Saisonstart für David Hauser (Wolf GB08F1) in der Berg-EM am Col Saint-Pierre (F)

Saisonstart für David Hauser (Wolf GB08F1) in der Berg-EM am Col Saint-Pierre (F)

07.04.2015: In Saint-Jean-du-Gard nahe Alès in den südfranzösischen Cevennen fällt am kommenden Wochenende

In Saint-Jean-du-Gard nahe Alès in den südfranzösischen Cevennen fällt am kommenden Wochenende der Startschuss zur Bergeuropameisterschaft 2015, welche sich David Hauser dieses Jahr zum Ziel gesetzt hat:


« Wir beabsichtigen dieses Jahr die komplette EM zu bestreiten, welche auf einigen der schönsten europäischen Bergrennstrecken ausgetragen wird.


Bei den meisten der insgesamt 12 Rennen gilt es für uns erst einmal die Strecke kennenzulernen und deren Verlauf einzuprägen, dann das richtige Set-up zu finden, bevor wir die bestmöglichen Resultate anvisieren können.


Eine tolle Herausforderung ! Es brennt mir richtig in den Fingern, an diesem Wochenende endlich wieder ins Lenkrad meines Wolf GB08F1 zu greifen, nachdem wir kürzlich auf dem Goodyear-Kurs in Colmar-Berg im Regen kurz erste Funktionstests absolvieren konnten. »


Am Col Saint-Pierre hat David den Vorteil, die Strecke bereits bestens von seinen drei bisherigen Teilnahmen her zu kennen, wobei er hier insbesondere 2011 mit seinem F3-Sieg auf sich aufmerksam gemacht hatte und so seine Klassensiegesserie in der französischen Bergmeisterschaft einläutete.


Auf 5,280 km mit einem Höhenunterschied von 348 m und einer Durchschnittssteigung von 6,6 % (Max. : 8 %) wird der 25-jährige Luxemburger, der dieses Jahr im Rahmen seines Studiums ein mehrmonatiges Praktikum bei Peugeot Sport absolviert, vor allem den Gruppensieg bei den einsitzigen Formelwagen (Gruppe E2-SS) ins Visier nehmen, um so die EM-Saison mit der maximalen Punktzahl einzuleiten :


« Da die Punkte in der Europameisterschaft einzig und allein aufgrund der Gruppenergebnisse vergeben werden, kann jede Niederlage oder gar Ausfall in der Endabrechnung fatal sein. Meine Hauptrivalen in der EM sind selbstverständlich Titelverteidiger Simone Faggioli, der mit seinem Norma bei den zweisitzigen Sportwagen der Gruppe E2-SC antritt, sowie voraussichtlich der Tscheche Dan Michl im Lotus Evora der Gruppe E2-SH (Silhuetten-Fahrzeuge).


Es gilt also nicht nur zu versuchen, so viele Gruppensiege wie möglich zu erzielen, sondern auch zu hoffen, dass meine Gegner in ihren jeweiligen Gruppen die eine oder andere Niederlage einstecken müssen. Aber vorerst denke ich weniger an eine eventuelle Titeljagd als vor allem daran, möglichst viel Fahrspass zu haben und die bestmöglichen Platzierungen der Gesamtwertung der verschiedenen Rennen anzupeilen. »


Am Col St Pierre ist die Situation besonders komplex, da die Fahrer der französischen Bergmeisterschaft (die bereits ihren zweiten Meisterschaftslauf nach dem Saisonauftakt Ende März in Bagnols-Sabran bestreiten, wo Nicolas Schatz sich vor Sébastien Petit und Cyrille Frantz, allesamt auf Norma M20 FC BMW V8 4L, durchsetzte) aufgrund ihrer nicht dem internationalen FIA-Reglement entsprechenden Fahrzeugen in getrennter Wertung fahren und somit keinen Einfluss auf die EM-Punktevergabe haben :


« Dem wird bei den meisten übrigen EM-Läufen nicht so sein, wo die besten nationalen und teilweise auch regionalen Fahrer uns die Siege und Punkte streitig machen können. »


 Während sich David in seiner Gruppe E2-SS dieses Wochenende vor allem vor dem Tschechen Otakar Kramsky, ehemaliger Tourenwagen-Europabergmeister 1995, 97 und 98 (damals im BMW M3), in Acht nehmen muss, der einen Reynard F3000/Nippon fährt, wird natürlich vor allem auch der Zeitenvergleich mit dem siebenfachen Europameister Simone Faggioli (Italien) im Mittelpunkt des Interesses stehen, genau wie natürlich der indirekte Vergleich mit den Zeiten von Schatz, Petit, Frantz und Co.


Gleichzeitig gilt es aber auch zu hoffen, dass David von gröβeren Problemen am Fahrzeug verschont bleibt : « Da wir dieses Wochenende einen unserer Dallara GP2 mit dem Italiener Giuseppe Cipriani im Rahmen der BOSS GP am Hockenheimring im Einsatz haben, werden wir am Col St Pierre nur mit einer kleinen Mannschaft vor Ort sein können. Bereits die Logistik für zwei Rennen am gleichen Wochenende bereitete einiges Kopfzerbrechen. »



Das Live-Timing sowie die Streckensprecherkommentare des Bergrennens am Col St Pierre können das gesamte Wochenende verfolgt werden auf www.patricksoft.fr


Zur Erinnerung das Onboard-Video von David Hauser und seinem ehemaligen Dallara GP2 am Col St Pierre aus dem Jahre 2013.


Der weitere voraussichtliche Terminkalender von David Hauser in der Berg-EM :


25./26. April : Rechberg (Österreich)
9./10. Mai : Fito (Spanien)
16./17. Mai : Falperra (Portugal)
6./7. Juni : Ecce Homo (Tschechien)
20./21. Juni : Limanowa (Polen)
4./5. Juli : Trento-Bondone (Italien)
18./19. Juli : Dobsinsky Kopec (Slowakei)
25./26. Juli : Glasbachrennen (Deutschland)
15./16. August: St Ursanne-Les Rangiers (Schweiz)
29./30. August : Ilirska Bistrica (Slowenien)
19./20. September : Buzetski dani (Kroatien)



Nicht zur EM zählende Bergrennen :


2./3. Mai : Eschdorf (Luxemburg)
1./2. August : Osnabrück (Deutschland)


         

- Patrick Weber -  Photo Leandro Zanin

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/david-hauser-saisonstart-wolf-gb08f1-berg-em-col-saint-pierre---134498.html

07.04.2015 / MaP

More News

Gary Hauser beendet die BOSS GP Saison mit zwei weiteren Siegen
27.10.2014
Indem er erneut die Pole Position (Bestzeit im Qualifying), die schnellste Runde beider Rennen des Wochenendes sowie zwei ungefährdete Start-und-Ziel-Siege (mit 33 bzw. 32 Sekunden Vorsprung auf den jeweils zweitplatzierten Polen Jakub Smiechowski) more >>
Gary Hauser, BOSS GP Paul Ricard: Krönender Saisonabschluss
22.10.2014
An diesem Wochenende empfängt der legendäre Circuit Paul Ricard (Le Castellet im Süden Frankreichs) nicht nur die extrem populäre « GT tour » (französische GranTurismo-Meisterschaft), sondern auch das letzte Saisonmeeting der BOSS GP. more >>
Imola 2014 - Worst and best race for Gary Hauser
08.10.2014
Imola 5-6 October 2014  :  Gary Hauser’s visit to Imola started rough. With only positi more >>
Zwei zweite Plätze für Gary Hauser (Dallara GP2) in der BOSS GP-Serie in Brünn
15.09.2014
Mit zwei zweiten Plätzen hinter dem Österreicher Ingo Gerstl auf der Masaryk-Rennstrecke von Brünn (Tschechien) konnte Gary Hauser an diesem Wochenende seinen Punkterückstand auf die beiden in der Gesamtwertung der internationalen BOSS GP-Rennserie vor ih more >>
Bleibt Gary Hauser (Dallara GP2)in Brünn in der BOSS GP-Serie ungeschlagen ?
12.09.2014
Nach den rezenten ermutigenden Ergebnissen von David Hauser am Lenkrad seines neuen Wolf GB08F1 und einen knappen Monat vor dem groβen europäischen Saisonfinale der Bergrennen mit dem FIA Hill Climb Masters am 11./12. Oktober in Eschdorf/ Luxemburg ist es dieses Woch more >>
Exzellente drittbeste Zeit für David Hauser in Turckheim
08.09.2014
Indem er seine beste Zeit vom Vorjahr in seinem ehemaligen Dallara GP2 um fast 4 Sekunden verbessern konnte, unterstrich David Hauser am Wochenende beim Bergrennen Turckheim-Trois Epis, letzter Lauf der französi more >>
David Hauser beim Bergrennen Turckheim an diesem Wochenende
04.09.2014
5 Wochen vor dem groβen Saisonhöhepunkt mit der gesamten europäischen Elite vor seinem eigenen Luxemburger Publikum beim 1. FIA Hill Climb Masters am 11./12. Oktober in Eschdorf geht David Hauser an di more >>
3. Platz und Gruppensieg für David Hauser beim EM-Bergrennen St Ursanne-Les Rangiers
18.08.2014
Generalklassement HIER Hinter den beiden Italienern Simone Faggioli, der sich am Wochenende im Norma-Zy more >>
David Hauser beim EM-Bergrennen St Ursanne Les Rangiers in der Schweiz
11.08.2014
Mehr als 540.000 Internet-User weltweit (sogar in Australien und Brasilien) haben sich in den vergangenen 12 Monaten auf youtube das Onboard-Video von David Hauser im Dallara GP2 beim 3. Rennlauf des Bergrennens St Ursanne-Les Rangiers, Lauf zur Berg-EM, zur Schweizer s more >>
Tagesbestzeit für David Hauser
04.08.2014
In 54,394 Sekunden konnte David Hauser im Wolf GB08F1 am Sonntag beim Osnabrücker Bergrennen, Lauf zur deutschen sowie luxemburgischen Bergmeisterschaft sowie zum Internationalen FIA-Bergpokal, im ersten Rennlauf die absol more >>
5. Platz für David Hauser beim EM-Bergrennen Glasbachrennen
28.07.2014
Nach einem viel versprechenden 3. Platz beim einzigen samstäglichen Trainingslauf bevor die Rennleitung wegen starker Regenfälle und einer langen Ölspur den 2. Trainingslauf abbrechen musste, und nachdem er auch im ersten Rennlauf am Sonntag seinen 3. Platz more >>
David Hauser auf Wolf GB08F1 beim EM-Glasbachrennen am kommenden Wochenende
24.07.2014
Ein 3. Gesamtrang hinter Europameister Simone Faggioli und dem Schweizer Marcel Steiner, aber vor dessen beiden Landsleuten Julien Ducommun und Joël Volluz (allesamt auf Osella Fa30), dies nach einem extrem spannenden Kampf bei hochsommerlichen Temperaturen, waren di more >>
Ermutigender 6. Platz für David Hauser in Trento -Monte Bondone
07.07.2014
Mit einem Start auf 308,5 m über dem Meeresspiegel und dem Ziel auf einer Höhe von 1658,5 m gilt das Bergrennen Trento-Monte Bondone mit seinen über 140 Kurven auf 17,3 km fraglos als das am schwersten einzuprägende und das materialmordendste aller europ&aum more >>
11. Platz für David Hauser beim EM-Bergrennen Ascoli
30.06.2014
Die schwierige Lernphase seines neuen Wolf GB08F1 ging dieses Wochenende für David Hauser bei der 53. Coppa Paolino Teodori im italienischen Ascoli Piceno weiter. Bei seinem erst zweiten more >>
David Hauser und sein Wolf GB08F1 beim EM-Bergrennen Ascoli
25.06.2014
Photo: David Hauser bei einem Test   Dieses Wochenende findet mit der Coppa Paolino Teodori in Ascoli Piceno (Italien) der 7. Lauf zur Berg-Europameisterschaft statt, dies auf einer 5,031 km langen Strecke mit einem Höh more >>
Gary Hauser landet zwei weitere Siege
09.06.2014
... bleibt ungeschlagen und übernimmt die Tabellenspitze der BOSS GPNach jeweils zwei Siegen in Mugello und am Red Bull Ring konnte Gary Hauser an diesem Wochenende auch auf dem Grand-Prix-Kurs von Monza seine Siegesserie in more >>
4 Siege in 4 Rennen für Gary Hauser
19.05.2014
Indem er an diesem Wochenende die beiden Rennen zur BOSS GP auf dem Red Bull Ring in Spielberg (Steiermark/Österreich) gewann, bleibt Gary Hauser diese Saison weiterhin ungeschlagen. « Der Sieg am Samstag ist der bislang schönste meiner Karriere. Ing more >>
Verleiht der Red Bull Ring Gary Hauser erneut Flügel ?
15.05.2014
Vor einem Jahr konnte Gary Hauser auf dem damals verregneten « Red Bull Ring » bei Spielberg in der österreichischen Steiermark seinen ersten Sieg in der BOSS GP feiern. Am kommenden Wochenende nun, einen Monat bevor die Formel 1 more >>
Perfektes Wochenende für Gary Hauser in Mugello
28.04.2014
 Pole Position, zwei Siege und…ein neuer offizieller Rundenrekord in Mugello !Der Saisonstart hätte für den jüngeren der beiden Hauser-Brüder kaum besser laufen können. Bei der « Muge more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com