Seat weiht grössten Dach-Solarzellenpark der Autoindustrie ein

Seat weiht grössten Dach-Solarzellenpark der Autoindustrie ein

11.11.2013: • Alle Installationen des Projekts „SEAT al Sol“ vollendet • SEAT ist eines der nachhaltigsten Unternehmen der Branche

•    Alle Installationen des Projekts „SEAT al Sol“ vollendet

•    SEAT ist eines der nachhaltigsten Unternehmen der Branche

•    53.000 Photovoltaik Panele produzieren jährlich 15 Mio. kWh

•    25 Prozent des Energiebedarfs für die neue Leon Baureihe aus Solarstrom

 

VERPFLICHTUNG ZUM UMWELTSCHUTZ



SEAT al Sol ist jetzt in vollem Umfang in Betrieb: Nach Beendigung der dritten und finalen Bauphase haben heute Vormittag der spanische Innenminister Jorge Fernández Díaz und der SEAT Vorstandsvorsitzenden Jürgen Stackmann den Solarzellenpark feierlich eingeweiht. Auch SEAT Produktionsvorstand Dr. Andreas Tostmann sowie Ramón Paredes, Vorstandsmitglied für Regierungsbeziehungen, nahmen an der Zeremonie in Martorell teil.


Das Projekt SEAT al Sol unterstreicht nicht nur die Eigenverpflichtung des Unternehmens für den Umweltschutz – SEAT zählt damit zu den nachhaltigsten und umweltfreundlichsten Firmen. Die insgesamt 53.000 Solar Panele erstrecken sich über eine Fläche von 276.000 Quadratmetern – entsprechend 40 Fußballfeldern – und wurden auf Dächern von Produktionsanlagen und Auslieferungsarealen installiert. Damit ist das SEAT Werk Martorell die weltweit größte Solaranlage der Automobilindustrie.


„SEAT führt seine Erfolgsgeschichte, die zugleich eine Geschichte voller gesellschaftlicher Verantwortung ist, konsequent fort”, betonte Innenminister Jorge Fernández Díaz bei der Einweihungsfeier: „SEAT ist ein wegweisendes Unternehmen, ganz der Innovation und Qualität verpflichtet.”


Jürgen Stackmann sagte: „SEAT Martorell feiert seinen 20. Geburtstag und unterstreicht zugleich mit dem Projekt SEAT al Sol die Weiterentwicklung der Produktionsanlagen. Erst kürzlich ist Martorell zudem für die Qualität und Effizienz seiner Produktionsprozesse mit dem ‚Automotive Lean Production Award‘ ausgezeichnet worden.“ Stackmann betonte zudem die tragende Rolle der SEAT Umweltverpflichtung für die Strategie der Marke: „SEAT agiert verantwortungsvoll – Umweltschutz ist eine unserer Kernaktivitäten. Wir haben die größte Solaranlage der Automobilindustrie gebaut, das ist ein beredtes Beispiel für unsere Umweltverpflichtung.“



Null CO2 Emissionen und doppelter Nutzen



Das Projekt SEAT al Sol, das gemeinsam mit Gestam Solar entwickelt wurde, liefert in großem Maßstab saubere Energie genau dort, wo sie benötigt wird (dezentralisierte Energieversorgung). SEAT vermeidet damit jährlich 7.000 Tonnen CO2-Emissionen – das entspricht der 8,5 fachen Kohlendioxid-Aufnahme des New Yorker Central Park.


Die Anlage erzielt eine Nominalleistung von 11 Megawatt; die Spitzenleistung beträgt 12 Megawatt. Die jährliche Produktionskapazität beläuft sich auf 15 Millionen Kilowattstunden, einem Viertel des Energiebedarfs zur Produktion der neuen Leon Fahrzeuge – und dies ohne jegliche Umweltbeeinträchtigung.


Für die drei Projekt-Phasen nutzte SEAT bereits vorhandene Strukturen und vermied damit zusätzlichen Flächenbedarf, ohne dabei die Produktionsprozesse zu stören. Darüber hinaus erfüllen die Anlagen in den Auslieferungsarealen gleich zwei Zwecke – sie liefern erneuerbare Energie und schützen die Fahrzeuge vor Witterungseinflüssen. Für die Umsetzung des Projekts SEAT al Sol, mit der Mitte 2010 begonnen worden war, wurden insgesamt 35 Millionen Euro investiert.



Verpflichtung zum Umweltschutz – Ecomotive Produktionsstätte


SEAT al Sol ist nur eines der herausragenden Umweltprojekte der Marke. Auch weitere Systeme zur Emissions-Reduktion spiegeln die starke Umweltverantwortung wider: So führen beispielsweise vom Werk Martorell aus zwei Eisenbahnlinien mit insgesamt 40 Kilometer Länge zum Hafen von Barcelona (Fahrzeug-Transport) und zur Zona Franca (Teile-Transport). Durch die Frachtverlagerung auf die Schiene entfallen jährlich 50.000 Lkw-Fahrten mit 2.000 Tonnen CO2-Emissionen.


Darüber hinaus produziert das Blockheizkraftwerk in Martorell 50 Prozent der elektrischen Energie und 90 Prozent der benötigten Wärme und vermeidet damit jedes Jahr bis zu 12.800 Tonnen CO2 pro. Die Anlage wird vollständig mit erneuerbaren Energieträgern betrieben.


Das hohe Niveau des SEAT Umweltschutzes belegen auch die ISO 50001 und ISO 14001 Zertifikate. Daneben wurde das Werk Martorell in diesem Jahr als erste spanische Produktionsstätte mit dem Automotive Lean Production Award für die Qualität und Effizienz der Produktionsprozesse ausgezeichnet.


Mit all diesen Initiativen trägt die Marke SEAT auch zur Umweltschutz-Verpflichtung der Volkswagen-Gruppe bei, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Nachhaltigkeit ihrer Werke bis zum Jahr 2018 um 25 Prozent zu steigern.



Melanie Stöckl, Photo Seat

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/seat-groessten-dach-solarzellenpark-autoindustrie-martorell---117080.html

11.11.2013 / MaP

More News

US-Start-up Superpedestrian verwandelt jedes Fahrrad in E-Bike
24.10.2013
Um den Umstieg von einem herkömmlichen auf einen motorisierten Drahtesel noch attraktiver zu gestalten, hat sich die US-Firma Superpedestrian http://superpedestrian.com eine kreative Lösung einfallen lassen: Das Start-up hat ein einzelnes Rad mit eingebautem Elektromotor, Akku und Sensoren entwickelt, das sich einfach anstelle des normalen Hinterrads montieren lä more >>
Porsche beteiligt sich am Forschungsprojekt Schaufenster Elektromobilität
16.10.2013
Sportwagenhersteller kooperiert mit Hotels in Baden-Württemberg und SachsenDeutschland soll zum Leitanbieter und Leitmarkt für Elektromobilität werden. Dies ist das ehrgeizige Ziel der Bundesregie more >>
Kostenloses Entsorgungsangebot von Volkswagen schont seit 15 Jahren Umwelt und Ressourcen
21.08.2013
Erfolgreiches Programm der Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG recycelt jährlich rund 50.000 Tonnen Abfall- und Wertstoffe aus VertragswerkstättenDie Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG (OTLG) bietet inzwischen sei more >>
Strom aus transparenten Solarzellen auf Fenstern
16.07.2013
Studentin entwickelt Energieerzeugungs-Technologie für Gebäude  Die Elektrotechnik-Studentin Anastasiia Iefanova hat an der South Dakota State University http://sdstate.edu eine Methode entwickelt, mit der Fensterscheiben künftig Energie erzeugen könnten. Mit Hilfe halbdurchsichtiger Solarzellen wird ein Teil de more >>
GM und Honda entwickeln nächste Brennstoffzellen-Generation gemeinsam
02.07.2013
Ziel ist die kommerzielle Nutzung von Brennstoffzellen und Wasserstoffspeicherung bis 2020General Motors und Honda gaben heute die Unterzeichnung eines langfristigen Rahmenvertrags zur gemeinsamen Entwicklung der nächsten Generation von Brennstoffzellen und Wasserstoff-Speichertechnologien bis zum Jahr 2020 bekannt. Von der Zusammenarbeit versprechen sich more >>
Toyota Hybridpalette erreicht schon heute CO2-Ziele für 2020
29.06.2013
KBA-Auswertung bestätigt Wirksamkeit des Hybridantriebs    CO2 Ausstoß der Toyota- und Lexus-Hybridflotte bei 91 g/km    Toyota bester Vollsortiment-Anbieter im Deutschen CO2-Ranking    24 more >>
Jeder zweite Toyota Yaris ist ein Vollhybrid
27.06.2013
Erhöhung der Produktionskapazität in Valenciennes verkürzt Lieferzeit    Anteil von Hybriden bei Toyota Neufahrzeugen auf 27 Prozent gestiegen    Yaris Hybrid mit Durchschnittsverbrauch von 3,5 more >>
Von Ampera bis Zafira Tourer – echte Umweltengel heißen Opel
05.06.2013
•    Opel Ampera erstes voll alltagstaugliche Elektroauto in Europa •    ecoFLEX-Entwicklung senkt Kraftstoffverbrauch beim Opel Corsa um 27 Prozent•    Opel Insignia 1.4 Turbo ist einer more >>
Michelin entwickelt Spezialreifen für Shell Eco-marathon
15.05.2013
Wichtige Impulse für die Serienentwicklung        Michelin ist 2013 wieder Partner des europäischen Shell Eco-marathons, der vom 15. bis 19. Mai in Rotterdam stattfindet. Erneut lautet die große Herausforderung f more >>
BMW Rein elektrisch unterwegs auf der „LangstreckE“.
09.05.2013
Gemeinsam mit der TU Chemnitz und den Stadtwerken Leipzig hat die BMW Group heute das bayerisch-sächsische Schaufensterprojekt „LangstreckE“ gestartet. Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für den täglichen Weg zur Arbeit mit dem Elektroauto zu definieren – auch für Pendler auf längeren Strecken. Das Projekt wird vom Bundesumweltministerium geförder more >>
Forschungsprojekt „e-STROM“ entwickelt hocheffiziente Klimatisierungsstrategien für Elektrofahrzeuge
03.05.2013
Bei sommerlichen Temperaturen über 25 °C und entsprechender Sonneneinstrahlung kann es im Auto unangenehm heiß werden. Klimaanlagen bieten den nötigen Komfort, nutzen aber in Elektrofahrzeugen die in der Hochvolt-Batterie gespeicherte Energie und verringern damit oft deutlich die Reichweite. Das neue Forschungsprojekt e-STROM hat sich zum Ziel gesetzt, eine more >>
Rückschlag für Biosprit
28.04.2013
Nach der Kehrtwende beim E10 (Benzinersatz) bremst Brüssel nun auch bei Biodiesel - mit einer neuen Abgasnorm. 2014 tritt eine neue EU-Abgasnorm für Dieselmotoren in Kraft ("Euro 6"). Dagegen regt sich nun Widerstand von mehreren Seiten, berichtet das Wirtschaftsmagazin "trend" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Denn mittler more >>
ADAC Nordrhein fährt Toyota Prius+
09.04.2013
Toyota Hybridtechnologie aus Überzeugung    Leiter Verkehr und Umwelt bekommt neuen Hybrid-Dienstwagen    Hybrid-Van überzeugt mit CO2-Emissionen von unter 100 g/km    Kriterien für das „Eco Taxi“-Zertifikat erfüllt more >>
Volkswagen Konzern senkt CO2-Ausstoß bis 2020 auf 95 g/km
04.03.2013
- Durchschnittsverbrauch dann unter vier Litern- Konzern bietet bereits 245 Modelle unter 120 g/km, 36 unter 100 g/km an- Energie- und Wasserverbrauch pro produziertem Fahrzeug innerhalb von zwei Jahren um 10 Prozent gesunken more >>
Toyota unterstützt emissionsfreies Carsharing in Grenoble
04.03.2013
 Fast 70 Batterieelektrische Stadtautos für die Alpenregion    Auf drei Jahre angelegtes Projekt startet Ende 2014    Umweltverträgliche Anbindung öffentlicher Verkehrsmittel more >>
Gift aus Autoklimaanlagen
21.02.2013
Das neue, von der EU vorgeschriebene Kältemittel für Autoklimaanlagen ist gefährlich: Wie das Magazin GEO in seiner März-Ausgabe meldet, ist es nicht nur giftig, sondern leicht entzündlich und entweicht, biologisch kaum abbaubar, in die Atmosphäre. Deshalb erhebt die schweizerische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Empa schwere Bedenken more >>
Volkswagen lackiert Autos künftig noch umweltschonender
20.02.2013
-  Neueste Filtertechnik senkt Energieaufwand um ein Drittel- 700 Tonnen weniger CO2-Emissionen bei Lacktrocknung- Unternehmen spart jährlich rund 90.000 EuroVolkswagen lackiert Autos k more >>
ŠKODA investiert in ‚grüne‘ Zukunft
14.02.2013
- Umweltschutz-Aktivitäten von ŠKODA AUTO im Projekt ‚GreenFuture‘ gebündelt- Schwerpunkte: verbrauchseffiziente ŠKODA Fahrzeuge, nachhaltige Fertigung sowie umweltfreundlicher Ver more >>
ŠKODA nimmt energieeffiziente Pressenstraße in Betrieb
14.02.2013
- Im Rahmen der Nachhaltigkeits-Strategie ‚GreenFuture‘ setzt ŠKODA im Werk Mladá Boleslav eine effiziente, neue Pressenlinie für Auto-Karosserieteile ein- Die Hochleistungs-Presse zählt zu den modernsten und umweltfreundlichsten Anlagen ihrer Art in Europa- 66-Millionen-Euro-Investition ist Teil des umfangreichen Umwelt-Ma&szl more >>
Toyota untermauert Führungsrolle bei CO2-Reduzierung
05.02.2013
Automobilhersteller erneut mit den niedrigstens Emissionen in Europa    Flottenausstoß weiter auf 109 g/km gesunken    Zielvorgaben für 2015 schon heute erfüllt   more >>
Volkswagen Golf 4MOTION überzeugt mit niedrigem Verbrauch von unter fünf Litern
28.01.2013
Der neue VW Golf 4MOTION - Debüt eines der weltweit sparsamsten AllradautosPermanenter Allradantrieb mit Haldex-Kupplung der fünften GenerationVolkswagen weitet das Angebotsspektrum des neuen Golf aus: Nach den Ende 2 more >>
Ford-Werke und Naturstrom schließen Vertrag über „grünen“ Strom
28.01.2013
    Zukünftigen Fahrern des Ford Focus Electric werden direkt Möglichkeiten angeboten, „grünen“ Strom zu beziehen    Der Betrieb eines Ford Focus Electric erfolgt somit praktisch CO2-neutral more >>
Volkswagen eröffnet Solarpark in den USA
23.01.2013
- Weltweit größte Anlage der Marke Volkswagen- Umweltfreundlicher Strom für die Passat-Produktion in ChattanoogaHeute hat die Marke Volkswagen am US-amerikanischen Standort Chattanooga ihr weltwei more >>
CO2-Emissionen der Toyota Fahrzeugflotte erneut gesunken
22.01.2013
Bester Volumenhersteller in Deutschland    Flottenemissionen der Toyota und Lexus Neuwagen bei 127,3 g/km    Toyota Deutschland steigert Hybridabsatz auf 18 Prozent in 2012  &nbs more >>
Ford-Umfrage: Ein Drittel der Europäer würde mehr Geld für „grünes“ Fahrzeug ausgeben
17.01.2013
 – trotz schwacher Konjunktur    Die Befragung von rund 6.000 Personen zeigte auch, dass Kraftstoff-Effizienz für 71 Prozent eine wichtige Rolle beim Autokauf spielt, 68 Prozent geben einen spritsparenden Fahrstil an, 60 Prozent b more >>
Suzuki senkt CO2-Ausstoß beim Alto auf 99 g/km
11.01.2013
•    Kompakter Cityflitzer mit Modellpflege und überarbeitetem Motor•    Variable Ventilsteuerung senkt CO2-Ausstoß auf 99 g/km und sorgt für niedrigere Kraftstoffverbrauchswerte• &nbs more >>
Mercedes M-Class and B-Class are the most environmentally friendly
27.12.2012
AUTO TEST WINNERS in GREEN! 2013The renowned German environmental research institute "ÖkoTrend" has ascertained that the Mercedes-Benz ML 250 BlueTEC 4MATIC and Mercedes-Benz B 200 Natural Gas Drive are the most eco- f more >>
Toyota hat die meisten Öko-Autos
27.12.2012
Drei Klassensiege im aktuellen Auto-Umwelt-Ranking    Yaris Hybrid erreicht höchste Punktzahl aller Modelle    Vollhybridantrieb senkt Verbrauch und Schadstoffemissionen    Lebenszyklus more >>
VW eco up! und Passat TSI EcoFuel gewinnen Ökoranking
27.12.2012
Bewertung des Lebenszyklus eines Autos – von der Produktion bis zum RecyclingAUTO TEST und ÖKOTREND haben den eco up! und den Passat 1.4 TSI EcoFuel von Volkswagen zu den umweltfreundlichsten more >>
Lexus CT 200h ist das umweltverträglichste Auto
27.12.2012
Kompakter Vollhybrid gewinnt Ökoranking- Erneuter Sieg in der Kompaktklasse- Geringer Verbrauch und keine Rußpartikel- Gesamter Lebenszyklus fließt in Bewertung einDer Lexus CT 200h ist das more >>
Volkswagen spendet Erlöse aus E-Golf-Erprobung
21.12.2012
Nutzungsentgelt kommt regionalen Naturschutzprojekten zuguteVolkswagen spendet Entgelte, die die Nutzer der Golf Blue-e-Motion Erprobungsflotte entrichtet haben, zugunsten von drei Naturschutzprojekten in den Regionen Hannover, Wolfsburg und Berlin. Die Nutzer der Fahrzeuge haben acht Monate lang intensiv und in enger Zusa more >>
Volkswagen fördert Naturschutzprojekt in den Aller-Auen
19.12.2012
213.600 Euro für die biologische Vielfalt entlang des FlussesVolkswagen setzt sich weiter nachdrücklich für den Schutz der Biodiversität ein. Neuestes Beispiel i more >>
Toyota testet kabellose Batterieladetechnik
14.12.2012
 Lästiges Hantieren mit dem Kabel entfällt    Induktive Batterieladung    Kurze Ladezeit auch ohne Steckdose    Testeinsatz im öffentlichen Raum ab 2013 more >>
BMW Group klärt im Forschungsprojekt „WiMobil“ Fragen zu Car Sharing mit Elektro-Autos.
28.11.2012
Beteiligung der DriveNow Flotte in Berlin und München. Förderung durch Bundesumweltministerium für kooperative Forschung von Industrie, Kommunen und Wissenschaft.Mit dem nun gestarteten Forschungsprojekt „WiMobil“ untersucht di more >>
Spritspar-Weltmeisterschaft: Der Deutsche Frank Zauft gewinnt mit dem neuen VW Jetta Hybrid
28.11.2012
Frank und Ramona Zauft, ein starkes Vater-Tochter-Team, sind die Gewinner der Think Blue World Championship.Der Sieger der ersten, in den USA statt findenden Volkswagen „Think Blue. World Championship.“ more >>
Toyota ist der umweltfreundlichste Hersteller
21.11.2012
Hybridantrieb ist für Deutschlands Autofahrer die Zukunftstechnik Nummer eins    Repräsentativer "Trend Tacho" mit 1.000 Befragten    70 Prozent sehen Hybridantrieb als Antriebsart der Zukunft more >>
Think Blue Factory Jahrestagung mit 350 Energie- und Umweltexperten in Wolfsburg
09.11.2012
Nachhaltigkeit rauf – Umweltbelastungen runter    Volkswagen prämiert die ressourceneffizientesten Werke mit dem „Energiepokal 2012“Heute sind in Wolfsburg 350 Energieexperten aus 2 more >>
Der neue Ford Transit Custom ECOnetic überzeugt mit Klassenbestwerten
06.11.2012
Kraftstoffverbrauch wie ein Familien-Van:    - Niedriger Verbrauch von 6,3 l/100 km dank moderner Technologien wie Start-Stopp-System und Geschwindigkeitsbegrenzer    - Markteinführung im Februar 2013Ford hat den komplett neuen Transit Custom jetzt auch als ECOnetic-Variante ins Programm ge more >>
Der Toyota Prius Plug-in Hybrid auf der eCarTec in München
25.10.2012
 Großer Andrang an der Teststrecke     Ladesäulenhersteller Castellan präsentiert den neuen Prius Plug-in Hybrid    Erster Toyota mit zusätzlicher externer Aufladem&o more >>
2001-2022 copyright automobilsport.com