Erstklassiges Starterfeld bei ADAC Saarland-Rallye

Erstklassiges Starterfeld bei ADAC Saarland-Rallye

03.09.2010: Sieben Piloten kämpfen um den Titel in der DRM SAARLAND RALLYE 2010 STARTERLISTE

Sieben Piloten kämpfen um den Titel in der DRM

 

SAARLAND RALLYE 2010  STARTERLISTE  

 

 

Bei der 40. Auflage der ADAC Saarland-Rallye vom 2. bis 4. September gehen 46 Teams aus 3 Nationen an den Start. Davon haben 7 Teams zumindest theoretisch die Chance, um die Krone der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) zu kämpfen. Erwartet wird ein Kampf zwischen dem Skoda-Werksteam, den heckgetriebenen Porsche sowie dem Vorjahressieger im Subaru Impreza.


Siegesanwärter: Von Kahle bis Dobberkau

Nach 4 von 5 Läufen zur DRM führt der 6-fache Deutsche Rallyemeister Matthias Kahle (Köln) im Skoda Fabia S2000 das Championat mit 83 Punkten vor Lars Mysliwietz (Piesbach) mit 76 Punkten und Sandro Wallenwein (Stuttgart) mit 73 Punkten an. „Es wäre zwar mein siebter DRM-Titel, aber für mich persönlich wäre er extrem wichtig“, so Matthias Kahle.

„In diesem Jahr gibt es eine enorm starke Konkurrenz. Nach unserem technischen Ausfall in Hessen hatte ich nicht mehr an den Titel geglaubt. Zudem sind wir im Fabia S2000 erstmals mit einem Allradler mit Saugmotor unterwegs, die Umstellung vom Turbomotor war anfangs nicht einfach.“

Ergänzend fügt er hinzu: „2005 standen Peter und ich letztmals in der Meisterschaft vorne, da wäre es langsam mal wieder Zeit“. Dem Finale sieht Kahle gelassen entgegen: „Aufgrund der Tabellensituation müssen wir nicht unbeding t gewinnen, uns reicht ein Platz auf dem Podium, die Konkurrenten stehen da eher unter Erfolgsdruck.“ Aber auch er weiß, dass in der DRM nicht wirklich auf Sicherheit gefahren werden darf, denn dafür ist die Spitze zu hart umkämpft.

Durch das spezielle Punktesystem, welches Meisterschaftszähler nicht nur für die Gesamtwertung, sondern auch für die Platzierung in den Divisionen vergibt, schoben sich Lars Mysliwietz / Oliver Schumacher (Westerwald) im Citroën C2R2 vor dem Finale auf den zweiten Platz nach vorne. Den Titel in ihrer Division haben beide schon sicher, „was jetzt noch kommt, wäre nur noch das Sahnehäubchen.“

Zu den Titelfavoriten gehört auch Sandro Wallenwein, der gemeinsam mit Marcus Poschner (Lautrach) an den Start geht. „Für uns ist Matthias Kahle der klare Favorit. Wir haben nur Außenseiterchancen, doch die möchten wir nutzen“, erklärte der Stuttgarter und ergänzt: „Wir konnten große Fortschritte im Fahrwerksbereich machen und das Auto liegt jetzt spürbar besser. Wir wollen auf alle Fälle mit aufs Podium und wenn möglich den Vizemeistertitel.“ Auch Felix Herbold (Ismaning) kommt als DRM-Anwärter und Führender der Division 2 ins Saarland.

„Unser Ziel war es von Beginn an, den Divisionstitel zu holen, das möchten wir jetzt im Saarland Perfekt machen“, so die klare Ansage des 25-jährigen ADAC-Youngsters. Einfach dürfte das nicht werden, denn neben Carsten Mohe im Renault Clio R3 und Tim Stebani im Opel Corsa OPC sind zwei starke Gaststarter im Sa arland dabei: Der Belgier Kris Princen geht in einem weiteren Renault Clio R3 und Niki Schelle (Schongau) im Suzuki Swift S1600 an den Start.



