)
09.08. – 10.08.2019 Circuit Zandvoort (NED)
16.08. – 18.08.2019 Nürburgring
13.09. – 15.09.2019 Hockenheimring
27.09. – 29.09.2019 Sachsenring FINALE         







Callaway Competition GmbH- Bild: Burkhard Kasan  Bildbearbeitung: Sabine Otto


Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/callaway-competition-3-sieg-red-bull-ring---192270.html

13.06.2019 / MaP

More News

A frustrating weekend for PROpeak Performance in Austria
13.06.2019
ADAC GT4 Germany #2 @ Red Bull Ring (Austria)At the second race of the ADAC GT4 Germany at the Red Bull Ring in Austria, the team PROpeak Performance experienced a weekend to forget. Apart from the ninth place in the Sunday race by Florian Thoma (Switzerland) and Jérémie Lesoudier (France), there was no countable result for the team from Wi more >>
PROpeak Performance on a good way in ADAC GT Masters
13.06.2019
ADAC GT Masters #3 @ Red Bull Ring (Austria)Record winner Daniel Keilwitz (Germany) and Aston Martin factory driver Maxime Martin (Belgium) achieved the best result so far for PROpeak Performance in the ADAC GT Masters with ninth place in the second race. Especially in the second qualifying, the team of Christoph Esser managed to bring the tires better i more >>
ADAC GT4 Germany: Victory for the BMW M4 GT4.
11.06.2019
The Red Bull Ring (AUT) also proved to be a happy hunting ground for the BMW M4 GT4. Michael Schrey (GER) and Thomas Jäger (AUT) won Saturday’s race at the Austrian circuit. After 37 laps, they took the chequered flag in the #2 BMW M4 GT4, run by the Hofor Racing by Bonk Motorsport team. In total, four BMW M4 GT4s finished in the top five. more >>
ADAC GT Masters: The BMW M6 GT3 wins at the Red Bull Ring.
11.06.2019
Victory for the BMW M6 GT3 at the Red Bull Ring: Jens Klingmann (GER) and Nicolai Sylvest (DAN) won the Saturday race in the ADAC GT Masters. The duo in the #14 car, run by the MRS GT-Racing team, crossed the finish line first after 40 laps of racing. This was more >>
Podium success for Mercedes-AMG at the Red Bull Ring in Spielberg
10.06.2019
Customer Racing: ADAC GT MastersMercedes-AMG Customer Racing scores its first podium finish of the season in the third round of the ADAC GT Masters at Spielberg in Austria. Maximilian Götz (GER) and Indy Dontje (NED) of the MANN-FILTER Team HTP Motorsport finished second after a strong performance in the race on Sunday and are also back in contention for the title more >>
Positive weekend for I.S.R. racing in ADAC GT Masters 2019 at Red Bull Ring
10.06.2019
 Two points-scoring results characterized I.S.R. racing’s weekend at the Red Bull Ring (A) during the third round of ADAC GT Masters 2019.The Czech outfit was resolute to score an important result on the Austrian circuit and fielded the #33 Audi R8 LMS dri more >>
ADAC GT4 Germany: Leipert Motorsport and the AMG GT4
10.06.2019
Baby-Mamba with mixed emotions at the Red Bull RingThe 3rd race weekend of the ADAC GT4 Germany presented the team of Leipert Motorsport with a tough test. In the first race on the Red Bull Ring the Baby-Mamba- Duo Luci Trefz/Morgan Haber retired early due to an unlucky race accident. Due to a night shift of the team the yellow snake was able to start ag more >>
Team HCB-Rutronik Racing as Audi Sport’s best customer team clinched a trophy
