DMV BMW Challenge zu Gast in Assen

DMV BMW Challenge zu Gast in Assen

30.08.2017: Gerhard Füller und Walter Forster teilen sich die Siege Gerhard Füller (320i STW) und Walter Forster (M3 GTR 4,0 E36) entschieden

Gerhard Füller und Walter Forster teilen sich die Siege



Gerhard Füller (320i STW) und Walter Forster (M3 GTR 4,0 E36) entschieden die Rennen der DMV BMW Challenge im niederländischen Assen für sich. Im ersten Heat siegte Füller nach einem heißen Duell gegen Forster. Im zweiten Rennen drehte Forster den Spieß um und siegte souverän.



Schon vor dem Start zum ersten Durchgang ahnte Walter Forster, dass Gerhard Füller mit seinem ehemaligen STW-BMW ein harter Gegner sein würde. „Der ist mit seinem 2-Liter verdammt schnell“, urteilte Forster. Das bewahrheitete sich auch gleich im ersten Rennen, denn Füller setzte sich hinter Polesitter Walter Forster fest. Je nach Überrundungsverkehr schwappte der Abstand zwischen den.  beiden E36 hin und her. Genau das konnte Füller fünf Runden vor Schluss für sich ausnutzen.



Während Füller mit 1,465 Sekunden Vorsprung siegte, musste sich Forster mit Gesamtrang zwei zufriedengeben. Zumindest der Sieg in der stark besetzten GTR1 war dem Bayer nicht zu nehmen. „Die Führung habe ich bei den Überrundungen verloren. Ich ging da etwas zurückhaltender zur Sache als mein unmittelbarer Gegner.




Gerhard Füller kam schneller an zwei Autos vorbei. Wenn er vorne ist, ist es schwierig ihn wieder zu überholen. Ich muss auch sagen, dass ich nicht mit einem Renngetriebe gefahren bin. Das hatte ich beim letzten Rennen kaputt gemacht und musste hier nun mit dem Serienstraßengetriebe fahren. Aber da passte rein gar nichts“, gab Forster nach dem Rennen zu Protokoll.



 Im zweiten Heat ließ Forster seinen Gegnern keine Chance und fuhr mit über 15 Sekunden zum Sieg. Wiederum entpuppte sich Gerhard Füller als der engste Konkurrent, konnte aber das Tempo des späteren Gesamtsiegers nicht mitgehen. Dennoch durfte sich Füller über den zweiten Sieg in der GTR2 freuen.



Enger Kampf zwischen Sven Hoffmann und Stefan Rülke



Genau wie die ersten beiden Plätze war auch der dritte Gesamtrang eng umkämpft. Im ersten Rennen begeisterte das Duell zwischen Sven Hoffmann (M3 E46) und Stefan Rülke (M3 GTR). Zunächst lag Rülke in Front, dann ging Hoffmann vorbei auf Rang drei.



In Runde 13 wechselten die Position erneut, wobei der KK Motorsport Pilot jedoch gleich wieder kontern konnte. In der letzten Runde ging Rülke in der Schikane vor Start und Ziel vorbei. Das wäre Rang drei und Platz zwei in der GTR1 vor Hoffmann gewesen. Doch wegen Nichtbeachtung der Tracklimits bekam Rülke eine 30sekündige Zeitstrafe aufgebrummt. Damit war der dritte Platz futsch und Hoffmann durfte über die Treppchenplatzierung jubeln.



 „Ich hatte auf den Geraden mehr Power, mein Gegner kam besser über die Kurven. Wir hatten über viele Runden diesen schönen Kampf. Es war auch ein sehr schönes Finale. Wir sind uns am Ende in die Arme gefallen und haben gesagt, dass es ein tolles Rennen war. Der Zieleinlauf am Ende mit einer halben Wagenlänge war denkbar knapp“, berichtete Hoffmann.



 Von der Zeitstrafe profierten auch noch Harald Tänzler (M3 GTR 3,4 E46) und das Team Elkmann/Nießen (M3 3,0 E36). Tänzler holte sich so Rang drei in der GTR1, während Elkmann/Nießen zum Sieg in der GTR3 vor Noah Nagelsdiek (M235i RC) und Petry/Küpper (M3 3,0 E36) fuhren.



Im zweiten Rennen schien es auf das Duell aus dem ersten Durchgang hinauszulaufen. Doch Stefan Rülke stellte wegen Ölverlust seinen BMW vorsichtshalber bereits nach sieben Runden ab. Dadurch landete Hoffmann souverän auf der dritten Gesamtposition und Platz zwei in der GTR1 vor Harald Tänzler.



