3. Lauf beim TOP 10 Racing Weekend Nürburgring-24h, 07.-09.06.2007

07.06.2007: 3. Lauf beim TOP 10 Racing Weekend Nürburgring-24h, 07.-09.06.2007

Zu Gast in der "Grünen Hölle"

Vier Wochen nach dem actiongeladenen Saisonstart in der Motorsport Arena Oschersleben steht für die ADAC Procar am kommenden Wochenende der erste Höhepunkt der Saison an: Beim 35. ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring bilden die Produktionswagen das Highlight des TOP-10-Rahmenprogramms. Für den Enduranceklassiker ändert die ADAC Procar sogar ihr Rennformat:

Statt der sonst üblichen zwei 20-Minuten-Rennen mit Reparaturpause steht diesmal nur ein einziger Lauf auf dem Programm. Doch der hat es in sich: Am Samstag (09. Juni) gehen die Procar-Piloten aus fünf Nationen ab 09:45 Uhr im vier Runden langen Rennen sprichwörtlich durch die „Grüne Hölle".

Und dabei ist die 25,359 Kilometer lange Gesamtstrecke der Nürburgring-Nordschleife zusammen mit der Grand-Prix-Strecke eine echte Herausforderung für Piloten, Teams und Fahrzeuge. So wird die geschichtsträchtige Berg- und Talbahn durch die Eifelwälder von den einen geliebt, während andere sie nur fürchten. Der kleinste Fehler könnte das Aus bedeuten.

 

Division 1: Engstler will erneut den Sieg!

Franz Engstler, der Doppelsieger vom Saisonauftakt in Oschersleben möchte als Nordschleifenroutinier seine souveräne Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen und beim Eifel-Krimi seinen dritten Saisonsieg feiern. Der Wiggensbacher liegt 7 Punkte vor seinem Teamkollegen Andrej Romanov (Moskau, beide BMW 320i E46). Doch da hat nicht nur der Tabellendritte, der Schweizer Peter Rikli (Honda Accord), etwas dagegen.

Auch Sebastian Stahl, der in der Eifel den Toyota Corolla T-Sport von Philipp Geipel übernimmt, kennt die Nordschleife aus dem ff. Geipel muss in dieser Woche seine Abschlussprüfung als Kfz-Mechatroniker ablegen, somit kann der 20-Jährige Leubnitzer nicht ins Renngeschehen eingreifen. Für Stahl kommt diese Gelegenheit wie gerufen, möchte der 29-jährige „Schumi 3" doch öfters in der Procar antreten. „ Mein Ziel ist es schon, den Rest der Saison neben Geipel im zweiten Toyota Corolla T-Sport von TFS-Yaco-Racing an den Start zu gehen", so der Neunkirchener zuversichtlich.

Ein weiterer neuer Name ist Ilya Burenko. Der Moskauer wird im zweiten BMW 320i E46 von Avtodom Racing Russland an den Start gehen, muss allerdings allein für das Team kämpfen, da der letzjährige russische Tourenwagenmeister Vladimir Labazov nicht am Nürburgring antreten wird.

Mit Gilles Bruckner und seinem LUX Motor-Racing-Team kommt nun auch noch ein weiterer Hersteller zum Einsatz. Musste der Luxemburger mit technischen Problemen beim Auftakt in Oschersleben noch pausieren, so wird er den ehemaligen Wolf-Ford Focus ST mit technischer Unterstützung von Walter Wolf hier auf dem Nürburgring präsentieren.

Für die Spanierin und einzige Dame im Feld, Maria de Villota Comba, ist die Nordschleife eine echte Premiere. Die Maurer-Pilotin würde mit Ihrem Chevrolet Lacetti ja gerne einige Runden vorab drehen, „doch leider geht das nicht. Ich kann nur versuchen, die Nordschleife in den beiden Trainigssitzungen so gut wie möglich kennenzulernen. Auf jeden Fall wird dieses Rennen wohl meine größte Herausforde-rung", so die Fitnesstrainerin aus Madrid.

 

Division 2: Können die „Neuen" auch auf der Langstrecke überzeugen?

Auch in der Division 2 für 1.600-ccm-Fahrzeuge steigt die Spannung im Feld. Erwartete doch niemand, dass die zwei absolut neu entwickelten Fahrzeuge von Guido Thierfelder und Thomas Mühlenz wirklich konkurrenzfähig sein würden. Zu schwer, zu langsam und noch nicht ausgereift, so stapelten die zwei vor dem Saisonauftakt tief.

Doch nach Platz eins und zwei von Thomas Mühlenz mit dem Citroen C2 VTS und Platz drei von Guido Thierfelder mit dem Peugeot 207 Sport mag das kaum noch einer glauben. Ob die „Neuen" nun auch nordschleifentauglich sind, wird sich bald zeigen, ihre beiden Piloten sind es allemal.

Tabellenführer Andreas Ziggel, der gleichauf mit Mühlenz liegt (beide 18 Punkte), möchte seine Führung um jeden Preis behaupten. „Diesmal wird es aber schwerer. Ich habe 30 Kilogramm Zusatzgewicht im Auto und die anderen Fahrzeuge werden sicherlich top vorbereitet sein. Aber ich will kämpfen und ein Wörtchen mitreden", so der 19-jährige Germersheimer.

 

Division 3: Vier Asse im Ärmel!

In der Diesel-Division 3 der ADAC Procar wird es wohl am engsten zugehen. Vier erfahrene Nordschleifen-Asse kämpfen auf drei verschiedenen Fahrzeugtypen um den Sieg. Tabellenführer Erwin Lukas (Opel Astra GTC CDTI) möchte seinen knappen Vorsprung von zwei Zählern auf Kai Jordan weiter ausbauen, doch das will der Wolfsburger mit seiner beim ersten Saisonlauf stark gebeutelten RSG-Mannschaft verhindern.

Der H & R-Spezialfedern-Pilot hat sich mit Stefan Michels fachkundige Verstärkung ins Team geholt. Michels übernimmt hier den Golf 2.0 TDI von Felix Tigges, der das zweite Rennen in Oschersleben nach einem heftigen Abflug vorzeitig beenden musste. Das vierte Ass ist Uwe Reich mit seinem Alfa 147 JTD.

Der Solinger ist seit über 40 Jahren im Motorsport zu Hause und als dienstältester Pilot im Feld ein echter Nordschleifen-Spezialist. Der 66-jährige Steuerberater war in allen 24h-Rennen in der Eifel am Start und hat insgesamt schon über 1000 Rennen bestritten.

Somit versprechen die drei Divisionen der ADAC Procar auf dem Nürburgring eine spannende Woche. Los geht es mit dem 1. Zeittraining am Donnerstag (07.Juni), um 14:00 Uhr. Freitagmorgen (08. Juni, 08:00 Uhr) gibt es dann das 2. Zeittraining. Die schnellste Zeit aus beiden Trainings entscheidet über die Pole Position. Das Rennen über vier Runden wird am Samstagmorgen (09. Juni), um 9:45 Uhr gestartet.

Alle News, Ergebnisse, Bilder, Gewinnspiele und weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.adac-procar.de

 

- Brigitta Niemann-

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/top10-nuerburgring-racing-weekend-gruene-hoelle-engstler-franz-peter-rikli-geipel-ilya-burenko-bmw-russland-gilles-brueckner-wolf-ford-focus---23570.html

07.06.2007 / MaP

More News

Rikli Motorsport: Saisonhighlight in der Eifel
05.06.2007
Rikli Motorsport ist auf dem Weg zum ersten Höhepunkt der jungen PROCAR Meisterschaft. Die Serie startet am kommenden Wochenende im Rahmen des 24h-Rennens auf dem Nürburgring. Rund 200.000 Besucher werden zum Großereignis auf der traditionsreichen Nordschleife erwartet und auch die PROCAR Rennboliden scheuen den Kampf auf der 20 Kilometer langen Rennstrecke nicht. "Die At more >>
Andreas Ziggel mit ADAC Procar im Rahmen der 24h auf der Nordschleife
05.06.2007
Zum 3. Lauf der ADAC Procar startet der Germersheimer Andreas Ziggel im Rahmen des 24 Stunden Rennens auf dem Nürburgring. Nach dem Sieg und Platz zwei beim letzten Lauf möchte er auch diesmal erfolgreich sein. Die Stimmung im Team "JL Engineering" von Lutz Paff und Jan Benedetto w more >>
Souveräne Siege für das von RIAL unterstützte Team ENGSTLER Motorsport
16.05.2007
... beim ersten Rennwochenende der ADAC PROCAR Meisterschaft 2007 in Oschersleben. RIAL ist exklusiver Partner der ADAC Procar Meisterschaft und rüstet sämtliche Fahrzeuge, Divisionen eins bis drei, mit speziellen Rennsportfelgen aus. Bei den ersten beiden Rennen more >>
Thomas MUEHLENZ: Tabellenführung nach Auftaktsieg im neuem CITROËN C2
14.05.2007
ADAC PROCAR Meisterschaft in Oschersleben Ohne Test und mit reichlich Zeitdruck zweimal aufs Podest. Nach Startplatz vier und Platz Zwei im ersten Rennen, reichte es im zweiten Durchlauf sogar zum Sieg. Samstagmorgen 3.00h, das Einsatzfahrzeug von Thomas Mühlenz trifft in more >>
Tabellenführung für Andreas Ziggel beim Saisonauftakt
14.05.2007
Zur Überraschung aller fuhr Neueinsteiger Andreas Ziggel in der Div. 2 der ADAC Procar mit einem Sieg und Platz zwei an die Tabellenspitze. Im Team von „JL Engineering" konnte der Germersheimer im Citroen Saxo überzeugen. "Das ist fantastisch", freute more >>
TOP10: - Wheelspeed: Sieg für brandneuen Citroen C2
14.05.2007
Mit einem Sieg und einem zweiten Rang hatte das Team Wheelspeed einen perfekten Auftritt beim Saisonauftakt der PROCAR Meisterschaft 2007 in der Motorsport Arena Oschersleben. Dabei hatte es für den Bonner Rennstall noch bis kurz vor dem ersten Lauf am Sonntagmittag nicht sehr rosig ausgese more >>
Rikli Motorsport: Sensationelle Podiumsplatzierungen
13.05.2007
Einen riesigen Erfolg verbuchte Rikli Motorsport zum Auftakt der PROCAR Meisterschaft 2007 in Oschersleben. Mit zwei dritten Rängen kletterte Peter Rikli auf das Podium. Von "mit Sicherheit nicht erwartet" bis "traumhaftes Ergebnis" waren die ersten Kommentare der Eidgenossen, die mit Schweizer more >>
Division 3: Astra und Golf teilen brüderlich
13.05.2007
Kai Jordan fuhr mit seinem VW Golf 2.0 TDI nach einem Plattfuß vorne links im ersten Rennen routiniert zum Sieg im zweiten Rennen der Diesel-Division 3. „Der plötzliche Reifenschaden beförderte mich ins Kies. Ich wollte gerade den Blinker setzen und einen schnelleren Piloten der Division 2 vorbei lassen, da bog mein Golf einfach ab", berichtete Jordan, der es aber dennoch more >>
Division 2: Die „Neuen" verkauften sich gut.
13.05.2007
Bei den „kleinen" 1600er der Division 2 ging es hoch her. Zwei nagelneue Fahrzeuge waren hier in Oschersleben erstmals am Start und fuhren zur Überraschung aller beachtliche Ergebnisse ein. Dabei hatten es Thomas Mühlenz (Citroen C2 VTS) und Guido Thierfelder (Peugeot 207 Sport) nicht leicht, mussten sie doch ohne Servolenkung auskommen. „Die Servo wird vom Motorsteuerge more >>
Doppelsieg für Engstler Motorsport in Oschersleben
13.05.2007
Der erste Saisonsieg der ADAC Procar 2007 beim 40. ADAC Westfalen-Pokal-Rennen im Rahmen des Top 10 Racing Weekends (12. und 13. Mai) ging gleich an den Teamchef von Engstler Motorsport höchstpersönlich. Franz Engstler gewann die beiden 20-minütigen Rennen, die durch eine 15-minütige Reparaturpause geteilt werden, souverän. Für die Podestplätze ist jedoch nur der Ausgang more >>
Rainer BASTUCK -Saisondebüt in der ADAC Procar Serie: Ausbaufähig
13.05.2007
Mit gemischten Gefühlen verlässt der Saarländer die Magdeburger Börde nach dem ersten Rennwochenende der ADAC Procar. Mit zwei fünften Plätzen gab es zwar zwei Zielankünfte in den Punkten – aber der Opel Astra GTC könnte ohne die anfänglichen Elektronikprobleme noch deutlich schneller sein. Qualifying (12. Mai 2007): Nr. 11 Rainer Bastuck 5. Platz (1:49.404) more >>
Oschersleben- Division 3 - Resultat Rennen 2 - Fahrer- und Teamwertungen
13.05.2007
ADAC PROCAR Division3 1 61 Kai Jordan (GER) VW Golf 2.0 TDI 22:17.626 00:00.000 2 66 Erwin Lukas (GER) Opel Astra GTC CDTI 22:20.388 00:02.762 3 62 Felix Tiggers (GER) VW Golf 2.0 TDI nicht gew.   ADAC PROCAR Division 1 Fahrerwertung more >>
Oschersleben- Division 2 - Resultat Rennen 2 - Fahrer- und Teamwertungen
13.05.2007
ADAC PROCAR Division2 1 41 Thomas Mühlenz (GER) Citroën Saxo C2 VTS 22:00.965 00:00.000 2 34 Andreas Ziggel (GER) Citroen Saxo VTS 22:03.079 00:02.114 3 32 Oliver Kerlé (GER) Citroen Saxo VTS 22:19.578 00:18.613 4 36 Jens-Guido Weimann (GER) Ford Fie more >>
Oschersleben- Division I - Resultat Rennen 2 - Fahrer- und Teamwertungen
13.05.2007
ADAC PROCAR Division1 1 5 Franz Engstler (GER) BMW 320i E46 21:39.372 00:00.000 2 6 Andrej Romanov (RUS) BMW 320i E46 22:02.221 00:22.849 3 12 Peter Rikli (SUI) Honda Accord 22:03.058 00:23.686 4 2 Maria de Villota Comba (ESP) Chevrolet Lacetti 22:0 more >>
Erste Saisonpole für Franz Engstler
13.05.2007
Die erste Pole-Position der ADAC Procar Saison 2007 beim 40. ADAC Westfalen-Pokal-Rennen im Rahmen des Top 10 Racing Weekends holte sich der Teamchef des Engstler Motorsport Teams gleich höchstpersönlich. Nach einigen starken Regenschauern gingen alle 18 Piloten auf Regenreifen ins erste Qualifying der Saison. Rustem Teregulov konnte nicht am Qualifying teilnehmen, der Russe wurd more >>
OSCHERSLEBEN - Qualifying Resultat
12.05.2007
ADAC PROCAR DIVISION 1   1 14 Franz Engstler BMW 320i E46 1:51.104 00:00.000 2 2 Philip Geipel Toyota Corolla T-Sport 1:51.407 00:00.303 3 6 Andrej Romanov BMW 320i E46 1:52.316 00:01.212 4 2 Maria de Villota Comba Chevrolet Lacetti 1:52.987 00:01.883 5 11 Rainer Bastuck more >>
Andreas Ziggel startet 2007 in der Procar bei „JL Engineering"
11.05.2007
In der neuen Meisterschaftssaison 2007 wird Andreas Ziggel beim Team "JL Engineering" in der ADAC Procar mit einem Citroen Saxo starten. In der 2. Bundesliga des Tourenwagensports will er in der Spitze mitfahren! Vom 12. bis 13. Mai wird der Saisonauftakt in der Motorsport Arena Oschersleben abgehalten. 23 Produktionswagen, 10 verschiedene Hersteller und Piloten aus fünf more >>
VIP Wochenende mit dem bekannten Rennfahrer Thomas MÜHLENZ
10.05.2007
Der bestbekannte Rennfahrer Thomas Mühlenz und sein Team bieten den Lesern exklusive VIP Fahrten, an bestimmten Renn-Wochenenden , an.  *  Assen, Nürburgring (August), Lausitz und Oschersleben (September) * Das Angebot für 250€ inkl. MwSt. beinhaltet folgende Leistungen: Karten more >>
Professionelle Bühne für hochklassigen Tourenwagensport
10.05.2007
Die ADAC PROCAR setzt in der Saison 2007 ihre Erfolgsstory fort. Schon frühzeitig hat die Serienorganisation wichtige Rahmendaten beschlossen, die im Wesentlichen unverändert bleiben: In drei Divisionen wird um Punkte und Platzierungen gefightet. Neben den Zwei-Liter-Produktionswagen der Division 1, vorbereitet nach dem Vorbild der Tourenwagen-Weltmeisterschaft, und den more >>
Rikli Motorsport: Saisonauftakt in Oschersleben
09.05.2007
Der Erfolg, den Rikli Motorsport Ende April im Rahmen des Honda Civic Type R Cups auf dem Nürburgring feierte, motiviert auch für die PROCAR Meisterschaft 2007. Gerd Schuhmacher und Bernd Schneider (Euskirchen/Hagen) steuerten beim Debüt des neuen Honda Markenpokals zielsicher den Rikli Civic Richtung Podium. Platz zwei hieß es nach vier Stunden Renndistanz durch die grün more >>
Thomas Mühlenz - Saisonauftakt der ADAC PROCAR Meisterschaft in Oschersleben
08.05.2007
Es geht wieder los Neues Jahr, neues Glück, neues Auto. Mit diesem Motto geht Thomas Mühlenz am kommenden Wochenende in Oschersleben für das Wheelspeed Team aus Bonn an den Start. Der komplett neu aufgebaute CITROËN C2 wird am Freitag sein erstes Roll out auf der Rennstrecke in de more >>
Rikli Motorsport: Teampräsentation in PS-starker Szenerie
26.03.2007
Inmitten erfolgreicher historischer und aktueller Rennfahrzeuge präsentierte Rikli Motorsport am vergangenen Wochenende seinen Rennboliden der Saison 2007, einen Honda Accord Super 2000. Zum ersten Mal war die Mannschaft aus Wangen an der Aare für eine solche Veranstaltung aus der eigenen Sport more >>
Bastuck im Astra: Alte Liebe rostet nicht
16.01.2007
Rainer Bastuck fährt auch weiterhin in der ADAC Procar Serie. Im Jahr 2007 wird der Meisterschafts-Dritte der vergangenen Saison einen vom Team Kissling Motorsport eingesetzten Opel Astra GTC fahren. Zudem wird er für das schon lange mit dem erfolgreichen Lebacher Unternehmer verbundene Team aus Bad Münste more >>
RIAL ist ab 2007 Partner und exklusiver Ausrüster der ADAC PROCAR Serie
29.11.2006
Die RIAL Leichtmetallfelgen GmbH wird neuer Partner der ADAC PROCAR Serie. RIAL unterzeichnete in der vergangenen Woche einen mehrjährigen Vertrag mit den Organisatoren des erfolgreichen Meisterschaftsprädik more >>
BERU TOP10 Adac Procar Div3-  WERTUNGEN - ZONDLER neuer Divisionssieger
19.11.2006
Wie bekannt, wurden von den Bewerbern der Start-Nummern 72 und 66 bei der letzten Veranstaltung technische Proteste eingelegt, die letzten Freitag verhandelt wurden. Nach dem Ergebnis der technischen Untersuchung wurde die Start-Nr. 66 wegen Nichtüberstimmung mit dem technischen Reglement mit Wertungsausschluss belegt. Beim Fahrzeug der Start-Nr. 72 wurden keine Unregelmä more >>
Martin Zondler heisst der neue Meister der ADAC PROCAR Div3
16.11.2006
In der Adac Procar gibt es einen neuen Meisterschaftsstand, Div 3. Der Meister heisst nicht Keilwitz sondern Martin Zondler. An dem Fahrzeug von Keilwitz wurden bei Nachuntersuchungen am Motor starke Abweichungen, welche nicht konform waren, festgestellt. - Martin Zondler -   Zondler als Sieger der Division 3 bestätigt more >>
Thomas MUEHLENZ - Enttäuschung beim Finale
16.10.2006
ADAC PROCAR Meisterschaft in Oschersleben Nach einem Sieg und Platz sieben in Oschersleben musste sich Thomas Mühlenz nach dem Saisonfinale mit einem dritten Rang in der PROCAR Meisterschaft begnügen. Zeittraining Vier Punkte trennten den ambitionierten Piloten des blau-gelben CITROËN-Saxo v more >>
Maurer Motorsport verteidigt beide Titel – Bastuck Dritter der Meisterschaft
03.10.2006
Zum Saisonfinale die Team-Meisterschaft!  Auch die letzten beiden Ziele zum Abschluss der ADAC Procar Saison 2006 konnte das Schweizer Team Maurer Motorsport erreichen. Mit einem Sieg im ersten Rennen und einem zweiten Platz durch den bereits festst more >>
Tobias Pfister: Im Finale auf dem Podium
03.10.2006
Mit einem vierten Rang und einem Podiumsplatz beendete Tobias Pfister beim Saisonfinale der PROCAR Meisterschaft in Oschersleben seine Pechsträhne. Der Freiburger, der in der abgelaufenen Saison vom Defektteufel und viel Pech verfolgt worden war, hatte am letzten Rennwochenende Grund zum Lachen. "Endlich ist der Knoten geplatzt. Ich hab zwischenzeitlich ja schon richtige more >>
Beru Top10 - Adac Procar DIV3 - Meisterschaftsstand / Teamwertung
02.10.2006
1 66 Daniel Keilwitz 100 2 72 Martin Zondler 100 3 69 Matthias Kaul 77 4 73 Stefan Michels 71 5 62 Uwe Reich 60 6 70 Nico Unbehaun 43 7 65 Robert Surauer 40 8 68 Christian Leutheuser 33 9 77 Erwin Lukas 24 10 67 Harald Schlotter 7     TEAMWERTUNG 1 RS more >>
Beru Top10 - Adac Procar DIV2 - Meisterschaftsstand / Teamwertung
02.10.2006
1 31 Guido Thierfelder 106 2 32 Michael Bohrer 102 3 41 Thomas Mühlenz 100 4 33 Kai Jordan 83 5 42 Tobias Pfister 55 6 43 Marc-Uwe Niesewand-Reich 49 7 37 Andriy Kruglik 34 8 38 Stephanie Neitzel 30 9 39 Andrey Romanov 4   Pl Team Punkte 1 ETH Tuning 208 2 Raveno more >>
Beru Top10 - Adac Procar DIV1 - Meisterschaftsstand / Teamwertung
02.10.2006
1 10 Vincent Radermecker 120 2 1 Mathias Schläppi 90 3 11 Rainer Bastuck 73 4 2 Philip Geipel 67 5 5 Rustem Teregulov 54 6 12 Peter Rikli 49 7 14 Franz Engstler 48 8 20 Norbert Bermes 20 9 8 Wolfgang Treml 10 10 23 Colin Roloff 7 11 22 Karsten Frensch 6 12 16 Sandro Vogel 2    Pl Team Punkte 1 M more >>
Engstler und Radermecker werben für 2007
01.10.2006
14. + 15. Lauf bei der Beru Top 10 Oschersleben, 30.09. – 01.10.2006 Engstler und Radermecker werben für 2007 Das letzte Rennen des Jahres 2006 war für die ADAC Procar gewissermaßen bereits der Aufgalopp der Saison 2007. Mit Gaststarter Franz Engstler (BMW 320i E46) war einer der Hauptdarsteller an der Spitze des Feldes in der Motorsport Aren more >>
BERU TOP10- Tobias Pfister: Pechvogel vom Dienst
19.09.2006
Kein verwertbares Ergebnis erzielte am vergangenen Wochenende Tobias Pfister am Salzburgring. Die PROCAR-Meisterschaft brachte dem Freiburger auch in Österreich kein Glück. Der 25-jährige, der in der Division 2 der Meisterschaft einen Citroen Saxo pilotiert, startete von Position vi more >>
BERU TOP10 : - Wheelspeed: Meisterschaft weiter offen
19.09.2006
Mit einem zweiten und einem dritten Rang durch Thomas Mühlenz am Salzburgring hielt das Citroen-Ravenol-Team Wheelspeed die PROCAR Meisterschaft weiter offen. Die Tabellenführung der Division 2 der Tourenwagenmeisterschaft wird weiter heftig umkämpft. Thomas Mühlenz, Nr.1 des Bonne more >>
BERU TOP10 - Rikli Motorsport: Wenig Glück für die Eidgenossen
19.09.2006
"Mit etwas mehr Rennglück wäre heute ein Podiumsplatz möglich gewesen. Aber that's racing – wir konnten das Pech anderer nicht für uns nutzen", erzählte Peter Rikli nach dem Rennen zur PROCAR Meisterschaft am Salzburgring. Rikli Motorsport kämpfte an diesem Wochenende mit diversen De more >>
BERU TOP10: - Husarenritt auf dem Salzburgring- Rainer Bastuck
18.09.2006
Mit einer Saisonbestleistung und zwei zweiten Plätzen in der ADAC Procar 2006 lieferte Rainer Bastuck im Chevrolet Lacetti WTC sein bisher bestes Ergebnis der laufenden Saison ab. Damit steht sein Team Maurer Motorsport vor dem Gewinn der Teamwertung. Das Rennwochenende auf dem Salzburgring hatte für Rainer Bastuck gut angefangen, er fuhr in beiden freien Trainings mit se more >>
Vincent Radermecker gewinnt die ADAC Procar mit Doppelsieg
18.09.2006
Punktemaximum in Salzburg – Meistertitel! Nach dem Sieg in der nationalen belgischen Meisterschaft in vier der letzten fünf Saisons holte sich der Belgier in Diensten von Maurer Motorsport den deutschen Meister-titel in der ADAC Procar Serie. Mit vollen Pu more >>
Rikli Motorsport: Zweimal Rang vier in Assen
18.07.2006
Über zwei vierte Plätze in der PROCAR-Meisterschaft konnte sich Rikli Motorsport am vergangenen Wochenende freuen. Die Eidgenossen waren mit ihrem weiterentwickeltem Honda Accord in Assen angetreten. "Wir kommen näher", ließ die Auswertung der Daten aus dem Training Peter Rikli schon am Samstag hoffen. "Einzig, die Strecke ist absolut nicht mein Ding." Der umgebaute, 4,5 more >>

Kategorien

2001-2021 automobilsport.com full copyright