Felix Wimmer mit klarem Blick in Richtung Lausitzring

Felix Wimmer mit klarem Blick in Richtung Lausitzring

16.06.2013: - Nach einem schmerzhaften Andenken an die letzten Rennen vor zwei Wochen steht




- Nach einem schmerzhaften Andenken an die letzten Rennen vor zwei Wochen steht Felix Wimmer bereits am 21./22. Juni wieder im Porsche Alpenpokal am Start

- In Deutschland will der Wiener sowohl Revanche als auch die Gesamtführung verteidigen



Am kommenden Wochenende geht der österreichische Porsche Alpenpokal in seine dritte Station des heurigen Rennjahres. Freitag, dem 21. Juni, und Samstag, dem 22. Juni, stehen auf dem Lausitzring in Deutschland die Läufe fünf und sechs auf dem Programm.


In der GT-Challenge steht neuerlich der Senkrechtstarter Felix Wimmer im Fokus des Interesses. Der 22-jährige Wiener konnte in seiner ersten Tourenwagen-Saison heuer bereits sechs Rennen gewinnen (vier im deutschen Porsche Cup und zwei im Alpencup), und zwei Mal landete er hauchdünn hinter dem Sieger auf Platz zwei.


Auf dem Lausitzring trifft Felix Wimmer wieder auf Georg Zoltan, der zuletzt auf dem Pannoniaring zwei Mal knapp die Nase vorne hatte. „Aber das hat unseren Optimismus keineswegs gebremst“, gibt sich Wimmer kämpferisch. „In Deutschland werden die Karten neu gemischt, und diesmal ist im Gegensatz zu den beiden letzten Läufen vielleicht auch das sportliche Glück auf meiner Seite.“


Das medizinische hatte er nämlich schon während des Renn-Wochenendes in Ungarn strapaziert. Nach der Rückreise vom Pannoniaring mussten Felix Wimmer in der Wiener Rudolfstiftung Glassplitter aus dem Auge entfernt werden. Ein schmerzliches und keineswegs harmloses Andenken an einen vom vor ihm fahrenden Zoltan aufgewirbelten Stein, der die Windschutzscheibe von Wimmers Porsche 997 GT3 förmlich platzen ließ.


„Das war leider gar nicht lustig. Wenn ich länger zugewartet hätte, wäre sogar meine Sehkraft gefährdet gewesen. Aber laut Ärzten die größte Gefahr jetzt Gott sei Dank vorbei. Auch die Antibiotika habe ich schon absetzen dürfen. Also bin ich für eine Revanche in der Lausitz voll motiviert.“


Der EuroSpeedway Lausitz, rund 100 Kilometer südlich von Berlin gelegen, ist absolutes Neuland für Wimmer: „Ich bin dort noch nie ein Rennen gefahren. Doch das sehe ich jetzt nicht unbedingt als Hindernis.


Mit der World-of-Motorsports-Crew rund um Teamchef Roland Dorfner habe ich sehr gute Leute im Umfeld, die mir garantiert wieder ein top aufbereitetes Auto hinstellen werden. Den Rest muss dann sowieso ich machen, egal wie der Kurs letztendlich heißt, ausschaut oder beschaffen ist.“



Zeitplan für den Lausitzring, GT-Challenge

Freitag, 21. Juni


13.35 – 14.05 Uhr        Freies Training
15.05 – 15.35 Uhr        1. Zeittraining
17.10 – 17.50 Uhr        5. Lauf im Porsche Alpenpokal

Samstag, 22. Juni


  9.00 –   9.25 Uhr        2. Zeittraining
11.05 – 11.45 Uhr        6. Lauf im Porsche Alpenpokal
 


Renntermine im Porsche Alpenpokal 2013:


18 .- 20. April            Red Bull Ring
  6. -  8. Juni            Pannoniaring
21. - 22. Juni            Lausitzring
26. - 28. Juli            Slovakiaring 1
19. - 21. September        Slovakiaring 2
11. - 12. Oktober         Brünn



Armin Holenia, Wolfgang Nowak - Photo World of Motorsports

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/alpenpokal-felix-wimmer-klarem-blick-lausitzring---112414.html

16.06.2013 / MaP

More News

Felix Wimmer mit zweitem Platz und Glück im Unglück
07.06.2013
- Felix Wimmer fuhr im dritten Lauf zum Porsche Alpenpokal auf dem Pannoniaring auf Platz zwei - Damit stand er in allen bisherigen Rennen in diesem Jahr auf dem Podest- Ein Steinschlag in der Windschutzscheibe ve more >>
Porsche-Feiertage in der Steiermark: Alpenpokal Saisonstart am Red Bull Ring
25.04.2013
Nach fünf Monaten Winterpause war es vergangenes Wochenende endlich soweit: Der Porsche Alpenpokal startete am Red Bull Ring in seine bereits 23. Saison. Und alles, was in Österreichs schnellster Rennserie Rang und Namen hatte, war bei den more >>
Tradition trifft Innovation: Start frei zur 23. Saison im PORSCHE ALPENPOKAL!
21.02.2013
Seit nun bald 25 Jahren ist der PORSCHE ALPENPOKAL die ideale Heimat für ambitionierte Porsche-Piloten, die ihre Zuffenhausener Renn- und Sportwagen dort erleben wollen, wo sie hingehören – auf der Rennstrecke! Ganz im Sinne des unvergessenen Ferdinan more >>
Alpenpokal Renntermine 2013
21.02.2013
18. bis 20. April:                                 Red Bull Ring6. bis 8. Juni:  &nb more >>
Der PORSCHE ALPENPOKAL startet in seine 22. Saison!
12.03.2012
Rennsport in seiner reinsten Form:Wenn Anfang Mai am Salzburgring der unverkennbare Klang von Sechszylinder-Boxermotoren ertönt, ist endlichwieder Zeit für den PORSCHE ALPENPOKAL. Auch in ihrer 22. Saison bietet die internationale Veranstaltungsseri more >>
Alpen Pokal Termine 2009
20.02.2009
Der vorläufige Terminkalender kann sich aufgrund noch nicht aller bekannten Internationalen Rennterminen noch ändern, da eventuell noch Anpassungen durch die Rennstreckenbetreiber erfolgen können.April 200917.04.2009 - 18.04.2009     1. Lauf - Salzburg RingMai 200930.05.2009 - 31.05.2009 &n more >>
Abschlußrennen des ALPEN POKAL’s am Brno Circuit in Tschechien
25.10.2007
Nachdem es aus Ungarn ja kein Ergebnis bei den Supersportlern und der GT-Challenge gab, mussten in Brünn die beiden ausstehenden Sprintrennen nachgeholt werden. Somit war ein proppevoller Renns more >>
Treffen in Ungarn am Hungaroring
21.09.2007
5. Lauf zum ALPEN POKAL 2007 Nur zwei Wochen nach dem Ausflug auf den Hockenheimring traf sich die große ALPEN POKAL Familie auf der nächsten Formel 1-Strecke, nämlich am Hungaroring nahe Budapest. Gleich zwei zusätzliche Rennserien waren diesmal zu Gast: der Histo Cup Austria und die Int more >>
Grand Prix-Luft schnupperte der ALPEN POKAL 2007 bei seinem 4. Lauf am Hockenheimring
12.09.2007
Frisch gestärkt aus der Sommerpause zog die ALPEN POKAL-Familie nach Baden-Würtemberg auf die traditionsreiche Formel 1-Strecke am Hockenheimring. Diesmal holte man sich zusätzliche Verstärkung ins Starterfeld, in dem man auch die Austria Formel 3 mit ihren Rennserien eingeladen hatte. Die große Veran more >>
Eine sensationell funktionierende Rennserie
10.07.2007
In das nunmehr 17. Jahr einer sensationell funktionierenden Rennserie blickt das Organisationsteam des Rennsportvereins PORSCHE ALPEN POKAL. Ein Verein, dem es als oberste Zielsetzung darum geht, allen (und wir sprechen wirklich von ALLEN) Porschebesitzern die Möglichkeit zu bieten, seinen „Liebling" auf more >>
ClubSport-Serie - Pannonia-Ring
17.06.2007
Alpen Pokal 03.06.2007 Klasse 8 1. 802 Hegenbart Gerald PC Wien 964 turbo 2 23 2 23 46 2. 805 Keltscha Daniel PC Wien 993 Carrer 1 24 5 20 44 3. 813 Schulz Rudolf PC Wien 993 3 22 3 22 44 4. 803 Schmeißner Gerhard 964 C4 6 19 1 24 43 5. 800 Pollak Wolfgang PC Vorarlberg 993 GT 2 5 20 4 21 41 6. 87 Ehrlich Edwin more >>
GT-Sport-Challenge- Pannonia-Ring
17.06.2007
Alpen Pokal 03.06.2007 Klasse 4/S 1. 450 Voigtländer Christian PC Berlin 993 Cup 1 24 1 24 48 2. 451 Kollitsch Franz AlexanderPC Wien 993Cup 2 23 2 23 46 3. 453 Jenewein Oswald Porsche Club Tirol 964 RSR 3 22 22   Klasse 5/S 1. 555 Widl Reinhold Berchtesgaden 996 GT3 Cu 2 23 1 24 47 2 more >>
SuperSport-Serie - Pannonia-Ring Rennresultat
17.06.2007
Alpenpokal Klasse 1 1. 11 Hinterberger Gunter IGH Racing Team 964 Carrer 1 24 1 24 48 2. 15 Ungnadner Fritz PCD 968CS 2 23 2 23 46 3. 12 Brandstätter Reinhard PCCA 994 S2 3 22 3 22 44   Klasse 3 / Klasse 4 1. 33 Weidinger Bernhard 964 RS 3 22 1 24 46 2. 41 Sedlacek Gerhard PCCA 964 1 24 24 more >>
Pannonia-Ring war Austragungsort für den 2. Lauf
17.06.2007
des ALPEN POKALs 2007 Nach dem fulminanten Start am Salzburg-Ring zog der Tross des ALPEN POKALs nach Ungarn auf den Pannonia-Ring, um dort den nächsten Lauf abzuhalten. Diesmal holte man sich zusätzliche Verstärkung ins Starterfeld, in dem man auch die große Familie des Histo Cups Austria mit ihren Rennserien eingeladen hatte. Die beiden Veranstalterclubs more >>
Pannonia-Ring war Austragungsort für den 2. Lauf des ALPEN POKAL's 2007
13.06.2007
2. Lauf zum ALPEN POKAL 2007   Nach dem fulminanten Start am Salzburg-Ring zog der Tross des ALPEN POKALs nach Ungarn auf den Pannonia-Ring, um dort den nächsten Lauf abzuhalten. Diesmal holte man sich zusätzliche Verstärkung ins Starterfeld, in dem man auch die große Familie des Histo Cups Austria mit ihren Rennserien eingeladen hatte. Die be more >>
SuperSport-Serie- Salzburgring - Tageswertung
29.05.2007
Rennsportverein Alpenpokal28.04.2007 Salzburgring  Klasse 1 / Klasse 2                               &nbs more >>
GT-Sport-Challenge - Salzburgring- Tageswertung
29.05.2007
Rennsportverein Alpenpokal28.04.2007 Salzburgring  Klasse 4/S / Klasse 5/S                                 more >>
ClubSport-Serie - Salzburgring - Gesamtergebnis
29.05.2007
Rennsportverein Alpenpokal28.04.2007 Salzburgring  Klasse 8 1. 84 Pitter Erwin 3 22 1 24 46 2. 802 Hegenbart Gerald PC Wien 964 Turbo 2 23 4 21 44 3. 82 Posselt Gerhard PC Deutschland 911 4 21 2 23 44 4. 81 Thalmayr Helmut MSC Schlößl 993 more >>
Termine 2007
26.05.2007
Juni 2007 02.06.2007 - 03.06.2007 Pannonia-Ring, Ungarn; mit Histo-Cup 29.06.2007 - 30.06.2007 Lausitz-Ring, Deutschland; mit Histo-Cup August 2007 30.08.2007 - 31.08.2007 Hockenheim-Ring, Deutschland September 2007 15.09.2007 - 16.09.2007 Hungaro-Ring, Ungarn; mit Histo-Cup un more >>

26.05.2007
more >>
Salzburg-Ring war Austragungsort für den Saisonauftakt des ALPEN POKAL's 2007
07.05.2007
1. Lauf zum ALPEN POKAL 2007 2 Porsche Clubs, 63 Nennungen, 22.000 PS und viel Sonne – das war das optimale Rezept für den ersten Lauf zum ALPEN POKAL 2007. Frisch ausgewintert und auf Hochglanz poliert präsentierten die aus ganz Mitteleuropa angereisten Porsche-Freaks ihre Arbeitstiere aus Zuffenh more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2019 automobilsport.com full copyright