Auch Carsten Mohe (Crottendorf), 5.-platzierter in der DRM mit 59 Zählern, freut sich auf den Fight an der Spitze: „Das wird ein spannender Kampf mit einer starken Konkurrenz. Wir haben noch eine kleine Chance, den Divisionssieg zu erreichen, dafür werden wir alles geben.“

Punktgleich wie Mohe kommen Mark Wallenwein (Stuttgart) im Skoda Fabia S2000 und der Thüringer Olaf Dobberkau (Schleusingen) im Porsche 911 GT3 zur Saarland-Rallye. Für den 23-jährigen Mark Wallenwein, der wie Herbold von der ADAC Stiftung Sport unterstützt wird, ist „die Meisterschaft eigentlich gelaufen. Die theoretische Chance wird sich kaum umsetzen lassen.“

Aber er hat am Ende seiner ersten Saison im Skoda-Werksteam auch klare Ziele: „Aufs Podest möchte ich schon und außerdem vor Mohe und Dobberkau im DRM-Klassement liegen. Doch das alles mit überschaubarem Risiko.“ Aufs Podium möchte auch Olaf Dobberkau, der dieses Ziel deutlich ins Auge gefasst hat. Seine Ambitionen auf den Gesamtsieg sind allerdings eingeschränkt: „15 Prozent Schotter!“, seufzt er und ergänzt:

„Wir können auf den Strecken im Saarland sicherlich einige gute Zeiten fahren, aber die Sta dtrundkurse in Dillingen und Merzig sind zu eng für unseren 911er, und dann ist da ja auch noch der Schotteranteil, das ist nichts für einen Hecktriebler.“ Bereichert wird das Starterfeld um einen weiteren Porsche-Piloten, Anton Werner (Altfraunhofen), der als Sieger der Niederbayern-Rallye hoch motiviert ins Saarland reist. Auch Peter Corazza (Oelsnitz) möchte zum Saisonfinale endlich einmal beweisen, welches Potenzial in ihm und seinem Mitsubishi Lancer steckt.


Saarländische Driftkünstler

Das Publikum im Saarland darf sich wieder auf einige Driftkünstler freuen. Allen voran das Ehepaar Hohloch aus Saarbrücken, die ihren bärenstarken BMW M3 an den Start bringen: „Die Saarland-Rallye hat eine lange Tradition, auch in unserer eigenen Historie“, erklärt Joachim Hohloch, „da versteht es sich fast von selbst, dass wir bei der 40. Auflage mit dabei sind.“




Auch Andreas und Ingo Brocker aus Nohfelden gehen mit ihrem Ford Escort Cosworth auf Bestzeitenjagd. Uwe Gropp (Wiebelskirchen) und Jörg Broschart (Schiffweiler) möchten mit ihren Citroen C2R2 ein wenig mit ihrem Markenkollegen Lars Mysliwietz um Bestzeiten kämpfen. Für Uwe Gropp geht es vorrangig um Punkte in der Euro Rallye Trophee, der hinter Steve Fernandez (Luxemburg) auf dem 2. Platz liegt.

Fan-Pakete zur ADAC Saarland-Rallye mit einem ausführlichen Programmheft, Zeit- und Streckenplänen sowie Eintrittskarten gibt es in allen ADAC Geschäftsstellen in Saarbrücken, Neunkirchen und Saarlouis, sowie im Verkehrsverein Lebach und in der Tourismusinfo in Merzig.

Weitere Infos unter www.saarland-rallye.de.

 
 
Markus Schramm- auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/saarland-rallye-starterfeld-adac-titel-drm-starterliste-siegesanwaerter---84506.html