10.06.2019
Lead of the standings thanks to fightback from eighth to a podium finish: Team HCB-Rutronik Racing as Audi Sport’s best customer team clinched a trophy on the third race weekend of the ADAC GT Masters. From eighth on the grid, Kelvin van der Linde/Patric Niederh more >>
Orange1 by GRT Grasser in the points with all three cars in Sunday’s race at Red Bull Ring
10.06.2019
•    Home fixture for outfit from nearby Knittelfeld ends well •    Pit crew in Star Wars outfits has fans cheering •    Team Principal Gottfried Grasser: “P5 and 7 are like a win and a third place as far as I’m concerned” more >>
Vorerst kein Sieger bei der ADAC GT4 Germany am Red Bull Ring
09.06.2019
•    Disqualifikation des McLaren von YouTube-Star Felix von der Laden und Alain Valente •    Berufungsgericht des DMSB entscheidet über das Endergebnis Felix von der Laden (2 more >>
Red Bull Ring: Third win of season for Corvette duo Pommer and Kirchhöfer
09.06.2019
•    Callaway pairing cruise to victory on Sunday in Austria •    Maximilian Götz and Indy Dontje are runners-up in a Mercedes-AMG •    Championship leaders Patric Niederhauser and Kelvin van der Linde in third place more >>
ADAC TCR Germany Red Bull Ring race 2 classification
09.06.2019
ADAC TCR GermanyRed Bull Ring, Length: 4318mSunday, June 9, 2019 1 13 A.Buri(FIN) LMS Racing(FIN) 18 32:56.405 141.2 12 1:38.690 157.5Audi RS 3 LMS SEQ LMS Racing2 1 H.Proczyk(AUT) HP Racing International(DEU) 18 3 more >>
Red Bull Ring ADAC GT Masters race 2 classification
09.06.2019
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mSunday, June 9th 2019 1 77 M.Pommer(DEU)/M.Kirchhöfer(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3-R 40 1:02:38.679 165.4 8 1:29.332 174.02 47 I.Dontje more >>
ADAC Formula 4 Red Bull Ring race 2 amended classification
09.06.2019
ADAC Formula 4Red Bull Ring, Length: 4318mSunday, June 9th 2019 1 21 T.Pourchaire(FRA) (T) US Racing - CHRS(DEU) 19 30:15.237 162.9 17 1:31.523 169.8ADAC Formel 4 US Racing - CHRS2 25 W.Alatalo(FIN) (T) ADAC B more >>
ADAC GT4 Germany Red Bull Ring qualifying 2 classification
09.06.2019
ADAC GT4 GermanyRed Bull Ring, Length: 4318mSunday, June 9th, 2019 1 94 F.von der Laden(DEU)/A.Valente(CHE) Team GT McLaren 570s GT4 6 1:37.202 159.9 9:26:492 17 H.Hadergasser(DEU)(T)/H.Still(DEU) KÜS TEAM75 Bernhard more >>
Red Bull Ring TCR Germany race 1 classification
09.06.2019
Result List Race 1Red Bull Ring, Length: 4318mADAC TCR Germany1 1 H.Proczyk(AUT) HP Racing International(DEU) 19 32:54.097 150.1 6 1:38.485 157.8Hyundai i30 N TCR HP Racing International2 29 M.Cheah Min Ji more >>
Red Bull Ring ADAC GT Masters qualifying 2 classification
09.06.2019
Result List Qualifying 2ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mSunday, June 9th 2019 1 77 M.Pommer(DEU)/M.Kirchhöfer(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3-R 7 1:28.374 175.8 8:53:562 13 S.Barth(DEU)(T)/D.Jah more >>
Sylvest and Klingmann in first win of season for BMW at Red Bull Ring
08.06.2019
•    BMW duo end eight-year lean spell for MRS GT-Racing •    Local favourite Klaus Bachler makes podium appearance in P3 •    Corvette man Sven Barth finishes second overall to lift Pirelli Trophy The fifth race of the 2019 ADAC GT Masters remained suspenseful to the last lap. more >>
Red Bull Ring ADAC Formula 4 race 1 classification
08.06.2019
ADAC Formel 4Red Bull Ring, Length: 4318mSaturday, June 8th 2019 11 62 D.Hauger(NOR) (T) Van Amersfoort Racing(NLD) 18 30:16.869 153.5 12 1:31.125 170.5ADAC Formel 4 Van Amersfoort Racing2 28 A.Ghiretti(FR more >>
Dennis Hauger feiert Start-Ziel-Sieg auf dem Red Bull Ring
08.06.2019
•    Erster Erfolg des Norwegers in der ADAC Formel 4 •    Ghiretti und Alatalo auf den Plätzen zwei und drei - Stanek bester Rookie •    Am Sonntag folgen zwei weitere Läufe der ADAC Formel 4 auf dem Red Bull Ring            more >>
ADAC GT4 Germany Red Bull Ring race 1 classification
08.06.2019
ADAC GT4 GermanyRed Bull Ring, Length: 4318mSaturday, June 8th 2019 1 2 M.Schrey(DEU)/T.Jäger(AUT) 37 1:02:58.705 152.3 10 1:38.832 157.2BMW M4 GT4 Hofor Racing by Bonk Motorsport2 33 C.Fagg(GBR)/M.Benyahia(MAR) 37 1:02:59.521 0.81 more >>
Schrey und Jäger triumphieren im ersten Rennen am Red Bull Ring
08.06.2019
•    Heimsieg für den Österreicher Thomas Jäger in der ADAC GT4 Germany •    McLaren-Duo Benyahia/Fagg gewinnt die Juniorwertung •    Braun und Grotstollen sichern die Tropy-Wertung more >>
Red Bull Ring ADAC GT Masters qualifying 1 classification
08.06.2019
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mSaturday, June 8th, 2019 1 14 N.Sylvest(DNK)(J)/J.Klingmann(DEU) MRS GT-Racing(DEU) BMW M6 GT3 5 1:28.539 175.5 9:49:462 31 P.Niederhauser(CHE)/K.van der Linde(Z more >>
Porsche driver Cairoli narrowly ahead in FP1 at Red Bull Ring
07.06.2019
•    Matteo Cairoli fastest in first free practice session of ADAC GT Masters •    Top Three separated by only six thousandths of a second •    Four manufacturers in the first four positions more >>
Red Bull Ring ADAC GT Masteres Free Practice 1 classification
07.06.2019
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mFriday, June 7th 20191 18 A.de Leener(BEL)/M.Cairoli(ITA) KÜS TEAM75 Bernhard(DEU) Porsche 911 GT3 R 20 1:29.573 173.5 11:15:402 47 I.Dontje(NLD)/M.G&o more >>
PROpeak Performance with Aston Martin to the "Keilwitz-Land"
06.06.2019
ADAC GT Masters #3 @ Red Bull Ring (Austria)Photo caption:  Daniel Keilwitz (29), #99 Aston Martin  The Red Bull Ring is located in Austria, and yet the Formula 1 circuit is "Keilwitz Land". Because Dan more >>
PROpeak Performance with tailwind in Styria
06.06.2019
ADAC GT4 Germany #2 @ Red Bull Ring (Austria)photo caption: Driver change: Joerg Viebahn and Joonas Lappalainen in the #19 Aston Martin.    With drivers and team outweighed the anticipation, after all, the more >>
Orange1 by GRT Grasser preparing for home event at Red Bull Ring
05.06.2019
•    Orange1 by GRT Grasser are second in the standings in run-up to home race •    Team have won twice so far at the Austrian circuit •    Team Principal, Gottfried Grasser: “The track is literally on our doorstep and it’s going to be mega”   more >>
Speed-Festival beim zweiten Rennwochenende der ADAC GT4 Germany am Red Bull Ring
05.06.2019
•    Sechs Piloten aus Österreich feiern ihr Heimspiel •    Rennen bei SPORT1 und SPORT1+ live im TV und Online im Live-Stream Vorhang auf für die zweite Runde der ADAC GT4 Germany. Die neue Serie i more >>
Bonk Motorsport - Neuland Red Bull Ring
05.06.2019
