Platz 4 für Timo Bernhard beim 11. Lauf in Salt Lake City

Platz 4 für Timo Bernhard beim 11. Lauf in Salt Lake City

20.09.2009: Auf dem im US-Bundesstaat Utah gelegenen 4,904 Kilometer langen Kurs mit seinen 24 Kurven gingen Timo Bernhard (Homburg/Saar) und Romain Dumas mit dem Porsche Riley von Penske Racing aus der

Auf dem im US-Bundesstaat Utah gelegenen 4,904 Kilometer langen Kurs  mit seinen 24 Kurven gingen Timo Bernhard (Homburg/Saar) und Romain  Dumas mit dem Porsche Riley von Penske Racing aus der ersten  Startreihe ins Rennen. Unter den Augen von Roger Penske, der  rechtzeitig zum Start vom IndyCar-Rennen aus Japan eingeflogen kam,  setzte sich Bernhard in der 17. Runde an die Spitze des Feldes.

Nach  dem Fahrerwechsel in der 30. Runde machte sich Dumas auf die  Verfolgung der Spitze. Wegen eines Missgeschicks beim Boxenstopp und  einer späten Safety-Car-Phase, die ihre bis dahin perfekt  funktionierende Strategie durchkreuzte, reichte es für die Zweiten von  Montreal diesmal aber nicht zu einem Podiumsplatz.

"Wir waren absolut konkurrenzfähig und das ganze Team zeigte eine  starke Leistung", sagte Timo Bernhard. "Doch beim Fahrerwechsel haben  wir ein paar Sekunden verloren, weil ich Schwierigkeiten hatte, das  Funkkabel an meinem Helm auszustöpseln. Schade, wir waren, wie schon  in Montreal, nahe daran zu gewinnen." Romain Dumas sagte: "Das  Missgeschick an der Box hat die Zeit gekostet, die uns am Ende gefehlt  hat. Durch die späte Gelbphase konnten wir sie nicht mehr zurückholen. 

Die Leistungsdichte in dieser Meisterschaft ist so groß, dass man sich  absolut keinen Fehler erlauben darf. Doch wir wissen, dass wir mit  diesem Auto gewinnen können. Jetzt versuchen wir es eben in Miami."

Der 12. Lauf der Grand-Am Series findet am 10. Oktober in  Miami-Homestead im US-Bundesstaat Florida statt.

Statistik: 11. von 12 Rennen der Grand-Am Series in Salt Lake City, UT


Rennergebnis

1. Gurney/Fogarty (USA/USA), Pontiac Riley (DP), 56 Runden
2. Angelelli/Friselle (I/USA), Ford Dallara (DP), 56
3. Pruett/Rojas (USA/MEX), Lexus Riley (DP), 56
4. Bernhard/Dumas (D/F), Porsche Riley (DP), 56
5. Friselle/Wilkins (USA/CAN), Ford Riley (DP), 56

Punktestände
Fahrer Klasse DP

1. Alex Gurney, Jon Fogarty, Pontiac, 309 Punkte
2. Brian Friselle, Max Angelelli, Ford, 301
3. Scott Pruett, Memo Rojas, Lexus, 299
4. Timo Bernhard, Romain Dumas, Porsche, 276
5. Michael Valiante, Ford, 263


- Daniel Fries-  Photo Porsche

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/timo-bernhard-salt-lake-city-penske-racing-porsche-riley-romain-dumas-punktestand---70111.html

20.09.2009 / MaP

More News

Timo Bernhard startet beim 11. Lauf der Grand-Am Series in Salt Lake City
15.09.2009
Auf dem Weg zum Finale in Miami macht die Grand-Am Series noch einen  Abstecher in den Westen der USA: Im Miller Motorsports Park in der  Nähe von Salt Lake City findet am Samstag das vorletzte Saisonrennen  der attraktiven Meisterschaft statt. more >>
Platz 2 für Timo Bernhard beim 10. Lauf in Montreal, Kanada
01.09.2009
Mit einer starken Leistung im Porsche Riley sicherten sich die  Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard (Homburg/Saar) und Romain Dumas  (Frankreich) ihr bestes Saisonergebnis in der amerikanischen Grand-Am  Series. Auf dem Circuit Gilles Villeneuve in Montreal belegten sie in  einem hart umkämpften Rennen den zweiten Platz. more >>
Pech für Timo Bernhard beim 9. Lauf der Grand-Am Series in Watkins Glen
08.08.2009
Mit dem Porsche Riley von Penske Racing lagen Timo Bernhard  (Homburg/Saar) und Romain Dumas (Frankreich) über weite Strecken des  Rennens auf Podiumskurs. Kurz bevor er sein Auto an seinen  Teamkollegen übergab, hatte Timo Bernhard sogar die Führung more >>
Unterwegs nach Watkins Glen
05.08.2009
Timo Bernhard startet beim 9. Lauf der Grand-Am Series in Watkins Glen Mit dem ersten 200-Meilen-Rennen der Saison gastiert die amerikanische  Grand-Am Series am Freitag auf dem Watkins Glen International. Nach  dem Sechs-Stunden-Rennen im more >>
Timo Bernhard startet beim 8. Lauf der Grand-Am Series in Birmingham
15.07.2009
Die Porsche-Werkspiloten Timo Bernhard (Homburg/Saar) und Romain Dumas  (Frankreich), die mit dem von Penske Racing eingesetzten Porsche Riley  in der Daytona-Prototypen-Klasse an den Start gehen, warten immer noch  auf ihren ersten Saisonsieg. Nach zwei dritten more >>
Platz 11 für Timo Bernhard beim 7. Lauf der´Grand-Am Series in Daytona
05.07.2009
  Die Porsche-Werkspiloten Timo Bernhard (Homburg/Saar) und Romain Dumas  (Frankreich) fuhren mit dem von Penske Racing eingesetzten Porsche  Riley zeitweise auf Podiumskurs. Doch am Ende mussten sie sich leider  mit dem elften Platz zufrieden geben more >>
Vierter Platz für Timo Bernhard beim 6. Lauf in Mid-Ohio
21.06.2009
In der Prototypen-Klasse verpassten Timo Bernhard (Homburg/Saar) und  Romain Dumas (Frankreich) mit dem Porsche Riley von Penske Racing als  Vierte nur knapp einen Podiumsplatz. Auf dem anspruchsvollen Kurs im Mittleren Westen der USA fuhren die  Porsche-Werkspiloten vom Star more >>
Timo Bernhard startet beim 6. Lauf der Grand-Am Series in Mid-Ohio, USA
18.06.2009
Mit dem Mid-Ohio Sports Car Course, auf dem die Grand-Am Series am  Samstag mit ihrem sechsten Saisonrennen zu Gast ist, verbinden Timo  Bernhard (Homburg/Saar) und Romain Dumas (Frankreich) viele gute  Erinnerungen: Auf der Traditionsrennstrecke im Mittleren Westen der  USA feierten die Porsche-Werksfahrer in den vergangenen Jahren  zahlreiche Rennerfolge." more >>
Startplatz 7 für Timo Bernhard bei den 24 Stunden von Le Mans
12.06.2009
Vom siebten Gesamtstartplatz gehen die beiden an Audi ausgeliehenen  Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard (Homburg/Saar) und Romain Dumas  (Frankreich) ins Rennen. Sie fahren gemeinsam mit Audi-Pilot Alexandre  Prémat (Frankreich) im R15 TDI in der leistungs more >>
Podium für Timo Bernhard beim 5. Lauf der Grand-Am Series in Watkins Glen
07.06.2009
Beim Sechs-Stunden-Rennen in Watkins Glen, einem der Klassiker der  Grand-Am Series in den USA, fuhren die Porsche-Piloten wieder in der  Erfolgsspur. Timo Bernhard (Homburg/Saar) und Romain Dumas  (Frankreich) holten sich mit dem 510 PS starken Porsche Riley von&n more >>
Timo Bernhard startet beim 3. Lauf der Grand-Am Series in Millville, USA
02.05.2009
In der Grand-Am Series geht es Schlag auf Schlag: Nur eine Woche nach  dem Rennen in Alton, bei dem sich die Porsche-Piloten David Donohue  (USA) und Darren Law (USA) im Porsche Riley an die Spitze der  Meisterschaft setzten, steht im New Jersey Motorsports Park das dri more >>
Platz 7 für Timo Bernhard beim 2.Lauf der Grand-Am Series in Alton, USA
26.04.2009
Nach einer starken Vorstellung im Qualifying starteten Timo Bernhard  (Homburg/Saar) und Romain Dumas (Frankreich) mit dem Porsche Riley von  Penske Racing das Rennen aus der ersten Reihe. In der siebten Runde  übernahm Timo Bernhard die Führung, die er bis zu more >>
Timo Bernhard fährt nach 24-Stunden-Krimi in Daytona auf Platz 6
26.01.2009
Mit einem hart erkämpften Triumph beim 24-Stunden-Rennen in Daytona  wurde Porsche seiner Rolle als erfolgreichster Hersteller in der  Geschichte des Langstreckenklassikers in Florida erneut gerecht. more >>
Timo Bernhard in der ersten Startreihe beim 24 Stunden von Daytona Rennen
23.01.2009
Starker Auftakt für Porsche bei den 24 Stunden von Daytona: David  Donohue (USA) sicherte sich mit dem Porsche Riley von Brumos Racing  die Pole Position für den Langstreckenklassiker in Florida, den se more >>
Timo Bernhard startet in der Motorsport-Saison 2009 in der amerikanischen Grand-Am-Serie
09.12.2008
Im Rahmen der Motorsports Night im Forschungs- und Entwicklungszentrum Weissach hat die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG ihr Motorsportprogramm für die Saison 2009 bekannt gegeben. Eine zentrale Rolle spielen dabei weiterhin die Rennsportaktivitäten in den USA. In der GT2-Klasse für seriennahe GT-Fahrzeuge will Porsche die Meistertitel in more >>
Saisonabschluß für Timo Bernhard beim 11. Lauf in Laguna Seca, USA
14.10.2008
Den letzten Meistertitel in dieser Saison will Porsche an jenem Ort gewinnen, an dem im Herbst 2005 die Erfolgsserie des RS Spyder in der American Le Mans Series begann: In Laguna Seca steht b more >>
Titelgewinn für Timo Bernhard in der American Le Mans Series 2008
06.10.2008
Mit einem Vierfachsieg des RS Spyder und einem zweiten Platz des GT3 RSR sicherte sich Porsche vorzeitig die Fahrer-Titel in der LMP2- und der GT2-Klasse der American Le Mans Series. Vor dem letzten Rennen more >>
Timo Bernhard startet beim Petit Le Mans
01.10.2008
10. Lauf der ALMS Das Titelrennen in der American Le Mans Series bleibt spannend bis zum Schluss. Mit dem 503 PS starken Porsche RS Spyder starten Timo Bernhard (Homburg/Saar) und Romain Dumas (Frankreich) am Samstag, 4. Oktober, als Tabellenführer beim 1.000-Meilen-Klassiker Petit Le Mans. Auf der Traditionsrennstrecke von Road Atlanta wollen sie ihre Verfolger au more >>
DSF Reportage mit Timo Bernhard am Samstag, den 20.09.2008...
17.09.2008
...von 16 bis 17 Uhr Timo Bernhard privat: Mit zehn Jahren begann der gebürtige Homburger seine Karriere im Kart. Nach Erfolgen in der Formel Ford und dem Porsche Carrera Cup stieg er 2002 auf den Langstreckensport um. Seitdem fährt er für Porsche in der American Le Mans Series, wo er 2004 den Titel in der GT-Klasse holte und 2007 Gesamtsieger wurde more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com