Johannes Leidinger - Berg- und Talfahrt am Sachsenring

Johannes Leidinger - Berg- und Talfahrt am Sachsenring

26.09.2008: Johannes Leidinger - Berg- und Talfahrt am Sachsenring

ADAC Procar Sachsenring:

Bei nasskaltem Wetter gastierte die ADAC Procar am vergangenen Wochenende am Sachsenring. Rookie Johannes Leidinger zeigte sich von Anfang an begeistert vom schwierigen Parcours und voller Hoffnung auf ein problemfreies Rennen - schließlich wollte er so viele Runden wie möglich auf seiner neuen Lieblingsrennstrecke absolvieren.

Die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Rennwochenende waren gut. Am Freitag ging der 21-Jährige Saarländer zunächst zum einstündigen Test auf die Strecke des Sachsenrings und war sofort beeindruckt: „Die Strecke gefällt mir unheimlich gut. Sie ist nicht einfach, es geht andauernd bergauf oder bergab und es gibt viele, viele blinde Kurven, aber ich habe gleich gemerkt, dass mir das Terrain liegt", erklärte Leidinger zufrieden.

Vielleicht kommt ihm hier sogar seine einjährige Rallye-Erfahrung zugute - schließlich hat er erst eine erfolgreiche Saison in der Saarländischen Rallye Meisterschaft bestritten, bevor er sich für eine Karriere auf der Rundstrecke entschied.

Und auch das offizielle Training absolvierte Leidinger problemfrei. „Das ist ein gutes Gefühl, endlich im Auto zu sitzen und das Gefühl zu haben, dass alles stimmt und dass das Rennen am besten sofort losgehen könnte", beschreibt der aus Piesbach stammende Pilot seine Gefühlslage nach dem Training. „Außerdem ist die Zuschauerkulisse hier genial. Da macht das Fahren umso mehr Spaß!"

Leider änderte sich die Stimmung dann während des Warm-Ups genauso schnell wie das Wetter. „Während es vorher eigentlich nur kalt war, regnete es pünktlich zum Warm-Up auch noch. Mir beschlugen ständig die Scheiben, ich musste andauernd die Box ansteuern. Ein richtiges Warm-Up war das also nicht wirklich für mich", musste Leidinger zugeben, der somit erneut ausgebremst wurde.

„Eigentlich dürfte so etwas in einem Rennauto gar nicht passieren. Da muss im Vorfeld Sorge für getragen werden, dass der Fahrer auch bei kalten und nassen Bedingungen einwandfrei sehen kann", klagte er, war sich aber ebenso darüber bewusst, dass er an der Tatsache nichts mehr ändern konnte und sich stattdessen auf das Qualifying konzentrieren musste.

Doch die unbeschwerte Stimmung wollte sich nicht mehr einstellen. Das Qualifying beendete Leidinger unter seinen Erwartungen als 10.: „Da habe ich wieder gemerkt, dass mir durch die vielen technischen Probleme über die gesamte Saison einfach die Routine fehlt.

In den entscheidenden Runden habe ich zum Beispiel mit den Reifen nicht so arbeiten können wie ich es gewollt habe", so Leidinger und ergänzt: „Hinzu kommt natürlich meine fehlende Streckenkenntnis. Das Qualifying hat gezeigt, dass man hier nur richtig schnell sein kann, wenn man die Strecke kennt wie seine eigene Westentasche!"

Trotzdem ist das Ergebnis nicht als allzu schlecht zu bewerten: Alle Rookies lagen sehr dicht zusammen und Leidinger fehlte, was die einzelnen Rundenzeiten betrifft, nicht viel Zeit auf den Führenden.

Und so startete er zuversichtlich in das erste Rennen, machte sofort einen Platz gut und gewann zwei weitere Plätze als zwei seiner Konkurrenten verunfallten und das Safety Car auf die Strecke musste. Doch noch während der Safety-Car Phase war das erste Rennen für Leidinger beendet. In der vierten Runde musste er seinen Citroen C2 mit einem Antriebswellenschaden abstellen.

Die Enttäuschung war groß, wurde aber gemindert durch das Versprechen des Teams, das Auto für das zweite Rennen wieder fahrbereit zu machen. So fand sich der Saarländer in der Startaufstellung des zweiten Rennens ganz hinten, war aber durch seinen guten Start in Rennen 1 hoch motiviert. Als die Startampel auf „grün" wechselte startete Leidinger, schaltete in den zweiten und nach wenigen Metern in den dritten Gang als noch auf der Start- und Ziel-Gerade wieder die Antriebswelle vorne rechts brach.

„Ich weiß gar nicht mehr, was ich sagen soll", so Leidinger, den die Enttäuschung offensichtlich übermannte. „Jetzt habe ich beim Saisonfinale zumindest noch einmal die Chance auf ein problemfreies Rennen und hoffe inständig, dass mir dieser Wunsch erfüllt wird."

Der Saisonabschluss der ADAC Procar findet im Rahmen der ETCC am Salzburgring statt.

 

- Katharina Brügmann - auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/adac-procar-leidinger-johannes-sachsenring-finale-salzburgring---44963.html

26.09.2008 / MaP

More News

Marc-Uwe von Niesewand-Reich gab am Sachsenring noch mal kräftig Gas
25.09.2008
Zum Abschied holte der Clio-Pilot noch zwei Podestplätze in der ADAC Procar Bereits am vorletzten Rennwochenende der ADAC Procar Meisterschaft hieß es für Marc-Uwe von Niesewand-Reich Abschied nehmen. Denn more >>
Uwe Reich holte schon vorzeitig den Meistertitel
24.09.2008
Mitglied des MSC Wahlscheid fuhr in der ADAC Procar zweimal aufs Podium Am Montag nach dem Rennen feierte der Tourenwagen-Pilot Uwe Reich seinen 68. Geburtstag - doch das schönste Geschenk ma more >>
Benedikt Boeckels mit Platz zwei in ADAC Procar!
24.09.2008
Wieder konnte Benedikt Boeckels in der ADAC Procar überzeugen. Beim vergangenen Rennwochenende (19. bis 21. September 2008) auf dem Sachsenring kam der Willicher erneut auf Platz zwei der Div. 2 mit seinem Ford Fiesta ST. Dabei waren es k more >>
Rikli Motorsport: Doppelsieg am Sachsenring
22.09.2008
Riesig war die Freude am Sonntagabend bei Rikli Motorsport. Die Eidgenossen erzielten in der ADAC PROCAR Meisterschaft am Sachsenring einen Doppelsieg im Regenchaos. Peter Rikli, Honda Accord: Eine gute Ausgangslage für more >>
Dino Calcum : Trotz Regenchaos Rang Vier
22.09.2008
"Weggeschwommen", die Rennen der ADAC PROCAR am Sachsenring boten für Dino Calcum von jedem etwas. Der Wattenscheider erzielte einen vierten Platz und lernte Aquaplaning im zweiten Rennen kennen. Mit seinem Startra more >>
ATM-Racing: Rang Vier auf dem Sachsenring
22.09.2008
Rang Vier erzielte Dino Calcum für ATM-Racing im ersten Rennen der ADAC PROCAR auf dem Sachsenring. Der zweite Lauf wird nach Ansicht des Marler Rennteams als Regen-Chaosrennen in die Geschichte der Serie eingehen. Zufried more >>
Pole für Lemvard und BMW auf dem Sachsenring
21.09.2008
Jack Lemvard (Malaysia) holt sich auf dem Sachsenring überragend seine erste Saisonpole in der ADAC Procar Serie. Im Rahmen des internationalen Automobilrennen (19. bis 21. September) fuhr der Engstler Pilot mit seinem BMW 320i E46 satte 0,984 Sekunden schneller als der Doppelsieger vom EuroSpeedway - der Schweizer Peter Rikli (Honda Accord 2.0). Der Eidgenosse sicherte sich in a more >>
Benedikt Boeckels mit Comeback in ADAC Procar!
19.09.2008
Nach seiner kurzfristigen Absage vom Rennen auf dem EuroSpeedway vor 14 Tagen wird es für Benedikt Boeckels am kommenden Wochenende (19. bis 21. September 2008) ein Comeback beim 12. und 13. Lauf der ADAC Procar geben. Auf dem Sachsenring kehrt more >>
Vorletzte Runde im Titelkampf auf dem Sachsenring
18.09.2008
Am kommenden Wochenende trägt die ADAC Procar ihre vorletzte Saison-Veranstaltung auf dem Sachsenring bei Chemnitz aus. Gleichzeitig sind dies auch die letzten beiden Rennen, die in diesem Jahr innerhalb Deutschlands ausgetragen werden. Das Finale wird beim FIA European Touring Car Cup (ETCC) am 18. Oktober auf dem Salzburgring in Österreich stattfinden. So lange müssen more >>
Johannes Leidinger Durchhalteparole
10.09.2008
ADAC Procar Lausitzring! Nur eine Woche nach dem Gastspiel der ADAC Procar bei der WTCC in der Motorsportarena Oschersleben, zog es Johannes Leidinger wieder auf die Rennstrecke. Der Lausitzring stand auf more >>
Kurzes Gastspiel für Lukas bei der Tourenwagen-WM
09.09.2008
Hennefer Opel-Pilot kam nur im ersten Rennen der Procar ins Ziel Mit einem weiteren Saison-Highlight meldete sich die ADAC Procar-Meisterschaft am letzten August- Wochenende aus der Sommerpause zurück. In der more >>
Endlich der lang ersehnte Triumph für Peter Rikli
09.09.2008
Peter Rikli erlebte ein Procar-Wochenende, das sich wohl für immer als eines der schönsten Rennerlebnisse seiner Karriere in sein Gedächtnis eingebrannt haben dürfte. Nach vielen Jahren Engagement bei den 2-Liter-Tourenwagen der Division 1 gelang dem Schweizer mit seinem Honda Accord 2.0 auf dem EuroSpeedway Lausitz am vergangenen Sonntag endlich der lang ersehnte Triumph. Und da more >>
ATM-Racing: Bestes Saisonresultat am EuroSpeedway
08.09.2008
Ein anstrengendes Wochenende mit einem vierten Rang als Belohnung erlebte das ATM Racing Team am Lausitzring. Die Marler nehmen jedoch auch wieder einen Haufen Arbeit nach den Rennen der ADAC PROCAR Meisterschaft mit nach hause. Familienzuwachs im Hause Mainzer-Neitzel. Am Mittwoch vergangener Woche brachte Steffi Neitzel, R more >>
Dino Calcum - Rang vier in der Lausitz
08.09.2008
Dino Calcum erlebte Höhen und Tiefen am EuroSpeedway. Der Wattenscheider erzielte mit Rang vier sein bestes Resultat in der ADAC PROCAR Meisterschaft, wurde jedoch im zweiten Rennen wieder Opfer eines Rennunfalls. N more >>
Rikli Motorsport: Von der Poleposition zum Doppelsieg
08.09.2008
Jahre der Durststrecke liegen hinter diesem sympathischen Team. Jetzt haben sie es geschafft: Peter Rikli gewann für Rikli Motorsport auf Honda Accord am Eurospeedway seine ersten Rennen in der ADAC PROCAR Meisterschaft. Die Man more >>
Benedikt Boeckels muss Rennen der ADAC Procar absagen!
04.09.2008
Zu kurz war die Rennpause für Benedikt Boeckels zwischen den beiden Läufen der ADAC Procar vergangene Woche in Oschersleben und kommendes Wochenende (05. bis 07. September 2008) auf dem EuroSpeedway. Nach seiner Operation am gebrochenen Finger traten Komplikationen auf, die den Willicher zur Absage zwangen. "Ich bin natürlich riesig enttäuscht, das ich nicht auf dem EuroS more >>
Ohne Verschnaufpause in die Lausitz
04.09.2008
10. und 11. Lauf auf dem EuroSpeedway Lausitz, 05.-07.09.2008 Einer der Saisonhöhepunkte - der Aufritt im Rahmen der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Oschersleben - ist für die Piloten der ADAC Procar gerade erst vorüber, da stehen bereits die nächsten beiden Rennen auf dem Plan. Nicht mal e more >>
Johannes Leidinger's Flucht nach vorn in Oschersleben
04.09.2008
ADAC Procar Oschersleben: Nach der Sommerpause wartete die ADAC Procar Serie mit einem weiteren Saisonhighlight für Johannes Leidinger auf: Die Tourenwagenweltmeisterschaft (WTCC) war ebenfalls zu Ga more >>
Uwe Reich baute die Procar-Tabellenführung aus
03.09.2008
Sohn Marc-Uwe von Niesewand-Reich fiel einem Startcrash zum Opfer und schied aus Nur der Lohmarer Motorsportler Uwe Reich konnte sich am Sonntag Abend über seine Leistung freuen, die meisten anderen Piloten more >>
Tim Sandtler - Tantalisingly close
03.09.2008
Place: Oschersleben (GER) Dates: 30th - 31st August 2008 Track length: 3.6km Race 1 Race 2 Grid Position: 9 Grid Position: 1 Result: 8 Result: -  Once again, Tim came tantalisingly close to success – a more >>
Doppelsieg für Jack Lemvard in Oschersleben
02.09.2008
PHOTOS der ADAC PROCAR auf automobilsport.com unter fia-wtcc+fia-gt--196.html 8. und 9. Lauf bei der FIA WTCC in Oschersleben, 29.-31.08.2008 Vor rund 41.000 begeisterten Zuschauern und bei bestem Sommerwetter trugen die 35 Piloten der ADAC Procar am vergangenen Wochenende ihre Saisonläufe acht und neun more >>
Rikli Motorsport: Erste Poleposition für die Eidgenossen
02.09.2008
PHOTOS DER ADAC PROCAR auf automobilsport.com unter fia-wtcc+fia-gt--196.html Auf das Ergebnis des Qualifyings kann Rikli Motorsport zu recht stolz sein. Während des ADAC PROCAR-Auftritts bei der Tourenwagen WM (WTCC) in Oschersleben konnte man zumindest am Samstag f more >>
ATM-Racing: Null Punkte in Oschersleben
01.09.2008
PHOTOS HIER auf automobilsport.com fia-wtcc+fia-gt--196.html Mit einem arg ramponierten Fahrzeug kehrte Sonntagnacht ATM-Racing von den Meisterschaftsläufen der ADAC PROCAR in der Magdeburger Börde nach hause zurück. Noch nach dem Qualifikationstraining zeigte man sich bei ATM-Racing allerdings zufrieden mit dem jung more >>
Peter Rikli mit Honda auf Pole in Oschersleben
31.08.2008
Großen Jubel gab es beim Schweizer Team um Peter Rikli nach dem perfekten Qualifying zum Gastspiel der ADAC Procar im Rahmen der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft in der Motorsport Arena Oschersleben. Hier findet vom 29. bis 31. August der einzige Deutschlandauftritt der WTCC statt, bei der auch die Piloten des deutschen Ablegers internationale Rennluft schnuppern können. more >>
Benedikt Boeckels möchte in Oschersleben erneut auf das Podest
29.08.2008
Am kommenden Wochenende (29. bis 31. August 2008) kommt es für Benedikt Boeckels in der Motorsport Arena Oschersleben zu den Rennen acht und neun der ADAC Procar. Im Rahmen der Tourenwagen Weltmeisterschaft (WTCC) sind die beiden getrennt gewerteten Rennen eines der Highlights im diesjährige Saisonkalender der ADAC Procar. Der Willicher Benedikt Boeckels reist optimistisc more >>
Auftritt beim "großen Bruder"
28.08.2008
Nach der Sommerpause gibt es für die Piloten der ADAC Procar einen weiteren Saisonhöhepunkt. Der Auftritt im Rahmen der FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in der Motorsport Arena Oschersleben stellt für Fahrer und Teams ein besonderes Highlight dar, denn hier können sie sich auf der internationalen PS-Bühne ihres "großen Bruders" der Tourenwagen in Szene setzen. En more >>
Rikli Motorsport: Saisonhöhepunkt in Oschersleben
26.08.2008
Unumstrittenes Saisonhighlight ist für Rikli Motorsport der Auftritt der ADAC PROCAR im Rahmen der Deutschland-Veranstaltung der FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft (WTCC) am kommenden Wochenende. Gut gerüstet geht die Mannschaft aus Wangen an der Aare an den Start. Der rote Honda Accord hat in den vergangenen Wochen einige Optimierungen an Motor und Kraftübertragung erhalt more >>
Richtige Reifenwahl führte Erwin Lukas zum Sieg
30.07.2008
- In der ADAC Procar-Tabelle liegt der Hennefer weiter auf Rang 2 - Nasskaltes Wetter empfing die ca. 30 Tourenwagen-Piloten der ADAC Procar Meisterschaft bei ihrem ersten Auslandsgastspiel der Saison2008 im niederländischen Assen. Deshalb kamen profillose Slicks an ihren Fahrzeugen so gut wie nie zum Einsatz. Doch pünktlich zum zweiten Rennen des Wochenendes stell more >>
Erste Pole Position für Leidinger in Assen
24.07.2008
ADAC Procar Assen (NL) Der vierte Lauf zur ADAC Procar Serie sorgte für eine freudige Überraschung beim gesamten Team von Johannes Leidinger. Mit einer einwandfreien und taktisch klugen Fahrt eroberte sich more >>
Uwe Reich nach Sieg in Assen Halbzeit-Meister
23.07.2008
Sohn Marc-Uwe fuhr im verregneten Rennen in Holland zweimal aufs Podium Auch beim 4. Lauf der ADAC Procar Meisterschaft kämpfte der Lohmarer Uwe Reich wieder um die Tabellenführung in der Dieselklasse. Mit fünf more >>
Schläppi meldet sich mit Pauken und Trompeten zurück
22.07.2008
6. und 7. Lauf beim ADAC/RSG-Hansa-Pokal Assen, 18.-20.07.2008 Die Rückkehr des ehemaligen DPM-Meisters und Procar-Vizemeister Mathias Schläppi hätte kaum spektakulärer ausfallen können. Dabei kamen ihm allerdings die widrigen Witterungsverhältnisse mit wolkenbruchartigen Regenfällen, die bei der viert more >>
Rikli Motorsport: Ausfall in Assen
22.07.2008
Ohne Ergebnis und ohne Punkte musste Rikli Motorsport am Sonntagabend von den Meisterschaftsläufen der ADAC PROCAR in Assen abreisen. Der Schweizer HondaAccord war Opfer eines defekten "Pfennigteils" geworden. Einen Superstart in more >>
ATM-Racing: Regenchaos in Assen
22.07.2008
Zwei sechste Ränge nimmt ATM Racing aus den Meisterschaftsläufen der ADAC PROCAR in den Niederlanden mit zurück nach Marl. Das Wochenende entpupptesich als Pokerspiel um die richtigen Reifen. Zufrieden war Martin Mainzer, Teamchef des Marler Rennstalls, bereits mit den ersten Trainingsergebnissen seines Schützlings: "Er war more >>
Dino Calcum - Reifenpoker in Assen
22.07.2008
Mit zwei sechsten Rängen in den Meisterschaftsläufen der ADAC PROCAR verabschiedete sich Dino Calcum in Assen in die Ferien. Der junge Wattenscheider hatte Pech bei der Reifenwahl. Das Wetter zeigte sich in den Niederlande more >>
Benedikt Boeckels zweimal auf dem Podium in Assen
22.07.2008
„Das war ein richtig erfolgreiches Rennwochenende", erklärte Benedikt Boeckels am Sonntagabend. Und tatsächlich nach seinen zwei Podestplatzierungen beim 6. und 7. Lauf der ADAC Procar im niederländischen Assen, hat sich der Willicher im Team more >>
Zweite Saison-Pole für Geipel
20.07.2008
Philip Geipel holte sich am Samstag in der Qualifikation der ADAC Procar im niederländischen Assen seine zweite Pole-Position der Saison. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis", erklärt der Toyota Corolla T-Sport Pilot und Tabellenführer der Division 1. „Besser kann es im Moment für mich nicht laufen." Ein heftiger Regenschauer eröffnete das Zeittraining und das wechselhafte u more >>
Benedikt Boeckels ohne großen Druck in Assen
19.07.2008
„Ich fahre ohne großen Druck nach Assen", so Benedikt Boeckels vor den Rennen 6 und 7 der ADAC Procar in den Niederlanden. „In den letzten Rennen habe ich immer gemerkt, dass mir dies am meisten weiterhilft. Hohe Konzentration ja, aber große Pläne oder Zielvorstellungen lege ich mir nicht mehr zurecht. Das brachte nichts!" So sieht es auch Teamchef Ingo Leipert von rhino’ more >>
6. und 7. Lauf beim ADAC/RSG-Hansa-Pokal Assen, 18.-20.07.2008
17.07.2008
Halbzeitauftritt in den Niederlanden Nach einer vierwöchigen Sommerpause steht für die ADAC Procar am kommenden Wochenende nun bereits die Saisonhalbzeit in Assen auf dem Programm, denn auf dem niederländischen TT-Circuit wird die vierte von acht Veranstaltungen ausgetragen. Im Rahmen des ADAC/RSG Hansa-Pokal-Rennens geht es für die Piloten der drei Divisionen auf more >>
Rikli Motorsport: Renn-Auftritt in den Niederlanden
14.07.2008
Mitten in den Vorbereitungen für die Rennen der ADAC PROCAR Meisterschaft in Assen am 20. Juli trifft man Rikli Motorsport dieser Tagen in Wangen an der Aare an. "Alles wieder in Ordnung", tönt es aus der Honda Sportgarage - nach dem Pech in Hockenheim ist Teamchef Erwin Rikli zuversichtlich. Zur Erinnerung: Im zweiten Wertungslauf der Rennveranstaltung im Badisch more >>

Kategorien

2001-2021 automobilsport.com full copyright