03.09.2010 / MaP

More News

Saarland Rallye : Le Mans-Sieger Timo Bernhard testet Skoda
25.08.2010
Bei der 40. Auflage der ADAC Saarland-Rallye vom 2. bis 4. September können sich die Fans auf ein Highlight freuen. Timo Bernhard wird beim Shakedown des DRM Finales am Donnerstagabend (2.9.) in der Innenstadt von L more >>
TransPort Racing - Starke Leistung in der Eifel
19.07.2010
Am vergangenen Wochenende wurde rund um Daun der vierte Lauf zur Deutschen Rallye- Meisterschaft ausgetragen. Die letzte Ausgabe der ADAC Eifel-Rallye wurde gleichzeitig als Lauf zur Luxemburger Meisterschaft gewertet. Nach dem sensationnellen dritten Gesamtrang 2009 ging der in Luxemburg lizenzierte Ex-Europameister Bruno Thiry erneut in einem von TransSport Racing vorbereiteten Citroën C more >>
Carsten Mohe fährt zum Divisionssieg in der Eifel
19.07.2010
Souveräner Start-Ziel-Sieg: Mit einer engagierten und fehlerlosen Fahrt sicherten sich Renault Clio R3-Pilot Carsten Mohe und Beifahrerin Katrin Becker bei der ADAC Eifel-Rallye den ersten Platz in der Division 2. Nach vier von fünf Saisonläufen liegt das Duo in seiner Klasse damit wieder in Schlagdistanz zum Führenden der Gesamtwertung. Die von Mohe Rallyesport unterstü more >>
Eifel Rallye 2010 - Stimmen im Ziel
19.07.2010
1 – Sandro Wallenwein / Marcus Poschner (Subaru Impreza STI)„Das war eine Rallye voller Probleme. Neben dem defekten Stoßdämpfer hatten wir auch noch ein Problem mit dem Motor. Auf den letzen Prüfungen haben wir zwei Liter Öl nachschütten müssen. Mir war auch nicht ganz klar ob, ich überhaupt ins Ziel komme. Umso gl&uu more >>
Kahle gewinnt Sommerfest in der Eifel
19.07.2010
ADAC Eifel-Rallye 15. - 17. Juli 2010Deutsche Rallye-Meisterschaft * Euro Rallye TrophéeLuxemburgische Rallye-Meisterschaft * Youngtimer Rallye TrophyEifel-Historic RallyepartyDie ADAC Eifel-Rallye war das erwartete Sommerfest, nicht nur der deutschen Rallyegemeinde.Über 150 Teams aus elf Nationen begeisterten di more >>
Eifel Rallye 2010 - Sieg und Tabellenführung für Matthias Kahle
19.07.2010
Mit einem Start-Ziel-Sieg beendete das Škoda Team Matthias Kahle/Peter Göbel die ADAC-Eifel-Rallye, den vierten Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM), im Fabia S2000.   Auf der ersten von insgesamt elf Wertungsprüfu more >>
Mysliwietz/ Schumacher sichern sich vorzeitig DRM Divisionstitel
18.07.2010
Der zweite Platz beim vorletzten Lauf zur Deutschen Rallyemeisterschaft (DRM) in der Eifel genügte, um bereits vor dem Finale im Saarland vorzeitig den DRM Divisionstitel zu sichern.   „Dafür, dass wir eigentlich heute schon ausgefallen ware more >>
Vierter Lauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) 2010: Ergebnis und Punkte
17.07.2010
ADAC-Eifel-RallyeEndstand nach elf Wertungsprüfungen (137,37 Kilometer)1. Mathias Kahle / Peter Göbel Köln / Korb 1:19:20,4 StundenSkoda Fabia S2000 Division 12. Olaf Dobberkau / Alexandra König Schleusingen + 0:28,0 MinutenPorsche 911 GT3 Division 13. Mark Wallenwein / Stefan Kopczyk Stuttgart / He more >>
Matthias Kahle übernimmt nach Eifel-Sieg Tabellenführung
17.07.2010
Vierter Lauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) 2010Mit ihrem zweiten Saisonsieg haben Matthias Kahle (Köln) und Co-Pilot Peter Göbel (Korb) den Sprung an die Tabellenspitze der DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) geschafft. Beim vierten von fünf Saisonläufen konnte sich das Skoda-Werksgespann im Fabia Super 2000 gegen Olaf Dobberkau und Ale more >>
Mark Wallenwein erobert Platz zwei in der Eifel
17.07.2010
ADAC Eifel-Rallye (15. - 17.07.2010)    Mark Wallenwein ist der König der neuen Wertungsprüfung im Kelberger Land. Auf beiden Durchgängen ließ er dort die schnellste Zeit notieren. Auch wenn beim zweiten Heat ein Ast am Wegesrand die Frontscheibe des Skoda Fabia S2000 zerschlug, schob er sich an Olaf Dobberkau (Porsche 911 G more >>
Eifel Rallye - Matthias Kahle verteidigt Führung
17.07.2010
Spannend startete die ADAC Eifel-Rallye in den zweiten Tag.   Auf der ersten Samstagsprüfung war Olaf Dobberkau im Porsche 911 GT3 um genau jene 0,2 Sekunden schneller, die er auf Kahle im Skoda Fabia S2000 Rückstand more >>
Sechs Veranstaltungen in der DRM-Saison 2011
17.07.2010
Das Zusammentreffen von Teilnehmern und Organisatoren vor dem Beginn des vierten DRM-Events nutzten die DMSB-Verantwortlichen, um einen ersten Einblick in die Planungen für die Saison 2011 zu geben. „Die Qualität des Starterfeldes ist in der DRM in den vergangenen Jahren stetig gestiegen“, skizzierte DMSB-Präsident Torsten Johne die Entwicklung der Serie. more >>
Ralph Leistenschneider wird neuer Vorsitzender im Rallyeausschuss
17.07.2010
  Ebenfalls bereits frühzeitig vor dem Ende der Saison hat sich der Rallyeausschuss des DMSB für die Saison 2011 aufgestellt. Dietmar Lenz, Automobilsportkoordinator des DMSB, wird den Vorsitz more >>
DRM-Party zum Saisonende
17.07.2010
DRM verabschiedet sich aus der Saison 2010 mit einer echten Rallyeparty. Bei der ADAC-Eifel-Rallye sprach DMSB-Präsident Torsten Johne eine besondere Einladung an die Aktiven und Organisatoren in der höchsten deutschen Rallyeliga aus: Am 29. und 30. Oktober 2010 treffen sich die Rallye-Elite Deutschlands in Schwalmtal-Storndorf, um ihre Sieger und Platzierten hochleben zu lassen. more >>
Matthias Kahle gewinnt Eifel-Auftakt
17.07.2010
Spannender hätte der Start in die ADAC-Eifel-Rallye wohl nicht laufen können: Beim vierten von fünf Läufen zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) setzte sich am ersten Tag der Rekordchampion Matthias Kahle durch. Der Kölner eroberte mit Co-Pilot Peter Göbel (Korb) im Skoda Fabia Super 2000 auf der ersten von elf Prüfungen die Führung. Au more >>
Peter Corazza nicht am Start, Thannhäuser vertritt Schrankl
17.07.2010
Gleich zwei DRM-Teilnehmer mussten vor der ADAC-Eifel-Rallye umplanen: Peter Corazza entdeckte in der Woche vor dem Event ein Motorproblem. „Wir haben die Ursache für den Leistungsverlust nicht finden können“, beschreibt der Oelsnitzer. „Bevor wir also herumeiern haben wir uns schweren Herzens entschlossen, den Start ganz abzusagen“.Mit einem (aus D more >>
ADAC Eifel Rallye - Walter Röhrl begeistert die Fans
16.07.2010
ADAC Eifel-Rallye (15. - 17.07.2010)     Stimmungsvoller Auftakt für die ADAC Eifelrallye: Der vierte DRM-Lauf war bereits am Donnerstagabend das Ziel vieler Fans. Gleich mehrere Gründe lockten die Zaungäste dabei ins Herz der Vulkaneifel. Zum einen nutzten viele Teams aus der DRM und dem historischen Teil der Veranstaltung d more >>
Olaf Dobberkau will im Porsche 911 den Eifel Rallye Vorjahressieg wiederholen
16.07.2010
Olaf Dobberkau mit viel Spaß beim Shakedown in Kradenbach.  Das Publikum am Freitag war begeistert und feuerte den Porsche 911 an. Ein gewichtiges Wörtchen bei der Vergabe des Gesamtsiegerpokals möchten auch die Vor more >>
Renault Clio R3-Pilot Carsten Mohe fährt bei der ADAC Eifel Rallye auf Sieg
14.07.2010
Eilig durch die Eifel: Am kommenden Wochenende geht die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) mit der ADAC Eifel Rallye (15. bis 17. Juli) in die vierte von fünf Runden der Saison 2010.   Gemeinsam mit seiner Beifahrerin Katrin Becker zeigt sich more >>
Mysliwietz/Schumacher starten nach Unfall nur mit Ersatzwagen bei der Eifel Rallye
14.07.2010
Mit Bauschmerzen in die Eifel   „Das wird ein schwieriges Wochenende“, blickt Lars Mysliwietz (Piesbach) etwas skeptisch auf den vierten Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft.Zwar sollte d more >>
Eifel 2010: Škoda will Aufholjagd mit Fabia S2000 fortsetzen
14.07.2010
Für Matthias Kahle und dessen Beifahrer Peter Göbel gibt es bei der ADAC Eifel Rallye, dem vierten und damit schon vorletzten Saisonlauf der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM), nur eine Devise: „Unser Ziel ist eindeutig: Wir müssen gewinnen“, erklärt der sechsmalige Deutsche Rallyemeister, „drunter geht’s nicht“. more >>
ADAC Eifel Rallye steht in den Startlöchern
13.07.2010
ADAC Eifel-Rallye 15. - 17. Juli 2010Deutsche Rallye-Meisterschaft * Euro Rallye TrophéeLuxemburgische Rallye-Meisterschaft * Youngtimer Rallye TrophyEifel-Historic RallyepartyVeranstaltergemeinschaft Eifel-RallyeMSC Altenkirchen * AMC Brohltal * MSC Daun * MSC Kempenich * SFK Ulmen more >>
ADAC Eifel-Rallye 15. - 17. Juli 2010 - Überblick
09.07.2010
Deutsche Rallye-Meisterschaft * Euro Rallye TrophéeLuxemburgische Rallye-Meisterschaft * Youngtimer Rallye TrophyEifel-Historic RallyepartyVeranstaltergemeinschaft Eifel-RallyeMSC Altenkirchen * AMC Brohltal * MSC Daun * MSC Kempenich * SFK Ulmen more >>
Gassner jun. startet bei der ADAC Eifel Rallye
02.07.2010
Seit Oktober 2009 hat Hermann Gassner junior keine Asphaltrallye mehr bestritten. Zuletzt beim Weltmeisterschaftslauf (WM) in Spanien konnte der amtierende Deutsche Rallye Meister sein Fahrtalent beweisen. Die Eifel Rallye am 16./17.07.2010 wird für den 21jährigen Testlauf für die ADAC Deutschland Rallye sein. more >>
Aaron Burkart greift im Peugeot 207 S2000 bei der Eifel Rallye an
30.06.2010
Die Entscheidung ist gefallen: Aaron Burkart wird bei der Eifel Rallye (15.-17. Juli 2010) einen Peugeot 207 S2000 pilotieren. Das Auto wird eingesetzt vom italienischen Team „Racing Lions“, das mit diesem Fahrzeug und Paolo Andreucci als Fahrer die  italienische Rallyemeisterschaft bestreitet. Die Vorfreude auf seinen ersten Einsatz im 2-Liter Allradler ist groß, die Erw more >>
ADAC Eifel Rallye mit vielen Attraktionen
27.06.2010
ADAC Eifel-Rallye 15. - 17. Juli 2010Deutsche Rallye-Meisterschaft * Euro Rallye TrophéeLuxemburgische Rallye-Meisterschaft * Youngtimer Rallye TrophyEifel-Historic RallyepartyVeranstaltergemeinschaft Eifel-RallyeMSC Altenkirchen * AMC Brohltal * MSC Daun * MSC Kempenich * SFK Ulmen   more >>
Burkart will S2000-Projekt für die Eifel Rallye stemmen
18.06.2010
Aaron Burkart plant seinen ersten Einsatz in einem Super2000-Fahrzeug. Und der soll natürlich in Deutschland stattfinden. Die Gespräche mit verschiedenen Werken verliefen bis jetzt positiv und eine endgültige Entscheidung soll in den nächsten 14 Tagen fallen. Da ihm die Eifel-Rallye seit jeher sehr gut gefällt, soll die Premiere im Rahmen der DRM in Daun erfolgen. more >>
Olaf Dobberkau geht mit seinem AvD-Porsche in Thüringen an den Start
16.06.2010
Das feuerrote SpielmobilAm 18. und 19. Juni steht der Saale-Orla-Kreis wieder im Mittelpunkt des Rallyegeschehens. Bei der 49. Sparkassen-DMV Thüringen-Rallye gehen 75 Teams an den Start. I more >>
ADAC Eifel-Rallye 15. - 17. Juli 2010
12.06.2010
Deutsche Rallye-Meisterschaft * Euro Rallye TrophéeLuxemburgische Rallye-Meisterschaft * Youngtimer Rallye TrophyEifel-Historic Rallyeparty more >>
Mysliwietz/Schumacher führen DRM an
01.06.2010
Citroen Team gewinnt erneut in Rallye DM„Nein, dass hätte ich vor Saisonbeginn nie und nimmer geglaubt. Führender der DRM zu sein ist einfach genial.“ Was vom Piesbacher Lars Mysliwietz so euphorisch beschrieben wird, kann schon als große Überraschung zwei Läufe vor Ende der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) gewertet werden. more >>
Sachsen Rallye - 5,2 Sekunden fehlen Kahle/Göbel zum Sieg
01.06.2010
Letztlich fehlten dem sechsfachen Deutschen Rallyemeister Matthias Kahle und Beifahrer Peter Göbel nur 5,2 Sekunden zum Sieg der AvD-Sachsen-Rallye. Mit dem Skoda Fabia S2000 erzielte der gebürtige Görlitzer bei seiner Heimrallye Platz Zwei im Gesamtklassement hinter Olaf Dobberkau im Porsche 911 GT3. more >>
Wiederholungstäter: Dobberkau siegt in Sachsen
30.05.2010
AVD SACHSEN RALLYE  - Dritter Lauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) 2010Porsche-Pilot Olaf Dobberkau konnte beim dritten Lauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) seinen Vorjahressieg wiederholen: Mit Co-Pilotin Alexandra König setzte sich der Schleusinger in einem spannenden Finale knapp gegen den DRM-Rekordchampion Matthias Kahle (Köln) du more >>
Olaf Dobberkau ist strahlender Tagessieger bei der AvD Sachsen Rallye
29.05.2010
  Interessante Zweikämpfe und spannende Sekundenduelle beherrschten den 1. Tag der AvD-Sachsen-Rallye. Olaf Dobberkau (Schleusingen) sicherte sich in seinem Porsche den Tagessieg 21 Sekunden vor Matthias Kahle (Köln) und 33 Sekunden vor Mark Walle more >>
AvD-Sportpräsident geht bei der AvD-Sachsen-Rallye an den Start
28.05.2010
Bei Sonnenschein und 16 Grad Celsius konnte um 18 Uhr pünktlich der Shakedown (Abschlusstest) der AvD-Sachsen-Rallye beginnen. Neben den beiden Teams von Skoda Auto Deutschland begeisterten besonders Olaf Dobberkau (Schleusingen) mit seinem Porsche, Ruben Zeltner (Lichtenstein) im BMW M3 und der Finne Kimmo Jalava im Toyota Starlet mit ihren Drifts die zahlreichen Zuschauer. more >>
AVD Sachsen Rallye 2010 - Der Zeitplan
27.05.2010
Dritter Lauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) 2010:SHAKEDOWN: DONNERSTAG, 27. Mai 201018.00 – 20.00 Uhr Shakedown, Service im Gewerbegebiet Am Schmelzbach, Wilkau-Haßlau1. ETAPPE: FREITAG, 28. MAI 20101. Fahrzeug ZK / WP Ort / Beschreibung WP-km Verb.-km16.30 Uhr ZK 0 Start, Kornmarkt, Zwickau1 more >>
AVD Sachsen Rallye - Das Wichtigste in Kürze
27.05.2010
DIE VERANSTALTUNGTitel / Datum AvD-Sachsen-Rallye · 27. – 29. Mai 2010Veranstalter AvD Wirtschaftsdienst GmbHRallyeleiter Michael GörlichRallyezentrum Westsächsische Hochschule Peter Breuer-Straße 3, Georgius-Agricola-Bau, 1. Etage, ZwickauServiceplatz Innenstadt Zwickau – Hauptmarkt, Domhof und more >>
AVD Sachsen Rallye 2010 - Viele Favoriten und ein lachender Dritter
27.05.2010
Dritter Lauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) 2010:Halbzeit in der DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft): Bei der AvD-Sachsen- Rallye (27. – 29. Mai) wird am kommenden Wochenende der dritte von fünf Läufen in der höchsten Rallyeklasse der Republik ausgetragen. more >>
Altes Eisen rostet nicht - Historic Rally Cup (HRS) startet bei der AvD-Sachsen-Rallye
27.05.2010
Neben den 71 genannten Teilnehmern der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) und der Deutschen Rallye Serie (DRS) gehen 17 Teams zum Historic-Rallye-Cup bei der AvD-Sachsen-Rallye vom 27. bis 29. Mai rund um Zwickau an den Start. Zu sehen sind historische Rallyefahrzeuge der 60er, 70er und 80er Jahre. Dazu zählen beispielsweise der Renault Dauphine Gordini, MG B GT, Buckel-Volvo more >>
Renault Clio R3-Pilot Carsten Mohe freut sich auf das Spektakel bei der AvD-Sachsen-Rallye
27.05.2010
Endlich geht es wieder los: Nach sechswöchiger Pause geht die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) mit der AvD-Sachsen-Rallye (28. – 29. Mai) am kommenden Wochenende in die dritte von fünf Runden. Carsten Mohe und Beifahrerin Katrin Becker wollen auf den Wertungsprüfungen rund um Zwickau mit ihrem Renault Clio R3 Maxi ein gewichtiges Wö more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright