Gaßner / Thannhäuser gewinnen ADAC Saar-Pfalz Rallye

10.10.2010: ADAC Rallye Masters 2010 Heitmann / Hammerich verteidigen ADAC Rallye Masters-Führung

ADAC Rallye Masters 2010       


Heitmann / Hammerich verteidigen ADAC Rallye Masters-Führung


Hermann Gaßner und Co-Pilotin Karin Thannhäuser (Surheim / Teisendorf) gewannen im Mitsubishi Lancer die ADAC Saar-Pfalz Rallye (08. - 09. Oktober 2010). Auf der Zielrampe in Freisen hatten sie einen Vorsprung von 2:34,8 Minuten vor Dirk Riebensahm / Kendra Stockmar-Reidenbach (Andernach / Elchweiler) in einem weiteren Lancer.

Als bestes Team ohne Allradantrieb beendeten Christoph Schleimer / Thomas Fuchs (Obertiefenbach / Holzappel) die Rallye im Vauxhall Astra GSI auf dem dritten Platz. Nach dem ersten der zwei Finalläufe zu den ADAC Rallye Masters 2010 verteidigten die Hanseaten Nils Heitmann / Daniel Hammerich die Führung in der Zwischenwertung.

Vor dem Finale bei der ADAC 3-Städte-Rallye (22. - 23. Oktober 2010) liegen sie im VW Polo GTI mit 150 Punkten an der Spitze. Trotz technischer Probleme am Audi S2 quattro konnte sich der amtierende ADAC Rallye Meister Carsten Alexy mit Ehefrau Michaela auf den zweiten Platz verbessern (133 Punkte). Auf Rang drei liegen Björn Mohr / Oliver Becker (Heringen / Breitenbach) im Opel Astra Cdti mit 126 Zählern. Es bleibt spannend: Noch haben acht Teams die Chance auf den Titel.


Nach der Freitagsetappe mit zwei Durchgängen unter Flutlicht auf dem Zuschauerrundkurs Roschberg lagen Eric Karlsson / Thomas Juchmes im Audi TT vor Dirk Riebensahm und Hermann Gaßner an der Spitze. Doch schon auf der ersten Samstagsprüfung - ohne Sichtbehinderungen durch Staub und ohne Ausrutscher - stellte Gaßner die ‚Hackordnung’ wieder her und übernahm die Spitze. Der vierfache deutsche Rallyemeister und ADAC Rallye Meister von 2006 gewann alle weiteren Prüfungen und siegte gewohnt souverän. „Nachdem ich bei der Litermont- und der Saarland-Rallye nicht starten konnte, musste ich ja wenigstens jetzt einmal ins Saarland kommen“, erklärte der Bayer schmunzelnd seinen Start.



Rundstreckenspezialist Dirk Riebensahm war in diesem Jahr nur bei einigen Rallye 200 am Start. „Schon nach den beiden ersten Prüfungen hier hast du fast eine komplette Rallye 200 absolviert. Den ganzen Tag im Auto zu fahren ist sehr anstrengend, aber auch eine große Herausforderung“, freute er sich über Rang zwei. Mit einem Vauxhall Astra GSI, genau dem Auto, mit dem Fords-WM-Einsatzleiter Malcom Wilson 1989 in der Rallye-Weltmeisterschaft unterwegs war, fuhren Christoph Schleimer / Thomas Fuchs auf den dritten Gesamtrang. „Mit dem Astra kann unser realistisches Ziel immer nur sein, als bestes Auto ohne Allradantrieb ins Ziel zu fahren.“

Der wie entfesselt auffahrende ADAC-Pfalz-Junior Marian Griebel (21, Hahnweiler) fuhr im Suzuki Swift souverän zum Sieg in der Division 6. Nils Heitmann / Daniel Hammerich reichte aber auch der zweite Platz zur Verteidigung der Führung in der Gesamtwertung zu den ADAC Rallye Masters. „Jetzt konnten wir uns schon vorzeitig den Sieg in der Division 6 sichern und fahren als Masters-Leader zum Finale bei der 3-Städte-Rallye. Zudem haben wir im kleinen VW Polo GTI Chancen auf den Masters-Titel. Mehr geht nicht, das ist doch wie ein Traum“, strahlte Heitmann im Ziel.

