Die DTM-Motoren werden am 28. April auch am Nürburgring aufheulen

Die DTM-Motoren werden am 28. April auch am Nürburgring aufheulen

24.04.2012: Jedes Jahr treffen sich die Besitzer von klassischen DTM-Fahrzeugen und geben auf dem

Jedes Jahr treffen sich die Besitzer von klassischen DTM-Fahrzeugen und geben auf dem Nürburgring-Grand-Prix-Kurs ihren DTM-Rennwagen beim Tourenwagen-Revival die Sporen.



Ob BMW M3 E30, Opel Omega 24V, Mercedes 190 Evo oder Exoten wie der Rover Vitesse, viele dieser geschichtsträchtigen Tourenwagen werden am 28. April im Rahmen der des 3. VLN-Laufes wieder zu sehen sein.


Am Freitag und am Samstag ab 10.15 Uhr werden zwischen VLN-Qualifying und Rennen die klassischen DTM-Rennwagen wieder auf die Strecke gelassen und dürfen zeigen was sie immer noch können.


Das Tourenwagen-Revival, gesponsort von ENKE und Baumann-Container, wird für die Zuschauer wieder ein Erlebnis werden. Dem Veranstalter liegen mehr als 25 Anmeldungen vor, wie z.B. die des ATS Irmscher Opel Omega 3000 24V Evo von Manfred Neumayer. Opel setzte ab der Saison 1990 auf den Opel Omega.


1991 folgte die zweite Version des Omega mit seinem markanten und großen Heckflügel, doch die Opelfahrer mussten konnten in den Jahren 91 und 92 nur wenig gegen die bärenstarke Konkurrenz von BMW, Audi und Mercedes ausrichten. Dafür gab es für den ATS Irmscher Opel Omega mehrere erfolgreich Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife und zwar genau hier, nämlich in der VLN. Mehr als 20 Jahre ist das mittlerweile her und 2012 schließt sich wieder der Kreis.


Während am Hockenheim mit BMW ein neues Kapitel der aktuellen DTM beginnt, werden auch am 28. April auf dem Nürburgring die alten BMW DTM-Motoren laufen. Seit dem Beginn der DTM im Jahr 1984, zu Beginn hieß sie noch Deutsche Produktionswagen-Meisterschaft, war BMW bis 1992 mit von der Partie.



Die Zuschauer bekommen am Wochenende wahrlich einen Querschnitt durch die Tourenwagen-Geschichte von BMW geboten. Da ist natürlich der BMW M3 E30, der auch dieses Mal wieder in mehreren Ausführungen antreten wird. Fans der kreischenden S-14 Motoren werden voll auf ihre Kosten kommen. Christian Reuter wird sich besonders auf den ersten Einsatz freuen. Er hat mit seinem Sohn über den Winter den BMW 325i E30 restauriert und wieder aufgebaut, den Luggi Linder 1988 in der Tourenwagen-EM einsetzte.


Vor dem BMW M3 setzten die Teams wie Vogelsang auf den kleineren BMW 325i. Steffan Irmler hat genau diesen Wagen aus den ersten Jahren der DTM exzellent und mit viel Liebe restauriert und wird sich wieder munter im Feld tummeln und dabei auch seine alten Konkurrenten ärgern, wie z.B. die Exoten der Rover Vitesse und den HEICO Volvo 240 Turbo


Die Mercedes-Benz 190 dürfen auch nicht fehlen. Von der ersten Version Evo I bis hin zum brutalen 93er Sonax Mercedes Benz 190E Klasse1-Modell von Markus Wüstefeld ist alles vertreten. Auf der Strecke wird es wieder hoch hergehen und vielleicht wird manch einer wieder verstohlen die Stoppuhr zücken und die Zeiten zwischen den VLN- und den klassischen DTM-Rennwagen vergleichen. Vorsicht Überraschungsgefahr!


Die Veranstalter des Tourenwagen-Revivals haben neben dem Treffen der Fahrzeugbesitzer auch noch ab 13.30 Uhr zu einer Autogramm- und Autorenstunde geladen.


Viele Fahrer der damaligen Zeit, wie z.B. Kurt Thiim, Jörg van Ommen, Peter Zakowski, Peter John und Harald Grohs werden Autogramme und Bücher signieren, denn die die Autoren Jochen von Osterroth, Peter Sebald und Christian Reinsch werden ihr kürzlich im petrolpics-Verlag erschienenes Buch „DTM – Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft 1984-1996“ präsentieren und ebenso gerne signieren. Fans der klassischen DTM und VLN sollten sich den Samstag den 28. April 2012 im Kalender gut markieren.





Zeitplan

Freitag


9:15 Uhr: Fahrerbesprechung im Zelt
10:00-10:45 Uhr: Tourenwagen Revival
13:45 – 14:25 Uhr: Tourenwagen Revival


Samstag


10:15-11:00 Uhr: Tourenwagen Revival
Ab 13.30  Uhr:Autogramm- und Autorennstunde
Ab 15 Uhr: Abreise der Teilnehmer


Auszug aus der Starterliste (Änderungen vorbehalten):


atn Rover Vitesse - 1986 Kurt Thiim
Irmscher Opel Omega 3000 24V Evo - 1991
Vogelsang BMW 325i  – 1986 Olaf Manthey
BMW M3 E30 - 1988/89 Ralf Kalaschek
Linder BMW BMW M3 E30 – Tourenwagen EM 1988
Jägermeister BMW M3 E30 (Replika)
RSM Marko Mercedes Benz 190 Evo I STAR
Sonax - Mercedes Benz 190E Klasse 1 – 1993
Joest Cliff Opel Calibra – 1996 Manuel Reuter (Showcar)
Heico Volvo 240 – 1985
Dobersch Opel Omega 3000 24V Evo
Zakspeed Pro Markt Opel Calibra 1996 ITC (Ausstellung)

und viele mehr…


-Christian Reinsch - auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/tourenwagen-revial-dtm-moren-nuerburgring-grand-prix-kurs-starter---98930.html

24.04.2012 / MaP

More News

Tourenwagen-Revival mit neuem Sponsor
06.03.2012
  Baumann Container und Raumsysteme unterstützt das Tourenwagen-RevivalDas Bonner Traditionsunternehmen unterstützt ab sofort das Tourenwagen-Revival für klassische DTM-Rennwagen. Baumann-Container sind weltweit bekannt und more >>
Auch 2011 fahren wieder die klassischen DTM Rennwagen
31.03.2011
Seit zwei Jahren begeistern klassische DTM-Fahrzeuge beim Tourenwagen-Revival die Fans. 2011 geht diese Idee in ihre dritte Saison mit zwei schönen Events.Termine 201110. – 11. Juni    Hockenheimri more >>
DTM- & DRM-Legenden begeistern die Fans beim Eifelrennen
26.06.2010
Tourenwagen-Revival:   Während am Freitagabend gegen 22.30 Uhr die Veranstalter das DTM und DRM-Zelt schlossen, schlichen immer noch Interessierte zwischen den Autos umher. Knapp 30 DTM- und DRM-Autos aus der jüngsten deutsch more >>
CUP - Tourenwagen Trophy Hockenheim - Der Anfang ist gemacht.....
28.04.2010
Veranstaltung:    ADAC/MCS Rundstreckenrennen Hockenheim, Preis der Stadt StuttgartDatum / Ort:        09. - 11.04.2010 / HockenheimWetter:    bewölkt / Schauer    more >>
Tourenwagen-Revival 2010 – Die Termine stehen fest
29.11.2009
Bei klassischen DTM-Fahrzeugen schlagen immer noch viele Herzen höher. Auch 2010 bieten die Organisatoren des Tourenwagen-Revivals wieder drei Top-Termine bei denen die DTM-Rennwagen der vergangenen Tage zu bestaunen sein werden.Mehr als 30 klassische DTM-Fahrzeuge fanden sich vergangenen Mai am Nürburgring ein. Die erste Veranstaltung war ein voller Erfolg und durch den Z more >>
Living History! DTM, STW und Cup – Fahrzeuge haben eine neue Spielwiese!
17.10.2009
Wo sind bloß die Fahrzeuge der guten, alten DTM und STW alle hin? Diese Frage stellen sich immer mal wieder viele Rennfans und sind begeistert, wenn man einzelne Fahrzeuge im Rahmen von Revival-Veranstaltungen hier und da mal sieht.Der Youngtimer e.V., die Fa. C&R more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2019 automobilsport.com full copyright