Tänzler musste sich allerdings im Gesamtergebnis einem stark fahrenden Lorenz Ovenhausen (M3 GT 3,3 E46) geschlagen geben, der damit wie schon im ersten Rennen in der GTR2 hinter Füller auf der zweiten Position landete.




Im ersten Heat musste Ovenhausen den zweiten Klassenplatz noch gegen Dietmar Blaskowski im BMW Z4 GT 3,3 verteidigen. Sieger der GTR3 wurde diesmal Noah Nagelsdiek, der den Schweizer Michael Neuhauser (M135i) und Marcel Lenerz (M235i) auf die weiteren Plätze verwies.





Der Blick in die Klassen




In der GTR4 teilten sich Sebastian Kornely (328i E36) und Sepp Römer (AVP GTR 2,5 E36) die Siege. Im ersten Rennen führte Römer zunächst die Klassenwertung an, musste dann aber mit einem Reifenschaden an die Box."



Bis auf den Reifenschaden war es ein schönes Rennen. Wenn wir so weitergefahren wären, hätte es eventuell bis Platz sechs nach vorne gehen können. " Das nutzte Kornely aus und schnappte sich vor Niklas Dymek (328i E36) und Römer den Klassensieg. „Ich hatte keine Erfahrung mit dem Auto und war hier auch noch nie auf der Strecke. Ich ließ mich zunächst einen Platz zurückfallen.



 Zur Rennhälfte habe ich versucht wieder anzugreifen. Zehn Minuten vor Schluss konnte ich den Zweitplatzierten überholen und mich schnell absetzen. Durch den Reifenschaden von Sepp Römer bin ich noch auf dem ersten Platz in der Klasse gelandet“, so Kornely. Dagegen ging das zweite Rennen an Sepp Römer, der diesmal vor Kornely und Dymek über den Zielstrich fuhr.




Bei den 325er teilten sich Jan Buchwald (325i E90) und Ulrich Tappe (325i E36) die Siege. Dagegen war Nick Hancke (318is E36) einmal mehr im 318is Cup nicht zu schlagen. Der Youngster fuhr vor Maurice und Hinrich Thormaelen (318ti E36) zum Doppelsieg.



„Ich war gespannt, was mit dem Auto in Assen für uns möglich ist. Ich freue mich daher besonders, dass ich in der 125 Meter langen Referenz-Messstrecke von der Anbremszone bis zum Ausgang der letzten Schikane die schnellste Zeit aller Klassen fahren konnte. Wie man sieht, braucht man an den schwierigen Stellen nicht viel Leistung um schnell zu fahren, sondern vor allem ein perfekt aufgebautes, ausbalanciertes und stabiles Auto“, freute sich Hancke über das erstaunliche Ergebnis.



 Patrick Holzer- auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/dmv-bmw-challenge-assen-fueller-forster---167557.html

30.08.2017 / MaP

Weitere Beiträge

Toller Auftritt der DMV NES 500 in Assen
30.08.2017
Porsche-Duell um den SiegCarsten Dittmar, Fabian Engel und Sascha Müller (Porsche 997 Cup) holten sich in Assen ihren zweiten Saisonsieg. Beim dem nicht zur DMV NES 500 Meisterschaft zählenden Lauf lieferte sich das Porsche-Trio lange einen spannenden weiter >>
Audi trophies in Most
31.07.2017
In the Czech Republic, Audi customers achieved success during the sixth race weekend of the DMV GTC. Tommy Tulpe finished runner-up with an Audi R8 LMS from HCB-Rutronik Racing in both of the weekend’s two races, winning his class. In the Dun weiter >>
DMV GTC startet in Hockenheim in die zweite Saisonhälfte
04.07.2017
Am kommenden Wochenende (07./08. Juli 2017) steht auf dem Hockenheimring das fünfte Rennwochenende des DMV GTC und DUNLOP 60 auf dem Programm. Wer wird danach in der Meisterschaft oben stehen?Nach acht Rennen DMV GTC konnte das Duo Fabian Plentz weiter >>
Erstes Rundstreckenrennen - erster Pokal für Mike Torwesten
04.05.2017
In der Woche wird edler Gerstensaft transportiert. Am Wochenende aber drehen Vater und Sohn Torwesten resolut am Lederlenkrad ihres DP-Porsche GT.Genießen sie irgend wann am Abend so ab und an ein gemütliches Bierchen, dann ist es sehr gut möglich, weiter >>
Mercedes Podium success in the DMV GTC
03.05.2017
 Bruno Stucky driving an SLS AMG GT3 entered by ANTeam finished second in his class in the two DMV GTC races (general classification P4 and P3) hosted by the city of Dijon in France. In Race 2, Josef Klüber in the number 5 Mercedes-AMG GT3 entered by équipe vitesse was class runner-up. In the concluding Dunlop 60 weiter >>
Fabien Plentz und Max Aschoff mit DMV Sieg in Dijon
03.05.2017
Rennen drei und vier des DMV GTC wurden am 28. / 29. April 2017 auf dem französischen Circuit Dijon-Prenois ausgetragen. Bei zwei Rennen gab es mit Fabian Plentz und Max Aschoff zwei verschiedene Sieger.Zuletzt war man 2014 auf der 3,8 Kilometer la weiter >>
Max Aschoff gewinnt Dunlop60 Rennen in Dijon
01.05.2017
Rennen 2 vom DUNLOP 60 fand am 29. April 2017 auf dem Circuit Dijon-Prenois statt. Nach 44 Runden setzte sich Max Aschoff gegen die GT3-Armada und Cup-Porsche durch.Bei perfekten Bedingungen mit 19 Grad und Sonnenschein sah man bei den meisten Pilote weiter >>
DMV GTC startet in Dijon
26.04.2017
Zum zweiten Rennwochenende (28. / 29. April 2017) reist der DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) nach Dijon. Im Burgund werden die Rennen 3 und 4 ausgetragen. Dazu der zweite Lauf vom DUNLOP 60.„Dijon ist eine perfekte Strecke für unsere Piloten, d weiter >>
Einblick in die Wunderwelt moderner Zeitmessung
23.04.2017
Die Zeitmessung macht den Erfolg sichtbar Saisonauftakt 2017 - GP-Kurs HockenheimBernd Jung, der Mann mit Vollbart aus Nürnberg, kennt sich bestens aus, wenn es um d weiter >>
New BMW M235i Racing Cup Belgium season starts in Spa.
17.04.2017
The new BMW M235i Racing Cup Belgium season started on the Easter weekend with two endurance races in Spa-Francorchamps (BEL). In the four-hour race on Saturday, the win went to Oskar Sandberg (NOR), Torsten K weiter >>
Peter Terting und Daniel Rymes gewinnen Premierenrennen der NES 500
17.04.2017
Schwierige Wetterbedingungen in Spa Den Auftaktsieg bei den DMV NES 500 holten in einer spannenden Schlussphase Peter Terting und Daniel Rymes (Porsche Cayman GT4 MR). Rund 25 Minuten vor Schluss verdrängten die beiden den bis dat weiter >>
Furioser Start in neue DMV GTC-Saison
12.04.2017
Was für ein Saisonstart des DMV GTC und DUNLOP 60 am vergangenen Wochenende (08./09. April 2017) auf dem GP-Kurs des Hockenheimring. Über 30 Fahrzeuge, tolles Wetter, viele Fans und zufriedene Teams und Fahrer.„Wir dürfen mehr als zufried weiter >>
Sieg für Tulpe/Plentz beim DUNLOP 60 -Saisonauftakt
12.04.2017
Die Meister der Saison 2016 machen im DUNLOP 60 dort weiter wo sie aufgehört haben. Das Duo Tommy Tulpe/Fabian Plentz (HCB Rutronik Racing - Audi R8 LMS) gewann auch beim Saisonauftakt in Hockenheim. Bei strahlendem Sonnenschein gingen 18 weiter >>
Drei Siege zum Auftakt für A.V.P. Motorsport
11.04.2017
Römer erkämpft sich Klassensieg in der GTR4Das Team von A.V.P. Motorsport ist auf dem Hockenheimring erfolgreich in die Saison gestartet. Beim erste Lauf zur DMV BMW Challenge überzeugte Youngster Nick Hancke gleich mit zwei Klassensiegen. Se weiter >>
Actionreicher Saisonauftakt der DMV BMW Challenge
10.04.2017
Umkämpfte Siege für Tänzler und RiethmüllerSpannender hätte der Start in die neue Saison für die DMV BMW Challenge kaum sein können. Auf dem Hockenheimring feierten sich die Teilnehmer mit z weiter >>
Rutronik präsentiert das Distribution Art Car 2017 für DMV GTC
04.04.2017
Mit einem neuen Design geht das Team HCB Rutronik Racing in die neue Saison DMV GTC und DUNLOP 60. Das neue "Distribution Art Car" wurde feierlich im Audi Zentrum Karlsruhe enthüllt.Schon in der letzten Saison war der 585 PS starke Audi R8 LMS weiter >>
Joos Sportwagentechnik mit großen Team zum Saisonstart
02.04.2017
Horn und Briones feiern Premiere mit 997 GT3 R bei den Dunlop 60Vom 8.-9. April steht für das Team von Joos Sportwagentechnik der Start in die 2017er auf dem Programm. Gleich neun Fahrzeuge wird das Team beim Rennwochenende auf dem Hockenheimr weiter >>
Vorläufige Starterliste DMV GTC/DUNLOP 60 Hockenheim
20.03.2017
DMV GTC/DUNLOP 60 Hockenheim (08./09. April 2017)1 Fabian Plentz/Egon Allgäuer Audi R8 LMS ultra HCB Rutronik Racing2 Tommy Tulpe Audi R8 LMS HCB Rutronik Racing3 Evi Eizenhammer Audi R8 LMS HCB Rutronik Racing4 Andy Prinz Audi R8 weiter >>
DMV GTC mit starkem Starterfeld zu Saisonbeginn
20.03.2017
Zum Saisonstart des DMV GTC und DUNLOP 60 am 08./09. April 2017 auf dem GP-Kurs des Hockenheimring werden über 30 Autos erwartet.„Wir dürfen uns auf ein sehr interessantes Feld zu Beginn der Saison freuen&ldqu weiter >>
HCB-Rutronik Racing mit neuem Fahrer in die Saison 2017
02.03.2017
Im Italienischen Misano verkündet HCB-Rutronik Racing den Zugang von Egon Allgäuer für die Saison 2017 im DMV GTC. Während der Saison-Eröffnung und dem damit verbundenen Test in Misano verkündet das Team HC weiter >>
Testtage vor Rennwochenenden DMV GTC
09.02.2017
Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige Testtage vor den jeweiligen Rennwochenende des DMV GTC. Damit haben die Teams die Mِöglichkeit schon einen Tag früher sich auf die Rennen vorzubereiten.Zusätzlich neb weiter >>
TMG GT86 CS-Cup auch für DMV NES 500 zugelassen
24.01.2017
•    Neue Rennserie DMV NES 500•    Fünf Veranstaltungen 2017•    TMG GT86 CS-Cup startberechtigtIm April geht eine neue Langstrecken-Rennserie an den Start. weiter >>
ISA RACING bleibt DMV GTC-Partner 2017
19.12.2016
Auch in der Saison 2017 bleibt ISA RACING Partner des DMV GTC. Damit wird die jahrelange Partnerschaft fortgesetzt.“Am Ende haben wir weniger als fünf Minuten gebraucht, um die Eckdaten für 2017 zu besprechen& weiter >>
RAVENOL weiterhin Partner vom DMV GTC
06.12.2016
Die Ravensberger Schmierstoffvertrieb GmbH wird mit deren Marke RAVENOL auch weiterhin Partner des DMV GTC und DUNLOP 60 sein. Der RAVENOL Motorsport-Beauftragte Martin Huning und DMV GTC-Organisator Ralph Monschauer waren sich anlنssl weiter >>
Sonderheft Saisonrückblick DMV GTC 2016
15.11.2016
Hier im DownlaodDas Sonderheft erscheint in der Print-Ausgabe zum 25. November und liegt in jeder Ausgabe von Motorsport XL weiter >>
DMV GTC wieder auf Essen Motor Show dabei
14.11.2016
Wenn vom 25. November bis 04. Dezember 2016 die 49. ESSEN MOTOR SHOW eröffnet, ist auch der DMV GTC mit einem grossen Stand wieder vor Ort. Auf fast 100 Quadratmeter präsentiert sich die GT- und Tourenwagenserie den F weiter >>
Rennkalender DMV GTC 2017
10.11.2016
07./08. April 2017 Hockenheim28./29. April 2017 Dijon (F)19./20. Mai Red Bull Ring (A)09./10. Juni 2017 Nürburgring (eigene Veranstaltung mit Donnerstag-Testtag)07./08. Juli weiter >>
DMV GTC mit Start in Dijon 2017
10.11.2016
Nun ist es bestätigt. Der DMV GTC kehrt nach Dijon zurück. Am 28. und 29. April 2017 wird man in der Bourgogne an den Start gehen."Damit ist unser Kalender für die Saison 2017 nun komplett und wir können ihn schon frühzeitig weiter >>
Tolles Finale DMV GTC in der Motorsportarena Oschersleben
19.10.2016
Am 14. und 15. Oktober 2016 gab es das Finale des DMV GTC in der Magdeburger Börde. In der Motorsportarena Oschersleben fielen die letzten Entscheidungen der Saison 2016. Mit Daniel Keilwitz und Fabian Plentz gab es auch die letzten beiden Sieger des Jahres. weiter >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com