Entscheidungen im Honda Civic Cup vertagt

Entscheidungen im Honda Civic Cup vertagt

29.10.2008: Entscheidungen im Honda Civic Cup vertagt

• Tagessieg für Kim Berwanger/Uwe Unteroberdörster/Dino Moll

Beim achten Rennen der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring, dem neunten Lauf im tv14 Honda Civic Cup, gingen elf Honda Civic Type R an den Start. Kim Berwanger/Uwe Unteroberdörster/Dino Moll (Brücken/Lohmar/Bonn) holten nach einem spannenden Rennen den zweiten Saisonsieg für Ecker Motorsport. Im Ziel lag das Trio nach vier Stunden nur knapp vier Sekunden vor Claus und Christoph Dupré (Schiffweiler), die lange in Führung gelegen hatten.

Platz drei ging an Oliver Lembeck/Mario Meier (Buchloe/Schöfland). Vor dem letzten Lauf führt Fleper Motorsport knapp vor Dupré Motorsport in der Teamwertung, Jürgen Nett/Rolf Schütz (Mayen/Andernach), die auf Platz sechs fuhren, stehen weiter in der Fahrerwertung vorn. Allerdings sind beide Wertungen noch nicht endgültig entschieden.

Es war kalt in der Eifel. Am Morgen lag zudem Nebel über dem Nürburgring und die Strecke war feucht. Trotzdem begann das Training pünktlich. Doch zu Beginn verhinderten gelbe Flaggen wegen des Nebels im Start-und-Zielbereich eine Zeitenjagd. Nachdem die Bedingungen sich verbessert hatten, blieben den Teams noch 60 Minuten zur Ermittlung der Startaufstellung.

Berwanger/Unteroberdörster/Moll waren schließlich die schnellste Mannschaft mit einer Runde in 11.01,729 Minuten unter den elf angetretenen Teams. Bei niedrigen Temperaturen und glatter Fahrbahn folgten Peter Venn/Marcel Hoppe/Harald Thönnes (England/Lennestadt/Mülheim-Kärlich) und Dupré/Dupré.

Bis zum Start war die Strecke abgetrocknet, so dass alle Honda auf Trockenreifen ins Rennen gingen. Dupré /Dupré setzten sich bald an die Spitzenposition, die sie lange im Rennen hielten. Venn/Hoppe/Thönnes, Berwanger/Unteroberdörster/Moll, Nett/Schütz und das VLN-Honda Junior-Team bildeten das Verfolgerfeld. Christian Caron/Dennis Nägele (Heinsberg/ Ulm) fuhren diesmal nur zu zweit, da Marleen Seilheimer (Bayreuth) an der Universität eine Klausur schreiben musste.

Frank Totz/Peter Kreuer (Brakel/Köln), die sich auch in die Spitzengruppe vor gekämpft hatten, fielen als erstes und einziges Team an diesem Tag noch in der Anfangsphase aus. Sie konnten einem sich drehenden Konkurrenten nicht ausweichen und mussten nach der Kollision aufgeben. Totz: „Wir hatten keine Chance. In diesem Jahr hatten wir einfach zu viel Pech."

Nett/Schütz fielen weit zurück, als sie ohne Vorwarnung auf einer Ölspur ins Kiesbett rutschten und dort acht Minuten stecken blieben. Das Junior-Team vergab eine gute Platzierung, als der Wagen ohne Sprit auf der Strecke liegen blieb und es nur mit größter Mühe an die Box zurück schaffte.

Bis zum letzten Boxenstopp hatten Dupré/Dupré ihren Vorsprung ausgebaut. Doch der Stopp ging gründlich schief. Eine Radmutter klemmte. Die verlorenen 40 Sekunden kosteten den sicher geglaubten Sieg. Christoph Dupré versuchte im Schlussturn noch einmal alles, doch im Ziel fehlten knapp vier Sekunden auf die Sieger Berwanger/Unteroberdörster/Moll. Claus Dupré: „Das war ärgerlich. Aber es sollte heute wohl nicht sein." Unteroberdörster freute sich über den Erfolg:

„Wir haben eine gute Teamleistung geboten. Es war aber auch ein wenig Glück dabei. Wir hatten zwei Ausrutscher, die uns einige Zeit gekostet haben." Auf Platz drei kamen Oliver Lembeck/Mario Meier (Buchloe/Schöfland), die in der Anfangsphase Zeit verloren. Lembeck: „Wir können am Ende mit Rang drei durchaus zufrieden sein."

Platz vier für Venn/Hoppe/Thönnes. „Wir hatten zwar einige Aussetzer. Aber wir waren heute nicht schnell genug." Nach einem unauffälligen Rennen belegten Urs Bressan/Stephan Wölflick (Zug/Quiddelbach) Rang fünf. Wölflick: „Keine Probleme, es lief ordentlich." Nett/Schütz retteten noch Platz sechs. Nett: „In der zweiten Saisonhälfte läuft es einfach nicht, aber wenigstens liegen wir noch in der Fahrerwertung vorn."

Das Damenteam Daniela Schmid/Anja Wassertheurer (Imst/Stuttgart) schaffte Rang sieben vor Frank Kuhlmann/Sascha Gies/Christian Kosbu (Bramsche/Wallenhorst/Brachttal). Dem Junior-Team blieb Rang neun vor der zweiten Mannschaft von Mathol Racing mit Norbert Bermes/Sebastian Schäfer (Willich/Baar).

9. Lauf tv14 Honda Civic Cup

1. Berwanger/Unteroberdörster/Moll Civic Type R 9,55 Punkte

2. Dupré/ Dupré Civic Type R 8,64 Punkte

3. Lembeck/Meier Civic Type R 7,73 Punkte

4. Venn/Hoppe/Thönnes Civic Type R 6,82 Punkte

5. Bressan/Wölflick Civic Type R 5,91 Punkte

6. Nett/Schütz Civic Type R 5,00 Punkte

7. Schmid/Wassertheurer Civic Type R 4,09 Punkte

 

Nächste Veranstaltung: BFGoodrich Trophy, 9. November

 

Andreas Mansfeld, Hasso Jacoby- auch Photo

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/vln-honda-civic-cup-tv14-entscheidung-tagessieg-kim-berwanger-unteroberdoerster-moll---46726.html

29.10.2008 / MaP

More News

tv14 Honda Civic Cup Teamwertung - Fahrerwertung
16.10.2008
Teamwertung tv14 Honda Civic Cup (nach acht Läufen) 1. Dupre Motorsport Civic Type R 60,24 Punkte 2. Fleper Motorsport Civic Type R 55,11 Punkte 3. Mathol Racing 1 Civic Type R 51,96 Punkte 4. Ecker Motorsport Civic Type R 46,15 Punkte 5. Fuchs Personal Team Nett Civic Type R 44,82 Punkte 6. ETN Motorsport Civic Type R 43,17 more >>
tv14 Honda Civic Cup - Der Erfolg war ein hartes Stück Arbeit
16.10.2008
• Erster Sieg für Oliver Lembeck/Mario Meier im tv14 Honda Civic Cup Beim achten Lauf des tv14 Honda Civic Cups standen 10 more >>
Dreifach-Erfolg für Honda auf dem Nürbugring
16.10.2008
• Drei Honda S2000 in der Zweiliter-Klasse vorn • Zwei Klassensiege für Teilnehmer des Honda Sport Pokals Beim siebten Rennen der BFGoodrich Langstreckenmeister more >>
Fahrerwertung und Teamwertung tv14 Honda Civic Cup nach sieben Läufen
23.07.2008
Teamwertung tv14 Honda Civic Cup (nach sieben Läufen) 1. Dupre Motorsport Civic Type R 55,74 Punkte 2. Fleper Motorsport Civic Type R 47,61 Punkte 3. ETN Motorsport Civic Type R 43,17 Punkte 4. Mathol Racing 1 Civic Type R 42,46 Punkte 5. Fuchs Personal Team Nett Civic Type R 39,32 Punkte 6. Ecker Motorsport Civic Type R 37,6 more >>
Spannung bis zur letzten Runde auf dem Nürburgring
23.07.2008
• Erster Sieg für Claus und Christoph Dupre im tv14 Honda Civic Cups Elf more >>
Fugel/Kirsch fuhren auf Gesamtrang 19
22.07.2008
• Fugel/Kirsch (Honda S2000) holten sich den Tagessieg • Mäder/Renger (Honda S2000) weiter Tabellenführer im Honda Sport Pokal Erneut waren sechs more >>
Dennis Nägele neuer VLN Honda Junior
19.07.2008
tv14 Honda Civic Cup BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft Der Göppinger Dennis Nägele wird ab sofort Marleen Seilheimer und Christian Carom im tv14 Honda more >>
Starke Trainingsleistung für das VLN Honda Junior-Team
09.07.2008
Fünftes Rennen tv14 Honda Civic Cup BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft 31. RCM DMV Grenzlandrennen Bester Startplatz in der laufenden Saison - do more >>
Honda S2000 lieferten sich großen Kampf
08.07.2008
• Mäder/Renger (Honda S2000) holten weiteren Tagessieg • Fugel/Kirsch (Honda S2000) härteste Verfolger der Tabellenführer Sechs Honda S2000 standen beim sechsten Lauf des Ho more >>
Dramatik und Enttäuschungen auf dem Nürburgring
08.07.2008
• Überraschungssieg für Michael Ecker/Kim Berwanger im tv14 Honda Civic Cups • Dupre/Dupre holen sich die Führung in der Teamwertung zurück 11 Teams standen beim sechsten more >>
Knapp 400 Gäste fuhren Honda im Heide-Park
04.07.2008
• Honda Racing Slalom besuchte zum sechsten Mal den Heide-Park Soltau • Mitfahrer spendeten annähernd 800 Euro für wohltätige Zwecke Der Honda Racing Slalom ist im Heide-Pa more >>
Fahrer - und Teamwertung tv14 Honda Civic Cup nach fünf Läufen
23.06.2008
Teamwertung tv14 Honda Civic Cup (nach fünf Läufen) 1. Mathol Racing 1 CivicType R 42,46 Punkte 2. Dupre Motorsport CivicType R 41,19 Punkte 3. Fleper Motorsport CivicType R 38,97 Punkte 4. ETN Motorsport CivicType R 34,53 Punkte 5. Fuchs Personal Team Nett CivicType R 32,50 Punkte 6. FKM Motorsport CivicType R 25,29 Punkte more >>
Erster Saisonsieg für Venn/Hoppe/Thönnes
23.06.2008
• Mathol-Racing führt in der Teamwertung des tv14 Honda Civic Cups 12 Teams traten zum fünften Lauf des tv14 more >>
Doppelsieg für Honda S2000 in der Klasse SP3
23.06.2008
• Mäder/Renger (Honda S2000) holten Klassensieg und fahren auf    Rang 29 • Fugel/Kirsch (Honda S2000) fuhren auf Platz zwei in der Klasse SP3 Zum f more >>
Team und Fahrerwertung tv14 Honda Civic Cup nach vier Läufen
28.05.2008
Teamwertung tv14 Honda Civic Cup (nach vier Läufen) 1. Dupre Motorsport CivicType R 38,27 Punkte 2. Mathol Racing 1 CivicType R 33,71 Punkte 3. Fleper Motorsport CivicType R 29,39 Punkte 4. Fuchs Personal Team Nett CivicType R 28,75 Punkte 5. ETN Motorsport CivicType R 26,61 Punkte 6. Pink Power Racing CivicType R 25,26 Punkt more >>
Dupré/Dupré/Nett/Schütz gewinnen tv14 Honda Civic Cup
28.05.2008
• Nett/Schütz bauen Führung in der Fahrerwertung des tv14 Honda Civic Cups aus 10 Teams traten zum vierten Lauf des Civic-Cups an, der im Rahmen des 36. ADAC 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring ausgetragen wurde. Nach 24 Stunden siegte das Quartett Christoph Dupré/Claus Dupré/Jürgen more >>
Honda S2000 in zwei Klassen erfolgreich
28.05.2008
• Mäder/Renger/Schönauer/Rehfeld (Honda S2000) fuhren auf den    20. Gesamtrang • Klassensiege für Mäder/Renger/Schönauer/Rehfeld und    Mäder/Sing/Mihm/Bäumler Zum vierten Lauf im Honda more >>
Erneut zwei Klassensiege für Honda S2000
13.05.2008
• Mäder/Renger (Honda S2000) fahren auf Rang 20 in der Gesamtwertung • Klassensiege für Mäder/Renger und Koslowski/Geulen (Honda S2000) Zum dritten Lauf im Honda more >>
Hattrick und Führung in der VLN-Gesamtwertung
13.05.2008
• Dritter Saisonsieg für Nett/Schütz im tv14 Honda Civic Cup 13 Teams traten beim dritten Lauf des tv14 more >>
2001-2022 copyright automobilsport.com