Wikinger Rallye: Herbold wiederholt Vorjahressieg

Wikinger Rallye: Herbold wiederholt Vorjahressieg

25.03.2012: ADAC Wikinger Rallye (22.-24. März 2012) Deutsch-Dänisches Rallye-Fest rund um Süderbrarup

ADAC Wikinger Rallye (22.-24. März 2012)


Deutsch-Dänisches Rallye-Fest rund um Süderbrarup




Ein mit knapp 100 Fahrzeugen prall gefülltes Teilnehmerfeld, anspruchsvolle Wertungsprüfungen in Angeln, dem hügeligen Land zwischen den Meeren, und strahlender Sonnenschein: Die Voraussetzungen für die ADAC Wikinger Rallye (22.-24.03.2012) konnten kaum besser sein. Die Veranstaltergemeinschaft aus den MSF Idstedt und dem AC Schleswig feierte mit vielen Fans ein Rallye-Fest, welches zur deutschen und dänischen Meisterschaft zählte.


Schon der Shakedown, ein letzter Test unter Wettbewerbsbedingungen, wurde am Donnerstagabend von den Anliegern und Fans zu einem Rallyefest verwandelt. Orga-Leiter Rainer Haulsen (Schleswig) strahlte: „die Zuschauer haben sogar Anhänger mit Sitzbänken auf die Wiesen gestellt. Es ist eine Freude zu sehen, wie die Anlieger hier an der Strecke richtige Feste feiern.“

 

In einer Email bedankte sich ein Anwohner wenig später beim Veranstalter: "Nächstes Jahr sehr gern wieder Shakedown durch Brebelholz! Das war ein Highlight auf welches sich alle lange gefreut haben!"


Begeisterung gab es auch bei den Teilnehmern. Ruben Zeltner, der im Porsche 911 GT3 auf den dritten Gesamtrang fuhr, erklärte vor dem Start. „Wir kommen immer wieder gern zur Wikinger Rallye, weil der Veranstalter es in jedem Jahr erneut schafft, neue anspruchsvolle Wertungsprüfungen anzubieten. Deshalb haben alle die gleichen Chancen und es gibt einen fairen Wettbewerb.“

Stimmungsvoller Start in Süderbrarup


Auf die Reise geschickt wurden die Teams in der „Rallyestadt“ Süderbrarup, deren Marktplatz die knapp 100 teilnehmenden Teams für ein Wochenende zum Motorsport-Mekka machten. Süderbrarups Bürgermeister Friedrich Bennetreu gab gemeinsam mit Kreispräsident Eckhard Schröder und dem Wikinger- Orgaleiter Rainer Haulsen (Schleswig) das Startsignal. „Wir freuen uns, wieder Gastgeber der Wikinger Rallye sein zu dürfen“, so Bennetreu. „Wir haben versucht, alles optimal vorzubereiten, diesmal scheint es auch mit dem Wetter zu klappen.“



Erfolgreicher Zuschauerrundkurs

Erstmals wurde am Samstag auf den Firmengeländen der team AG und der Ha-Ge ein Rundkurs für die Zuschauer gefahren. Alleine hier verfolgten rund 3.000 Fans das Geschehen und spendeten den Teams den verdienten Applaus.


 „Toll, wie groß das Interesse an diesem extra für die Zuschauer aufgebauten Parcours ist. Da haben sich die enormen Anstrengungen bei den Vorbereitungen doch gelohnt!“ freute sich Rallyeleiter Jürgen Krabbenhöft (Neuberend).



Youngster dominieren bei den Wikingern


Zwei überragend auftrumpfende Youngster bestimmten beim zweiten Lauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) das Geschehen: Felix Herbold (26) wiederholte mit Co-Pilot Michael Kölbach im Ford Fiesta S2000 seinen Vorjahressieg bei den Wikingern.


Im Ziel hatte der Ismaninger einen Vorsprung von 1:28,7 Minuten auf seinen schnellsten Verfolger Mark Wallenwein (24). Dem Stuttgarter im Skoda Fabia S2000 genügte der Podestplatz jedoch, um die Führung im Championat zu übernehmen.


Den dritten Platz im Klassement holten nach einem fulminanten Schlussspurt Ruben Zeltner / Helmar Hinneberg (Lichtenstein / Hamburg, Porsche 911 GT3).


„Es fühlt sich super an, den Sieg vom vergangenen Jahr zu wiederholen“, freute sich Felix Herbold im Ziel der ADAC Wikinger-Rallye. Erst kurz vor dem zweiten Saisonlauf war er aus der Division 3 zurück in den Super2000-Ford gewechselt, mit dem er schon im Vorjahr überzeugen konnte.


„Vor zwei Wochen wusste ich noch nicht, ob dieser Einsatz zustande kommt. Ich bin dankbar, dass ich dieses tolle Auto auf den schönen Prüfungen hier in Schleswig-Holstein bewegen durfte.“


Herbold konnte schon auf der ersten Prüfung am Freitagabend die Führung übernehmen und verteidigte sie mit einer souveränen Vorstellung bis ins Ziel. Für Mark Wallenwein blieb nur die Verfolgerrolle, die allerdings durch die neue Gesamtführung versüßt wurde.


„Zuletzt habe ich 2010 einmal die DRM-Tabelle angeführt, die Position aber durch einen dummen Fehler verloren. Diesmal möchte ich es besser machen“, resümiert der Youngster. „An Felix war heute einfach nicht vorbeizukommen. Wir hatten anfangs ein paar Probleme mit dem Fabia, die wir noch aussortieren mussten. Dann lief es aber gut – dennoch war heute nicht mehr drin.“



Sandro Wallenwein verliert nach Ausfall die Führung


Pech hatte der bisherige Spitzenreiter und Bruder des neuen Tabellenführers, Sandro Wallenwein: Der Subaru-Pilot fiel auf der zehnten von 14 WPs aus. Zuvor hatte der amtierende DRM-Champion im stark besetzten Feld lange Zeit die dritte Position verteidigt.


„Durch einen blöden Fehler im Aufschrieb waren wir an einer Ecke viel zu schnell“, berichtete der Stuttgarter anschließend. „Wir sind durch‘s Gebüsch in einen tiefen Graben und haben dadurch vorne rechts das Rad abgerissen. Der dritte Platz wäre genial gewesen, wichtige Punkte für die Meisterschaft.


So ein Mist: Alles passt perfekt, und durch einen kleinen Fehler ist alles aus.“ Seinen dritten Platz übernahmen in der Folge Ruben Zeltner / Helmar Hinneberg (Lichtenstein / Hamburg, Porsche 911 GT3), die zu Beginn der Veranstaltung noch wegen einer falschen Reifenwahl zurückgefallen waren und ab dem Mittag des zweiten Rallyetages mit Bestzeiten aufwarteten.


„Die Reifenwahl hat uns mächtig Zeit gekostet – trotzdem wären wir hier wohl nicht an den Super- 2000-Fahrzeugen vorbeigekommen“, zog Zeltner sein Fazit. Als Gesamtdritter konnte er sich noch vor Brian Madsen / Anja Posorski (Peugeot 207 S2000) platzieren, die als schnellstes Team aus der dänischen Meisterschaft den im Rahmen der Wikinger-Rallye ausgetragenen Auftaktlauf ihres nationalen Championats für sich entschieden.



2WD-Wertung: Riedemann nicht zu stoppen


Den hervorragenden Eindruck, den die jungen Piloten in der DRM bei der ADAC Wikinger-Rallye hinterließen, unterstrich auch der Sieger des 2WD-Wertung, Christian Riedemann (Citroën DS3 R3).


Als Gesamt-Sechster konnte er nicht nur zum zweiten Mal in Folge die Wertung der frontgetriebenen Fahrzeug gewinnen, sondern gleichzeitig auch auf den dritten Platz der Meisterschaft vorrücken.


Der 24-jährige Sulinger lag mit seiner belgischen Co-Pilotin Lara Vanneste zeitweise sogar auf der dritten Position, fiel dann aber auf den schnellen Prüfungen in der Region Angeln zurück.


Im Ziel auf dem Marktplatz von Süderbrarup strahlte der Shootingstar der 2WD Fraktion in der DRM: „Super – am Anfang der Saison wollte ich eigentlich erstmal nur schauen wie ich zurecht komme“, so Christian Riedemann. „Spätestens nach dem zweiten Sieg in Folge ist jetzt klar, dass ich auf jeden Fall um den 2WD-Titel kämpfen möchte.“


Er kontrollierte das Geschehen in der stark besetzten Division 3 von Beginn an und hielt auch den amtierenden 2WD-Champion Carsten Mohe auf Distanz. „Ich freue mich, dass ich schneller fahren konnte als er“, grinst Riedemann, während Mohe nach einem Ausritt unglücklich ausfiel.


 „Nach einem Dreher sind wir quer in einen tiefen Acker gerutscht und kamen nicht mehr zurück auf die Straße“, berichtet der Renault-Spezialist aus dem Erzgebirge. „Die Wikinger-Rallye ist eine superschöne Veranstaltung, aber sie bringt uns einfach kein Glück.“


So konnte in der 2WD-Wertung abgesehen von Riedemann an diesem Wochenende kein Team das Tempo der Spitze mitgehen. In der Division 3 lagen hinter Riedemann die Dänen Anders Rygaard / Henrik Skott (Honda Civic R3, 18. Platz) vor Georg Berlandy / Peter Schaaf (Stromberg / Mayen, Peugeot 207 RC, 22. Platz).



„Årets Rally 2011 - Rallye des Jahres 2011“ in der Dänischen Meisterschaft
ADAC Wikinger Rallye (22.-24. März 2012)
Endstand nach 14 Wertungsprüfungen (165,92 Kilometer)



1. Felix Herbold / Michael Kölbach (Ismaning / Winterwerb),
Ford Fiesta S2000, Div. 1 1:35:48,8 Stunden


2. Mark Wallenwein / Stefan Kopczyk (Stuttgart / Heilbronn),
Skoda Fabia S2000, Div. 1 + 1:28,7 Minuten.


3. Ruben Zeltner / Helmar Hinneberg (Lichtenstein / Hamburg),
Porsche 911 GT3, Div. 1 + 2:38,9 Minuten.


4. Brian Madsen / Anja Posorski (DK),
Peugeot 207 S2000, Div. 1 + 2:44,4 Minuten.


5. Christian Jensen / Freddy Pedersen (DK),
Peugeot 207 S2000, Div. 1 + 2:52,0 Minuten.


6. Christian Riedemann / Lara Vanneste (Sulingen / B-Rosselare),
Citroen DS3 R3, Div. 3 + 3:42,6 Minuten.


7. Hermann Gaßner / Karin Thannhäuser (Surheim / Ufering)
Mitsubishi Lancer, Div. 2 + 4:22,0 Minuten.


8. Olaf Dobberkau / Alexandra Dobberkau (Schleusingen),
Porsche 911 GT3, Div. 1 + 5:02,2 Minuten.


9. Florian Stix / Mike Bonhage (Bernau / Nußdorf),
Mitsubishi Lancer E9, Div. 2 + 5:04,3 Minuten.


10. Max Christensen / Ole Frederiksen (DK),
Subaru Impreza WRX, Div. 2 + 5:24,1 Minuten.



Deutsche Rallye-Meisterschaft
Stand nach 2 von 7 Läufen


1 Wallenwein Mark / Kopczyk 4 Skoda Fabia S2000 1 63
2 Herbold, Felix 10 Citroën DS3 R3/Ford Fiesta S200 1 + 3 60
3 Riedemann / Vanneste 11 Citroën DS3 R3 3 50
4 Gaßner / Thannhäuser 2 Mitsubishi Lancer E10 2 48
5 Wallenwein Sandro / Poschner 1 Subaru Impreza N16 2 40


Aktuelle Infos auf www.wikinger-rallye.de


- Juergen Hahn- auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/wikinger-rallye-felix-herbold-vorjahressieg-msf-idstedt-ac-schleswig---97597.html

25.03.2012 / MaP

More News

Riedemann bei der Wikinger Rallye nicht zu stoppen
24.03.2012
DRM  WIKINGER RALLYE 2012  2WD-WertungDen hervorragenden Eindruck, den die jungen Piloten in der DRM bei der ADAC Wikinger-Rallye hinterließen, unterstrich auch der Sieger des 2WD-Wertung, Christian Riedemann (Citroën more >>
Felix Herbold siegt, Mark Wallenwein übernimmt Tabellenführung
24.03.2012
ADAC Wikinger-Rallye (22. – 24. März 2012)Zwei überragend auftrumpfende Youngster bestimmten beim zweiten Lauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) das Geschehen: Felix Herbold (26) wiederholte mit Co-Pilot Michael K&ou more >>
Wikinger-Rallye: Herbold baut Führung aus
24.03.2012
ADAC Wikinger-Rallye (22.-24. März 2012)Starker Auftritt der Rallye-YoungsterMit drei Bestzeiten auf dem vier Prüfungen am Samstagvormittag konnten Felix Herbold / Michael Kölbach (Ismaning / Winterwerb) im F more >>
Wikinger Rallye: Herbold übernimmt Führung
24.03.2012
ADAC Wikinger Rallye (22.-24. März 2012)Zwei Super2000-Teams machen die Pace beim Auftakt zum zweiten Lauf der DRM. Felix Herbold / Michael Kölbach (Ismaning / Winterwerb, Ford Fiesta S2000) setzten sich auf den ersten vier Pr& more >>
Wikinger Rallye: Ein Test wird zum Rallye-Fest
22.03.2012
ADAC Wikinger Rallye (22.-24. März 2012)Über 30 Teams begeisterten die Fans bei Kaiserwetter.Es war nur d more >>
Rallye-Gipfeltreffen im hohen Norden
22.03.2012
DRM · 2. Lauf · ADAC Wikinger-Rallye (22. – 24. März 2012) Der zweite Lauf zur DRM verspricht ein Rallye-Fest: 105 Teams aus sechs Nationen nehmen die Asphaltprüfungen der ADAC Wikinger-Rallye more >>
2WD-Wertung: Alle jagen Riedemann bei der Wikinger Rallye
22.03.2012
DRM · 2. Lauf · ADAC Wikinger-Rallye (22. – 24. März 2012)Neu gemischt werden die Karten beim zweiten DRM-Lauf der Saison 2012 in der 2WD Wertung.Die Meisterschaft der zweiradgetriebenen Fahrzeuge in more >>
Wallenwein freut sich auf die Wikinger
19.03.2012
Mit der ADAC Wikinger Rallye (22. bis 24. März 2012) findet bereits am kommenden Wochenende der zweite Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) rund um Süderbrarup statt. Das Team Wallenwein Rallye Sport ist erneut mit z more >>
Höhen und Tiefen beim Saisonauftakt für Felix Herbold
09.03.2012
Am vergangenen Wochenende fand im Saarland der Saisonauftakt zur Deutschen Rallye Meisterschaft statt. Bei der ADAC Pfalz - Westrich Rallye kämpfte nach einer langen Winterpause zum ersten mal wieder die deutsche Rallyeelite um Punkte und Platzierungen. more >>
GO!Racing: DRM-Premiere gemeistert
06.03.2012
  Das neu gegründete GO!Racing Team hat seine DRM-Premiere mit den brandneuen Peugeot 207 RC gemeistert. Bei der Pfalz-Westrich-Rallye rund um St. Wendel war das Team mit den Fahrerpaarungen Georg Berlandy / Peter Schaaf und Dirk Riebensa more >>
Jörg Broschart siegt vor heimischer Kulisse
06.03.2012
Insgesamt 64 Teams sind zum Saisonauftakt der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) ins saarländische St. Wendel gereist. Mit dabei auch die beiden Schiffweilerer Jörg Broschart und Marcel Piro mit ihrem Citroen C2 R2 Max, mit dem more >>
Team Wallenwein Rallye Sport feiert Doppelsieg
05.03.2012
Mit einem Doppelsieg bei der ADAC Pfalz Westrich Rallye (02./03. März 2012) feiert das Stuttgarter Team Wallenwein Rallye Sport einen perfekten Saisonauftakt. Nach 15 Wertungsprüfungen mit rund 150 Kilometern auf more >>
Schwieriger Start für Timo Bernhard in der DRM
05.03.2012
Bei der ADAC Pfalz-Westrich-Rallye, dem 1. Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft, ist Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard am zweiten Tag leider ausgefallen. Das Wetter hat eine entscheidende Rolle gespielt, denn N more >>
Renault Megane Pilot Carsten Mohe bei der Pfalz Westrich Rallye
04.03.2012
Renault Mégane R.S. N4-Pilot Carsten Mohe startet mit Platz drei bei Rallye Pfalz-Westrich in DM-SaisonAmtierender Deutscher Rallye-Meister in der 2WD-Kategorie erkämpft trotz besonders schwieriger Bedingung more >>
ADAC Pfalz-Westrich Rallye offizielles Endergebnis
04.03.2012
-01.03.-03.03.2012Deutsche Rallyemeisterschaft 2012 - Luxemburgische Rallyemeisterschaft 2012HJS Diesel Rallye Masters 2012 - Euro Rallye Trophee 201215 Wertungsprüfungen über 147,32 km - Gesamtlänge: 426,31 km - more >>
Wallenwein-Brüder holen den Doppelsieg bei der Pfalz-Westrich Rallye
03.03.2012
1. Lauf  ADAC-Pfalz-Westrich-Rallye 1. – 3. März 2012Mit einem Doppelsieg der Stuttgarter Brüder Sandro und Mark Wallenwein bei der ADAC Pfalz-Westrich-Rallye startete die Deutsche Rallye-Meiterschaft (DRM) in die more >>
Geschwister-Duell begeistert Zuschauer
03.03.2012
Sandro Wallenwein gewinnt vor seinem Bruder die ADAC Pfalz-Westrich RallyeMit einem Doppelsieg der Stuttgarter Brüder Sandro und Mark Wallenwein bei der ADAC Pfalz-Westrich Rallye startete die Deutsche Ral more >>
DRM-Meister führt ADAC Pfalz-Westrich Rallye an
03.03.2012
Auftakt nach Maß in der DRM Timo Bernhard komplettiert nach dem 1. Tag die Top 10Der erste Tagessieg der Saison 2012 geht in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) an den Stuttgarter Sandro Wallenw more >>
Carsten Mohe will mit dem Renault Mégane N4 den DM-Titel in der 2WD-Kategorie verteidigen
28.02.2012
Schluss mit Winterpause: Am Wochenende startet die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) in ihre neue Saison – und Renault Mégane N4-Pilot Carsten Mohe nimmt gemeinsam mit Beifahrerin Katrin Becker das Projekt „Titelverteid more >>
Timo Bernhard startet in seine 2. Saison in der Deutschen Rallye Meisterschaft
28.02.2012
„Das pure Fahren macht mir Freude“Im vergangenen Premierenjahr von Timo Bernhard in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) konnte der gebürtige Homburger (Wohnort Dittweiler, Pfalz) bereits 2-mal am Siegertreppc more >>
Saisonvorschau RAVENOL Team Nebel Rallyesport
27.02.2012
Nebel/Römer bereit für Rallye-DM 2012Das Duo Torben Nebel und Frank Römer setzt auch in diesem Jahr einen Prodrive Subaru Impreza N12b in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) ein.Nach dem Deb&uu more >>
ADAC Pfalz-Westrich Rallye zeichnet sich durch erstklassiges Teilnehmerfeld aus
22.02.2012
Aufwind in der Deutschen Rallye MeisterschaftADAC Pfalz Westrich Rallye Zeitplan 2012  download HIER    Ein äußerst more >>
Jörg Broschart/ Marcel Piro: „DRM 2012 – wir kommen!“
19.02.2012
Endlich geht es wieder los: Nur noch knapp zwei Wochen trennen das saarländische Rallyeteam Jörg Broschart und Marcel Piro vom Saisonauftakt der Deutschen Rallyemeisterschaft (DRM) 2012. Auf nahezu heimischem Boden startet das einzige r more >>
Wikinger Rallye-Team auf 'Erkundungs-Tour'
12.02.2012
ADAC Wikinger Rallye (22.-24. März 2012) „Årets Rally 2011 - Rallye des Jahres 2011“ in der Dänischen MeisterschaftErfahrungen aus Rallye-Einsätzen fließen in die Planungen ein more >>
ADAC Pfalz-Westrich Rallye feiert Auftakt der Deutschen Rallye Meisterschaft
06.02.2012
ZEITPLAN  HIER  www.automobilsport.com/pdf/pfalz-rallye-zeitplan-2012.pdfIn St. Wendel tut sich wasGetreu dem Motto „I more >>
Go!Racing: Neues Peugeot-Projekt in der DRM 2012
19.01.2012
Eine interessante Entwicklung bahnt sich in der R3T-Klasse der Deutschen Rallye Meisterschaft für 2012 an. Um die bereits 2011 in der DRM gestarteten Georg Berlandy / Peter Schaaf und Dirk Riebensahm / Kendra Stockmar-Reidenbach formierte sich das neue GO!Racing T more >>
Konzept der ADAC Hessen Rallye steht!
06.12.2011
Schlitz  bekommt spektakulären Zuschauerrundkurs zum Auftakt    Wie im Rahmen einer Pressekonferenz des veranstaltenden AC Schlitz mitgeteilt wurde, steht das Konzept der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg 20 more >>
DRM Kalender 2012
11.11.2011
Sitzung des DMSB-Präsidiums vom 10. November 2011 Das Präsidium des Deutschen Motor Sport Bundes hat auf seiner Sitzung vom 10. November 2011 in Frankfurt folgende Beschlüsse gefasst.Die Termine für die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) 2012 wurden ebenfalls verabschiedet. Die DRM-Saison beginnt Anfang März bei der ADAC P more >>
Mysliwietz / Schumacher DRM Divisionstitel vorzeitig verteidigt
22.08.2011
Mysliwietz / Schumacher haben bei Rallye Deutschland Saisonziel erreichtIm Rahmen des Rallye Weltmeisterschaftslaufes wurden die Läufe 5 und 6 der Deutschen Rallyemeisterschaft ausgetragen. In der sogenannten „National Class“ konnten Lars Mysl more >>
Ergebnis, Punkte und Punktestand nach Deutschland Rallye 2011
21.08.2011
DRM, 5. + 6. Lauf bei der ADAC Rallye Deutschland (19. – 20. August 2011):   Ergebnis und PunkteADAC Rallye Deutschland, 1. Tageswertung (= 5. DRM-Lauf)Endstand nach 6 Wertungspr&uum more >>
Wallenwein / Poschner sichern sich vorzeitig Titel
21.08.2011
DRM, 5. + 6. Lauf bei der ADAC Rallye Deutschland (19. – 20. August 2011)   Sandro Wallenwein ist Deutscher Rallye-Meister 2011. Der Stuttgarter konnte sich mit einer klugen taktischen Leistung beim Saisonhöhepunkt &ndas more >>
DRM auf den Spuren der Weltmeister
16.08.2011
DRM, 5. und 6. Lauf bei der ADAC Rallye Deutschland (19. – 20. August)Das WM-Fieber macht sich breit in der DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft).Der fünfte und sechste von insgesamt sieben Sais more >>
ADAC Rallye Baden - Wuerttemberg Zwei schwere Unfälle überschatten Wallenwein-Sieg
24.07.2011
DRM, 4. Lauf bei der ADAC-Rallye Baden-Württemberg (22. – 23. Juli)Der vierte Lauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) wurde an diesem Wochenende von zwei schweren Unfällen mit mehreren Verletzten überschattet.Am Samstagvormittag wurden drei Streckenposten verletzt, als der in Führung liegende Hermann Ga&sz more >>
Mysliwietz / Schumacher starten mit neuaufgebautem Citroen C2R2max
19.07.2011
DRM Aufholjagd beginnt im Süden   „Endlich geht es weiter!“, atmet der Piesbacher Rallyefahrer Lars Mysliwietz auf. Zusammen mit Co Oliver Schumacher starten sie am kommenden Wochenende beim vierten Lauf zur Deutschen Ra more >>
Meisterschaftsstand nach Pfalz-Westrich Rallye 2011
12.05.2011
DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) 2010: MeisterschaftsstandZwischenstand nach: Datum: 06.-07. Mai 2011ADAC Pfalz-Westrich-Rallye Lauf: 3. von 6 LäufenPunkte1 Wallenwein / Poschner 1 Subaru Impreza STI 2 96 9 20 12 20 15 202 Gaßner, Herrmann 2 Mitsubishi Lancer E10 2 74 8 15 9 15 12 more >>
Riebensahm/ Stockmar mit Top-5 Platzierung beim dritten DRM-Lauf
12.05.2011
Hochzufrieden stiegen Dirk Riebensahm und Co-Pilotin Kendra Stockmar-Reidenbach am Samstag Abend aus dem Auto. Bei der Pfalz-Westrich-Rallye im Rahmen der Deutschen Rallye Meisterschaft konnte das Team auf anspruchsvollen Strecken auf WM-Niveau einen respektablen 5. Gesamtrang und den 4. Platz in der Division herausfahren. Damit rücken Riebensahm/Stockmar-Reidenbach auf den 7. Platz in der more >>
ADAC Pfalz Westrich Rallye - Ein heißer Fight an der Spitze
07.05.2011
Sandro Wallenwein liegt nur 11 Sekunden vor Hermann Gassner Nach 7 von 13 gefahrenen Wertungsprüfungen liegen Sandro Wallenwein / Marcus Poschner (Stuttgart / Laubach) im Subaru Impreza nur 11 Sekunden vor ihren härtesten Kontrahenten Hermann Gassner / Kari more >>
ADAC Pfalz- Westrich Rallye Zeitplan 2011
03.05.2011
DRM, 3. Lauf bei der ADAC Pfalz-Westrich-Rallye (6. – 7. Mai 2011)SHAKEDOWN: DONNERSTAG, 5. MAI 2011ab 18.30 Uhr Shakedown auf einer Test-WP im Bereich Bostalsee1. TAG: FREITAG, 6. MAI 20111. Fahrzeug ZK / WP Ort / Beschreibung WP-km Verb.-km18:01 Uhr 0 Servicepark AUS, Bostalse more >>
3. Lauf bei der ADAC Pfalz-Westrich-Rallye 6. – 7. Mai 2011 Infos
03.05.2011
Das Wichtigste in KürzeDIE VERANSTALTUNGTitel / Datum ADAC Pfalz-Westrich-Rallye · 6. – 7. Mai 2011Veranstalter MSC Potzberg e. V. im ADACRallyeleiter Stefan BayerOrgaleiter Dieter MartinRallyezentrum Victors Seehotel Weingärtner · BosenServiceplatz Am Bostalsee · Bosen more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright