Gaßner / Thannhäuser dominieren die Regenspiele auf der Alb

26.07.2010: ADAC Rallye Masters 2010 Die Spitze der ADAC Rallye Masters rückt dicht zusammen Hermann Gaßner und Co-Pilotin Karin Thannhäuser (Surheim / Teisendorf) dominierten im Mitsubishi Lancer Evo X die Premiere der ADAC Rallye Masters auf der schwäbischen

ADAC Rallye Masters 2010

Die Spitze der ADAC Rallye Masters rückt dicht zusammen




Hermann Gaßner und Co-Pilotin Karin Thannhäuser (Surheim / Teisendorf) dominierten im Mitsubishi Lancer Evo X die Premiere der ADAC Rallye Masters auf der schwäbischen Alb. Bei teilweise strömendem Dauerregen gewann der vierfache deutsche Meister und ADAC Rallye Meister von 2006 alle zehn Wertungsprüfungen der ADAC Rallye Baden-Württemberg (23.- 24.7.2010).

Auf Platz zwei liefen die Vorjahressieger Rainer Noller / Uwe Walz (Abstatt / Untergruppenbach) ein. Das Podium in Laichingen wurde komplettiert durch das slowenische Damenteam Asja Zupanc / Tadja Turk in einem weiteren Mitsubishi Lancer. Die Hanseaten Nils Heitmann / Daniel Hammerich verteidigten im VW Polo mit 100 Punkten die Führung in der Zwischenwertung der ADAC Rallye Masters 2010, obwohl sie nach einem technischen Defekt aufgeben mussten.



Nach sechs der sieben Vorläufe rückt die Spitze jedoch enger zusammen. Platz zwei belegt nun der Stuttgarter Thomas Wallenwein im Subaru Impreza Autogas (93 Punkte) vor den Nordhessen Björn Mohr / Oliver Becker (90), die im Opel Astra GTC auch die Wertung zu den HJS Diesel Masters gewannen.

„Wir hatten hier viel Spaß und der erste Gesamtsieg in diesem Jahr, das tut richtig gut“, strahlte Hermann Gaßner auf der Zielrampe in Laichingen. Nach diesem Erfolg baute er mit Co-Pilotin Karin Thannhäuser die Führung im Mitropa Rally Cup, der Europameisterschaft für Privatiers, weiter aus.

Die 28- jährige Slowenin Asia Zupanc fuhr in einem weiteren Mitsubishi Lancer aus der Rallyeschmiede des Surheimers auf den dritten Gesamtrang. Sie baute damit auch ihren zweiten Platz im Mitropa-Cup hinter ihrem Teamchef aus, „ich hätte nicht gedacht, dass ich bei der starken Konkurrenz und den schwierigen Bedingungen so weit nach vorne fahren kann.“ Eigentlich wollten Rainer Noller / Uwe Walz den dritten Gesamtsieg in Folge in Baden Württemberg einfahren. Doch Hermann Gaßner verhinderte den Hattrick.



„Hinter Hermann (Gaßner) Zweiter zu werden ist ok, nur der Abstand ist mit über zwei Minuten zu groß. Doch wir haben das Problem mit einem defekten Turbolader lokalisiert, “ erklärte Noller. Die Lokalmatadoren Markus  Fahrner / Sebastian Glatzel (Winnenden / Affalterbach) schafften im bildhübschen Opel Kadett C Coupé eine kleine Sensation. Vor vielen wesentlich stärkeren Fahrzeugen fuhren sie bei den schwierigen Bedingungen als bestes Team ohne Allradantrieb auf den fünften! Gesamtrang. „Besser geht nicht“, schmunzelte Fahrner im Ziel, „dabei waren unsere Regenreifen schon 14 Jahre alt …“

Mehr Leid als Freud hatten die Masters-Teilnehmer im schwäbischen ‚Ländle’. Der Stuttgarter Thomas Wallenwein hatte sich bei seinem Heimspiel viel vorgenommen. Nach einem Defekt musste am Subaru Impreza Autogas die Hinterachse gewechselt werden, das dauerte länger als die erlaubte Zeit und ‚kostete’ eine zusätzliche Strafminute und damit wichtige Punkte aus der Gesamtwertung.