 

Betrübte Mienen gab es nach der ersten Prüfung beim Ehepaar Alexy. Der Turbolader am Audi S2 quattro verweigerte die Mitarbeit und auch über Nacht konnte kein Ersatzteil nach St. Wendel geschafft werden. Mit rund 100 PS ‚Rest-Motorleistung’ absolvierten sie ‚im Schneckentempo’ die restlichen Prüfungen. Nach dem Wertungsausschluss eines Konkurrenten wegen eines fehlenden Katalysators wurde es dann sogar noch der zweite Divisionsplatz und somit wichtige 30 Punkte.

„Wir hatten riesiges Glück und sind in der Gesamtwertung sogar noch einen Platz nach vorne gerutscht. Jetzt ist in der Meisterschaft wieder alles möglich“, zog Alexy im Ziel ein zufriedenes Fazit. Bis zur neunten der elf Prüfungen sahen Björn Mohr / Oliver Becker im Opel Astra Cdti wie die sicheren Sieger der Diesel-Division aus, die Nordhessen schnupperten sogar an Gesamtrang acht, der zusätzliche Gesamtpunkte gebracht hätte.

 „Fünfmal bin ich heute schon an der Stelle vorbeigefahren und alles war ok, beim sechsten und letzten Mal habe ich dann einen Stein getroffen, der den Reifen und die Spurstange zerstört hat“, ärgerte sich Mohr. Platz zwei konnte er ins Ziel retten und mit den dadurch gewonnenen Punkten auch die Chance auf den Masters-Titel.

Weniger glücklich lief es bei Thomas Wallenwein / Tanja Neidhöfer, die eine gebrochene Radnabe am Subaru Impreza Autogas kurz vor dem Ziel zur Aufgabe zwang. Obwohl das Duo durch die Nullrunde auf den fünften Platz zurückfiel, hat es wie weitere sieben Teams beim Finale (ADAC 3-Städte-Rallye, 22. - 23. Oktober 2010) noch die Chance auf den Titel des ADAC Rallye Meisters 2010.


 
ADAC Rallye Junior Cup

Beim vorletzten Lauf zum ADAC Rallye Junior Cup 2010 gab es einen Führungswechsel. Der 20-jährige Thomas Bareuther aus Marktredwitz musste seinen Suzuki Swift bei der ADAC Saar-Pfalz Rallye nach einem Ausrutscher vorzeitig abstellen und so die Führung abgeben. „Schade, aber jetzt konzentrieren wir uns ganz auf das Finale bei der 3-Städte-Rallye – Noch ist alles möglich.“ Vom Fehler des Nordbayern profitierte der 24-jährige Thomas Robel aus Laubusch in der Lausitz und schob sich an die Tabellenspitze.

 Dabei hatte er doppeltes Glück: Kurz vor dem Ziel verlor Björn Mohr die Führung in der Diesel-Division, so dass sich Robel im VW Golf TDI die maximalen Zähler für den Divisionssieg notieren lassen konnte. „Ich habe heute eine enttäuschende Leistung gebracht, irgendwie hatte ich keine Kontrolle über mein Auto“, bekannte Robel, „aber jetzt bin ich an der Spitze im Junior Cup, mal sehen, was in zwei Wochen in Bayern möglich ist.“

Auf dem Wertungsprüfungen in der saarländisch / pfälzischen Grenzregion überzeugten zwei weitere Youngster. Der ADAC Saar Junior Jörg Broschart (21, Schiffweiler) fuhr im Citroën C2R2max auf den sechsten Gesamtrang. „Beim dritten Start ist das die erste Zielankunft bei einer ‚großen’ Rallye, und dann gleich der Divisionssieg. Das macht Lust auf mehr.“

Für das Junior-Team des ADAC Pfalz startet der ebenfalls 21-jährige Marian Griebel aus Hahnweiler. Der Trial Vize-Weltmeister von 2007 lag im kleinen Suzuki Swift nach der Nachtetappe am Freitag auf dem sensationellen fünften Gesamtrang. Auf den schnellen Samstagsprüfungen fuhr er souverän zum Divisionssieg und verteidigte trotz Problemen mit der Servopumpe den neunten Gesamtrang. „Ich wollte mich mit Thomas (Bareuther) messen, jetzt bin ich sogar vor Nils (Heitmann) gelandet. Das war meine erste ‚große’ Rallye und ich bin auch erstmals mit richtigen Sportreifen unterwegs“, erklärte der schnelle Youngster.


Der nächste Lauf zu den ADAC Rallye Masters und dem ADAC Rallye Junior Cup, gleichzeitig der zweite der beiden Finalläufe, findet vom 22. bis 23. Oktober 2010 bei der ADAC 3-Städte Rallye rund um Kirchham bei Bad Füssing statt.

Bewegte Bilder von Läufen zu den ADAC Rallye Masters finden Sie unter  www.racingTV.de.

 


ADAC Rallye Masters 2010:
Zwischenstand nach 1 von 2 Finalläufen

1    Heitmann / Hammerich    VW Polo GTI    6    150
2    Alexy, Carsten    Audi S2 quattro    1    133
3    Mohr / Becker    Opel Astra Cdti    7    126
4    Robel, Thomas    VW Golf V TDI    7    120
5    Wallenwein / Neidhöfer    Subaru WRX STI Gas    4    105
6    Bareuther, Thomas    Suzuki Swift Sport    6    90
6    Pedersen, Johny    BMW M3    2    90
6    Gaßner / Thannhäuser    Mitsubishi Evo 10    4    90
9    Behrens / Schnelle    Renault Clio 2    3    88
9    Osterhaus, Klaus    Mitsubishi Lancer Evo 9    4    88



ADAC Rallye Junior Cup 2010:
Zwischenstand nach 1 von 2 Finalläufen


1    Robel, Thomas    VW Golf V    7    120
2    Bareuther, Thomas    Suzuki Swift Sport    6    90
3    Fürst, Johannes    Subaru Impreza Diesel / VW Golf    3+7    60
4    Broschart, Jörg    Citroën C2R2max    5    46
5    Griebel, Marian    Suzuki Swift    6    40



ADAC Saar-Pfalz Rallye (08. - 09.10.2010)
Endstand nach 10 Wertungsprüfungen (111,30 Kilometern)

Gesamtwertung



1.    Hermann Gaßner / Karin Thannhäuser (Surheim / Teisendorf),
Mitsubishi Lancer E10, Div. 4    1:13:10,7   Stunden.

2.    Dirk Riebensahm / Kendra Stockmar (Andernach / Elchweiler),
Mitsubishi Lancer E8, Div. 4    + 2:34,8  Minuten.

3.    Christoph Schleimer / Thomas Fuchs (Obertiefenbach / Holzappel),
Vauxhall Astra GSI, Div. 3    + 4:25,3 Minuten.

4.    Johnny Pedersen / Andreas Schwalié (DK-Slangerup / Ramberg),
BMW M3, Div. 2    + 5:05,5 Minuten.

5.    Ralph Schroeder / Yves Freichel (L-Erpeldange),
Nissan Almera GTI, Div. 3    + 6:25,3 Minuten.

6.    Jörg Broschart / Marcel Piro (Schiffweiler),
Citroën C2R2max, Div. 5    + 6:26,5 Minuten.

7.    Jörg de Fries / Georg Ringhof (Hassloch / Flörsheim),
Mitsubishi Lancer E7, Div. 1    + 6:30,5 Minuten.

8.    Jürgen Carabin / Sina Carabin (Aachen),
Subaru Impreza STI, Div. 4    + 7:33,6 Minuten.

9.    Marian Griebel / Chantal Baehr (Hahnweiler / Matzenbach),
Suzuki Swift, Div. 6    + 7:49,7 Minuten.

10.    Bob Kellen / Natalie Hoffmann (L-Beringen),
Ford Fiesta R2, Div. 5    + 7:56,0 Minuten.



 
Mit über 3.500 Veranstaltungen im Jahr nimmt der ADAC im deutschen Motorsport die Pole-Position ein. Die Palette von Europas größtem Automobilclub (über 17 Millionen Mitglieder) reicht dabei von der Rallye-Weltmeisterschaft über die ADAC Kart Masters bis zum Motorrad Grand Prix. Zu den wesentlichen Zielen der ADAC Rallye Masters gehören unter anderem, die Basis des Rallyesports nachhaltig zu stärken und Talente oder Rallye-Interessierte an den Sport heranzuführen. Die Rallye Masters werden vom ADAC in München veranstaltet und organisiert.

Weitere Informationen und das Reglement in Deutsch und Englisch finden sie unter www.adac-motorsport.de





Die Termine zu den ADAC Rallye Masters  und dem ADAC Rallye Junior Cup 2010:


Vorläufe

10./11.04.2010    47. ADMV Rallye Erzgebirge, Stollberg
30.04/01.05.2010    23. ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land, Sulingen
04./05.06.2010    21. ADAC Litermont-Rallye, Nalbach
18./19.06.2010    40. ADAC Rallye Stemweder Berg, Stemwede
02./03.07.2010     ADAC Rallye Niedersachsen, Osterode/Harz
23./24.07.2010    ADAC Rallye Baden-Württemberg, Laichingen
10./11.09.2010     3. ADAC Ostsee-Rallye, Ferienzentrum Weissenhäuser Strand

Endläufe

08./09.10.2010    ADAC Saar-Pfalz Rallye, Freisen
22./23.10.2010    ADAC 3-Städte-Rallye, Kirchham


- Jürgen Hahn -  auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/adac-saar-pfalz-rallye-gassner-thannhaeuser-gewinnen-heitmann-hammerich-fuehrung-junioren---84736.html

10.10.2010 / MaP

More News

Spannung garantiert: Erster von zwei Final-Läufen bei Saar-Pfalz-Rallye
01.10.2010
ADAC Rallye Masters 2010 gehen in die entscheidende PhaseBei der ADAC Saar-Pfalz Rallye wird am 8. und 9. Oktober 2010 der erste von zwei Finalläufen der ADAC Rallye Masters-Saison 2010 ausgetragen. Auf den Wertu more >>
ADAC Saar-Pfalz Rallye - Die Rallye im Überblick
01.10.2010
Datum 8. und 9. Oktober 2010Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupChampionat du Luxembourg de RallyesEuro Rallye Trophee   Veranstalter Ausrichterg more >>
ADAC Ostsee Rallye mit Rekordfeld
03.09.2010
ADAC Rallye Masters 2010 Kleines Masters-Finale in Holstein Bei der ADAC Ostsee Rallye wird vom 10. - 11.09.2010 das kleine Finale der ADAC Rallye Masters 2010 ausgetragen. Mit mehr als 70 Nennungen erreichte die Veranstaltergeme more >>
Gaßner / Thannhäuser dominieren die Regenspiele auf der Alb
26.07.2010
ADAC Rallye Masters 2010 Die Spitze der ADAC Rallye Masters rückt dicht zusammenHermann Gaßner und Co-Pilotin Karin Thannhäuser (Surheim / Teisendorf) dominierten im Mitsubishi Lancer Evo X die Pr more >>
ADAC Rallye Baden-Württemberg - im Überblick
14.07.2010
Veranstaltung ADAC Rallye Baden-WürttembergDatum 23.-24. Juli 2010Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupMitropa Rally CupHJS Diesel Rallye Masters   Veranstalter VG ADAC Rallye Bade more >>
ADAC Rallye Baden-Württemberg mit internationalem Starterfeld
14.07.2010
ADAC Masters-Premiere im ‚Schwabenland’Erstmals gastieren die ADAC Rallye Masters in Schwaben. Die ADAC Rallye Baden-Württemberg (23.-24.07.2010) auf der Schwäbischen Alb rund um Laichingen ist Gastgeber für den sechsten von sieben Vorläufen der bundesweiten Serie des ADAC. Die Hanseaten Nils Heitmann / Daniel Hammerich (Hamburg more >>
Veranstaltung ADAC Rallye Niedersachsen im Überblick
22.06.2010
Datum 02.-03. Juli 2010Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupHJS Diesel Rallye MastersNorddeutscher ADAC Rallye CupVeranstalter ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V. more >>
ADAC Rallye Masters tritt in heiße Phase
22.06.2010
Bleiben Heitmann / Hammerich auch in Osterode am Harz auf ‚Wolke 7’?Mit der ADAC Rallye Niedersachsen (02.-03.Juli 2010) beginnt für die ADAC Rallye Masters die ‚heiße Phase’ der Vorläufe. Die Veranstaltung auf den Asphaltprüfungen rund um Osterode am Harz ist bereits der fünfte von sieben Vorläufen. more >>
Zwischenstände nach Stemweder Berg
20.06.2010
ADAC Rallye Masters 2010:Zwischenstand nach 4 von 7 Vorläufen   1 Heitmann / Hammerich VW Polo GTI 6 802 Wallenwein / Neidhöfer Subaru WRX STI Autogas 4 703 Behrens / Schnelle Renault Clio 2 3 6 more >>
Hattrick für Jan Becker am Stemweder Berg
20.06.2010
Heitmann / Hammerich in den ADAC Rallye Masters weiter vornMit einem klaren Start-Ziel-Sieg gewannen Jan Becker / Klaus Wicha (Hamburg / Bad Hersfeld) im Subaru Impreza WRX die 40. ADAC-Rallye Stemweder Berg (18.-19.06.2010). more >>
ADAC Rallye Masters Gast bei Stemweder Traditionsveranstaltung
11.06.2010
ADAC Rallye Masters 2010 Können Heitmann / Hammerich ihre Führung verteidigen?Es ist bereits die 40. Ausgabe der ADAC Rallye Stemweder Berg, die am 18. / 19. Juni im Kreis Minden-Lübbecke ausg more >>
Gropp/ Loth mit viel Pech bei der Litermonte
06.06.2010
Die diesjährige Ausgabe der Litermont Rallye in Saarwelligen versprach schon im Vorfeld Spannung pur. 59 Teams aus Deutschland, Belgien, Luxemburg und der Schweiz boten ein qualitativ hochwertiges Teilnehmerfeld, davon 15 Teams alleine in der Division 5. Erneut mit dem Frankfurter H-P. Loth unterwegs, wollte Uwe Gropp auf Citroen C2R2max den Vorjahreserfolg- Klassensieg und G more >>
Punktestände, Zwischenstaende nach Litermont Rallye 2010
06.06.2010
ADAC Rallye Masters 2010: Zwischenstand nach 3 von 7 Vorläufen1 Heitmann / Hammerich VW Polo GTI 6 602 Mohr / Becker Opel Astra GTC 7 553 Behrens / Schnelle Renault Clio 2 3 53 more >>
Luxemburger Mike Souvigné siegt bei ‚LiterMonte’
06.06.2010
Nils Heitmann übernimmt Führung in den ADAC Rallye MastersNach spannenden Kämpfen mit mehreren Führungswechseln gewann der Luxemburger Mike Souvigné gemeinsam mit seinem saarlä more >>
21. ADAC Litermont-Rallye - Offizielle Endwertung
06.06.2010
ADAC Rallye Masters 2010 - ADAC Rallye Junior Cup 2010 - HJS Diesel Rallye Masters 2010- Euro Rallye Trophee 2010 - Championat du Luxembourg de Rallyes 2010Gesamtlänge : 274,40 km - 14 Sonderprüfungen über 126,10 km - Gestartet 56 - Nicht gestartet 0 - Gewertet 36 - Nicht gewertet 20 more >>
Klaus Osterhaus gewinnt Rallyefest im Sulinger Land
02.05.2010
Carsten Alexy übernimmt Führung in den ADAC Rallye Masters   Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg gewannen HJS Sportchef Klaus Osterhaus und Co Harald Brock (Unna / Meinerzhagen) im Mitsubishi L more >>
Festival mit über 130 Teams im Sulinger Land
22.04.2010
ADAC Rallye Masters 2010-  Volles Haus zur zweiten Runde- Heimspiel für Christian RiedemannDie ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land (30.4. - 1.5.2010) verspricht Teilnehmern und Fans ein wahres R more >>
Peter Corazza: Hattrick im Erzgebirge und Masters-Führung
12.04.2010
Wetterturbulenzen und spannender Sport bei den ADAC Rallye Masters Einen klassischen Hattrick feierte Peter Corazza (Oelsnitz) bei der ADMV Rallye Erzgebirge (10.-11.04.2010). Der Lokalmatador gewann den s&aum more >>
47. ADMV Rallye Erzgebirge im Überblick
02.04.2010
Veranstaltung 47. ADMV Rallye ErzgebirgeDatum 10. - 11.04.2010Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupHJS Diesel Rallye MastersADMV Rallye MeisterschaftVeranstalter Chemnitzer AMC more >>
Schafft Peter Corazza beim Heimspiel den Hattrick?
02.04.2010
ADAC Rallye Masters ADMV Rallye Erzgebirge (10. - 11.04.2010) Attraktives Starterfeld zum Auftakt der ADAC Rallye Masters im Erzgebirge Mit der 47. Auflage der ADMV Rallye Erzgebirge (10. - 11.04.2010) starten die ADAC Rallye Masters in die Saison 2010. Die sächsische Traditionsveranstaltung wird auf elf anspruchsvollen Wertungsprüfungen rund um Stol more >>
Absage für Saisonauftakt im Berliner Havelland
10.03.2010
ADAC Rallye Masters 2010 Mit der ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-Brandenburg (12.-13.03.2010) sollten die ADAC Rallye Masters am Wochenende in die Saison 2010 starten.Der Veranstalter, die Private Renngemeinschaft Spandau e.V. im ADAC, musste seine Rallye jedoch wenige Tage vor dem Start wegen einer fehlenden Genehmigung absagen. more >>
Winter hatte Wikinger fest im Griff
05.03.2010
Vorbereitungen zur ADAC Wikinger Rallye 2010 laufen auf HochtourenDer ungewöhnlich strenge und lange Winter hatte auch die Organisatoren der ADAC Wikinger Rallye (26. - 27.03.2010) fest im Griff. Doch die Auftaktveranstaltung der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) kann wie geplant stattfinden. „Auf unseren Wertungsprüfungen gab es bis zu zwei Meter more >>
ADAC/PRS Havellandrallye Berlin - Brandenburg im Überblick
05.03.2010
  Veranstaltung 22. ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-BrandenburgDatum 12. - 13.03.2010Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupNorddeutscher ADAC Rallye-CupADMV Rallyemeis more >>
Saisonauftakt mit elf Prüfungen im Berliner Havelland
05.03.2010
ADAC Rallye Masters Mitsubishi-Ass Hermann Gaßner zählt zu den Favoriten Die ADAC Rallye Masters starten mit der ADAC/PRS Havellandrallye Berlin- Brandenburg (12.-13.03.2010) in die Saison 2010. Rund more >>
Rallye Baden-Württemberg unter ADAC-Regie noch stärker
06.12.2009
Neue Heimat in den ADAC Rallye Masters 2010Totgesagte leben bekanntlich länger – so verhält es sich auch mit der Rallye Baden- Württemberg. Nachdem sich der Automobil-Club Helfenstein e.V. im AvD in more >>
Terminkalender ADAC Rallye Masters 2010
02.12.2009
„Die Rahmenbedingungen der ADAC Rallye Masters haben sich bewährt, so dass wir nur mit kleinen Modifizierungen am Reglement in die Saison 2010 starten“, so Serienkoordinator Josef Kaspar (Markt Rettenbach) bei der Ver&ou more >>
Endstand 2009 - Divisionen und Junioren
09.11.2009
  ADAC Rallye Masters 2009: Endstand 20091 Alexy, Carsten Audi S2 1 2192 Riedemann, Christian Citroen C2R2 5 2083 Kunze/Schwendy Citroën Saxo VTS 6 1734 Heitmann, Nils VW Polo 6 1505 Gaßner/T more >>
Carsten Alexy gewinnt ADAC Rallye Masters 2009
09.11.2009
Hermann Gaßner auch beim zweiten Finallauf im Havelland erfolgreich Es blieb spannend bis zu den letzten Metern: Erst auf der Zielrampe der ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-Brandenburg (06.-07.11.09) stand Carsten Alexy (Rotenb more >>
21. ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-Brandenburg - Die Rallye im Überblick
30.10.2009
Veranstaltung    21. ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-BrandenburgDatum    06. - 07.11.2009Prädikate    ADAC Rallye Masters    ADAC Rallye Junior Cup    HJS Diesel Masters    Norddeutscher ADAC Rallye-CupVeranstalt more >>
Bei der Havellandrallye haben noch sieben Teams Titelchancen
30.10.2009
ADAC Rallye Masters bleiben spannend bis zum letzten MeterMit der ADAC/PRS Havellandrallye Berlin-Brandenburg (06.-07.11.2009) gehen die ADAC Rallye Masters in die alles entscheidende Runde. Wie in jedem Jahr bleibt es beim Final more >>
Gaßner dominiert 3-Städte-Rallye – Alexy verteidigt Masters-Führung
25.10.2009
ADAC Rallye Masters 2009 Christian Riedemann gewinnt vorzeitig ADAC Rallye Junior CupMit einem überzeugenden Start-Ziel-Sieg und elf der zwölf möglichen Bestzeiten gewannen Hermann Gaßner (Surheim) und seine Teisendo more >>
ADAC-3-Städte-Rallye im Überblick
16.10.2009
Veranstaltung ADAC-3-Städte-RallyeDatum 23.-24. Oktober 2009Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupMitropa Rallye CupHJS Diesel Rallye MastersVeranstalter VG Ostbayern GbR.Organisationsleiter Peter ZeilbergerRallyeleiter Fritz RiedlStart Volksfestplatz, KarpfhamZiel Haslinger Hof, Kirc more >>
Erstes Halbfinale bei der ADAC-3-Städte-Rallye
16.10.2009
ADAC Rallye Masters Masters-Fest im ostbayrischen BäderdreieckDer erste der beiden Finalläufe zu den ADAC Rallye Masters 2009 verspricht motorsportlichen Hochgenuss und prickelnde Spannung. Über 100 Teams aus sieben Natione more >>
ADAC Niedersachsen Rallye- Stimmen im Ziel, Ergebnis, Punktestände
27.09.2009
Timo Grätsch (Handewitt, BMW M3, Division 2) 5. Platz„Ab WP 10 streikte unser Getriebe und wir hatten zeitweise nur noch zwei Gänge zur Verfügung. So konnten wir Alexy nicht mehr attackieren. Mit Platz fünf haben wir aber eine tolle Ausgangsposition für die Finals geschaffen.“Ralf-Michael Wierwille (Hamburg, Mitsubi more >>
Becker gewinnt in Niedersachsen - Alexy verteidigt Masters-Führung
27.09.2009
ADAC Rallye Masters 2009 Christian Riedemann mit beeindruckender VorstellungMit einem klassischen Start-Ziel-Sieg und Bestzeiten auf allen 12 Wertungsprüfungen gewannen Jan Becker / Klaus Wicha (Hambur more >>
ADAC Rallye Niedersachsen - Die Rallye im Überblick
18.09.2009
Veranstaltung ADAC Rallye Niedersachsen Datum 25. - 26. September 2009Prädikate ADAC Rallye MastersADAC Rallye Junior CupNorddeutscher ADAC Rallye CupVeranstalter ADAC Niedersachsen/Sachs more >>
ADAC Rallye Masters: Letzter Vorlauf in Niedersachsen
18.09.2009
Masters-Teams kämpfen um optimale Grundlage für Finalläufe Bei der ADAC Rallye Niedersachsen (25.-26.09.2009) wird der siebte und damit letzte Vorlauf zu den ADAC Rallye Masters 2009 ausgefahren. Run more >>
Punktestände, Resultate nach ADAC Ostsee-Rallye 2009
13.09.2009
ADAC Ostsee Rallye 2009Endstand nach 13 Wertungsprüfungen (130 Kilometern) Gesamtwertung1. Christian Riedemann / Oliver Bobrink (Sulingen / Uchte)Citroën C2R2, Div. 5 1:16:07,7 Stunden.2. Martin Knudsen / Sören Kjaer (Dänemark),Honda Civic TypeR R3, Div. 3 + 0:04,0 Minuten.3. Carsten Alexy / Michaela Alex more >>
Riedemann gewinnt – Alexy verteidigt Masters-Führung
13.09.2009
ADAC Rallye Masters 2009 -  ADAC Ostsee Rallye 200922-jähriger Youngster bietet beeindruckende Vorstellung bei ADAC Ostsee-Rallye Mit einer faustdicken Überraschung endete die ADAC Ostsee-Rallye (1 more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright