Kurt Thiim und Lars Kern holen in Oschersleben Platz Zwei in der Klasse

Kurt Thiim und Lars Kern holen in Oschersleben Platz Zwei in der Klasse

25.07.2009: Das Vogelgesang Motorsport Team setzte auch beim dritten Lauf zum Porsche Sports Cup 2009, der am vergangenen Wochenende in der Motorsportarena Oschersleben stattfand, seine Erfolgsserie fort

Halbzeit im Titelkampf: Vogelgesang Motorsport Team an der Spitze

-  Führung in der Meisterschaft behauptet


 
Das Vogelgesang Motorsport Team setzte auch beim dritten Lauf zum Porsche Sports Cup 2009, der am vergangenen Wochenende in der Motorsportarena Oschersleben stattfand, seine Erfolgsserie fort. Beim zweistündigen Langstrecken-Wettbewerb erreichten Routinier Kurt Thiim (52) und Youngster Lars Kern (21) am Sonntagnachmittag einen hervorragenden zweiten Platz in der Klassenwertung und Rang Vier im Gesamtklassement. Damit konnte das Newcomer Team aus Wiernsheim die Führung in der Meisterschaft weiter festigen.
 
Doppelter Punktgewinn, Rang Vier in der Sprintgesamtwertung


Bei den Sprintrennen im rund 400 PS-starken Porsche 997 GT 3 Cupfahrzeug konnte Lars Kern erneut wichtige Punkte für die Gesamtwertung erkämpfen. Der Maschinenbaustudent, der erstmals in der Motorsportarena in Oschersleben an den Start ging, holte im Qualifying mit dem dritten Platz die beste Startplatzierung in der laufenden Saison.

Am Samstagnachmittag musste der Youngster im ersten Rennen nach gutem Start dann allerdings zwei Konkurrenten passieren lassen und beschädigte bei einem Ausweichmanöver durchs Kiesbett auch noch die Frontlippe des Fahrzeugs, wodurch ihn drei weitere Fahrzeuge überholen konnten. Durch die Beschädigung am Fahrzeug konnte fortan nicht mehr die volle Leistung abgerufen werden.

Kern bewies jedoch erneut sein großes Kämpferherz und holte nach einer packenden Aufholjagd noch den sechsten Rang. Beim zweiten Sprintrennen am Sonntag fuhr Kern trotz eines Bremsplatten im rechten vorderen Reifen, der nach einem Verbremser bei einem Überholversuch auftrat, erneut auf Platz Sechs. In der Gesamtwertung machte das Vogelgesang Motorsport Team Boden gut und liegt nach sechs von zwölf gefahrenen Sprintrennen nun auf Rang Vier in seiner Klasse.
 

Die Strategie geht auf: Packende Rennaction mit Regenpoker

Am Sonntagnachmittag ging Renn-Routinier Kurt Thiim für das Vogelgesang Motorsport Team beim Langstreckenrennen (Porsche Sports Cup Endurance) wie schon bei den ersten beiden Saisonrennen aus der fünften Startreihe von Platz Neun ins Rennen. Bereits in der ersten Runde konnte der schnelle Däne vier Positionen gut machen und fuhr auf Rang Fünf vor.

Nach rund 55 Minuten wechselte das Wetter dann schlagartig – Regen setzte ein. Angesichts sich drastisch verschlechternder Rundenzeiten von Thiim unter den neuen Streckenbedingungen, beschlossen Teammanager Sven Meyer und Chefingenieur Josef Hildenbrand, den Dänen sofort zum kombinierten Reifen- und Fahrerwechsel an die Box zu holen und Regenreifen aufzuziehen. Diese Entscheidung zahlte sich aus: Lars Kern konnte daraufhin im einzigen Fahrzeug, das auf Regenreifen unterwegs war, der Konkurrenz zum Teil zehn Sekunden pro Runde abnehmen und fuhr bis an die Spitze des Feldes vor.

Als die Strecke in der Folgezeit abtrocknete und sich die Rundenzeiten der Fahrzeuge mit Regen- und Trockenreifen wieder annäherten, absolvierte das Team seinen zweiten Pflichtboxenstopp und wechselte erneut auf Trockenreifen. Das Boxenteam arbeitete schnell und fehlerlos, so dass Kern auf Platz zwei liegend das Rennen fortsetzen konnte.

Nur zwei Runden später holte das Team den Vogelgesang Motosport Rennboliden zum dritten und letzten Mal an die Box, um den obligatorischen Tankstopp zu absolvieren. Nach erneut problemlosem Boxenstopp musste sich der Youngster sieben Runden vor Schluss lediglich einem Konkurrenten aus der Klasse geschlagen geben und diesen passieren lassen. Das Vogelgesang Motorsport Team durfte sich somit über Platz Zwei in der Klasse und Rang Vier im Gesamtklassement freuen – die Führung in der Meisterschaft konnte erneut verteidigt werden.
 
Starke erste Saisonhälfte, Newcomer Team mitten im Titelkampf


Sven Meyer, Teammanager bei Vogelgesang Motorsport: „Das Team hat in Oschersleben einen tadellosen Job gemacht und erneut eine starke Leistung abgeliefert! Bei der Fahrzeugabstimmung hat uns Kurts große Erfahrung wieder einmal sehr geholfen, das ideale Setup für die Rennen zu finden, zumal Lars an diesem Wochenende das erste Mal überhaupt in Oschersleben gefahren ist. Die Mischung aus Routine, Unbekümmertheit, Erfolgshunger und Begeisterung im Team geht bislang voll auf. Wir sind sehr zuversichtlich für die nächsten Rennen.“
 
Harald Vogelgesang, Inhaber der Vogelgesang Unternehmens­gruppe sowie der Vogelgesang Motorsport GmbH, zog ein durchweg positives Fazit der ersten Saisonhälfte: „Mit dem bisherigen Saisonverlauf können wir wirklich sehr zufrieden sein. Es freut uns natürlich besonders, dass wir als Newcomer auf Anhieb in der Spitze mitfahren können. Nun blicken wir mit Spannung und Vorfreude auf die zweite Saisonhälfte.“
 
Der nächste Lauf zum Porsche Sports Cup 2009 findet vom 8. bis 9. August auf dem EuroSpeedway in der Lausitz statt. Dort will das Vogelgesang Motorsport Team mit Vollgas in die zweite Saisonhälfte durchstarten und erneut Topplatzierungen anpeilen.
 
Termine Porsche Sports Cup 2009

25. – 26. April                       Nürburgring
13. – 14. Juni                       Hockenheim
18. – 19. Juli                        Oschersleben
08. – 09. Aug.                      EuroSpeedway Lausitz
12. – 13. Sept.                      Spa-Francorchamps, Belgien
10. – 11. Okt.                        Hockenheim

 
Über die Vogelgesang Unternehmensgruppe

Die Vogelgesang Unternehmensgruppe bietet als leistungsstarker Partner der Automobilindustrie fachliche Kompetenz und Innovationskraft aus einer Hand. Zur Unternehmensgruppe gehören neben Vogelgesang Ingenieure – Technische Entwicklungen auch die Vogelgesang AG - Modell- und Formenbau sowie die Personaldienstleistungen GmbH. Die Unternehmensgruppe beschäftigt am Firmensitz in Wiernsheim bei Stuttgart rund 60 Mitarbeiter.
 
Basis der Unternehmensgruppe ist die Vogelgesang Ingenieure – Technische Entwicklungen, welche im Jahr 1994 unter dem Namen Vogelgesang Systementwicklungen als Einzelunternehmen von Harald Vogelgesang gegründet wurde und heute ein etablierter und kompetenter Entwicklungspartner der Automobilindustrie ist. Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen in der Konzeption und Umsetzung von komplexen Baugruppen bis zur Serienreife und konzentrieren sich hierbei auf komplexe Modulsysteme im Exterieur- und Interieurbereich, Motoranbaukomponenten wie Luftfilter- und Saugrohrmodule, Kinematiksysteme sowie CFK-Karosserien für Strassen- und Rennsportfahrzeuge.
 
Die Vogelgesang Personaldienstleistungen GmbH, gegründet im Jahr 2004, ist darauf ausgerichtet, Kunden bei Auftragsspitzen oder unvorhergesehenen Personalengpässen mit kompetentem Fachpersonal langfristig zu unterstützen. Vogelgesang unterstützt seine Kunden im Automobil- und Maschinenbau oder auch bei der Konzeption von Industriegütern. Oft sind auch die Vogelgesang Mitarbeiter aufgrund Ihrer fachlichen Kompetenz mit verantwortungsvollen Projektmanagementaufgaben betraut.
 
Die Vogelgesang AG - Modell- und Formenbau wurde von Harald Vogelgesang 1999 gegründet. Das Unternehmen ist darauf ausgerichtet, auf Basis von CAD-Daten oder Zeichnungen, voll funktionsfähige Präsentationsmodelle mit serienähnlichen Werkstoffen aufzubauen. Mit mehreren 5-achs Fräsbearbeitungs­zentren und vielen Prototypenherstellungsverfahren im eigenen Haus ist Vogelgesang in der Position, unabhängig und reaktionsschnell zu agieren. Vogelgesang erstellt für seinen breitgestreuten Kundenstamm Funktions- und Anschauungsmodelle, GFK- und CFK-Baugruppen, PU-Niederdruckgießteile, Fahrzeugumbauten für Messe, Vorserienteile und Baugruppen von Sonderserien unterschiedlichster Werkstoffe. Die Absicherung der masslichen Qualität erfolgt mit digitaler sowie auch mit taktiler Messtechnik ebenfalls im eigenen Haus.
 
Seit 2009 geht das neu gegründete Vogelgesang Motorsport Team mit einem ca. 400 PS-starken Porsche 997 GT 3 Cupfahrzeug beim Porsche Sports Cup an den Start. Ziel ist die Förderung talentierter Nachwuchsfahrer. Das Team um Rennprofi Kurt Thiim und Youngster Lars Kern peilt in den Kategorien Sprint und Endurance in dieser Saison jeweils einen Platz unter den ersten Drei an.
 
Über den Porsche Sports Cup 2009

Die jahrzehntelange Renntradition von Porsche wird seit 2005 auf einer weiteren Ebene fortgesetzt: Der Porsche Sports Cup Deutschland schließt als Kundensportserie die Lücke zwischen der Porsche Sport Driving School und den Porsche Markenpokalen für Rennsportprofis.
 
In der Saison 2009 werden insgesamt sechs Läufe auf fünf renommierten Rundkursen ausgetragen, unter anderen auf den Formel-1-Rennstrecken Hockenheimring, Nürburgring und im belgischen Spa-Francorchamps.
 

- Sven Meyer-  Photos Vogelgesant Motorsport

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/kurt-thiim-lars-kern-oschersleben-vogelgesang-motorsport-team-sven-meyer---66959.html

25.07.2009 / MaP

More News

Thiim's in Doppeleinsatz
15.07.2009
Kurt Thiim bestreitet an diesem Wochenende das 3. Rennen zum Porsche Sportscup Endurance in Oschersleben. Zusammen mit Lars Kern will er an die Klassensiege von Hockenheim und Nürburgring anknüpfen, die er auf dem Vogelgesang Motorsport Porsche gewann. "Wir wollen selbst more >>
Kurt lässt seine Gegner erneut hinter sich
15.06.2009
Kurt Thiim – richtige Wahl für Team VogelgesangThiim & Kern in der Tabelle vorne  „Renntier“ Kurt Thiim zieht 2009 ein weiteres, sehr intensives Automobilsportpro-gramm durch, so schrieb ein Journalist zu Saisonbeginn übe more >>
„thiimlike„ nun auch in Padborg Park
08.06.2009
Auf heimischem Boden trat das Jytländische Tegllund Racing Team auf einem 250PS starken Renault Clio-3 an. Kurt Thiim, Tom Pedersen und Per Johansen wechselten sich im Cockpit ab. „Mit einem relativ kleiner leichten (950Kg) Auto bist Du auf einer kurzen und engen Strecke w more >>
„thiimlike„ ging es weiter
02.06.2009
Eurospeedway - LausitzringNicki – 2. Weekend – Treppchen ist bestiegen Nickis Saisonauftakt war „thiimlike“. Thiimlike, was ist das? Nein, nichts aus dem dänischen Wortschatz. Aber es könnte durcha more >>
Der Antritt war „thiimlike“
25.05.2009
Nicki – Zum Auftakt auf dem Treppchen Bereits der Saisonauftakt für Nicki Thiim wurde „thiimlike“. Thiimlike, was ist das? Nein, nichts aus dem dänischen Wortsch more >>
Kurt und Nicki Thiim stehen vor großen Aufgaben
14.05.2009
Wichtige Tage stehen für das schnelle dänische Vater Sohn Gespann an. Bei dem Highlight auf der Nürburgring Nords more >>
Lässt Kurt seine Gegner nun weiß-blau sehen
30.04.2009
Am Ring ist Dansky „at home“ 2009 zieht „Renntier“ Kurt Thiim ein weiteres, sehr intensives Automobilsportprogramm durch. Die ihn aus Jugendjahren kennen, wissen das der Däne das bereits als Schüler auf 2 Rädern in der more >>
Kurt Thiim im Nissan - Photos von Frank Ratering
30.04.2009
Kurt Thiim im Nissan  - Photos von Frank Ratering more >>
Erstes Rennen, erster Sieg
27.04.2009
Kurt hat das im Jahr 2009 neu gegründete Vogelgesang Motorsport Team bei der Porsche Sports Cup Endurance, welches über 2 Stunden ausgetragen wird, unterstützt. N more >>
Kurt Thiim unterstützt Nachwuchstalent Lars Kern im Porsche Sports Cup
11.04.2009
Bei sechs Rennen wird Altmeister Kurt Thiim im Porsche Sportscup den Nachwuchsfahrer Lars Kern unterstützen.Der Porsche Sportscup ist unterhalb des Porsche Carrera Cup angesiedelt, was more >>
Testtag in Hockenheim mit neuem Porsche von Vogelgesang Motorsport
08.04.2009
Anbei Bilder vom gestrigen Testtag am Hockenheimring an dem Kurt Thiim und Lars Kern das 1. Roll-Out sowie Tests mit ihrem neuen Porsche GT3 Cup der Vogelgesang Motorsport GmbH absolviert haben.Für das Team Vogelgesang Motorsport bilden Kurt Thiim und Lars Kern di more >>
Gegner läßt Kurt oft ROT sehen
28.03.2009
Wird sich Kurt Thiim auch 2009 am Rennsport freunDavon muss man ausgehenIn der Saison 2009 zieht Vollblutracer Kurt Thiim erneut ein intensives Automobilsportprogramm durch. Schon als Sch&uu more >>
Voller Terminplan für Kurt Thiim
23.03.2009
Ruhige Wochenenden sind für Kurt Thiim 2009 rar gesät. Nach über 30 Jahren im Rennsport ist der Däne mit seiner reichhaltigen Erfahrung immer noch ein gefragter Mann.In mehreren Rennserien in Europa wird Kurt Thiim 2009 starten. In seiner Heimat Dänemark more >>
"Dansky" wieder unterwegs
18.02.2009
Trotz über 30 Jahre Motorsport ist der Däne Kurt Thiim immer noch Heiß auf Schnellfahren und wieder gibt es genug zu tun.  Neben der Verteidigung von seiner dänische Endurance Meisterschaft (DEC) fährt "dansky" auch im  Porsche Sportscup mit. Mit seinem langjährigen Partner Nissan Europe tritt Kurt Thiim bei einigen VLN Rennen sow more >>
Gelungener Saisonstart für Kurt Thiim in Dubai
18.01.2009
Mit dem 3. Platz beim 24h Rennen in Dubai hätte der Start in die Saison 2009 nur minimal besser sein können. Der Podiumsplatz war Grund genug zur Freude für den schnellen Dänen. „Ich habe schon sehr früh gesehen, dass wir mit der ausgegl more >>
Beim 24h Dubai auf dem Gesamttreppchen
11.01.2009
Kurt Thiim  24 h Dubai  - 2009 Der Dänische Ex-DTM-Champion Kurt Thiim lieferte zum Saisonauftakt 2009 in der Golfregion ein geradezu sensationelles Ergebnis ab. Alle Klubkameraden im Großherzogt more >>
4 Deutsche und 1 Däne im Besaplast Porsche GT3-RS bei den 24h Dubai
04.01.2009
Thiim möchte siegen - Die 24 Stunden von Dubai rufen„Nein, Nicki ist nicht dabei“, so Kurt Thiim vor der Abreise nach Dubai. Aber Kurt selber bestreitet das Abenteuer 24h-Du more >>
Winterausflug in die Wüste - Kurt Thiim startet bei den 24h-Dubai
27.12.2008
Start zusammen mit ex DTM Kollege Roland Asch    Anfang Januar 2009 beginnt für Kurt Thiim schon wieder die neue Motorsportsaison. Im Emirat Dubai findet vom 8. more >>
Finalsieg im Seat Leon Supercopa in Hockenheim
26.10.2008
Wahnsinn- Finale in Hockenheim auch gewonnen Bereits im freien Training holte sich der Junior aus Sonderburg in Dänemark Bestzeit. Und das scheinbar relativ mühelos. „Mit P1 als Weekend more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com