Nils Heitmann musste sich im VW Polo diesmal zwar erstmals hinter Junior-Cup-Leader Thomas Bareuther im Suzuki Swift einreihen, hätte dennoch sein Punktekonto deutlich ausbauen können. Ein Defekt an der Aufhängung bedeutete das vorzeitige Aus, die Tabellenführung konnte der Hamburger jedoch verteidigen.

 „Das wird noch richtig spannend, die Spitze ist jetzt ganz eng zusammen, uns steht ein heißer Herbst bevor – aber so soll es ja auch sein“, so Heitmann. Auch der amtierende ADAC Rallye Meister Carsten Alexy musste seine Ambitionen, die Masters-Führung zu übernehmen vorerst aufgeben. Zuerst bremste ein abgefallener Ladedruckstecker den Audi S2 Quattro ein, dann zwang der Komplettausfall der Bordelektrik zur Aufgabe.

Als Vorauswagen mit der Startnummer ‚0’ waren auf der Alb die amtierenden deutschen Rallye-Meister unterwegs. Hermann Gaßner Junior, der 21-jährige Sohn des Gesamtsiegers, und Kathi Wüstenhagen machten für den Veranstalter einen letzten Check zur Sicherheit der Teilnehmer und Fans. Der von der ADAC Stiftung Sport geförderte Youngster nutzte diesen Einsatz aber auch zur Vorbereitung auf seinen nächsten Start in der Rallye Weltmeisterschaft bei der ADAC Rallye Deutschland (19.-22.8.2010) rund um Trier.



ADAC Rallye Junior Cup

Im ADAC Rallye Junior Cup baute Thomas Bareuther aus Marktredwitz im Suzuki Swift seine Führung nach der ADAC Rallye Baden-Württemberg weiter aus. Der 19-jährige Nordbayer war erstmals mit neuen Reifen unterwegs und konnte in der Division 6 den bisherigen Leader Nils Heitmann hinter sich halten.

„Ich mag den Regen und die schwierigen Bedingungen auf den Prüfungen, und die neuen Regenreifen waren einfach großartig“, strahlte Bareuther und fügte hinzu, „im Junior Cup vorne zu liegen ist einfach ein genial gutes Gefühl.“ Einen Wechsel gab es bei den Verfolgern. Nach einem technischen Defekt am Subaru Impreza Diesel musste der 23-jährige Johannes Fürst (Tiefenbach) aufgeben und verlor Rang zwei der Junior-Wertung. Den übernahm jetzt sein HJSKollege

Thomas Robel (Laubusch) im VW Golf, der in den Diesel Masters Rang vier belegte, „für mich war es heute zu nass, mehr war nicht drin.“ Die Hamburgerin Antje Wierwille-Partisch festigte im Suzuki Swift ihren vierten Platz bei den ADAC-Youngstern, „das Differential am Swift war defekt, deshalb war heute mehr als der sechste Platz in unserer Division nicht möglich.“


Der nächste Lauf zu den ADAC Rallye Masters und dem ADAC Rallye Junior Cup findet nach der Sommerpause vom 10. bis 11.09.2010 bei der ADAC Ostsee Rallye rund um das Ferienzentrum Weissenhäuser Strand statt.




