10 Jahre Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis

10 Jahre Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis

13.11.2009: Zum Jubiläum rückt der Skigroßraum mit der neuen 6er Sesselbahn „Königsleithe“ noch näher zusammen und lockt insbesondere die Tiroler Bevölkerung mit noch stärkeren Angeboten.

Zum Jubiläum rückt der Skigroßraum mit der neuen 6er Sesselbahn „Königsleithe“ noch näher zusammen und lockt insbesondere die Tiroler Bevölkerung mit noch stärkeren Angeboten.



Mag. Georg Geiger (Komperdellbahnen Serfaus), Franz Tschiderer (Obmann TVB Serfaus-Fiss-Ladis) und Alois Geiger (Bergbahnen Fiss) (v.l.n.r.) präsentierten die Höhepunkte der ersten 10 Jahre der Tiroler Skidimension und stellten die Neuheiten in der Region Serfaus-Fiss-Ladis vor. Foto: pro.media kommunikation



10 Jahre Tirols Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis, das ist eine Erfolgsgeschichte, auf die man gerne zurück blickt. Als familienfreundliche Wintersportregion konnte sich Serfaus-Fiss-Ladis unter den internationalen Topregionen im Spitzenfeld etablieren. So stiegen die Nächtigungen in den vergangenen 10 Jahren um knapp 40% - im Jahr 2008/2009 wurde erstmals in der der Region die Zwei-Millionen-Marke übersprungen.

In Summe wurden in diesem Zeitraum von den Bergbahnen 205 Millionen € in neue Attraktionen und Komfortverbesserungen investiert. Aber auch für Einheimische zeigt man traditionellerweise ein großes Herz. Der „Tiroler Tag“ am Samstag, spezielle Einheimischenpreise für alle Tiroler unter der Woche und gratis Schulskikurse sind nur einige Erfolgsbausteine der Region, die heuer mit noch mehr Komfortpisten punktet.

Eine neue Piste zum Geburtstag. Zum Jubiläum rückten Serfaus und Fiss zu Saisonbeginn noch näher zusammen, es wird nämlich mit dem Winterstart am 4. Dezember 2009 ein weiterer, herrlicher Skiraum mit tollen Pisten erschlossen. In den vergangenen Monaten wurde dafür eine ultramoderne 6er Sesselbahn („Königsleithe“) errichtet. Diese neue Bahn ermöglicht nun eine noch schnellere, problemlosere Verbindung von Serfaus nach Fiss und umgekehrt. Sie ist mit Wetterschutzhauben, Sitzheizung und automatischen Schließbügeln mit Kindersicherung ausgestattet. Für die Wintersportfans wird damit der Pistenspaß noch größer und natürlich der Wechsel zwischen den Orten noch bequemer.

Die speziell angefertigte Wärmepumpe dient sowohl der Heizanlage des Gebäudes als auch der Kühlanlage für Lebensmittel, was zu einer minimalen Umweltbelastung führt. Bei der Lüftungsanlage werden über 84% der Abwärme statt der üblichen 55% genutzt und rückgeführt. Auf fossile Brennstoffe wird gänzlich verzichtet, Energielieferant ist die Erdwärme, die durch 10 Erdsonden a 180 m entnommen wird. Jede überschüssige Wärmeenergie wird zur Regeneration des Erdreichs über die Sonden rückgeführt.

Der einzigartige neue Rundum-Weitblick. Am 2.600 m hohen Zwölferkopf, direkt bei der Bergstation der Almbahn, befindet sich die neue, moderne Aussichtsplattform mit dem Namen „Z1“. Die spektakuläre Stahlkonstruktion bietet mit ihren zwei Ebenen einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende, imposante Bergwelt. Der Blick reicht von Deutschlands höchstem Gipfel, der Zugspitze, über den höchsten Tiroler Berg, die Wildspitze, bis zum Ortler in Italien und hinein in die Schweiz. Für eine bessere Orientierung sind auf den rundum angelegten Panoramabildern alle Berge mit Namen und Höhe beschrieben.

17 Mal Wohlfühlen. Mit den neuen Wohlfühlstationen ist das Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis im Winter 09/10 um 17 Attraktionen reicher. Wobei der Name in diesem Fall Programm ist: Wohlfühlen ist angesagt! Und zwar je nach Lust und Laune auf ergonomischen Genussliegen, in bequemen Hängematten oder in gemütlichen Strandkörben, die an besonders schönen Plätzen im gesamten Skigebiet aufgestellt sind.

Alle 17 Stationen sind einzigartig und dienen als perfekte Kraftquellen zwischen den Abfahrten. Natürlich kann man auch ein genüssliches Sonnenbad nehmen oder einfach nur das traumhafte Panorama genießen. Im übersichtlichen Pocketfolder der Bergbahnen sind alle 17 Wohlfühlstationen vermerkt. Abfahren und pausieren können so perfekt abgestimmt und geplant werden.


Am 2.600 m hohen Zwölferkopf, direkt bei der Bergstation der Almbahn, befindet sich die neue, moderne Aussichtsplattform mit dem Namen „Z1“. Foto: Serfaus-Fiss-Ladis


Neuer Snowpark für alle Snowboarder und Freeskier. Ab dieser Saison ist die Parkfamilie um eine neue Attraktion reicher. Der Snowpark Fiss-Ladis befindet sich an der Nordseite der Fisser Schöngampalmbahn und verfügt über ein immenses Angebot für alle Könnerstufen. Anfänger können hier ebenso erste Erfahrungen sammeln wie jene, die unter Rainbow-, Straight- und Butterboxen mehr verstehen als Bahnhof. Insgesamt werden über die Saison ca. 2.000 Stunden für die Instandhaltung des Set Ups investiert, da ist täglich beste Qualität garantiert.

Mit Waldameise und Braunbär auf den Berg. Als führende Familienregion in den Alpen vergisst man natürlich auch bei den Seilbahnen nicht auf die kleinen Gäste. Die weltweit erste kindersichere Familien-Sesselbahn "Familienbahn Gampen" erlaubt einen absolut sicheren Transport auch der kleinsten skifahrenden Kinder ab 3 Jahren. Ein automatisch sperrender Schließbügel verhindert während der Bergfahrt, dass Kinder während der Fahrt unter dem Bügel herausrutschen können. Gleichzeitig passt sich ein automatisch höhenverstellbares Förderband am Einstieg an den kleinsten Passagier an. Die Geschwindigkeit der Sessel beim Einstieg ist dreimal niedriger als üblich, und natürlich ist die Bahn mit Sitzheizung und Wetterschutzhaube ausgerüstet.

Die sprechenden Gondeln der "Almbahn" auf den “Zwölferkopf", den höchsten Punkt des Fisser Skigebietes, erzählen die Geschichten der Alpentiere - 17 Gondeln sind jeweils einem Tier gewidmet. Da liften Luchs und Hirsch, Schneehuhn und Eichhörnchen, Specht, Schneehase und Murmeltier den Berg hinauf - kein Wunder, dass die Kids an der Talstation nur mehr in die "sprechenden Gondeln" einsteigen wollen!

Mit innovativen Attraktionen zum Erfolg. Die Seilbahnen der Region gelten mit ihren international beachteten Innovationen zu Recht als Impulsgeber sowohl für den Winter- als auch den Sommertourismus. In den letzten 10 Jahren hat sich die Zahl der Beförderungen im Sommer beispielsweise vervierfacht. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisteten sicher die Attraktionen Fisser Flitzer, Fisser Flieger und Skyswing aber natürlich auch das Murmliwasser und die Themenwege.

 Allein die Eröffnung der Riesenschaukel steigerte die Beförderungen 2007 um über 105 Prozent. „Seit dem Zusammenschluss der Skigebiete vor 10 Jahren wurden rund 205 Millionen Euro investiert – im Wesentlichen in die Qualitäts- und Komfortverbesserung, aber auch in unsere Sommerattraktionen. Dabei wurden alle erwirtschafteten Erträge wieder reinvestiert“, erklären Georg Geiger, GF der Komperdellbahnen Serfaus und Alois Geiger, GF der Fisser Bergbahnen, unisono.

Erstmals über zwei Millionen Gästenächtigungen. Die gute Infrastruktur am Berg wirkt sich auch auf die Übernachtungen aus. In den vergangenen 10 Jahren stiegen die Winternächtigungen um über + 40% auf 1.413.399 Nächtigungen im Vorjahr. Im Sommer wiederum erreichte man zwischen 1999 und 2009 einen Anstieg um knapp + 35% auf 611.000 Sommernächtigungen. So konnte im Vorjahr erstmals mit 2.024.399 Nächtigungen eine magische Grenze überschritten werden. Auch an der Anzahl der Wintersportler lässt sich der Erfolg der Region ablesen. In der Saison 2008/2009 wurden zuletzt rund 19,6 Mio. Gäste von den Bergbahnen befördert – an Spitzentagen tummeln sich rund 19.000 Wintersportler auf den 187 Pistenkilometern der Region.

Ohne die reibungslose Zusammenarbeit zwischen Bergbahnen und Tourismusverband wäre der Erfolg nicht möglich. So sind beispielsweise die zahlreichen Initiativen des Tourismusverbandes wie die Abenteuerberge oder die zahlreiche Erlebnis- und Genusswege ein wichtiger Baustein. Wesentlich ist die Fokussierung aller Beteiligten, egal ob bei den Bergbahnen oder in der Hotellerie, auf das zentrale Thema der Region „Familie und Genuss“. Dies betonen auch Franz Tschiderer und Josef Schirgi, Obmann und GF des TVB Serfaus-Fiss-Ladis: „Wir sind stolz, dass in der Region wirklich alle hinter dem Tourismus stehen und die Ideen mittragen. Ohne das Engagement der Seilbahnen wären diese Erfolge sicherlich nicht in dieser Größenordnung möglich gewesen!“

Ein großes Herz für heimische Wintersportfreunde. Wenn der Einheimische gerne Ski fährt, dann überträgt sich diese Stimmung auch auf den Gast. Davon sind die Bergbahnen in Serfaus und Fiss überzeugt. Der Samstag ist in der Skidimension mittlerweile schon traditionell Tiroler Tag. Statt des Normalpreises von 42 Euro für den Tagesskipass in der Hochsaison zahlen Tiroler Wintersportler jeden Samstag nur 22 Euro, Kinder bis 14 Jahren machen um 15,50 Euro die Pisten unsicher.

Getreu dem Motto der Region „Weil wir’s genießen“ macht das Skifahren heuer aufgrund der günstigen Tarife auch unter der Woche für die Einheimischen noch mehr Spaß. Sonntags bis Freitags kostet der ganze Skitag dann 27,50 Euro bzw. 17 Euro für den Nachwuchs. Natürlich ist das Skigebiet auch bei den großen Kartenverbünden an Bord. Sowohl Inhaber der Regio Card als auch der neuen Tirol Snow Card können die Pisten der Skidimension erleben.

Schulskikurse aus ganz Tirol wedeln kostenlos. Im letzten Winter startete eine spektakuläre Aktion für Kinder und Jugendliche. Alle von Tiroler Schulen organisierten Schulskikurse (sowohl Tages- als auch Wochenkurse) erhalten in der Region automatisch Freikarten. Das Angebot wurde von vielen Schulen gerne angenommen und wird natürlich fortgesetzt.

 „Mit dieser Aktion setzen wir einen starken Akzent, um unsere Kinder und Jugendlichen aus Nord- und Osttirol wieder verstärkt für den Wintersport zu begeistern. Wichtig ist uns, dass wir so allen Tiroler Schülern – abseits von familiären Einkommensverhältnissen – den Skispaß in Serfaus-Fiss-Ladis ermöglichen“, freuen sich Georg und Alois Geiger über die erfolgreiche Aktion. Neben den Freikarten werden auch durch preisgünstige Mittagsmenüs für die Schüler die Geldbörsen der Eltern geschont.

10 Jahre Tirols Skidimension: das Fest. Die erfolgreiche Zusammenarbeit der Komperdellbahnen Serfaus und der Fisser Bergbahnen feiert man am 12. Dezember ausgiebig. Für die Großen geben die „Jungen Zillertaler“ und „Steirerbluat“ ein Open Air bei der Talstation der Möseralmbahn in Fiss. Die Kleinen können sich gemeinsam mit ihrer Schulklasse bei der Off-Version der erfolgreichen TV Sendung „1,2 oder3“ messen. Neun wintersportbegeisterte 5. Schulklassen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden ihr Wissen unter Beweis stellen.



Winter in Tirols Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis macht der ganzen Familie Spaß. Die Komperdellbahnen Serfaus und die Bergbahnen Fiss bieten wieder besondere Zuckerl für einheimische Gäste.  Foto: www.artinaction.de


Die Region Serfaus-Fiss-Ladis lädt die Schüler und zwei bis drei Betreuer zu diesem Ratespaß ein und übernimmt die An- und Abreise, die Verpflegung, das Rahmenprogramm und die Unterbringung der Finalisten. Umrahmt wird das Wochenende von Kinderkonzerten von Toni Knittel („Bluatschink“). Zum 10-Jahres Jubiläum wird es jedenfalls rund gehen in Serfaus-Fiss-Ladis - wenn es heißt „ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht“. Dass man in Tirols Skidimension aber nie daneben liegt, versteht sich ja eigentlich fast von selbst.

Infos zu den Bergbahnen und zum Skigebiet:


Tirols Ski-Dimension, die durch den Zusammenschluss der Skigebiete Serfaus und Fiss-Ladis entstanden ist, erstreckt sich als Großraumskigebiet von 1.200 m bis 2.770 m:

70 Anlagen
40 Seilbahn- und Liftanlagen
30 Förderbänder für Kinder und Anfänger
187 Pistenkilometer
135 km beschneite Pisten
6 km Nachtskilauf
2 beleuchtete Pisten
132 Kilometer Loipen
10 Kilometer Rodelbahnen
80.100 Personen Förderleistung pro Stunde
17 Wohlfühlstationen (Liegen, Hängematten oder Loungemöbel) zum Erholen, Rasten und Genießen im gesamten Skigebiet
Saisonbetrieb: 4.12.2009 – 18.4.2010

Events 2009/10:


4.-7.12.09: Snowfestival
12.12.09: 10 Jahre Tirols Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis mit Live Open-Air der „Jungen Zillertaler“ und „Steirerbluat“
12.-13.12.09: „1,2 oder 3“ für Schulklassen
31.01.2010: Fisser Blochziehen
7.3.2010: Water Slide Contest
10.04.2010: Nikita Chickita Contest im Flight & Cross Park Serfaus
14.04.2010: Charity Adventure Night

Jeden Dienstag in Fiss von Dezember bis April um 21:00 Uhr „Nightflow - Rock me Austria“ Show mit 150 Akteuren und Technikern. 18:00 – 23:00 Uhr Nachtskiauf.

Jeden Mittwoch in Serfaus von 16.12.09 bis 14.04.2010, sowie am Freitag, 11.12.09 um 21:00 Uhr „Adventure Night: Symphonie aus Feuer und Schnee“ – ein Spektakel der 4 Elemente Feuer-Erde-Wasser-Luft, Nachtskilauf und Rodelabend von 18.00 bis 23.00 Uhr.

Vor 10 Jahren haben sich die Skigebiete Serfaus und Fiss-Ladis zusammengeschlossen und Tirols Skidimension war geboren. 187 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsstufen garantieren grenzenloses Skivergnügen. Die Höhenlage von 1.200 bis 2.770 Meter verspricht beste Pistenverhältnisse den ganzen Winter lang. Die Seilbahnen der Region gelten mit ihren international beachteten Innovationen zu recht als Impulsgeber sowohl für den Winter- als auch den Sommertourismus.

www.serfaus-fiss-ladis.at


- pro.media kommunikation c/o mag. Gabi Ziller-

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/tirol-skidimension-serfaus-fiss-ladis-10-jahre-sesselbahn-koenigsleithe-komperdellbahnen-tschiderer-franz---72916.html

