Österreich-Premiere endet mit Premiensieg für Kean Kristensen

Österreich-Premiere endet mit Premiensieg für Kean Kristensen

13.08.2011: Kristensen startet mit seinem ersten Formel ADAC-Sieg in zweite Saisonhälfte Das erste Rennen der Formel ADAC auf dem Red Bull Ring endete mit einem Sieg des Dänen Kean Kristensen. Der 16

Kristensen startet mit seinem ersten Formel ADAC-Sieg in zweite Saisonhälfte       




Das erste Rennen der Formel ADAC auf dem Red Bull Ring endete mit einem Sieg des Dänen Kean Kristensen. Der 16-Jährige vom Team Motopark profitierte bei seinem Triumph von der Bestrafung des Tabellenführers Pascal Wehrlein (16, Worndorf/ADAC Berlin-Brandenburg), der als Erster abgewinkt wurde, aber nachträglich zurückversetzt wurde.


 
Keyfacts Rennen 1, Red Bull Ring, Österreich

Streckenlänge: 4.326 Meter

Wetter: bedeckt, 19 Grad, stellenweise feuchte Strecke

Pole-Position: Pascal Wehrlein (ADAC Berlin-Brandenburg), 1.50,349 Min.

Schnellste Rennrunde: Artem Markelov (Motopark), 1.37,209 Min.

Sieger: Kean Kristensen (Motopark)


 
Wehrlein beim fliegenden Start zu forsch


Nach vorangegangenen Regenfällen war der Red Bull Ring zwar größtenteils abgetrocknet, dennoch stufte die Rennleitung den 13. Saisonlauf als „Wet Race“ ein und ließ das komplett auf Slick-Bereifung setzende Feld hinter dem Safety-Car starten.


Als das Sicherungsfahrzeug nach zwei Umläufen den Weg freimachte, trat Polesitter Wehrlein zu früh aufs Gas seines 145 PS starken Formel ADAC powered by Volkswagen und überholte das Auto noch vor der Safety-Car-Linie. Dafür wurde er nach Rennende mit 30 Strafsekunden belegt. Damit fiel der bisherige Tabellenführer bis auf Platz 13 zurück.


Nutznießer der Strafe war Kean Kristensen, der mit seinem ersten Podesterfolg in der Formel ADAC gleichzeitig seinen ersten Sieg verbuchte. „Nach Oschersleben stand ich hier zum zweiten Mal auf dem zweiten Startplatz, aber der fliegende Start hinter dem Safety-Car gelang mir deutlich besser und ich folgte Pascal. Ab der dritten freien Runde setzte er sich ein bisschen ab.


Erst gegen Rennende kam ich ihm wieder näher, für eine Attacke hat es aber nicht mehr gereicht“, gab der Däne zu, der sich schließlich doch über 25 Siegpunkte freuen durfte und so perfekt in die zweite Saisonhälfte gestartet ist.
 


Mario Farnbacher und Emil Bernstorff komplettieren Podium


Die Plätze zwei und drei gingen an Kristensens Motopark-Teamkollegen Mario Farnbacher (19, Lichtenau) und Emil Bernstorff (18, GB). Sie rückten im Nachhinein gleich zwei Plätze auf, weil nicht nur Wehrlein bestraft wurde, sondern auch der ursprüngliche Dritte Sven Müller (ma-con).


Der 19-Jährige Bingener hatte etwas zu vehement ans Heck des vor ihm fahrenden Roy Nissany (16/RSC Mücke Motorsport) „angeklopft“. Der Israeli kam daraufhin von der Strecke ab und schlug in die Reifenstapel eins. Die Sportkommissare schlossen Müller wegen der Attacke nach Rennende aus der Wertung aus. Für Bernstorff waren die 15 Punkte für den dritten Platz eine schöne Belohnung: Der Brite hatte sich von Startplatz 13 nach vorn gekämpft.
 


Bernstorff schließt auf Tabellenführer Wehrlein auf


Nach der zweiten Nullnummer von Wehrlein in Folge hat Bernstorff weiter Boden auf den Spitzenreiter gutgemacht. 221 zu 206 lautet der aktuelle Punktestand zu Gunsten Wehrleins. Müller ist Dritter mit 185 Punkten.
 


Lokalmatador Coleselli mit bestem Saisonergebnis


Die Farben Österreichs wurde von Marc Coleselli würdig vertreten. Der 17-Jährige vom Team HAITECH Racing belegte Rang acht hinter seinem Teamkollegen Jeffrey Schmidt (17, CH), der Vierter wurde, sowie Jason Kremer (16, Bonn/RSC Mücke Motorsport), Artem Markelov (16, RUS/Motopark) und Lucas Wolf (16, Mörlenbach/URD Rennsport) auf den Positionen fünf bis sieben.


Coleselli zeigte damit pünktlich beim Heimspiel seine bisher beste Saisonleistung. Erste Punkte strich auch Toni Koitsch (23, Döbeln/KSW Motorsport) ein. Er wurde Zehnter.



Kristensen am Sonntagmorgen auf Pole

Analog zum heutigen Rennergebnis startet Kean Kristensen im zweiten Rennen des Wochenendes am Sonntagmorgen (Start: 10.30 Uhr) von der Pole-Position. Das finale dritte Rennen wird um 16.30 Uhr gestartet. Die beiden Rennen werden als Livestream auf der Homepage übertragen.
 

   
 
- Lars Soutschka, Photo ADAC

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/adac-formel-masters-kean-kristensen-sieg-red-bull-ring-team-motopark-tabellenfuehrer-wehrlein---92197.html

13.08.2011 / MaP

More News

Bergfest für die Formel ADAC-Talente am Red Bull Ring
08.08.2011
Zweite Saisonhälfte der Nachwuchsserie startet mit Österreich-Premiere                          Zwölf Rennen haben die Talente der Formel more >>
Pascal Wehrlein wiederholt Start-Ziel-Sieg in Zolder
12.06.2011
Markelov setzt Podiumserie mit Rang zwei fort, Müller erkämpft Platz drei                    Déjà-vu in Zolder: Wie am Vortag führte auch im zweiten der drei Rennen der Formel ADAC kein Weg an Pascal Wehrlein vorbei. Der 16-Jährige Worndorfer, der more >>
Formel ADAC hat ihren ersten Zolder-Sieger: Pascal Wehrlein
11.06.2011
14 Zeitstrafen wirbeln Rennergebnis durcheinander                    Das erste Rennen der 2008 ins Lebe more >>
Mario Farnbacher am Start in Zolder
08.06.2011
...mit ADAC Formel Masters (08. Juni 2011) Zum dritten Rennwochenende des ADAC Formel Masters (10. bis 12. Juni 2011) reist Mario Farnbacher ins Nachbarland Belgien. Die Läufe sieben bis zehn werden auf dem Circuit Zolder ausgetragen. “Ich werde zum ersten Mal auf der Strecke in Zolder an einem Rennen teilnehmen. Bisher habe ich do more >>
Müller feiert ersten Sieg, Bernstorff erobert Tabellenführung zurück
15.05.2011
Umkämpftes zweites Rennen des ADAC Formel Masters auf dem SachsenringDas frühe Aufstehen hat sich für Sven Müller gelohnt. Um 8 Uhr morgens wurde das zweite Rennen des ADAC Formel Masters auf dem Sachsenring gestartet, 25 Minute more >>
Vorjahressieger Wehrlein wiederholt Sachsenring-Triumph
14.05.2011
  Der Russe Markelov feiert ersten Podiumserfolg im ADAC Formel Masters                    Der Sachsenring und Pascal Wehrlein - das passt bestens zusammen. N more >>
Mario Farnbacher mit neuem Team am Sachsenring
12.05.2011
 ... in ADAC Formel Masters Beim zweiten Rennwochenende startet das ADAC Formel Masters vom 12. bis 15. Mai 2011 auf dem Sachsenring. Mario Farnbacher geht mit neuem Team in die Rennen der Nachwuchsserie.“Ich freue mich sehr auf den Sachsenring. Im letzten Jahr konnte ich dort auch auf einen Podestplatz kommen und möchte more >>
Mücke Motorsport mit guten Erinnerungen auf dem Sachsenring am Start
12.05.2011
– Herausforderung nicht nur für die Rookies – Peter Mücke: „Eine selektive Strecke“Auf die fünf Youngster des Teams Mücke Motorsport aus Berlin wartet am kommenden Wochenende (12. bis 15 more >>
Mutprobe der ADAC Formel Masters-Talente am Sachsenring
06.05.2011
25 Youngster stellen sich der herausfordernden Berg-und-Tal-Bahn     Ein ständiges Auf und Ab, vier Rechts- und zehn Linkskurven, viele davon schwer bis gar nicht einsehbar und eine sehr schnelle Bergab-P more >>
Sieg und drei Podestplätze für Mücke Motorsport beim Auftakt-Wochenende
27.04.2011
...des ADAC Formel Masters    – Pascal Wehrlein in Oschersleben Sieger und zweimal Zweiter, Roy Nissany Dritter und Vierter – Rookie Jason Kremer zweimal in den Punkterängen more >>
Niklas Brinkmann schrammt an Top-Ten vorbei
27.04.2011
Erste ADAC Formel Masters Saisonrennen in OscherslebenEin aufregendes Osterwochenende liegt hinter Niklas Brinkmann aus Neuenrade. Der Nachwuchspilot startete in der Motorsport Arena Oschersleben in seine erste ADAC Formel Masters Saison und verpasste am Ende nur um Haaresbreite eine Top-Ten Platzierung.Nachdem Niklas Brinkmann in den l more >>
Sieg und Podestplatz für Mücke Motorsport
24.04.2011
...zum Saisonauftakt des ADAC Formel Masters – Pascal Wehrlein gewinnt in Oschersleben – Roy Nissany auf Rang dreiDem Team Mücke Motorsport aus Berlin ist am Ostersonntag (24. April) ein h more >>
Mario Farnbacher mit zweitem Jahr in ADAC Formel Masters
05.04.2011
Lichtenauer wird von Deutsche Post und ADAC gefördert Wenn am Osterwochenende (23. bis 25. April 2011) die ADAC Formel Masters im Motopark Oschersleben startet, geht Mario Farnbacher in seine zweite Saison im Team ma-con. Der Lichtenauer more >>
Mücke Motorsport mit fünf Autos im ADAC Formel Masters dabei
16.03.2011
– Jason Kremer und Peter Hoevenaars komplettieren Fahrerkader – Peter Mücke: „Starke Talente mit Drang nach vorn“ ADAC FORMEL MASTERSMit fünf Autos geht das Team Mücke Motorsport aus Berlin in die neue Saison des ADAC Formel Masters. Der Rennstall aus der deutschen Hauptstadt hat m more >>
ADAC Formel Masters mit Rekordstarterfeld in die vierte Saison
04.02.2011
Schon jetzt über 20 Autos für die beliebte Nachwuchsserie genannt                      Über 20 Autos gehen 2011 im ADAC Formel Masters a more >>
Mücke Motorsport setzt jungen Israeli Roy Nissany 2011 im ADAC Formel Masters ein
16.01.2011
– Peter Mücke: „Positive Entwicklung von Roy nach Lehr- und Testsaison“ Nach einer erfolgreich absolvierten Lehr- und Testsaison setzt das Team Mücke Motorsport aus Berl more >>
Mücke Motorsport verpflichtet zweiten Fahrer für ADAC Formel Masters
27.12.2010
– Mark Kiralykuti aus Ungarn Teamkollege von Pascal Wehrlein – Peter Mücke: „Mark hat großes Potenzial“Das Team Mücke Motorsport aus Ber more >>
Mario Farnbacher blickt auf erfolgreiche Debütsaison im Formelsport zurück
18.12.2010
Nach unzähligen Erfolgen im Kartsport begab sich der 18-jährige Mario Farnbacher in der abgelaufenen Saison auf neues Terrain – und konnte im Formelsport auf Anhieb einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Der Förderkandidat der ADAC Stiftung Sport trat für das Team ma-con Motorsport im ADAC Formel Masters an, fuhr drei Siege ein und beendet more >>
Mario Farnbacher feiert in Oschersleben ersten Saisonsieg
02.10.2010
Neuhauser-Duo Baumann und Tweraser auf dem Podium                    Mario Farnbacher feierte in Oschersleben am Finalwochenende des ADAC Formel Masters im Samstagsrennen seinen ersten Sieg in diesem Jahr. Der 18 Jahre alte Lichtenauer aus dem Team ma-con Motorsport gewann das 19. Saisonrenne more >>
Richie Stanaway – der souveräne Sieger aus Neuseeland
30.08.2010
Beispiellose Erfolgsserie in erster Europa-Saison                    Richie Stanaway (Team ma-con Motorsport) ist der Gewinner des ADAC Formel Masters 201018 Jahre ist er alt, mehr als 18.000 Kilometer beträgt die Entfernung von seiner Heimat Neuseeland bis nach Deutsch more >>
Richie Stanaway wird mit zwölftem Saisonsieg vorzeitig Meister
30.08.2010
Patrick Schranner und William Vermont komplettieren Podium                    Richie Stanaway (18, NZ/ma-con Motorsport) komplettierte bei der sechsten Veranstaltung des ADAC Formel Masters ein perfektes Wochenende auf dem Nürburgring. Der Neuseeländer gewann auch den dritten Einzel more >>
Elfter Saisonsieg von Richie Stanaway auf abtrocknender Strecke
29.08.2010
ma-con Motorsport sichert sich vorzeitig Teamtitel                     Zwei Siege an einem Tag – das ist die eindrucksvolle Zwischenbilanz von Tabellenführer Richie Stanaway (18, NZ/ma-con Motorsport) am sechsten Wochenende der ADAC-Formel-Masters-Saison auf dem Nürburgring. W more >>
Richie Stanaway sichert sich am Ring den zehnten Saisonsieg
29.08.2010
Podiumsplätze für Vermont und Baumann nach Strafen in letzter RundeRichie Stanaway (18, NZ/ma-con Motorsport) feierte am sechsten Rennwochenende des ADAC Formel Masters auf dem Nürburgring im ersten Lauf einen lupenreinen Start-Ziel-Sieg. Der Neuseeländer war von Platz eins gestartet und vergrößerte seinen Vorsprung Runde um Runde. Die more >>
Vorentscheidung um ADAC Formel Masters-Titel möglich
06.08.2010
Gelingt Stanaway in der Lausitz ein wichtiger Schritt in Richtung Titel?                    Mit 215 Punkten auf dem Konto reist Tabellenführer Richie Stanaway zum ADAC Masters Weekend in die Lausitz (13.–15. August). Damit liegt der 18 Jahre alte Neuseeländer vom Spreewäl more >>
Doppelsieg für Riccardo Brutschin
21.07.2010
ADAC Masters Weekend / TT-Circuit Assen (NL)ATS Formel 3 Cup Nach der sechswöchigen Sommerpause startete das Formel 3 Feld auf dem 4555m langen Circuit Assen in Holland , dort wurde der siebte und achte Lauf des ATS Formel 3 Cups ausgetragen.&nbs more >>
Hattrick in Assen: Mario Farnbacher fährt drei Mal auf Rang drei
19.07.2010
Mario Farnbacher hat beim vierten Rennwochenende des ADAC Formel Masters gleich drei Podiumsplatzierungen erreicht. Der ma-com-Pilot kam in allen drei Läufen im niederländischen Assen als Dritter das Ziel. Im ersten Rennen kämpfte sich Farnbacher vom sechsten Startplatz sogar zwischenzeitlich bis auf die zweite Position nach vorn, musste aber nach einem harten Zweikampf Richie St more >>
Schranner gewinnt umkämpften Assen-Auftakt der Formel ADAC
18.07.2010
Tabellenführer Stanaway nach sensationeller Aufholjagd Zweiter                    Die jungen Piloten der Formel ADAC lieferten beim einzigen Auslandsgastspiel der Serie einmal mehr hochklassigen Motorsport ab. Beim ersten der drei Rennen im niederländischen Assen schob sich Patrick more >>
Mario Farnbacher - Die Sommerpause ist vorbei: Auf nach Assen!
14.07.2010
Läufe 10 bis 12 ADAC Formel Masters, Assen (NL), VorschauRund anderthalb Monate nach dem letzten Lauf zur ADAC Formel Masters auf dem Hockenheimring stehen am kommenden Wochenende im niederländischen Assen die Läufe zehn bis zwölf der Saison 2010 auf dem Programm. Die Rennen auf der legendären Rundstrecke, auf der vor einigen Wochen die 80. more >>
Mario Farnbacher am Hockenheimring stark
01.06.2010
Läufe 7 bis 9 ADAC Formel Masters, Hockenheim (GER)Drei Rennen, drei PodestplätzeMario Farnbacher hat gemeinsam mit seinem Team ma-con Motorsport ein erfolgreiches drittes Rennwochenende im ADAC Formel Mast more >>
Mücke Motorsport verpasst in Hockenheim Podestplätze
31.05.2010
– Rang sieben für Pascal Wehrlein beim Heimspiel die Platzierung – Andrina Gugger nicht in den Top TenDie dritte Saisonstation des ADAC Formel Masters ist für das Team Mücke Motorsport aus Berlin am Wochenende (29./30. Mai) auf dem Hockenheimring nicht nach Wunsch verlaufen. Die beste Platzierung in den Saisonrennen siebe more >>
Formel ADAC-Spitzenreiter Stanaway schafft Hockenheim-Hattrick
30.05.2010
ma-con Motorsport räumt alle Podestplätze im Motodrom abTraumwochenende für ma-con Motorsport in Hockenheim: Nach dem Dreifach-Triumph im Samstagsrennen des ADAC Formel Masters führte auch in den beiden Läufen am Sonntag kein Weg vorbei an der Mannschaft aus dem Spreewald. more >>
Richie Stanaway weiter in der Erfolgsspur
29.05.2010
Der "Kiwi" siegt nach hartem Kampf – viel Arbeit für Sportkommissare                     In einem packenden Schlagabtausch setzte sich Tabellenführer Richie Stanaway (18, NZ/ma-con Motorsport) im Samstagsrennen des ADAC Formel Masters gegen Polesitter Patrick Schranner (19, In more >>
Mücke-Motorsport-Duo heiß auf dritte Saisonstation in Hockenheim
27.05.2010
 – Heimspiel für Pascal Wehrlein – Punkte- statt Grippe-Alarm bei Andrina Gugger Unterschiedlicher hätten die Gesichtsaudrücke nach dem Gastspiel des ADAC Formel Masters auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal kaum sein können beim Fahrer-Duo des Teams Mücke Motorsport, das für die Farben des ADAC more >>
Das ganze Fahrerfeld auf "Kiwi"-Jagd
22.05.2010
Verfolger von Formel ADAC-Spitzenreiter Stanaway unter Zugzwang                    Sechs Rennen, drei Siege, dreimal Zweiter – Richie Stanaway, der 18 Jahre alte Neuseeländer vom Team ma-con Motorsport, ist der Mann der Stunde im ADAC Formel Masters. Sollte der "Kiwi" auch bei den more >>
Formel ADAC-Musterschüler Wehrlein: Will immer Erster sein
20.05.2010
Der baden-württembergische Kartaufsteiger begeistert im Debütjahr Dass Lehrjahre keine Herrenjahre sein sollen, davon scheint Pascal Wehrlein nichts wissen zu wollen. Bereits in seiner ersten Formel-Saison fährt der badenwürttembergische Kartaufsteiger ganz vorn mit im ADAC Formel Masters und schickt sich an, in die Fußstapfen ber&uum more >>
Mario Farnbacher feiert ersten Podestplatz im ADAC Formel Masters
10.05.2010
Läufe 4 bis 6 ADAC Formel Masters, Sachsenring (GER)   Gleich am zweiten Rennwochenende des ADAC Formel Masters 2010 hat Mario Farnbacher seinen ersten Podestplatz errungen. Für das Team ma-con Motorsport fuhr der 17-Jährige zu more >>
Stanaway und Wehrlein mit Sachsenring-Siegen am Sonntag
10.05.2010
Talente des ADAC Formel Masters begeistern mit zwei Rennkrimis                    Die jungen Rennfahrer des ADAC Formel Masters boten den Zuschauern auf den gut gefüllten Rängen rund um den Sachsenring mit ihren beiden Rennen am Sonntag eine mitreißende Show. Die Siege teilten more >>
Mücke-Motorsport-Pilot Pascal Wehrlein holt als Dritter Podestplatz auf dem Sachsenring
09.05.2010
– Andrina Gugger ausgeschieden Das Team Mücke Motorsport aus Berlin hat sich im vierten Saisonrennen des ADAC Formel Masters am Samstag (8. Mai) auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Erns more >>
Richie Stanaway eröffnet Sachsenring-Dreierpack mit Start-Ziel-Sieg
08.05.2010
Kartaufsteiger Farnbacher und Wehrlein jubeln ebenfalls auf dem Podest    Im Qualifying war er nicht zu bremsen und beim Samstagsrennen des ADAC Formel Masters auf dem Sachsenring auch nicht: Von der Pole-Position stürmt more >>

Kategorien

2001-2023 automobilsport.com full copyright