ADAC Rallye Masters 2010:
Zwischenstand nach 6 von 7 Vorläufen


1 Heitmann / Hammerich VW Polo GTI 6 100
2 Wallenwein, Thomas Subaru WRX STI Gas 4 93
3 Mohr / Becker Opel Astra GTC 7 90
4 Behrens / Schnelle Renault Clio 2 3 88
5 Alexy, Carsten Audi S2 quattro 1 83
6 Bareuther, Thomas Suzuki Swift Sport 6 79
7 Robel / Wichura VW Golf V TDI 7 65
8 Fürst, Johannes Subaru Impreza Diesel/VW Golf 3 + 7 60
8 Osterhaus, Klaus Mitsubishi Lancer Evo 9 4 60
10 Schewe, Heinz-Walter Porsche 911 GT 3 2 54


ADAC Rallye Junior Cup 2010:
Zwischenstand nach 6 von 7 Vorläufen


1 Bareuther, Thomas Suzuki Swift Sport 6 79
2 Robel, Thomas VW Golf V 7 65
3 Fürst, Johannes Subaru Impreza Diesel/VW Golf 3 + 7 60
4 Wierwille-Partisch, Antje Suzuki Swift Sport 6 32
5 Riedemann, Christian Ford Fiesta R2 5 25



ADAC Rallye Baden-Württemberg (23. - 24.07.2010)
Endstand nach 10 Wertungsprüfungen (114,1 Kilometern)
Gesamtwertung


1. Hermann Gaßner / Karin Thannhäuser (Surheim / Teisendorf),
Mitsubishi Lancer, Div. 4 1:05:06,4 Stunden.

2. Rainer Noller / Uwe Walz (Abstatt / Untergruppenbach),
Mitsubishi Lancer, Div. 4 + 2:10,7 Minuten

3. Asia Zupanc / Tajda Turk (SLO-Ljubljana / SLO-Idrija)),
Mitsubishi Lancer, Div. 4 + 2:32,1 Minuten

4. Jiri Tosovsky / Josef Kral (CZ-Katusice / CZ-Lieberec)
Mitsubishi Lancer, Div. 4 + 3:09,5 Minuten.

5. Markus Fahrner / Sebastian Glatzel (Winnenden / Affalterbach),
Opel Kadett C, Div. 3 + 3:21,1 Minuten.

6. Wolfgang Günther / Susanne Heiler-Kling (Thamm / Waghäusel),
Subaru Impreza STI, Div. 4 + 3:26,7 Minuten.

7. Jan Slehofer /Zbynek Sobehart (CZ-Kdyni),
Fiat Punto S1600, Div. 3 + 3:56,9 Minuten.

8. Fritz Köhler / Petra Hägele (Öhringen),
BMW M3, Div. 2 + 3:59,0 Minuten.

9. Thomas Wallenwein / Fred Winklhofer (Stuttgart / Pocking),
Subaru Impreza Gas, Div. 4 + 4:33,9 Minuten.

10. Ludwig Holnburger / Mike Bonhage (Stephanskirchen / Nussdorf),
Mitsubishi Lancer, Div. 4 + 5:32,8 Minuten.





Mit über 3.500 Veranstaltungen im Jahr nimmt der ADAC im deutschen Motorsport die Pole-Position ein. Die Palette von Europas größtem Automobilclub (17 Millionen Mitglieder) reicht dabei von der Rallye- Weltmeisterschaft über die Kart Masters bis zum Motorrad Grand Prix.

Zu den wesentlichen Zielen der ADAC Rallye Masters gehören unter anderem die Basis des Rallyesports nachhaltig zu stärken und Talente oder Rallye- Interessierte an den Sport heranzuführen. Die Rallye Masters werden vom ADAC in München veranstaltet und organisiert. Weitere Informationen und das Reglement in Deutsch und Englisch finden sie unter www.adac-motorsport.de





Die Termine zu den ADAC Rallye Masters und dem ADAC Rallye Junior Cup 2010:

Vorläufe


10./11.04.2010 47. ADMV Rallye Erzgebirge, Stollberg
30.04/01.05.2010 23. ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land, Sulingen
04./05.06.2010 21. ADAC Litermont-Rallye, Nalbach
18./19.06.2010 40. ADAC Rallye Stemweder Berg, Stemwede
02./03.07.2010 ADAC Rallye Niedersachsen, Osterode/Harz
23./24.07.2010 ADAC Rallye Baden-Württemberg, Laichingen
10./11.09.2010 3. ADAC Ostsee-Rallye, Ferienzentrum Weissenhäuser Strand

Endläufe


08./09.10.2010 ADAC Saar-Pfalz Rallye, Freisen
22./23.10.2010 ADAC 3-Städte-Rallye, Kirchham


- Jürgen Hahn - auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/adac-rallye-baden-wuerttemberg-gassner-thannhaeuser-mitsubishi-asia-zupanc-slowenien-junioren---83751.html

26.07.2010 / MaP

More News

ADAC Rallye Baden-Württemberg - im Überblick
14.07.2010
Veranstaltung ADAC Rallye Baden-WürttembergDatum 23.-24. Juli 2010Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupMitropa Rally CupHJS Diesel Rallye Masters   Veranstalter VG ADAC Rallye Bade more >>
ADAC Rallye Baden-Württemberg mit internationalem Starterfeld
14.07.2010
ADAC Masters-Premiere im ‚Schwabenland’Erstmals gastieren die ADAC Rallye Masters in Schwaben. Die ADAC Rallye Baden-Württemberg (23.-24.07.2010) auf der Schwäbischen Alb rund um Laichingen ist Gastgeber für den sechsten von sieben Vorläufen der bundesweiten Serie des ADAC. Die Hanseaten Nils Heitmann / Daniel Hammerich (Hamburg more >>
Veranstaltung ADAC Rallye Niedersachsen im Überblick
22.06.2010
Datum 02.-03. Juli 2010Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupHJS Diesel Rallye MastersNorddeutscher ADAC Rallye CupVeranstalter ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V. more >>
ADAC Rallye Masters tritt in heiße Phase
22.06.2010
Bleiben Heitmann / Hammerich auch in Osterode am Harz auf ‚Wolke 7’?Mit der ADAC Rallye Niedersachsen (02.-03.Juli 2010) beginnt für die ADAC Rallye Masters die ‚heiße Phase’ der Vorläufe. Die Veranstaltung auf den Asphaltprüfungen rund um Osterode am Harz ist bereits der fünfte von sieben Vorläufen. more >>
Zwischenstände nach Stemweder Berg
20.06.2010
ADAC Rallye Masters 2010:Zwischenstand nach 4 von 7 Vorläufen   1 Heitmann / Hammerich VW Polo GTI 6 802 Wallenwein / Neidhöfer Subaru WRX STI Autogas 4 703 Behrens / Schnelle Renault Clio 2 3 6 more >>
Hattrick für Jan Becker am Stemweder Berg
20.06.2010
Heitmann / Hammerich in den ADAC Rallye Masters weiter vornMit einem klaren Start-Ziel-Sieg gewannen Jan Becker / Klaus Wicha (Hamburg / Bad Hersfeld) im Subaru Impreza WRX die 40. ADAC-Rallye Stemweder Berg (18.-19.06.2010). more >>
ADAC Rallye Masters Gast bei Stemweder Traditionsveranstaltung
11.06.2010
ADAC Rallye Masters 2010 Können Heitmann / Hammerich ihre Führung verteidigen?Es ist bereits die 40. Ausgabe der ADAC Rallye Stemweder Berg, die am 18. / 19. Juni im Kreis Minden-Lübbecke ausg more >>
Gropp/ Loth mit viel Pech bei der Litermonte
06.06.2010
Die diesjährige Ausgabe der Litermont Rallye in Saarwelligen versprach schon im Vorfeld Spannung pur. 59 Teams aus Deutschland, Belgien, Luxemburg und der Schweiz boten ein qualitativ hochwertiges Teilnehmerfeld, davon 15 Teams alleine in der Division 5. Erneut mit dem Frankfurter H-P. Loth unterwegs, wollte Uwe Gropp auf Citroen C2R2max den Vorjahreserfolg- Klassensieg und G more >>
Punktestände, Zwischenstaende nach Litermont Rallye 2010
06.06.2010
ADAC Rallye Masters 2010: Zwischenstand nach 3 von 7 Vorläufen1 Heitmann / Hammerich VW Polo GTI 6 602 Mohr / Becker Opel Astra GTC 7 553 Behrens / Schnelle Renault Clio 2 3 53 more >>
Luxemburger Mike Souvigné siegt bei ‚LiterMonte’
06.06.2010
Nils Heitmann übernimmt Führung in den ADAC Rallye MastersNach spannenden Kämpfen mit mehreren Führungswechseln gewann der Luxemburger Mike Souvigné gemeinsam mit seinem saarlä more >>
21. ADAC Litermont-Rallye - Offizielle Endwertung
06.06.2010
ADAC Rallye Masters 2010 - ADAC Rallye Junior Cup 2010 - HJS Diesel Rallye Masters 2010- Euro Rallye Trophee 2010 - Championat du Luxembourg de Rallyes 2010Gesamtlänge : 274,40 km - 14 Sonderprüfungen über 126,10 km - Gestartet 56 - Nicht gestartet 0 - Gewertet 36 - Nicht gewertet 20 more >>
Klaus Osterhaus gewinnt Rallyefest im Sulinger Land
02.05.2010
Carsten Alexy übernimmt Führung in den ADAC Rallye Masters   Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg gewannen HJS Sportchef Klaus Osterhaus und Co Harald Brock (Unna / Meinerzhagen) im Mitsubishi L more >>
Festival mit über 130 Teams im Sulinger Land
22.04.2010
ADAC Rallye Masters 2010-  Volles Haus zur zweiten Runde- Heimspiel für Christian RiedemannDie ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land (30.4. - 1.5.2010) verspricht Teilnehmern und Fans ein wahres R more >>
Peter Corazza: Hattrick im Erzgebirge und Masters-Führung
12.04.2010
Wetterturbulenzen und spannender Sport bei den ADAC Rallye Masters Einen klassischen Hattrick feierte Peter Corazza (Oelsnitz) bei der ADMV Rallye Erzgebirge (10.-11.04.2010). Der Lokalmatador gewann den s&aum more >>
47. ADMV Rallye Erzgebirge im Überblick
02.04.2010
Veranstaltung 47. ADMV Rallye ErzgebirgeDatum 10. - 11.04.2010Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupHJS Diesel Rallye MastersADMV Rallye MeisterschaftVeranstalter Chemnitzer AMC more >>
Schafft Peter Corazza beim Heimspiel den Hattrick?
02.04.2010
ADAC Rallye Masters ADMV Rallye Erzgebirge (10. - 11.04.2010) Attraktives Starterfeld zum Auftakt der ADAC Rallye Masters im Erzgebirge Mit der 47. Auflage der ADMV Rallye Erzgebirge (10. - 11.04.2010) starten die ADAC Rallye Masters in die Saison 2010. Die sächsische Traditionsveranstaltung wird auf elf anspruchsvollen Wertungsprüfungen rund um Stol more >>
Absage für Saisonauftakt im Berliner Havelland
10.03.2010
ADAC Rallye Masters 2010 Mit der ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-Brandenburg (12.-13.03.2010) sollten die ADAC Rallye Masters am Wochenende in die Saison 2010 starten.Der Veranstalter, die Private Renngemeinschaft Spandau e.V. im ADAC, musste seine Rallye jedoch wenige Tage vor dem Start wegen einer fehlenden Genehmigung absagen. more >>
Winter hatte Wikinger fest im Griff
05.03.2010
Vorbereitungen zur ADAC Wikinger Rallye 2010 laufen auf HochtourenDer ungewöhnlich strenge und lange Winter hatte auch die Organisatoren der ADAC Wikinger Rallye (26. - 27.03.2010) fest im Griff. Doch die Auftaktveranstaltung der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) kann wie geplant stattfinden. „Auf unseren Wertungsprüfungen gab es bis zu zwei Meter more >>
ADAC/PRS Havellandrallye Berlin - Brandenburg im Überblick
05.03.2010
  Veranstaltung 22. ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-BrandenburgDatum 12. - 13.03.2010Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupNorddeutscher ADAC Rallye-CupADMV Rallyemeis more >>
Saisonauftakt mit elf Prüfungen im Berliner Havelland
05.03.2010
ADAC Rallye Masters Mitsubishi-Ass Hermann Gaßner zählt zu den Favoriten Die ADAC Rallye Masters starten mit der ADAC/PRS Havellandrallye Berlin- Brandenburg (12.-13.03.2010) in die Saison 2010. Rund more >>
Rallye Baden-Württemberg unter ADAC-Regie noch stärker
06.12.2009
Neue Heimat in den ADAC Rallye Masters 2010Totgesagte leben bekanntlich länger – so verhält es sich auch mit der Rallye Baden- Württemberg. Nachdem sich der Automobil-Club Helfenstein e.V. im AvD in more >>
Terminkalender ADAC Rallye Masters 2010
02.12.2009
„Die Rahmenbedingungen der ADAC Rallye Masters haben sich bewährt, so dass wir nur mit kleinen Modifizierungen am Reglement in die Saison 2010 starten“, so Serienkoordinator Josef Kaspar (Markt Rettenbach) bei der Ver&ou more >>
Endstand 2009 - Divisionen und Junioren
09.11.2009
  ADAC Rallye Masters 2009: Endstand 20091 Alexy, Carsten Audi S2 1 2192 Riedemann, Christian Citroen C2R2 5 2083 Kunze/Schwendy Citroën Saxo VTS 6 1734 Heitmann, Nils VW Polo 6 1505 Gaßner/T more >>
Carsten Alexy gewinnt ADAC Rallye Masters 2009
09.11.2009
Hermann Gaßner auch beim zweiten Finallauf im Havelland erfolgreich Es blieb spannend bis zu den letzten Metern: Erst auf der Zielrampe der ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-Brandenburg (06.-07.11.09) stand Carsten Alexy (Rotenb more >>
21. ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-Brandenburg - Die Rallye im Überblick
30.10.2009
Veranstaltung    21. ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-BrandenburgDatum    06. - 07.11.2009Prädikate    ADAC Rallye Masters    ADAC Rallye Junior Cup    HJS Diesel Masters    Norddeutscher ADAC Rallye-CupVeranstalt more >>
Bei der Havellandrallye haben noch sieben Teams Titelchancen
30.10.2009
ADAC Rallye Masters bleiben spannend bis zum letzten MeterMit der ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-Brandenburg (06.-07.11.2009) gehen die ADAC Rallye Masters in die alles entscheidende Runde. Wie in jedem Jahr bleibt es beim Final more >>
Gaßner dominiert 3-Städte-Rallye – Alexy verteidigt Masters-Führung
25.10.2009
ADAC Rallye Masters 2009 Christian Riedemann gewinnt vorzeitig ADAC Rallye Junior CupMit einem überzeugenden Start-Ziel-Sieg und elf der zwölf möglichen Bestzeiten gewannen Hermann Gaßner (Surheim) und seine Teisendo more >>
ADAC-3-Städte-Rallye im Überblick
16.10.2009
Veranstaltung ADAC-3-Städte-RallyeDatum 23.-24. Oktober 2009Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupMitropa Rallye CupHJS Diesel Rallye MastersVeranstalter VG Ostbayern GbR.Organisationsleiter Peter ZeilbergerRallyeleiter Fritz RiedlStart Volksfestplatz, KarpfhamZiel Haslinger Hof, Kirc more >>
Erstes Halbfinale bei der ADAC-3-Städte-Rallye
16.10.2009
ADAC Rallye Masters Masters-Fest im ostbayrischen BäderdreieckDer erste der beiden Finalläufe zu den ADAC Rallye Masters 2009 verspricht motorsportlichen Hochgenuss und prickelnde Spannung. Über 100 Teams aus sieben Natione more >>
ADAC Niedersachsen Rallye- Stimmen im Ziel, Ergebnis, Punktestände
27.09.2009
Timo Grätsch (Handewitt, BMW M3, Division 2) 5. Platz„Ab WP 10 streikte unser Getriebe und wir hatten zeitweise nur noch zwei Gänge zur Verfügung. So konnten wir Alexy nicht mehr attackieren. Mit Platz fünf haben wir aber eine tolle Ausgangsposition für die Finals geschaffen.“Ralf-Michael Wierwille (Hamburg, Mitsubi more >>
Becker gewinnt in Niedersachsen - Alexy verteidigt Masters-Führung
27.09.2009
ADAC Rallye Masters 2009 Christian Riedemann mit beeindruckender VorstellungMit einem klassischen Start-Ziel-Sieg und Bestzeiten auf allen 12 Wertungsprüfungen gewannen Jan Becker / Klaus Wicha (Hambur more >>
ADAC Rallye Niedersachsen - Die Rallye im Überblick
18.09.2009
Veranstaltung ADAC Rallye Niedersachsen Datum 25. - 26. September 2009Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupNorddeutscher ADAC Rallye CupVeranstalter ADAC Niedersachsen/Sachs more >>
ADAC Rallye Masters: Letzter Vorlauf in Niedersachsen
18.09.2009
Masters-Teams kämpfen um optimale Grundlage für Finalläufe Bei der ADAC Rallye Niedersachsen (25.-26.09.2009) wird der siebte und damit letzte Vorlauf zu den ADAC Rallye Masters 2009 ausgefahren. Run more >>
Punktestände, Resultate nach ADAC Ostsee-Rallye 2009
13.09.2009
ADAC Ostsee Rallye 2009Endstand nach 13 Wertungsprüfungen (130 Kilometern) Gesamtwertung1. Christian Riedemann / Oliver Bobrink (Sulingen / Uchte)Citroën C2R2, Div. 5 1:16:07,7 Stunden.2. Martin Knudsen / Sören Kjaer (Dänemark),Honda Civic TypeR R3, Div. 3 + 0:04,0 Minuten.3. Carsten Alexy / Michaela Alex more >>
Riedemann gewinnt – Alexy verteidigt Masters-Führung
13.09.2009
ADAC Rallye Masters 2009 -  ADAC Ostsee Rallye 200922-jähriger Youngster bietet beeindruckende Vorstellung bei ADAC Ostsee-Rallye Mit einer faustdicken Überraschung endete die ADAC Ostsee-Rallye (1 more >>
ADAC Ostsee Rallye im Überblick
21.08.2009
Datum 11. - 12.09.2009Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupHJS Diesel MastersNorddeutscher ADAC Rallye Cup Start und Ziel Marktplatz, Oldenburg in Holstein more >>
ADAC Rallye Masters startet in die zweite Halbzeit
21.08.2009
Gelingt Jan Becker an der Ostsee der sechste Sieg in Folge? Mit der ADAC Ostsee Rallye (11.-12.09.2009) starten die ADAC Rallye Masters in die zweite Saisonhälfte. Die erste Runde nach der Sommerpause führt more >>
Stimmen im Ziel der Sternweder Berg Rallye
22.06.2009
Timo Grätsch (Handewitt, BMW M3, Division 2) 4. Platz„Auf der siebten Prüfung hat die defekte Getriebeelektronik in einer Kurve plötzlich die Zündung abgeschaltet. Ich war im vierten Gang richtig schnell und das Heck brach sofort aus. Ich musste lange kämpfen und dabei einige Büsche niedermachen, bis ich den M3 wieder unter Kontro more >>
ADAC Rallye Stemweder Berg 2009 Gesamtwertung und Punkstesände
22.06.2009
Endstand nach 12 Wertungsprüfungen (110,34 Kilometern) Gesamtwertung1. Jan Becker / Klaus Wicha (Hamburg / Bad Hersfeld),Mitsubishi Lancer, Div. 1 1:04:40,2 Stunden.2. Carsten Alexy / Karl-Heinz Knaus (Rotenburg a.d. Fulda / Östringen),Audi S2 quattro, Div. 1 + 2:36,3 Minuten. more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright