Home
 
Race Categories Teams-Pilots Photos Cars-Tuning Lifestyle E-Cards
21.04.2008

Timo Scheider gewinnt in Oschersleben sein erstes DTM-Rennen

In seinem 77. DTM-Rennen feierte Audi-Pilot Timo Scheider endlich seinen ersten DTM-Sieg - und der war souveräner denn je. In der Motorsport Arena Oschersleben überquerte er vor 64.000 Zuschauern zum ersten Mal in einem DTM-Rennen als Sieger die Ziellinie.

Der Deutsche gewann den zweiten Lauf der DTM nach 44 Runden vor seinem Markenkollegen Martin Tomczyk (beide Audi A4 DTM 2008) und Bruno Spengler (Mercedes-Benz C-Klasse 2008). „Das ist ein unglaubliches Gefühl. Die langen Jahre Geduld haben sich jetzt endlich ausgezahlt.", strahlte der glückliche Sieger. Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich lobte nicht nur die Leistung seiner Schützlinge:

„Ich bin beeindruckt, wie viele Zuschauer heute hier in die Motorsport Arena gekommen sind und es freut mich, wie willkommen die DTM hier in Oschersleben ist." Vorab heizte Sebastian Vettel die vollen Ränge mit einer atemberaubenden Formel-1-Show im Toro Rosso ein.

Nachdem sich der Gummi-Nebel von Vettels Donuts verzogen hatte, ging es für die 19 DTM-Piloten bei sonnigem Wetter um 14 Grad ins 163 Kilometer lange Rennen. Und da gab es gleich am Start eine Menge Action.

Tom Kristensen (Audi A4 DTM) fuhr von Startplatz zwei direkt an die Spitze und hatte schnell einen stattlichen Vorsprung. Allerdings startete er deutlich zu früh und musste deshalb eine Durchfahrtsstrafe hinnehmen, die ihn auf den letzten Platz zurückfallen ließ. Ähnlich erging es Bernd Schneider (AMG Mercedes C-Klasse), den das gleiche Schicksal ereilte.

Oliver Jarvis (Audi A4 DTM 2007), der von Position 4 startete, fiel ans Ende des Feldes zurück, als er mit Jamie Green (AMG C-Klasse 2008) in der zweiten Kurve kollidierte. Durch den Dreher verlor er komplett den Anschluss. Durch diese turbulente und spannende Startphase veränderte sich die Reihenfolge des Feldes grundlegend. Einzig Timo Scheider fuhr wie erwartet dem Feld vorweg.

In der elften Runde sorgte Jarvis im hinteren Feld für einen Dreher von Albers, als er diesen leicht touchierte. Auch er musste eine Durchfahrtsstrafe absolvieren. Auf Platz fünf mühte sich der amtierende Champion Mattias Ekström lange Zeit, seine Verfolger hinter sich zu halten, da er sich zuvor am Heck einige Flaps abgefahren hatte. Er

rettete sich noch bis zur 15. Runde, um dann Dank des neu eingeführten Boxenstoppfensters den Service seiner Crew in Anspruch nehmen zu können. Nach den ersten Boxenstopps lag weiterhin die Audi-Doppelführung Scheider / Tomczyk vorn, dahinter rangierten mit Spengler und Di Resta zwei Mercedes- Fahrer. Ekström hielt sich auf Platz fünf, allerdings mit satten 15 Sekunden Rückstand auf die Top 4. Ralf Schumacher hatte sich mittlerweile auf Platz 10 vorgekämpft und ging die Zeiten der Top 8 locker mit.

Acht Runden vor Schluss wurde es dann noch einmal brenzlig. Plötzlich standen Tom Kristensen und Maro Engel im Kiesbett. Kristensen hatte Engel zuvor überholt und kurz nach der Doppellinkskurve vor dem Hotel nach einem Dreher abgeräumt. Es folgte eine Safety Car Phase, wodurch der zwischenzeitlich auf über 5 Sekunden angewachsene Vorsprung von Scheider auf Tomczyk egalisiert wurde.

Auch die Sterne-Fahrer Spengler und Di Resta konnten auf die beiden führenden Audis aufschließen. Als das Safety Car abbog, waren noch vier Runden zu fahren. Trotz einiger Bemühungen änderte sich die Reihenfolge an der Spitze aber nicht mehr.

Somit gewann Timo Scheider überlegen und verdient vor Martin Tomczyk und dem besten Mercedes-Pilot Bruno Spengler. Ralf Schumacher landete am Ende auf Rang 10, seine beste DTM-Platzierung bisher.

Die Bedingungen im Detail

Trocken & sonnig

Lufttemperatur: 13,7 °C

Asphalttemperatur: 17,4 °C

Stimmen zum 2. DTM-Lauf 2008

Timo Scheider (Sieger, Audi Sport Team Abt): „Das ist ein unglaubliches Gefühl. Die langen Jahre Geduld haben sich jetzt ausgezahlt. Danke an meine Mechaniker vom Team Abt. Danke an Audi, von denen ich ein sensationelles Auto bekommen habe. Danke an Dr. Ullrich, der gesehen hat, dass ich doch nicht der Schlechteste bin. Es ist komisch, man muss sich irgendwie immer bedanken. Aber noch nie war das so angebracht wie heute. Das ist ein sehr emotionaler Moment für mich. Jetzt setze ich alles daran, in der Meisterschaft dabei zu sein."

 

Martin Tomczyk (2. Platz, Audi Sport Team Abt Sportsline): „Timo Scheider war heute einfach eine Klasse für sich. Unsere Autos waren von Anfang an perfekt, und wir konnten uns direkt absetzen. Wir sind es dann ein wenig ruhiger angegangen. Die Safety-Car-Phase hat noch mal für ein bisschen Spannung gesorgt. Die Autos gingen aber wie eine Rakete und so konnten wir uns gleich wieder absetzen."

 

Bruno Spengler (3. Platz, Mercedes-Benz Bank AMG Mercedes): „Das Rennen ist gut gelaufen. Von Startplatz fünf konnte ich nicht mehr erwarten. Ich habe eine ganz große Unterstützung von meinem Team bekommen, sonst wäre das sicher nicht möglich gewesen. Ich bin froh über den dritten Platz und wollte auch nicht zu viel riskieren, in der DTM ist für die Meisterschaft jeder Punkt wichtig."

 

Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich: „Zunächst möchte ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin, dass wir hier einen Doppelsieg feiern konnten. Ich freue mich auch sehr, dass es Timo geschafft hat. Er hat in dieser Saison von Anfang an eine gute Leistung gezeigt, war in Hockenheim fast perfekt und hier in Oschersleben richtig perfekt.

Tom Kristensen hat leider den Start verhauen undmit einer Durchfahrtsstrafe hat man in der DTM keine Chance mehr auf ein Podiumsplatz. Mattias Ekström hat nach einer Kollision Teile der Aerodynamik verloren und während des Rennens nur noch Schadensbegrenzung betreiben können.

Ich bin beeindruckt, wie viele Zuschauer heute hier in die Motorsport Arena gekommen sind und es freut mich, wie willkommen die DTM hier in Oschersleben ist."

 

Mercedes-Benz-Motorsportchef Norbert Haug: „Glückwunsch an Timo Scheider. Es freut mich, dass er nach so langer Zeit ein Rennen gewonnen hat. Er hat es verdient. Auch wenn wir hier noch nicht wirklich siegfähig waren, waren wir doch sehr viel näher dran als vor einer Woche in Hockenheim. Wir müssen aber auf jeden Fall noch einen Schritt nach vorne machen, wenn wir siegen wollen. Aber das wird ganz sicher kommen.

Es gilt immer, für die Meisterschaft so viele Punkte wie möglich mitzunehmen und die Fahrer haben gezeigt, dass sie auch unter Druck eine sehr gute Leistung bringen können. Man kann nicht immer Platz eins und zwei erreichen, man muss auch die Punkte mitnehmen, die es für Platz drei bis fünf gibt. Das ist sicherlich kein Grund zum Feiern, ich möchte mich aber trotzdem bei den Fahrern für diese Leistung  bedanken."

  

Kurzzusammenfassung der Rahmenserien

ADAC Volkswagen Polo Cup

Nachdem sich im ersten Rennen des ADAC Volkswagen Polo Cups am Samstag Alexander Rambow den Sieg in der Motorsport Arena vor Niclas Olsson sichern konnte, lagen beide vor dem zweiten Rennen am Sonntag in der Gesamtwertung gleichauf an Position eins. Für Olsson begann der Sonntag allerdings alles andere als optimal, er kam beim Start nicht von der Stelle und musste seine Tabellenführung abgeben.

So wurde der Tagessieg zwischen Shane Williams und dem Dritten vom Samstag, Andreas Simonson, ausgefahren. In diesem Duell konnte der Südafrikaner Williams seine schnell herausgefahrene Führungsposition bis ins Ziel retten.

Hinter diesem Duo konnte Sebastian Voges seinen dritten Platz gegen Alexander Rambow verteidigen, der sich durch den vierten Platz am Sonntag in der Gesamtwertung auf Rang 2 wieder findet. Neuer Führender ist jetzt Shane Williams mit sechs Punkten Vorsprung auf Rambow und den Schweden Simonsen.

 

Porsche Carrera Cup

Auch im Porsche Carrera Cup ging es in der Motorsport Arena heiß her. Jörg Hardt vom HP Team Herberth (PZ Olympiapark) holte sich im Feld der 30 Porsche 911 GT3 Cup-Boliden am Samstag im Qualifying die Pole-Position vor Chris Mamerow und Jan Seyffarth.

Im Rennen am Sonntagvormittag direkt vor der DTM holte er sich vor seinem Landsmann Chris Mamerow vom Team Mamerow Racing (PZ Essen) einen souveränen Start-Ziel Sieg. Die beiden Deutschen trennten im Ziel lediglich sieben Zehntel Sekunden. Dritter wurde Nicolas Armindo vom Araxa Racing (PZ Reutlingen).

Hardt benötigte für die 22 Runden auf dem 3,696 km langen Kurs 34:18.116 Minuten. In der Gesamtwertung führt nun Chris Mamerow mit 36 Punkten. Er hatte sich schon beim Auftaktrennen in Hockenheim mit Rang zwei als Meisterschaftskandidat angemeldet und bestätigte diese Leistung hier in der Magdeburger Börde erneut mit einem zweiten Podestplatz.

Der Drittplatzierte Armindo stand auch beim Auftakt auf Rang drei und liegt somit nun auf Tabellenplatz zwei. Dritter in der Tabelle ist der Auftaktsieger Rene Rast, der durch seinen sechsten Platz in Oschersleben etwas an Boden verlor.

 

Seat Leon Super Copa

Zwei packende Rennen boten die Protagonisten des Seat Leon Super Copa in Oschersleben. Der Kroate Marin Colak gewann das erste Rennen am Samstag vor dem dänischen Junior Nicki Thiim und dem Schweden Jimmy Johansson. Es folgten Damian Sawicki (Polen) und der Deutsche Heiko Hammel.

Drei dieser fünf Akteure waren auch die Hauptdarsteller des Sonntags-Rennens. Es siegte dabei Heiko Hammel vor Nicki Thiim und Marin Colak. Thiim führt nun nach zwei Siegen beim Auftakt und zwei zweiten Plätzen hier in Oschersleben mit einem komfortablen Vorsprung von 11 Zählern in der Gesamtwertung.

Colak folgt nach Platz eins am Samstag und drei am Sonntag mit 64 Punkten auf Tabellenplatz zwei, vor Hammel, der mit 45 Punkten Gesamtdritter ist.

- Jens Galkow -  photos ITR





Author: maggy (admin2)
Last modified: Monday, 21.04.2008 - 12:57
More reports from this category all copyright automobilsport.com.

DTM auch 2009 in der Motorsport Arena Oschersleben 09.07.08
- Termin voraussichtlich vom 17. bis 19. Juli Auch 2009 wird die Deutsche Tourenwagen Masters - DTM - in Oschersleben zu Gast sein. Voraussichtlicher Termin für das fünfte Rennen im DTM-Kalender ist das Wochenende vom 17. bis 19.Juli. Somit...

FIA GT : Wendlinger siegt von der Pole in Oschersleben07.07.08
Photos in slideshow free download here: Galerien/galerien/fiagt-oschersleben-photos-friday-2008/index--.html Galerien/galerien/fiagt-oschersleben-photos-saturday-2008/index--.html...

Wendlinger in Oschersleben auf Pole06.07.08
Das Fahrergespann Wendlinger/Sharp vom österreichischen Jetalliance Racing Team will beim 4. Lauf zur FIA GT Meisterschaft den Sieg in der Motorsport Arena .Den Grundstein dazu legten der Ex-Formel-1-Pilot Karl Wendlinger (AUT) und sein...

Erster Schlagabtausch der Supersportler05.07.08
An diesem Wochenende, vom 04. bis 06. Juli, gastieren die Sportwagen die FIA GT in der Motorsport Arena in Oschersleben. Am Freitag lieferten sich bereits die Piloten der FIA GT 3-Europameisterschaft, des GT 4 Europa Cup´s sowie der Formel...

Mit Vollgas im Maserati MC 12 beim Heimrennen der FIA GT in Oschersleben auf Sieg03.07.08
Michael Bartels und Andrea Bertolini starten am Wochenende beim einzigen deutschen Lauf der FIA GT Meisterschaft in der Motorsport Arena Oschersleben für das Vitaphone Racing Team Die Supersportpiloten Michael Bartels (GER) und Andrea...

Gran Turismo Sportwagen der FIA GT- Serie mit über 650 PS auf Bördekurs30.06.08
Der einzige deutsche Lauf der FIA GT Meisterschaft startet vom 4. bis 6. Juli in der Motorsport Arena Oschersleben Mitfavorit in der GT1 Klasse - Michael Bartels im Maserati MC 12 Alle Motorsport-Fans und Liebhaber von Gran Turismo Sportwagen...

Regeln für sauberen Wettbewerb gelten auch im Motorsport20.06.08
Spitzensportverbände legen weltweit geltende Rahmenbedingungen für technisch und sportlich geregelten Rennsportbetrieb fest In der Verbandswelt des Spitzensports gelten für alle Aktiven und Veranstalter, egal welcher Sportart sie sich zugehörig...

Rock the Race – Festivalmarathon in der Motorsport Arena Oschersleben 11.06.08
...auch 2009 im Rennkalender vorgesehen Superstars deutscher Rock- und Pop- Musik und Vollgaspiloten mit Benzin im Blut sind Garanten für die Neuauflage des mit über 32 000 Besuchern einzigartigen Festival-Wochenendes in Sachsen-Anhalt Rock...

Einzigartiges Motorsport- und Konzertfestival startet im Herzen Mitteldeutschlands04.06.08
- Beim dreitägigen Eventmarathon Rock the Race - in der Motorsport Arena - Oschersleben - treffen deutsche Superstars der Rock- und Popmusik,Vollgas-Piloten der Motorsport-Szene und Fußball-Fans im EM-Fieber aufeinander Mit Rock the Race...

3. Skatertag auf dem DTM-Kurs in der Börde01.06.08
Inline-Skater, Radfahrer und Hand-Biker treffen sich regelmäßig zum Freizeitsport in der Motorsport Arena Oscherleben. Zum 3. Skatertag auf dem DTM-Kurs in der Magdeburger Börde treffen sich Inline-Skater, Radfahrer und Hand-Biker am 2. Juni,...

Opel-Treffen in Oschersleben – Treffen des Jahres an vier Veranstaltungstagen 27.05.08
....in der Motorsport Arena  DTM-Rennstrecke lockt vom 29. Mai bis zum 1. Juni Tuner, Schrauber und Party-Jünger der Opel-Szene zum Showdown Zum Auftakt im alljährlichen Reigen der Automobil-Fan-Treffen kommen vom 29. Mai bis zum 1. Juni...

Vergabeverfahren EuroSpeedway Lausitz20.05.08
Motorsport Arena Oschersleben 20.Mai 2008   Die Bietergemeinschaft Motorsport Arena Oschersleben hat sich im August 2007 zusammen mit ihrem Gesellschafter, der Unternehmensgruppe Bunte Bau, am öffentlich ausgeschriebenen...

Schumi startet in der IDM-Königsklasse am Wochenende16.05.08
2. Lauf der IDM-Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft vom 16.-18. Mai 2008 in der Motorsport Arena Oschersleben Start frei für den siebenfachen Formel-1-Weltmeister und permanenten Zweirad-Tester Michael Schumacher in der Motorsport...

IDM – Exzellenter Motorradrennsport in Oschersleben13.05.08
Mehr als 200 Zweiradpiloten werden beim 2.Lauf zur Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft in der Motorsport Arena Oschersleben erwartet Beim 2.Lauf der IDM, dem Aushängeschild des deutschen Motorradrennsports, werden am nächsten...

41. ADAC Westfalen-Pokal Rennen und ADAC Logan Cup08.05.08
... in der Motorsport Arena Oschersleben  Hochkarätiger Motorsport an allen Pfingsttagen garantiert  Mit garantiert hochkarätigem Motorsport gastiert das 41. ADAC Westfalen-Pokal Rennen zu Pfingsten in der Motorsport Arena...

Ralf Schumacher: „Die DTM ist eine große Herausforderung"04.04.08
2. Lauf DTM 2008, Motorsport Arena Oschersleben, 18.-20.04.08 Die dreitägigen Tests aller 19 DTM-Piloten in der Motorsport Arena Oschersleben versprechen vor allem eines für die neue Saison: ein ausgewogenes Starterfeld, das noch dichter...

ARD-Sportschau dreht DTM-Spot in Oschersleben03.04.08
Trucks und Trailer für das DTM-Wochenende vom 18.-20.April in der Motorsport Arena Ohne viel Aufsehen aber dennoch spektakulär in Szene gesetzt, hatten sich am Donnerstag nach den drei offiziellen DTM-Testtagen in der Motorsport Arena vom 31....

Übergabe der Geschäftsführung der Motorsport Arena Oschersleben01.04.08
Der Geschäftsführer der Motorsport Arena Oschersleben, Peter Rumpfkeil, hat am 31. März 2008 die alleinige Verantwortung der permanenten Rennstrecke im Herzen Sachsen-Anhalts an seinen langjährigen Wegbegleiter Thomas Voss übergeben. Für den...

DTM-Testtage in der Motorsport Arena28.03.08
Drei Wochen vor dem zweiten Lauf der DTM in Oschersleben, steigt die Spannung… Vom 31. März - 2. April (Montag bis Mittwoch) findet in der kommenden Woche in der Motorsport Arena Oschersleben der erste und einzige gemeinsame Test der DTM in...

Impulse für den Nachwuchs-Motorsport26.03.08
Start der ADAC Kart Masters mit über 220 Teilnehmern in der Motorsport Arena Oschersleben Am kommenden Wochenende (29./30. März) beginnt auf der Kartbahn in der Motorsport Arena Oschersleben eine neue Ära. Europas größter Automobilclub startet...

Bilanz und Ausblick anlässlich der Jahrespressekonferenz 200817.03.08
Motorsport Arena Oschersleben Pressetag mit Quad- und Skidcar-Training Über 30 Journalisten trafen sich am 12. März zur Jahrespressekonferenz der Motorsport Arena Oschersleben GmbH in der Sky Lounge des Vier Sterne Hotels direkt an der...

FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft 2008 erneut in Oschersleben13.03.08
Einziger Deutschlandauftritt der Tourenwagen-Weltmeisterschaft zur Mitte der Rennsaison Zum vierten Mal finden die beiden einzigen deutschen WM-Läufe der FIA WTCC, Nummer 15 und 16 der Rennsaison, am Wochenende vom 29. bis 31. August in der...

Neues Format für die German Speedweek in Oschersleben13.03.08
German Speedweek 2008 mit IDM und FIM Motorrad Endurance WM-Lauf über 8 Stunden  Die German Speedweek in der Motorsport Arena Oschersleben bekommt in dieser Saison ein neues Format. Termin für das traditionelle Biker-Wochenende ist der 7....

Die FIA GT im elften Jahr erneut in der Motorsport Arena13.03.08
Auch 2008 werden bis zu 54 GT Fahrzeuge, darunter Marken wie Aston Martin, Ferrari, Maserati, Dodge, Corvette, Ascari sowie Porsche 911 GT3, auf interessanten Rennstrecken weltweit starten. Jährliches Highlight sind neben den 24 Stunden von...

ROCK THE RACE setzt mit einem Aktionstag für 42.000 Schüler aus Sachsen-Anhalt 13.03.08
... ein Zeichen für Toleranz und gegen den wachsenden Rechtsextremismus  Als Veranstalter von ROCK THE RACE bieten die KBK Agentur für Eventmarketing in Kooperation mit Centerstage Projektmanagement vom 06. bis 08. Juni 2008 in der...

[:: previous ][ next ::]



© 2001-2008 automobilsport.com

VIDEOS
SITEMAP
Advertising-Copyright
Partenaires
RACE CALENDARS
RIAL Racing News
Luxembourg Championship
Rallye de Luxembourg
24h races
A1GP
ADAC GT Masters
American Series
Alpen Pokal
ATS Formel 3 Cup
AvD 100 Meilen AvD Race weekend
Top 10
Belgian GT Championship
British Formula3
BTCS+VW FUN CUP
Clio Cup Belgium
DMV Tourenwagen Challenge
Drift Challenge
DTC Danish TouringCar
DTM-Series
Formula1
FIA-GT
FIA WTCC
Formel ADAC Masters
Formel BMW EUROPA
Formula BMW
Formula Master
Formula Cup Mallorca-Europe
Formula Renault 2.0
Formula Renault 1.6
Formula RUS
FFSA
Funmotorsports
GP2 Series
GP Masters
GT Open
Hill Races
Historical Cars
Karting
KW Berg Cup
Le Mans Series
Lumina Middle-East Championship
MINI Challenge
Motosport
Oesterreich Motorsport
OFF ROAD
Oschersleben Motorsport Arena
Porsche Mobil1 Supercup
PCC Kumho Trophy
Peugeot 207 THP Spider Cup
Racing Misc.
Rally international
Renault Megane Trophy
Speedcar Series
Sports Car Challenge
STT H&R; Cup
Superleague Formula
Tractor Pulling
VLN
Worldseries Formula Renault 3.5
WRC Rallyes
Fiesta Sporting Trophy
Youngtimer Trophy
Nuerburgring
L.M.W.A.
Partners + VIDEO section
Termine
A R C H I V
Top News
Formel1 News
Karting news
Offroad-crosscountry
Racing



 NEWSLETTER ABO
Your email address:
subscribe
unsubscribe
 ADVERTS


pixels.lu   grande surprise - toujours moins cher






Impressum