Der Veritas RS III. Ein Traumsportwagen geht in Serie.

Der Veritas RS III. Ein Traumsportwagen geht in Serie.

21.10.2009: Nur 15 Mitarbeiter hat die edle Manufaktur in der Grafschaft-Gelsdorf. Aber damit schaffen sie es einen Supersportwagen der besonderen Art zu bauen.Die Daten V 10 Zylinder, 507 PS, 347 km/h und ein atemberaubendes Design - noch

Nur 15 Mitarbeiter hat die edle Manufaktur in der Grafschaft-Gelsdorf. Aber damit schaffen sie es einen Supersportwagen der besonderen Art zu bauen. Die Daten V 10 Zylinder, 507 PS, 347 km/h und ein atemberaubendes Design - noch Fragen? Vielleicht der Preis?


Veritas RS III geht in die Serienproduktion


Grafschaft-Gelsdorf. Der Supersportwagen Veritas RS III Roadster, der im vergangenen Jahr der Öffentlichkeit als Prototyp präsentiert wurde und gleich auf Anhieb beim Londoner Salon Privé den Publikumspreis “Best Super Car 2009” gewann, geht jetzt in die Serienproduktion. Wobei das Wort Serienproduktion nicht ganz zutreffend ist. Zum einen besteht die Serie aus einer streng limitierten Auflage von lediglich 30 Fahrzeugen. Und zum anderen wird jedes einzelne Fahrzeug in der Manufaktur der Vermot AG in Gelsdorf aufwändig in Handarbeit gefertigt.



Noch vor dem eigentlichen Produktionsbeginn sind fünf der 30 Luxus-Automobile verkauft – nach Monaco, Australien, Großbritannien, Spanien und in die Schweiz. Acht weitere sind reserviert, außerdem liegen mehr als 100 Anfragen vor. In Gelsdorf rechnet man deshalb damit, dass noch vor Jahresende die komplette Edition ausverkauft ist.

Die 15 Mitarbeiter der Manufaktur montieren an drei Arbeitsstationen Chassis, Karosserie und Interieur. Die Fertigstellung eines der klassischen 1+1-Sitzer mit verdecktem Beifahrersitz, der sich bei Bedarf öffnen lässt, dauert acht Wochen, wobei jeweils drei Wagen parallel gebaut werden. Gefertigt wird nach strengsten Qualitätsnormen “Made in Germany”; zudem sind die Fahrzeuge nach EU Standard voll homologiert. Die Auslieferung an die Kunden beginnt im Januar 2010.



Ein außergewöhnliches Design-Konzept


„Schon auf den ersten Blick überzeugt der Veritas RS III mit einem Design, das futuristische und klassische Elemente verbindet und so zu einem unverwechselbaren Gesamtbild führt“, so Michael Söhngen, Chefdesigner der Vermot AG: „Am Ende zählen die Proportionen, hierauf haben wir beim Design den größten Wert gelegt“ so Söhngen weiter.

Das typische Haifischmaul und die aggressiv blickenden Xenon-Doppelscheinwerfer, taillierte, nach innen geschwungene Seiten Schweller und das flache Heck mit den mittig nach oben gerichteten zwei Edelstahl-Auspuffrohren kontrastieren mit dem asymmetrisch in die Karosserie integrierten Überrollbügel auf der Fahrerseite. Ein in der Fahrzeugmitte aufragender Rückspiegel, genietete oder verchromte Karosserie-Elemente sowie die markant gezackten Rückleuchten unterstreichen das außergewöhnliche Design-Konzept.

Die Dunlop-Pneus – 325/25 hinten und 255/30 vorne – sowie die 12,5 und 10,5 Zoll breiten fünfstrahlig verzierten 22-Zoll-Tiefbettfelgen sorgen – neben der extrem niedrigen Fahrzeughöhe von nur 97 cm – für eine sichere Bodenhaftung. Allerdings mit einem höhenverstellbaren, auf der Nordschleife des Nuırburgrings getesteten Spezial-Sportfahrwerk. Denn die Liebhaber dieses ungezähmten Boliden schätzen im Allgemeinen das “true race feeling”. Etwas vorsichtigere Fahrer können jedoch ABS und ASR zuschalten.

Die technischen Daten zeugen vom hohen Anspruch. Der neue Veritas, dessen legendäre Vorgänger schon in den 50er Jahren zahlreiche Rennsporterfolge feiern konnten und als erstes deutsches Team an der Formel 1 teilgenommen haben, beschleunigt heute von 0 auf 100 km/h in weniger als 3,2 Sekunden - allein das lässt das Herz von Automobil-Enthusiasten höher schlagen.



Angetrieben wird das 4,68 Meter lange und 2,02 Meter breite Monster, das bereits in Monte Carlo, in Spa und am “Ring” für Furore sorgte, von einem 5,0-Liter-V10- Motor von BMW mit 7-Gang-SMG-Getriebe oder – optional – mit manuellem 6-Gang- Getriebe. Bei einer Drehzahl von 7.500 U/min und einem Leistungsgewicht von 2,9 kg/kW ruft der RS III seine Höchstleistung von 373 kW (507 PS) ab und erzielt so in der Spitze 347 km/h.

Die komplette Karosserie besteht aus einer superleichten Rennsport-Carbon-Haut und wird in einer Formel 1-Schmiede gefertigt. Ein von den Ingenieuren der Vermot AG entwickelter Gitterrohrrahmen garantiert den Insassen auf ihren modifizierten Recaro-Vollschalen-Sitzen – neben den 4-Punkt-H-Gurten – ein Höchstmaß an passiver Sicherheit. Für die Verzögerung sorgt eine neue Bremsanlage aus dem Hause Brabham Racing: Sechs Kolben mit 380 mm vorne und vier Kolben mit 355 mm hinten verzögern brachial das Gesamtgewicht, bevor Keramik- Bremsscheiben die Räder abrupt zum Stillstand bringen. Bis zum nächsten Kickstart.

Ausgiebige Testfahrten wurden vor wenigen Tagen auf der legendären Rennstrecke in Brands Hatch, GB durchgeführt. „Uns geht es nun darum den Wagen stetig zu verbessern und die optimale Feinabstimmung zu finden, Brands Hatch war ein voller Erfolg und wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, so Michael Trick, VerMot AG CEO der Vermot AG. Auch erste Kundentestfahrten wurden im Rahmen der Trackdays durchgeführt, ein illusteres Stelldichein von Kunden und Kaufinteressenten, die sich an der Rennstrecke in England trafen und sich durchweg begeistert zeigten.



Noch in diesem Herbst findet ein weiteres Event auf der Ascari Teststrecke in der Nähe von Marbella statt. Interessenten können sich direkt an Michael Trick wenden.

Michael Trick VerMot AG 53501 Gelsdorf TEL +49 (0) 2225 70 31 37 8

- Automediapool - auch photoso

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/veritas-rs-lll-traumsportwagen-serie-manufaktur-grafschaft-gelsdorf-test-brands-hatch---71797.html

21.10.2009 / MaP

More News

MANSORY refines the Panamera
14.10.2009
Masculine appearance for the Porsche Gran Turismo MANSORY Switzerland enhances the Porsche Panamera. The specialist for exclusive refinement of premium automobiles turns the four-door Gran Turismo into a power pack which is even more dynamic and exclusive a more >>
Rolls-Royce Motor Cars announces new dealership on Long Island, New York
10.10.2009
Rolls-Royce Motor Cars North America is pleased to announce the appointment of a new dealership in Plainview, Long Island, New York, USA. Rolls-Royce Motor Cars Long Island will open on October 10th, 2009 and will be located at 45 South Service R more >>
The new Maybach Zeppelin: The reincarnation of an automotive legend
11.02.2009
The Maybach brand is bringing out the new Maybach Zeppelin to spearhead its luxury saloon model range. The new model, which is receiving its premiere at the Geneva Motor Show, represents the absolute zenith in the high-end luxury saloon segment. This makes it a worthy successor to the more >>
TomG vs Helli Kooperation mit Vulcan Cobra
01.02.2009
Wir sind stolz die Kooperation mit TomG vs Helli verkünden zu dürfen. Künftig werden exklusiv unter dem Label „TomG vs Helli“ Fahrzeuge der Sportwagenschmiede VULCAN COBRA Sportscars am Nürburgring verma more >>
Mazda Kaan wins top honors at fifth annual Los Angeles Auto Show design challenge
25.11.2008
The Los Angeles Auto Show has awarded the Mazda North American Operations (MNAO) design team top honors for the Mazda KAAN - the company's rendition of a 2025 race car. With eight other Southern California automotive more >>
Der PPI RAZOR GTR - Weltpremiere auf der Essen Motorshow 2008
23.11.2008
Der PPI RAZOR GTR – auf 8 Fahrzeuge limitierter Supersportler Mehr Power, Mehr Style, Mehr Kohlefaser Kraftstrotzender more >>
Beteiligung an Luxus - Sportwagenschmiede
10.11.2008
Beteiligung an JIM TURNER Sportwagen Manufaktur Die JIM TURNER Sportwagen Manufaktur Part of Credere GmbH baut maßgeschneiderte Sportwagen am Nürburgring und bietet 20 Investoren eine jeweils renditeorientierte Unte more >>
Rolls-Royce expands Indian dealer network
13.09.2008
Rolls-Royce Motor Cars has opened a new showroom in New Delhi, adding to its presence in India. The new showroom, centrally located in the heart of the city, is managed by Select Cars Private Limited, a company owned by the Kapur family. It was opened by Graeme Grieve, Director, Sales and Marketing, Rolls-Royce Motor Cars. "This is yet another mile more >>
The Blue Car - Most Beautiful Toy Car of The World
20.08.2008
THE BLUE CAR (www.the-blue-car.com ), das Luxus-Deko-Auto ganz aus Metall von imposanter Länge (70 cm) Ein tolles Giveaway bei Rallys und für alle, die schönes Design lieben. more >>
Rennsport-Legende Veritas RS III feiert Wiedergeburt am Nürburgring
11.08.2008
AvD-Oldtimer-Grand-Prix: Im Rahmen des diesjährigen AvD-Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring wurde der neue Supersportwagen Veritas RS III am vergangenen Wochenende erstmals der deutschen Öffentlichkeit präsentiert. Nach more >>
Rolls-Royce celebrates move to new Hong Kong showroom
06.08.2008
A new Rolls-Royce showroom was officially opened today in Hong Kong by Ms Jenny Zheng, Rolls-Royce more >>
Carlsson Aigner CK65 RS Blanchimont- Weltpremiere: Limitierte Traumlimousine
25.07.2008
• Limitierte Luxuslimousine mit V12-Motor und 705 PS • Entwickelt in Zusammenarbeit mit der Leder-Lifestylemarke Aigner • Höchste Ingenieurskunst „Made i more >>
ENCO 550 GT Biturbo – Edel–SUV auf Basis des Porsche Cayenne Turbo
10.06.2008
Bereits seit dem Jahr 2000 entwickelt und produziert das Chemnitzer Unternehmen ENCO faszinierende Fahrzeugumbauten für anspruchsvolle Kunden. Die neueste Schöpfung der sächsischen Designer heißt ENCO 550 GT Biturbo und basiert auf dem facegelifteten Porsche Cayenne. Perfekte Verarbeitun more >>
The BMW M1 Homage
07.06.2008
To mark the 30th anniversary of the BMW M1, a super sports more >>
Kompetenzbeweis: GEMBALLA Avalanche 600 GT2 EVO
30.05.2008
• 600 PS und 840 Nm Drehmoment dank GEMBALLA Powerkit • 320 km/h, 0-100 km/h in 3.5 Sekunden • elegant-sportive Karosserie-Umrüstung mit Speziallackierung • Sportabgasanlage und 20 Zoll-Räder „Racing" • Gewindefahrwerk; stärkere Bremsanlage • sport more >>
WEBER SPORTCARS faster one
01.05.2008
Mit Schweizer Präzision zum schnellsten Sportwagen der Welt Schweizer Präzisionsarbeit steht ab sofort nicht mehr nur für die hochwertigsten Zeitmesser der Welt. Der WEBER SPORTCARS faster one ist da! Mit einer einzigartigen Kombination aus High Tech Engineering und innovative more >>
H&H consigns a "Timwarp" Bugatti Type 57 and " Barn Find" Lister Sports Racer
30.04.2008
... FOR ITS SUMMER SALES SOUTH TO SURREY Set amid the rolling Surrey hills, yet within easy reach of Guildford, Loseley Park can trace its history back to the Domesday Book of 1086. A trusted advisor to Queen Elizabeth I, Sir William More built the present manor house between 1562 and 1568, using masonry salvaged from nearby Waverley Abbey (itself a more >>
MANSORY Renovatio – die Frischzellenkur für den Mercedes-Benz SLR McLaren
26.04.2008
Schon seit 2004 produziert McLaren im englischen Woking den more >>
MANSORY Stallone - edles Kraftpaket auf Basis des Ferrari 599 GTB Fiorano
26.04.2008
Als Spezialist für das Veredeln von Aston Martin, Bentley und Rolls-Royce more >>
MANSORY Bel Air – luxuriöses Open-Air-Vergnügen
26.04.2008
Rechtzeitig zu Beginn der more >>
Super rare Aston Martin make over £500,000 AT H&H's inaugural Harrogate Auction
26.04.2008
Despite the doom and gloom pervading the current economic climate, H&H enjoyed a notably successful sale on its first visit to Harrogate. Auction goers old and new were bowled over by the Harrogate International Centre's spacious indoor exhibition facilities. Newly refurbished (but not yet open to the general public), the adjoining Royal Hall had its floor area more >>

26.04.2008
more >>
2001-2022 copyright automobilsport.com