13.11.2009 / MaP

More News

Top-Touristiker diskutierten Preis und Wert
13.11.2009
Bereits zum dritten Mal luden Ötztal Tourismus und pro.media kommunikation zum Tourismusgipfel auf die Hohe Mut in Obergurgl im Tiroler Ötztal. Die Veranstaltung, die in Kooperation mit den Branchenmedien tourist austria international und APA OTS-Tourismuspresse organisiert wurde, stand heuer unter dem Generalthema „Preis und Wert im Winterurlaub – Der Alpenraum im Spagat more >>
Bühne frei für Tourismusgipfel und Pistenfans in Obergurgl-Hochgurgl
12.11.2009
Sensationelle Pistenbedingungen herrschen in Obergurgl-Hochgurgl, im Ort selbst allein liegen 25 Zentimeter Neuchnee. Ab 13. November können Wintersport-Liebhaber hier bei ausgezeichneter Schneelage ihrem Hobby frönen. Zusätzlich beschäftigt sich zum Skiopening in Obergur more >>
Advent in Tirol – eine Kooperation im Zeichen des Brauchtums
06.11.2009
Auf dem Weihnachtsmarkt im Kufsteiner Stadtpark braut die bekannte Kinderbuchautorin Brigitte Weninger im großen Hexenkessel einen „WunschPunsch“ während beim Weihnachtszauber auf der Festung altes Handwerk lebendig gemacht wird. Foto: Ad more >>
Deutschlands Handball-Nationaltrainer auf Stippvisite im winterlichen Tirol
06.11.2009
Heiner Brand – der Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft – zeigt sich begeistert von Spielstätten und Unterkunft seiner Mannschaft für die Handball-Europameisterschaft 2010 in Innsbruck-Tirol. Bei einer Stippvisite begutachtete er nicht nur diese, sondern auch die Schneelage im Herz der Alpen.Heiner Brand ist bekennender Tirol-Fan und verbringt regelm&aum more >>
Ski Guide Austria 2010
01.11.2009
- Österreich - ein weißer Wintertraum Präsentation des Ski Guide Austria 2010 in "Das Biatron" (Schneekugel) in Waidring (Pillerseetal) der beiden Autoren Dr. Günter Fr more >>
3. Tourismusgipfel Hohe Mut: Preis und Wert im Winterurlaub
30.10.2009
Während die Wirtschaftskrise im Sommer 2009 auch den alpinen Tourismus beeinflusste, scheiden sich die Geister, wenn es darum geht, die Auswirkungen für den kommenden Winter vorherzusagen. Am Freitag, 13. November, diskutiert eine hochkarätig besetzte Touristiker- und Journalistenrunde über das Verhältnis von "Preis und Wert im Winterurlaub". Und zwar beim d more >>
Welttourismustag im Zillertal gefeiert
29.10.2009
Der diesjährige Welttourismustag, vor 30 Jahren von der Welttourismusorganisation (WTO) ins Leben gerufen, stand heuer unter dem Motto „Celebrating Diversity“. Diözese Innsbruck, Erzdiözese Salzburg, Tirol Werbung und Wirtschaftskammer Tirol thematisierten diesen Tag bei einer gemeinsamen Veranstaltung an den Zillertaler Tourismusschulen. more >>
Winterlicher Achensee: Neue Trendsportart Snowkiten
29.10.2009
Eine Urlaubsregion für alle Jahreszeiten und alle Generationen – mit diesen guten Aussichten legt die Ferienregion Achensee rund um Tirols größten See im Winter die (Schnee)Latte für vergnügliche Urlaubstage hoch. Hoch hinaus geht’s auch für Wagemutige und Funfreaks: im Dezember öffnet nämlich die erste Snowkite Schule am Achensee. Weitere sp more >>
5 Tiroler Gletscher im Überblick
15.10.2009
Die 5 Tiroler Gletscher eröffnen den Winter! Mit dem Gletscherherbst bzw. den ersten Werbeauftritten für den Winter sind die 5 Tiroler Gletscher das ‚Zugpferd’ für die ganze Saison. Foto: Stubaier Gletscher more >>
5 Tiroler Gletscher: Mit Innovationen und Optimismus in die Saison
15.10.2009
Der Tourismus-Branche wird nicht zuletzt aufgrund der globalen Wirtschaftsturbulenzen ein harter Winter prophezeit. Grund genug für die 5 Tiroler Gletscher – Kaunertal, Pitztal, Sölden, Stubai und Hintertux – gemeinsam über 80 Millionen Euro in neue Liftanlagen, Restaurants und Freizeitangebote sowie ein innovatives und zielgruppengerechtes Marketing zu investieren. more >>
Skiwinter feiert in Obergurgl-Hochgurgl bereits ab 13. November Alpenpremiere
09.10.2009
Während andere Skiregionen entlang des Alpenbogens noch Vorbereitungen für den Winterstart treffen, ziehen in Obergurgl-Hochgurgl aufgrund der imposanten Höhenlage zwischen 1.850 und 3.000 m bereits ungeduldige Pistenfreaks die ersten Schwünge in den jungfr&a more >>
BÖTM Top-Seminar: Wirtschaftskrise – Tourismuskrise?
09.10.2009
Auch der BÖTM (Bund Österreichischer Tourismusmanager) kommt am Thema "Krise" nicht vorbei. Das diesjährige Top-Seminar befasst sich aber vor allem mit den neuen Chancen, Wegen und Ideen für den Tourism more >>
Wetterfrösche-Trophäe 2009 steht auf Achentaler Ölschiefer
10.09.2009
Der Höhepunkt des dritten Gipfeltreffens der Wetterfrösche 2009 in Seefeld und am Achensee ist die Wahl zur besten Wetterpräsentation im deutschsprachigen Fernsehen. Die rund 25 internationalen Wettermoderatoren dürfen sich heuer über eine besondere Trophäe freuen. Der „Wetterfrosch 2009“ kommt aus dem Tiroler Steinölwerk Bächental im Karwende more >>
Das Land der unbegrenzten Urlaube
02.09.2009
Vielfältige Landschaften und pfiffige Urlaubsideen in OberösterreichZwischen dem Böhmerwald im Norden und dem ewigen Eis des Dachsteines im Süden, zwischen dem grünen Inn im Westen und der Enns im Osten liegt das Bundesland Oberösterreich. Seine „Landschaften für Leidenschaften“ überraschen mit einer so große more >>
Swarovski Kristallwelten als innovativstes Angebot für Busgruppen ausgezeichnet
17.08.2009
Im Rahmen der weltgrößten Fachmesse für die Bustouristik, dem RDA-Workshop in Köln, wurden die Swarovski Kristallwelten vom Fachmagazin „Omnisbusrevue“ mit dem Prädikat „Innovation des Jahres 2010“ ausgezeichnet. more >>
„Kufstein Galerien sollen der Stadt zusätzliches Charisma verleihen!“
12.08.2009
Der Countdown für das Aufsehen erregende Shopping-Projekt der Festungsstadt läuft: Am 29. Oktober 2009 – sprich in knapp 12 Wochen – öffnen die „Kufstein Galerien“ ihre Pforten. „Wir sind perfekt im Plan!“, meldet die Firma Bodner, die den neuen Einkaufsmagneten im Tiroler Unterland nicht nur bauen, sondern auch betreiben werden. more >>
Spannendes Duell bei der 470er Masters Segelweltmeisterschaft am Achensee
11.08.2009
60 teilnehmende Boote aus zehn verschiedenen Nationen trotzten von 2. bis 7. August bei der 470er Masters Segelweltmeisterschaft den unbeständigen Windverhältnissen am Achensee. Sieger in der Königsdisziplin, den Masters, wurde schlussendlich Frankreich (Boime/Espinasse). Den zweiten und dritten Platz belegten jeweils Teams aus Deutschland. Die österreichischen Starter (Ross more >>
Badestrand Buchau am Achensee - Meuterei auf der Black Benedikt
11.08.2009
Zu einem Piraten-Schlachtfeld verwandelte sich vergangenen Samstag, 8. August, der Badestrand Buchau am Achensee. 138 Piraten ließen nichts unversucht, um bei der "Achensee Attack – Battle of Pirates" als Sieger hervorzugehen und somit die neue Crew unter der Führung von Captain Jack Lago auf der Black Benedikt zu werden. more >>
Der Stanglwirt – Trainingsmekka internationaler Sportprominenz
15.07.2009
Der Stanglwirt dient speziell im Sommer als Trainings-El-Dorado für internationale Top-Athleten. Boxten sich im Frühjahr noch die Gebrüder Klitschko beim traditionellen „Stangl-Trainingscamp“ fit und stark, radelte vor kurzem noch die gesamte Österreichische Ski more >>
Integral Umfrage - Die Zufriedenheit der Oesterreicher mit ihrer Wohnsituation
10.07.2009
Die Zufriedenheit der Österreicher mit ihrer Wohnsituation ist hoch, allerdings wird ein deutliches Stadt-Land-Gefälle sichtbar, so die aktuellen Ergebnisse einer Studie von INTEGRAL.Laut einer aktuellen Umfrage von INTEGRAL unter 18 bis 65-Jährigen Österreichern und Österreicherinnen leben 44% der Bevölkerung in einem Haus, 39% in einer Miet- oder Geno more >>
Wertvoller denn je – die Einzigartigkeit der Tiroler Natur
09.07.2009
Der Nationalpark Hohe Tauern und die vier Tiroler Naturparks Tiroler Lech, Kaunergrat, Ötztal sowie Zillertaler Alpen sind "wertvoller denn je.“ Ein abwechslungsreiches Sommerprogramm bietet einen umfassenden Über- und Einblick in die Vielfalt der Tiroler Natursch&oum more >>
Serfaus-Fiss-Ladis punktet mit Tour de Suisse und Genussradeln mit E-Power
12.06.2009
Thomas Rohregger freut sich nach dem Giro in Mayrhofen und Innsbruck nun mit der Tour de Suisse erneut in seiner Tiroler Heimat radeln zu können. Foto: pro.mediaIn der international bestens positionierten Familien-Urlaubs-Region Serfaus-Fiss-Ladis l more >>
Tirol Naturparks : Einzigartige Natur – Wertvoller denn je.
03.06.2009
Ein Beispiel für die Artenvielfalt rund um die Lech ist der Riedener See, wo kürzlich die verschollen geglaubte Libelle "Bileks Azurjungfer" wiedergefunden wurde. Foto: Naturpark Tiroler LechNatur und Landschaft sind eine fundamentale Grun more >>
Neue Klettergärten & Europas höchstgelegener botanischer Schaugarten
20.05.2009
Mit den sieben Klettergärten setzt die Region Hall-Wattens auf die Trendsportart Klettern: ein stadtnahes Freiluft-Klettererlebnis im Alpenpark Karwendel – gleichermaßen für Profis wie Familien geeignet - bietet sportliches Vergnügen inmitten intakter Nat more >>
Giro d’italia: Tiroler erwiesen sich als große Radfans
15.05.2009
Nach der überaus erfolgreichen Etappe am gestrigen Donnerstag mit Zielankunft in Mayrhofen, war auch heute, Freitag, ganz Tirol auf den Beinen, um „Giro zu schauen“. Auch aus Italien und dem benachbarten deutschen Raum waren viele nach Tirol gekommen, um den Jubil&a more >>
Life Ball MINI 2009 by „The Blonds“ steuert Wien an.
15.05.2009
Erster öffentlicher Auftritt am 16. Mai am Blue Carpet vor dem Wiener Rathaus.Wenn Mode und Musik im Rahmen des Life Balls zusammenkommen kann das nur ein einzigartiges, faszinierendes Ergebnis bringen – den neuen Life Ball MINI im Katy Perry Look, gestaltet vom amerikanischen Designerduo ‚The Blonds’.Wenn Fans dieses Unikat besitz more >>
Swarovski Kristallwelten präsentieren ein hochkarätiges Programm
13.05.2009
...mit Klavier Fokus bei Musik im Riesen 2009Das sechste Festival „Musik im Riesen“ ist der Klaviermusik und ihrer Interpretation durch herausragende Pianisten gewidmet - und beginnt in genau einer Woche. Von 19. bis 24. Mai 2009 gastieren Grigorij Sokolov, Till Fellner, Mihaela Ursuleasa, Stefano Bollani u. a. in den Swarovski Kristallwelten Watte more >>
Im Ferienland Kufstein werden GENUSS und GESUNDHEIT groß geschrieben
30.04.2009
Die Mischung aus gemütlichen Tiroler Gasthäusern und Wirtsstuben, urigen Almhütten und internationaler Küche macht das Ferienland Kufstein zu einer wahren Feinschmeckerregion. Foto: Ferienland Kufstein more >>
Entschleunigung statt Beschleunigung im Edelweiss&Gurgl
29.04.2009
Mit den Offline Wochen sagt Familie Scheiber vom Edelweiss&Gurgl dem Stress und der Hektik den Kampf an. Entschleunigung statt Beschleunigung, den Blick auf das Wesentliche richten und Raum und Zeit zur ganzkörperlichen Entspannu more >>
Sommerparadies Achensee
29.04.2009
Nach den Jugendeuropameisterschaften in der 420er-Bootsklasse 1996 und der Weltmeisterschaft in der jungen Bootsklasse Zoom8 2007 gehen heuer an die 50 Boote in der Olympischen Segelbootsklasse 470 bei der Masters-WM an de more >>
Die Legende lebt: Karwendelmarsch am 12. September 2009
28.04.2009
Nach knapp 20 Jahren Pause ist es endlich soweit: Ein wahrer Klassiker bzw. „Pionier“ in Sachen gemeinsames Weitwandern erlebt 2009 eine Wiederauflage. Am 12. September laden die Olympiaregion Seefeld und der Achensee more >>
Bergsommer in der Olympiaregion Seefeld
28.04.2009
Ein Kaleidoskop an attraktiven Events begeistert die Besucher Die Highlandgames Leutasch am 18. und 19. Juli 2009 bestehen aus den Disziplinen: "Eierwixn, Seilziehen, Bamschmeißen, Hügellauf und Faßlrolln"Foto: Alpen Highlandgames Verband & more >>
Festung Kufstein wartet im Sommer 2009 mit abwechslungsreichem Event-Potpourri auf
28.04.2009
Spektakuläres Ritterfest, Rainhard Fendrich-Jubiläums-Open-Air und OperettenSommer – das sind die vorläufigen Highlights im abwechslungsreichen Veranstaltungsjahr 2009 der Festung Kufstein.Foto: top city gmbhSpektakulä more >>
Austria’s Next Topmodel Larissa funkelte in den Kristallwelten
27.04.2009
Am Samstag den 25. April konnten Besucher der Swarovski Kristallwelten Larissa - Austria’s Next Topmodel und Gesicht der österreichischen Kampagne von Swarovski CRYSTALLIZED TM - hautnah erleben. Über 450 Personen lie&szli more >>
Johann Lafer zu Gast bei Tirols jüngstem Haubenkoch
16.04.2009
Internationaler Starkoch zu Besuch im 4-Sterne Hotel Yscla: Johann Lafer (in der Mitte) mit Tirols jüngstem Haubenkoch Benjamin Parth (rechts von Lafer), der die Küche des elterlichen Betriebs führt. Foto: Hotel Yscla Ein Leben für more >>
Kein Aprilscherz! – Alle Müller fahren mit der Bahn ins Ötztal
01.04.2009
Das Bergpicknick mit Müller im Tiroler Ötztal bietet sowohl einschlägigen Namensvertretern aber auch allen Schmidts, Kaisers und anderen Familien die einmalige Möglichkeit, der gemeinsamen Leidenschaft, dem Wandern und Picknicken zu frönen. Foto: Ötztal/pro me more >>
Berg rutscht in Flughafen!
01.04.2009
Es hätte ein erlebnisreicher, sportlicher Urlaub in Tirol werden sollen. Doch bereits am Flughafen trafen Urlauber in der Ankunftshalle auf ein Naturschauspiel der besonderen, unglaublichen Art. Der Tiroler Berg Karwendolin rutsche ungebremst in den Flughafen. „Ich habe bei meinen Urlaubsreisen schon viel erlebt, aber was heute am Flughafen passiert ist, das hat mir den Atem more >>
Austria’s Next Topmodel Larissa kommt nach Tirol - Autogrammstunde
28.03.2009
Am Samstag den 25. April begrüßen die Swarovski Kristallwelten einen exklusiven Gast. Larissa die Siegerin von Austria’s Next Topmodel und Gesicht der österreichischen Kampagne von Swarovski CRYSTALL more >>
TourismusBesprechungsRaum: Webmarketing-Blog speziell für Touristiker
28.03.2009
Die heimische Hotellerie weiß um die Bedeutung des Internets. Doch findet ein erfolgreicher Hotelier Zeit, in Sachen Web-Marketing auf dem Laufenden zu bleiben? Michael Mrazek, ncm-Gründer und E-Tourismus-Vordenker, löst dieses Problem seiner Kunden und „füttert“ eine täglich wachsende Community mit praxisrelevanten Webmarketing-Infos.„Gan more >>
2001-2022 copyright automobilsport.com