Regal reichen 79 Tausendstel zum Sieg in Le Pommeraye

Regal reichen 79 Tausendstel zum Sieg in Le Pommeraye

10.05.2009: Eine Woche nach ihrem Gaststart beim Eschdorfer Bergrennen gingen die französischen Bergspezialisten am Sonntag in La Pommeraye nun wieder zum Ernst des Lebens über. Auf der 2,5 km langen Strecke an

Bergrennen La Pommeraye, 4. Lauf frz. Bergmeisterschaft,

Eine Woche nach ihrem Gaststart beim Eschdorfer Bergrennen gingen die französischen Bergspezialisten am Sonntag in La Pommeraye nun wieder zum Ernst des Lebens über. Auf der 2,5 km langen Strecke an der französischen Westküste gingen jedoch nur knapp 70 Fahrer an den Start, viele, so auch Billy Ritchen, in Eschdorf noch Gesamtdritter, verzichteten auf die lange Anreise in die Normandie.

Im Training am Samstag hatte Tabellenleader Lionel Regal, der nach seiner Niederlage in Abreschviller diesmal wieder ohne Zusatzgewicht unterwegs war, recht klar die Nase vor Sebastien Petit, Nicolas Schatz und Fabien Frantz, während bei den Sportwagen Yannick Latreille im Osella-BMW den Normas, darunter auch Daniel Bassora, der nach seinem Crash am Col St. Pierre ein neues Fahrzeug präsentierte, vorerst Saures gab.

Der erste Rennlauf am frühen Sonntagnachmittag sah einen bestens aufgelegten Nicolas Schatz, der sich im Lola-Cosworth an die Spitze setzte, wenn auch denkbar knapp gefolgt von Sebastien Petit (139/1000 zurück), dem wiederum Europameister Regal auf nur 97/1000 folgte. Wimpernschläge!

Noch-Lokalmatador Stephane Baudin – er zieht aus beruflichen Gründen derzeit wieder in nordöstlichere Gefilde um – führte wie inzwischen gewohnt das Verfolgerfeld an, gefolgt von Benoit Bouche, dem Anthony Neveu auf 54/1000 folgte. Klarer CN-Leader war zu diesem Zeitpunkt Cyrille Frantz auf Platz 7, der Yannick Latreille immerhin eine Sekunde Rückstand aufbrummte. Fabien Frantz, dem Strecke und Veranstalter in La Pommeraye seit jeher ein Graus sind, lag vorerst nur auf Platz 10.

Überraschung im zweiten Lauf, als sich kurzfristig Stephane Baudin an die Gesamtspitze hievte, indem er die ersten Laufzeiten des Trios Schatz/Petit/Regal unterbot. Doch die Freude beim Rotschopf währte nur kurz, schon knallte Schatz in nun 55,846 eine neue Bestzeit auf den Asphalt, an der sich auch Regal und Petit die Zähne ausbissen.

Regal folgte auf immerhin 7 Zehntel, Petit gar auf über eine Sekunde, wobei der Abreschviller-Sieger gar nur 0,139 s. schneller war als Baudin. Hinter Bouche und Neveu folgten die beiden Frantz-Brüder nun auf den Plätzen 7 und 8, wobei Latreille nun seinen Rückstand auf den Norma-Piloten auf 0,453 s. verringerte, während ihm auf Fabien im F3000 gar nu reine Hundertstelsekunde fehlte.

Sollte Nicolas Schatz somit auf dem Weg zu seinem ersten Saisonsieg? Spätestens, als der Jüngling aus Macon sich im dritten Lauf nicht mehr steigern konnte, war gewusst, dass es noch einmal eng würde. Bei 55,767 blieben die Uhren für Lionel Regal stehen, das bedeutete am Ende mit nur winzigen 0,079 s. Vorsprung den Sieg.

Petit seinerseits scheiterte um nur 0,192 s. an Schatz’ zweiter Laufzeit und musste sich mit dem 3. Gesamtrang begnügen, womit er zudem nun in der Meisterschaftstabelle wieder hinter Cyrille Frantz auf Rang 3 zurück fällt. Letzterem rückte Latreille am Ende bis auf 0,133 s. auf die Pelle, seine dritte Saisonniederlage mit weniger als zwei Zehntel Rückstand auf den Norma-Fahrer.

Fabien Frantz, der zum dritten Lauf nicht mehr antreten konnte, musste seinerseits Latreille und auch Daniel Allais im Reynard-Judd vorbeiziehen lassen.
Tourenwagengesamtsieger wurde Nicolas Werver im Porsche, der Françis Dosières im BMW 320 ST knapp eine halbe Sekunde Rückstand aufbrummte und auch seinen Abreschviller-Bezwinger und Markenkollegen Georges Soutrenon diesmal ohne Zusatzgewicht wieder recht klar im Griff hatte.

Während sich Yannick Poinsignon im CG Simca Turbo in Gruppe FC knapp mit drei Zehntel Vorsprung auf Xavier Burgevin im Jidé durchsetzte, gewann der 20-jährige Anthony Cosson mit über anderthalb Sekunden Vorsprung auf seinen BMW-Markengefährten Pascal Cat die Gruppe N-Wertung.

Bereits am kommenden Wochenende geht es in Hébécrevon, einige hunderte Kilometer südlicher, aber erneut an der Westküste, um die nächsten Punkte zur französischen Bergmeisterschaft.

Das Ergebnis :

1.    Lionel Regal, Reynard-Mugen Honda 01L FNippon, 55,767 sec..
2.    Nicolas Schatz, Lola-Cosworth T94/50 F3000, 55,846 sec.
3.    Sebastien Petit, Reynard-Cosworth 95D F3000, 56,038 sec.
4.    Stephane Baudin, Reynard-Mugen 01L FNippon, 57,299 sec
5.    Benoit Bouche, Reynard-Mugen 99L FNippon, 57,745 sec
6.    Anthony Neveu, Reynard-Ford-Cosworth 93D F3000, 58,085 sec.
7.    Cyrille Frantz, Norma-BMW M20F 3L, 58,722 sec. (1. Gr. CN)
8.    Yannick Latreille, Osella-BMW PA20S, 58,855 sec. (2. Gr. CN)
9.    Daniel Allais, Reynard-Judd 97D F3000, 59,046 sec.
10.    Fabien Frantz, Reynard-Cosworth 92D F3000, 59,165 sec.
11.    Alban Thomas, Lola-Judd B99/50 F3000, 59,319 sec.
12.    Alain Castellana, Norma-BMW M20 3L, 59,894 sec. (3. Gr. CN)
13.    Daniel Bassora, Norma-BMW M20 3L, 1.01,631 min. (4. Gr. CN)
14.    Terence Reynaud, Norma-Honda M20 2L, 1.02,400 min. (5. Gr. CN)
15.    Sandrine Néel, Norma-Honda M20 2L, 1.03,171 min. (6. Gr. CN)
:
30. Nicolas Werver, Porsche 996 GT3 Cup, 1.07,907 min. (1. GTS)
31. Françis Dosières, BMW 320 STW, 1.08,338 min. (1. Gr. A/ST)
32. Georges Soutrenon, Porsche 996 GT3 Cup, 1.08,803 min. (2. GTS)
:
35. Yannick Poinsignon, CG Simca Turbo, 1.09,994 min. (1. Gr. FC)
36. Xavier Burgevin, Jide, 1.10,289 min. (2. Gr. FC)
:
38. Jean-Yves Roussel, Opel Astra silhouette, 1.10,989 min. (2. Gr.A/ST)
39. Anthony Cosson, BMW M3, 1.11,079 min. (1. Gr. N)
40. Daniel Roudet, Audi A4 quattro STW, 1.11,115 min. (3. Gr. A/ST)



- Patrick Weber -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/la-pommeraye-bergrennen-lionel-regal-sieg-sebastien-petit-nicolas-schatz-cyrille-frantz---63028.html

10.05.2009 / MaP

More News

42. Osnabrücker ADAC Bergrennen - Dodge Viper erobert den Berg
27.04.2009
„Uphöfener Berg“ am 15. und 16. August „ Mit rund 900 PS wird es das leistungsstärkste Fahrzeug beim 42. Osnabrücker ADAC Bergrennen am 15. und 16. August sein:Die Dodge Viper GTSR C14 von Daniel Schrey aus Langenber more >>
39ème Course de Côte d'Abreschviller - résultats 3ème Montée de Course
26.04.2009
Championnat de France de la MontagneClassement après Montée5-3ème Montée de Course (2.100 km)                                1     2     PETIT Sébastien     Reyna more >>
39ème Course de Côte d'Abreschviller - Résultats 2ème Montée de Course
26.04.2009
Championnat de France de la MontagneClassement après Montée4-2ème Montée de Course (2.100 km)                                1     2     PETIT Sébastien     Reyna more >>
39ème Course de Côte d'Abreschviller - Résultats cumul 1ère Montée de Course
26.04.2009
Classement après Montée3-1ère Montée de Course (2.100 km)Championnat de France de la Montagne                                1     5     FRANTZ Fabien     Reynard 92D   & more >>
39ème Course de Côte d'Abreschviller - St Quirin 2e montée d'essai résultats
26.04.2009
Championnat de France de la Montagne                                1     1     REGAL Lionel     Reynard 1 KL F3000 Nippon     DE 6     0:50,034      &nb more >>
39ème Course de Côte d'Abreschviller - St Quirin - 1ère montée d'essai classement
26.04.2009
Championnat de France de la Montagne                                1     5     FRANTZ Fabien     Reynard 92D     DE 6     0:50,294         &nb more >>
Vorschau Bergrennen Abreschviller 25./26. April
20.04.2009
3. Lauf frz.Berg-MS, 2. Lauf Lux. Berg-MSLuxemburger zu Gast bei Frankreichs Bergelite In Abreschviller, rund 20 km von Sarrebourg entfernt, geht es am kommenden Wochenende zum 3. Mal in dieser Saison um Punkte zur französischen Bergm more >>
Course de Côte Abreschviller - Liste des Engagés
20.04.2009
39ème COURSE DE COTE D’ABRESCHVILLER –ST-QUIRIN            CHAMPIONNAT DE FRANCE DE LA MONTAGNE             LISTE DES 176 ENGAGES                    more >>
Bergrennen Col Saint-Pierre - Régals zweiter Streich
20.04.2009
Bergrennen Col Saint-Pierre, St. Jean du Gard, 2. Lauf frz. BergmeisterschaftWechselhafte Witterungsbedingungen mit immer wieder gewitterartigen Regenschauern erschwerten beim zweiten Lauf zur französischen Bergmeisterschaft die Bedingungen. Bereits im Training gab es am Samstag einen heftigen Ausrutscher von Daniel Bassora im Norma-BMW, bei dem more >>
Informationen und „Highlights“ zum 42. Osnabrücker ADAC Bergrennen 2009
19.04.2009
Großes Automobil-Event mit zahlreichen Highlights: Ex-DTM und andere PS-starke Tourenwagen ( Ex-DTM Opel Astra, Mercedes Benz 190, BMW M3 usw. )KW Berg Cup mit Top getunten Fahrzeugen aller Marken ( Opel ,VW, Ford, Renault, BMW usw. )Offene Sport- und Formel-Rennwagen auf Rekordjagd„Kampf der Zwerge“ m more >>
La riunione Fia a Zagabria promuove la gara in salita
07.04.2009
L'ultima conferma è arrivata dalla riunione di Zagabria. Nella tre giorni organizzata dalla Fia (Federazione internazionale automobilistica) nella capitale croata si è discusso a lungo delle prossime gare di velocità in salita. E Gubbio ha avuto la sua ribalta ottenendo la conferma della notizia circolata ormai da qualche mese: il trofeo Fagioli 2009 sarà prova valid more >>
Erstmals Auftaktsieg für Regal in Bagnols-Sabran
06.04.2009
Bergrennen Bagnols-Sabran, Auftakt französische Berg-MS 2009:Noch nie hatte Lionel Regal auf der tückischen, 2,9 km langen Strecke in Bagnols-Sabran (ca. 40 km von Avignon) den Gesamtsieg landen können. Technische Probleme, das Wetter sowie die höchst eigenwillige, sehr schmale und praktisch auf der ganzen Länge von einem Mäuer more >>
42. Osnabrücker ADAC Bergrennen mit dem Schauspieler Norbert Heisterkamp am Start
29.03.2009
- Norbert Heisterkamp Schauspieler gibt am „Uphöfener Berg“  Vollgas - Ein prominenter TV-Star wird beim 42. Osnabrücker ADAC Bergrennen am 15. und 16. August   „ins Lenkrad greifen“! Norbert Heisterkamp begann seine Karriere 1993 als Stuntman. In unzähligen Filmen und Fernsehprodu more >>
1. Int. RANSEL CLASSICS vom 21.-24. Mai 2009
23.03.2009
Organisation IG "Deutsche Histo-Bergmeisterschaft" mit Detlef Bauer, Rolf Kamphausen und Bernd Maus.Streckenlage in Google Map: more >>
42. Osnabrücker ADAC Bergrennen
07.03.2009
15. und 16. August 2009 Der sensationelle VW Bulli mit Porsche Turbo-Technik Ein wenig klingt es schon wie im Märchen, doch der sympathische Schweizer Fred Bernhard hat es more >>
Courses de Côte du Championnat de Belgique - Calendrier 2009
14.01.2009
26 avril 09        Course de cote de La Roche (à confirmer)14 juin 09        Course de côte de Felenne            www.ecuriebayard.be21 juin 09        Course de cô more >>
FIA European Hill Climb Championship - Calendar 2009
26.12.2008
Championnat d'Europe FIA de la Montagne (11 épreuves / events)24 - 26/04 A Großer Bergpreis v. Österreich08 - 10/05 P Rampa Internacional de Portugal -Serra da Estrela - Cidade da Covilhã06 - 07/06 CZ ECCE HOMO Sternberk14/06 D ADAC/RTT Bergrennen Trier27 - 28/06 I 46° C more >>
FIA European Hill Climb Cup - Calendar 2009
26.12.2008
Coupe d'Europe des Courses de Côte de la FIA  (16 épreuves / events)18 - 19/04 I Cronoscalata Monte Erice -R109 - 10/05 MK Skopje City Prize -R1&R223 - 24/05 SLO Petrol Sevnica 2009 -R223 - 24/05 I Verzegnis-Sella Chianzutan -R130 - 31/05 CZ "Ustecka 21" -R113 - 14/06 I Coppa Paolino more >>
FIA International Hill Climb Challenge - Calendar 2009
26.12.2008
Challenge International des Courses de Côte de la FIA(16 épreuves / events)18 - 19/04 I Cronoscalata Monte Erice -R109 - 10/05 MK Skopje City Prize -R1&R223 - 24/05 I Verzegnis-Sella Chianzutan -R123 - 24/05 SLO Petrol Sevnica 2009 -R230 - 31/05 CZ "Ustecka 21" -R113 - 14/06 I Coppa more >>
FIA Historic Hill Climb Championship - Calendar 2009
26.12.2008
- Championnat Historique FIA de la Montagne(12 épreuves / events)24 - 26/04 A Großer Bergpreis v. Österreich23 - 24/05 SLO Petrol Sevnica 200930 - 31/05 CZ "Ustecka 21"06 - 07/06 CZ ECCE HOMO Sternberk04 - 05/07 I 59° Trento-Bondone17 - 19/07 SK Slovakia Matador 200924 - more >>
Hill Races : Epreuves hors Championnat - Calendar 2009
26.12.2008
Non Championship Events(4 épreuves / events)18 - 19/07 I 28° Cesana-Sestrière05 - 06/09 I Pedavena-Croce d'Aune10 - 13/09 CH Arosa Classic Car, Langwies-Arosa26 - 27/09 I Cefalù-Gibilmanna- FIA -  December 2008 - more >>
Hill Races : Zone Events - Calendar 2009
26.12.2008
Epreuves de Zone (10 épreuves / events)13/04 A ÖAMTC Enzian Slalom, ÖAMTC FSZ Teesdorf, NÖ17 - 19/04 HR Brdska utrka Rabac - Labin24 - 26/04 A Großer Bergpreis von Österreich22 - 24/05 HR 12. nagrada Malacke Sv. Dujam 200931/05 H CEZ Slalom event - 34. M+F Toyota kupa Kecskemét05 - 07/06 SK PAV Ja more >>
Electric Racing Car to enter the Speed Hill Climb Championship in 2009
23.10.2008
The Bee Four electric racing vehicle (ERV) is being developed in conjunction with Martin Ogilvie, the former Lotus F1 designer, with the intention of winning the British Speed Hill Climb Championship in 2009. The ERV - code-named the "Watt 4" - is an all-electric 4WD vehicle, capable of producing 700hp or 520kW. Partners in the project include Oxford University and MIRA L more >>
Bergslalom Zotzenbach: Der Berg rief und viele kamen!
25.09.2008
Am 21.9. war es mal wieder soweit. Die MSF Zotzenbach luden zu ihrem Bergslalom ein und mehr als 140 Teilnehmer aus ganz Deutschland fanden den Weg in den Odenwald. Petrus scheint auch Motorsportfan zu sein, denn pünktlich, 5 Minuten nach dem letzten Rennlauf setze Regen ein. Alle Rennläufe fanden bei gutem Herbstlichem Wetter statt und die zahlrei more >>
Course de Côte de Houyet: Marchal contre Schmits
15.09.2008
Comme souvent, Marchal prend Schmits à froid dés la première montée matinale mais le pilote de la F3000 réplique dés la seconde. L’écart est minime et se confirme lors de la première officielle ou à peine une demi seconde sépare les deux hommes. Marchal more >>
Course de côte de Houyet 2008 - Résultats par classes
15.09.2008
Classement de la Classe 3 1 106 KREMER YVES 1275 SUBARU IMPR NBN 3 * 1:27.23 . 2 107 DE WACHTER PH 901234 ALFA ROMEO NBN 3 MAC 1:29.97 02.74   Classement de la Classe 5 1 138 GERARD JACQUE 678 VW SCIROCCO ABA 5 * 1:27.83 . 2 131 DEGROOTE LOUI 324157 VW GOLF ABA 5 BMC 1:32.41 04.58   Cla more >>
Course de côte de Houyet 2008 - Championnat national résultats
15.09.2008
CHAMPIONNAT NATIONAL CLASSEMENT GENERAL CATEGORIE 1 Pl. Nø. Concurrent Nom Pr‚nom Nat. Licence Marque Gr Cl Ecurie Temps Dif/1ø Km/h 1 188 ROLLINGHOFF ROLLINGHOFF PETER D 1035896 BMW 113 SPORT E SGT 9 BMW M POWER 1:16.69 . 110.31 2 176 BMC BON ERIC B 800941 OPEL CORSA SGT 8 BMC 1:19.69 03.00 106.16 3 159 BAYARD more >>
Course de cote de Houyet
12.09.2008
Dernier rendez-vous de la saison ce dimanche 14 septembre à Houyet Comme de coutume, c’est l’Ecurie Bayard et la cote de Houyet qui mettront un terme à cette saison 2008. Les 2350 mètres du parcours vont à nouveau s’ more >>
Course de côte Turckheim 2008 - Liste des abandons
08.09.2008
18 DE 6 ZAJELSNIK Patrick G-Force Mugen Hors-course Infraction au régime du parc fermé 26 DE 6 HATTE Benoît Renault 89D Forfait Avant les vérifications 36 DE 4 LE MAITRE Colin Dallara 302 Abandon N'a pas effectué une montée de course 49 DE 4 LINDEN Léon Dallara 304 Forfait Avant les vérifications 70 CN 3 ZAJELSNIK Alexander Osella PA 20S BMW Hors-c more >>
Course de Côte Turckheim 2008: Classement après montée 3
08.09.2008
classement final en cours : http://www.ffsa.org/res_rallye.php?id=866&&catCourse=mont&&ia=fin&&typf=clfin&&typRes=tem Classés : 181 1 5 PETIT Sébastien Reynard 95 D DE 6 2:32:0 more >>
Course de Côte TURCKHEIM - Liste des engagés - mise à jour
05.09.2008
336 DENEKEN Jean Jacques 50469 0319 BORA Formule Vé 1286 4 D2 335 VANEL Jean 72546 0864 RONDEAU M584 1600 4 D9 334 BERTHET Alain 11586 0510 FIAT ABARTH 1000 BERLINA 997 1 A8 333 JENE Ute 1036657 D MORRIS COOPER S 1275 2 G2 X 332 THALMANN Dennis 824 CH PORSCHE 356 1600 E X 331 WITTNER Jean Claude 119410 0318 R8 Gordini 1300 G A9 330 more >>
Course de côte TURCKHEIM - Liste des engagés
03.09.2008
VHC ALBERT Didier 36627 CITROEN MEPX27 1015 GR NF3 ALMERAS Jean Marie 4258 0811 PORSCHE 911 RSR 2994 3 GT37 BEGUELIN Henry Daniel 842 ASS Alpha Roméo Giulia TI SUPER 1570 1 A10 X BERTHET Alain 11586 0510 FIAT ABARTH 1000 BERLINA 997 1 A8 BESCH Gérard 144509 1428 JPE FR 87 1565 IR 4 BOILEAU Gilles 24873 0319 RENAULT 8 Gordini more >>
Bergrennen Chamrousse - Regal siegt trotz Unfalls
25.08.2008
Bergrennen Chamrousse, 11. Lauf frz. Berg-MS Trotz eines recht heftigen Ausrutschers im dritten Lauf sicherte sich Lionel Regal auf der 4,8 km langen Strecke in den Alpen unweit von Grenoble s more >>
Course de cote de l’ « M » de Bomerée
19.08.2008
Le « M » de Bomerée souffle ses 50 bougies C’est ce dimanche 24 aout que le Bomerée Motor Club organise la 50° édition de la course de cote de l’ M de Bomerée à Montignies Le Tilleul. L’épreuve se déroulera en deux temps more >>
Brenner schlägt Meisel mit Streckenrekord beim Osnabrücker Bergrennen
18.08.2008
7. Lauf KW Berg-Cup in Osnabrück am 16./17. August 2008 Photos auf automobilsport.com HIER Galerien/galerien/osnabruecker-bergrennen-photos-2008/index--.html more >>
41. Osnabrücker ADAC Bergrennen - KW Gruppe H Berg-Cup Resultat
18.08.2008
16. und 17. August 2008 Deutsche Bergmeisterschaft 2008 DMSB Bergpokal für Tourenwagen und Rennsportfahrzeuge Rennergebnis - Gleichmäßigkeitswertung   1 958 BABON Thorsten Fiat 127 Abarth D 01:25.232 01:25.528 01:25.101 01:24.778 00:00.881 2 916 SCHOUTEN Jan Fiat Abarth 1000 TC D 01:26.102 01:25.276 01:25.919 01:2 more >>
41. Osnabrücker ADAC Bergrennen - Rennergebnis
18.08.2008
16. und 17. August 2008 Deutsche Bergmeisterschaft 2008 DMSB Bergpokal für Tourenwagen und Rennsportfahrzeuge KW Gruppe H Berg-Cup 1 70 LANG Uwe Osella BMW PA 20/S D 00:55.831 00:56.052 00:56.141 00:56.501 03:44.525 ADAC Team Nordbayern König Komfort- und Rennsitze 2 71 STEINER Marcel Martini BMW MK77 D 00:56.477 00:55.671 00: more >>
150 spektakuläre Fahrzeuge beim 41. Osnabrücker ADAC Bergrennen am 16./17. August 2008
07.08.2008
Der „Uphöfener Berg" wird wieder zum Mekka der Automobilfans • EX-DTM Boliden in der Deutschen Berg-Meisterschaft • Sensationelle Rennversion des Audi more >>
Course de côte de Grandcourt
05.08.2008
C’est ce dimanche 03 aout que le petit village Gaumais de Grandcourt a été pris d’assaut par les 50 concurrents des championnats de Belgique et du Grand-Duché de Luxembourg. La journée c’est déroulée sans incident majeur permettant ainsi aux concurrents de faire 3 montées d’essais et 3 manches officielles dans un délai plus que raisonnable puisque la dernière voiture est more >>

Kategorien

2001-2021 automobilsport.com full copyright