Bonk Motorsport bei der 2. Veranstaltung der ADAC GT4 Germany in Österreich„Bonk Motorsport fährt zum ersten Mal auf dem Red Bull Ring. Auch zwei der vier Piloten feiern ihre Premiere auf der Strecke in Österreich. Insofern wird es spannend, wie wir mit more >>
Lucas Auer in vanguard of five Austrian drivers at Red Bull Ring
04.06.2019
•    Ex-DTM driver is returning to ADAC GT Masters in Zakspeed Mercedes-AMG •    Five local drivers keen to end long period without a win in home fixture •    Four of the current crop of drivers from the Alpine Republic have already won races in ADAC GT Masters more >>
Callaway will an die Spitze am Red Bull Ring
04.06.2019
3. Lauf ADAC GT Masters 2019Mit zwei Saisonsiegen im Rücken reist Callaway Competition optimistisch zum dritten Rennwochenende des ADAC GT Masters 2019 auf den Red Bull Ring. Acht Mal gewann das Corvette-Team aus Leingarten bereits in der Steiermark und will auc more >>
KÜS Team75 Bernhard beim ADAC GT Masters am Red Bull Ring
04.06.2019
Heimspiel in Spielberg Beflügelt fährt das KÜS Team75 Bernhard zum ADAC GT Masters am Wochenende auf dem Red Bull Ring in Österreich. Die landschaftlich wunderschön gelegene und fahrerisch anspruchsvolle Strecke in der Steiermark war in der Vergangenheit schon des Öfteren ein gutes Pflaster für die Mannschaft aus dem pf& more >>
The ADAC GT Masters at the Red Bull Ring: High-speed racing in the Alps
03.06.2019
•    Audi drivers Patric Niederhauser and Kelvin van der Linde head the standings in the run-up to the races •    Record-breaking Corvette will go all-out at Spielberg after having already taken two wins this season more >>
HCB-Rutronik Racing: Newcomers create a stir in the ADAC GT Masters
31.05.2019
•    New outfit heads drivers' and team standings •    Maiden win in only their third Super Sports Car League race •    Ex-Le Mans winner Manuel Reuter is providing back-up and support for the team led by its Principal, Fabian Plentz more >>
Light and shadow for PROsport Performance in Most
22.05.2019
ADAC GT Masters #2 @ Most (Czech Republic)Photo caption:  Hugo de Sadeleer and Valentin Hasse-Clot (l-r).PROsport Performance enjoyed a top 10 position and earned first points in the second round of the ADAC GT more >>
Führung in der Junior-Wertung für Marvin Dienst
22.05.2019
ADAC GT Masters in Most (Tschechien) zu GastZum zweiten Durchgang des ADAC GT Masters ging es am vergangenen Wochenende nach Tschechien. Auf der Rennstrecke in Most feierte Marvin Dienst seine Rennpremiere und überzeugte mit einer starken Performance. Gemeinsam more >>
Callaway Competition auch in Most erfolgreich - Zweiter Saisonsieg
21.05.2019
ADAC GT Masters in Most (CZ)Callaway-Duo Markus Pommer und Marvin Kirchhöfer gewannen nach einem schwierigen und unglücklichen Samstag das Sonntagsrennen beim zweiten Lauf des ADAC GT Masters im Autodrom Most (CZ) – der zweite Sieg für Callaway Competiti more >>
Two podiums for Orange1 by GRT Grasser at Autodrom Most
21.05.2019
•    P2 for Mirko Bortolotti/Christian Engelhart (Race 1) and Rolf Ineichen/Franck Perera (Race 2) •    Orange1 by GRT Grasser move up into second place in team standings •    Team Principal Gottfried Grasser: “Basically, it’s been a great weekend for us as a team despite the cons more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2019 automobilsport.com full copyright